• #31
Das ist auf jeden Fall hart. Aber anstatt dich noch Fünf x mit den Ergebnissen und Wahrheiten des digitalen Kaffeesatzlesens zu quälen, solltest du lieber sehen, dass du rauskommst. Zum Sport, oder mit Freunden weggehen. Das hilft schneller. W49
 
  • #32
Kopf hoch liebe Princesa, es ist gut dass du dir hier eine unabhängige Meinung eingeholt hast!

Ich muss jedem einzelnen Beitrag recht geben und könnte gerade eigentlich nur heulen, als wäre ich 13. Schrecklich.
Lass dich mal drücken!

Was ich noch dringend sagen wollte und was dir vielleicht für die Zukunft hilft:

Wenn ich ihm schreibe, dann kommt erst Stunden später etwas zurück, er ist dann aber auch nicht online. Ständig ist er unterwegs und ich weiss, das er auch viel zu tun hat, wusste ich von Anfang an.
Wenn ich so eine Konstellation habe dann sage ich mir immer folgendes: Ok, er hat vielleicht zu tun, ABER Fakt ist, dass wir ALLE stinknormale Leute sind, meist mit einer 38,5 h Woche, der ein oder andere auch etwas mehr, aber wir sind keine Staatsminister, keine A Prominenz, keine von den Leuten, die WIRKLICH den Terminkalender voll haben und es trotzdem noch schaffen, eine sms zu schreiben! Wenn du dir sagst dass er nicht schreibt, weil er keine Zeit hat, dann belügst du dich damit selbst und versuchst dich nur zu beruhigen, du DECKST ihn damit, weil du dir nicht eingestehen möchtest, wie mies das gerade ist!

Augen auf und Kopf hoch! Klebe überall im Zimmer Post-its an auf denen einfach nur "Nein!" steht, damit du ihm nicht schreibst!

ER muss auf dich zukommen!

w(28)
 
  • #33
Eins ist bei solchen Geschichten besonders schlimm: Dass der/die Angebetete keinen Mumm hat, um der verliebten Person ganz eindeutig und ehrlich zu sagen, dass er/sie eben leider (doch) nicht verliebt ist, ganz sicher, und sich dies auch nie mehr ändern wird. Nur so eine klare Aussage würde einem doch helfen. Wirklich sehr schade für Dich.
Es wird wohl so sein, dass ihn dermaßen viele Frauen toll finden, dass er immer die freie Auswahl hat. Er hat es gar nicht nötig sich zu bemühen, außer in der ersten Anfangsphase. Ich vermute, kaum fängt er mit der einen Frau was an, grätscht schon eine andere dazwischen. Vielleicht kann der Ärmste sich die Frauen kaum vom Leib halten. Es ist ja leider wahr, wenn man mal nur auf die Optik schaut, dann gibt es insgesamt nur wenige "Traummänner" - sehr schade, dass der Charakter fast nie mit der Optik mithalten kann.
 
  • #34
...mir gefallen selten Männer und jetzt habe ich innerhalb von knapp einem halben Jahr 2 getroffen, die mir echt mal gefielen und beide entpuppten sich als Fehlgriff.
Kennt das jemand von euch?
Ja, meine Freundin leidet schon ihr Leben lang unter miesen Beziehungen. Die halten immer nicht lange, sie wird immer betrogen und auch sonst schlecht behandelt. Die Typen gehen immer viel weg ohne sie und wenn sie doch mit ihr zusammen sind, demütigen sie sie, beleidigen sie, machen sich lustig über sie.
Ich kenne sie seit unserer Kindheit und habe alle ihre Beziehungen miterlebt.
Die waren immer gleich. Die Männer haben verschieden ausgesehen, hatten verschiedene Berufe, aber dieses Verhalten hatten sie alle !
Seltsam, nicht ? Denn in der allerersten Phase waren sie natürlich nicht so, erst nach Tagen oder Wochen. Trotzdem hat sie diese Typen immer 'gefunden'.

Andere Frauen kriegen immer Männer ab, die sie kleinhalten und / oder schlagen.
Oder sonst was mieses.
Keine dieser Frauen will so einen Mann und meine Freundin wollte die Schattenseite ihrer Beziehungen auch nie, aber offenbar gibt es da ein Muster.

Offenbar stehst du auf sehr attraktive Männer, was es auch nicht gerade leicht machen dürfte, eine schöne, verläßliche, ernsthafte Beziehung zu bekommen.
Du könntest aktiv und bewußt versuchen, dieses Muster zu durchbrechen, aber ich fürchte, das sagt sich leicht.
Denn es wird nichts nützen, es mit einem Mann zu versuchen, der dich gefühlsmäßig nicht anspricht, auch wenn rational alles für ihn sprechen würde.

Ich denke, es gibt auch schöne Männer, die viele Frauen toll finden und die trotzdem ganz liebe Kerle und absolut treu sind. Die gute Berufe haben, nette Freunde, gerne gute Gespräche führen. Die immer an dich denken und dir zeigen, dass sie dich lieben und sie sich für dich entschieden haben.
Ja, solche Traummänner gibt es ganz sicher, aber die können dann wiederum auch jede Frau haben.
Vielleicht bist du die eine Frau, die so ein Mann haben will.
Möchtest du weiter suchen ?
Das Risiko ist, dass du noch viele Jahre immer wieder solche Erlebnisse haben wirst und am Ende nie eine glückliche Beziehung gehabt haben wirst.
Andererseits hat es auch keinen Sinn, aus Vernunftsgründen einen Mann zu heiraten, in den du nicht verliebt bist. Und es wäre dem Mann gegenüber unfair.

Es tut mir sehr leid, das ist eine sehr blöde Ausgangslage.

w 48
 
  • #35
Hmm, schwierig. Bei 1 h Entfernung und einem vollgepackten Alltag kann ich mir schon vorstellen, dass mehr als ein Treffen die Woche schwierig einzurichten ist. Und dass es vielleicht auch mal ein Wochenende gar nicht klappt. Es ist auch nicht jeder der große Schreiber und unterschiedliche Nähe-Distanz-Bedürfnisse muss man auch berücksichtigen.

ABER: bekanntermaßen ist für verliebte Menschen kaum ein Hindernis zu hoch. Mehrere Wochenenden hintereinander andere Dinge zu priorisieren, riecht nicht nach großen Gefühlen. V.a. denke ich, wer wirklich Interesse hat, wird sich zumindest zwischendrin immer mal melden. Schreibfaulheit hin oder her.

Ich muss mich also den Vorrednern anschließen: es sieht schlecht aus. Tut mir leid.

Ging es nach dem Sex bergab mit dem Kontakt? Ich kenne das leider von mir selbst, dass ich einen Mann toll finde, solang man sich noch nicht körperlich nahe war; nach ersten sexuellen Aktivitäten mein Interesse aber rapide abfällt. Irgendwie ist da aller Zauber weg. Vielleicht, weil es mehr ums "Jagen" ging, als um echte Gefühle; vielleicht, weil irgendwas auf der körperlichen Ebene dann doch nicht so passt.

Das muss aber nicht heißen, dass du "schlecht" warst oder zu früh mit ihm ins Bett gegangen bist. Zieh dir den ausgelatschten Schuh bitte nicht an! Irgendwas wird halt nicht gepasst haben.

Lass dir auch nicht einreden, dass es falsch ist, AUCH auf Äußerlichkeiten wie Optik, Stimme etc. zu achten. Das gehört nunmal dazu, da man ja schließlich miteinander intim werden will. Die Männer, die immer schnell mit solchen Ratschlägen bei der Hand sind, würden garantiert auch keine Frau nehmen, die ihnen optisch nicht zusagt. Aber: steiger dich beim nächsten Mann nicht gleich so rein aufgrund solcher äußerlichen Attribute. Ein Mann, der dir auf dieser Ebene gefällt, hat nur die erste Hürde genommen - zum Traummann macht ihn das noch lange nicht!

Dass dir wenige Männer gefallen, damit bist du nicht allein. Verfall nicht in Panik, sondern mach dir klar, dass man einen wirklich passenden Partner nunmal nicht an jeder Ecke findet. Wenn man wirklich Liebe sucht und nicht nur irgendjemanden gegen die Einsamkeit, sind längere Singlephasen unvermeidbar.
 
  • #36
Erstmal finde ich Dein bisheriges Tempo und Verhalten völlig angemessen und Deine Gefühle im Moment auch.
Wichtig ist, dass du Deine für Dich richtigen Schritte tust. Aber auch loslassen, wenn es sich für Dich nicht richtig anfühlt.
Wenn jemand nur jagd, bis er Dich ins Bett bekommen hat. ...dann hast du Pech, ob Du beim dritten Date oder 15. Sex hast.
Ein Mann, der sich verliebt hat muss auch nicht mit Tricks eingefangen werde und dem wärst Du auch nicht zu klettig.
Klettig sind 50 SMS und zicken wenn jemand nicht innerhalb von 5 min antwortet.
Somit kann er nicht Dein Traumann sein, selbst wenn es für ihn eine feste Beziehung wäre.
Du brauchst jemand der ähnlich tickt und zumindest von sich aus sagt, ich möchte Dich bald wiedersehen.
Selbst wenn er sagt, ich habe aber erst dann und dann Zeit.

Frag ihn nicht mehr und verabrede Dich mit Freunden!
Und sehe, dass er so jemand ist den Du nicht möchtest
 
  • #37
Es tut mir leid zu hören, dass er wieder abgesagt hat.
Ich würde einfach gar nicht antworten. Kein Kommentar. Wenn er dann nach einer Zeit wieder mal eine SMS schickt, so nach dem Motto "wie geht's?" würde ich auch nicht antworten.
Das ist das Einzige was du noch tun kannst, um ihm zu zeigen, dass dir sein Kontaktverhalten nicht gefällt und du nicht mehr zur Verfügung stehst.
Was gewinnst du dabei? Du wirst diese ganze Anspannung los, auf Antwort von ihm zu warten, das Gefühl der Kränkung, weil er sich so selten meldet und die Unsicherheit, ob er eine Verabredung wieder platzen lässt. Davon wirst du frei. Genieße diese Freiheit.
Nur weil du verliebt bist, musst du dies noch lange nicht leben. Besonders nicht, wenn sein Verhalten nicht dem entspricht, was du dir wünschst. Liebe wen du willst, aber behalte sie bei dir und verschenke sie nicht leichtfertig an Menschen, die sie nicht wertschätzen können. Im Grunde geht es ihn nichts an, ob du in ihn verliebt bist oder nicht.
Wahrscheinlich werden deine Gefühle so von alleine nach und nach weniger.
Sei lieber froh, dass du zu solch wunderbaren Gefühlen grundsätzlich fähig bist.
Und du wirst jemandem begegnen der diese Fähigkeit sehr wohl zu schätzen weiß. Bei manchen Zeitgenossen, die oberflächlich unterwegs sind, bin ich mir in puncto Liebesfähigkeit nicht so sicher. Was willst du mit so einem?

Zum Thema Sex: Ich habe meinen letzten Partner/Liebhaber (?) ein halbes Jahr auf den ersten Sex warten lassen. Was hat es gebracht? Er hat sich überschlagen vor Interesse und hat immer wieder betont, wie viel ich ihm bedeute und dass er was Festes bis ans Lebensende beabsichtigt, blabla. Leider war das im Nachhinein gelogen und es wurde eine Art Affäre, in der man sich 1 bis 2 mal im Monat sieht. Gespräche waren schwierig und wurden von seiner Seite blockiert. Ich war auch vorsichtig und stand nicht auf Abruf bereit. Als ich das Muster erkannt habe, dass er im Grunde eine Affäre mit 1 bis 2 mal Sex im Monat will, habe ich die Sache beendet. Er hat sein Ansinnen ohne Rücksicht einfach durchgezogen. Natürlich will er nach wie vor mit mir ins Bett (und nur das), aber er kommt nicht mehr ran. Und er gibt mir die Schuld, weil ich ja angeblich so beschäftigt bin, einen Hund habe oder in China fünf Fahrräder umgefallen sind. Blabla.

Alles Gute dir!
 
G

Ga_ui

  • #38
Ich finde es schon mal verdächtig, nach einer Woche Sex zu haben. Was kommt da für eine beachtliche Menge an Sexpartnern raus, wenn du erstmal 40 bist? Ein ernsthafter Mann lässt sich mehr Zeit.

Im Falle einer Affäre wäre das ganz typisch: Schneller Sex - danach immer schleppender melden, immer mehr Wochen rauszuziehen. Er checkt damit vielleicht ab, wie weit er gehen kann, um kalkulieren zu können, ob du nach seinem Gutdünken für Sex zu haben bist.
Ihn anzuschreiben und zu sagen, dass du nicht als Affäre enden willst, bringt nichts. Er wird sich immer schleppender melden und dann wieder aufheizen, wenn er Sex will.

Und selbst wenn er es ernst meint, ihr liegt mit Kommunikation und Treffen nicht auf einer Bedürfnislänge. Du wirst immer Frust mit diesem Mann haben. Was ist schon Traummann? Das ist häufig auf oberflächliche positive Dinge gerichtet, die oftmals nicht der Realität entsprechen und man sich nur im Kopf zusammenmalt. Die negativen Sachen will man nicht sehen, sind aber definitiv vorhanden. Vielleicht sogar kritischer als du annimmst.

Ansonsten, nimms nicht so schwer! Es werden bessere Zeiten kommen!
 
  • #39
Ich finde es schon mal verdächtig, nach einer Woche Sex zu haben. Was kommt da für eine beachtliche Menge an Sexpartnern raus, wenn du erstmal 40 bist?
Sie hatte beim 5. date Sex. Dass das nach einer Woche war, steht hier nicht.
Und sie sagt auch nichts dazu, wie viele Männer sie innerhalb eines bestimmten Zeitraums kennenlernt oder bislang kennengelernt hat und mit wie vielen von ihnen sie im Bett war.

Aber ehrlich gesagt stört mich an solchen Aussagen noch mehr, dass man zu erkennen glaubt, dass es etwas grundsätzlich schlechtes ist, mit vielen Partnern Sex zu haben.
Wer sagt das ?
Unsere Tradition, die noch auf dem Wert der Jungfräulichkeit vor der Ehe und der grundsätzlichen Enthaltsamkeit von Frauen, die vor allem dazu dient(e), dem Mann die Sicherheit der genetischen Vaterschaft an den Kindern, die er aufzieht, beruht ?

Ich weiß, dass das immer noch, auch 60 Jahre seit Einführung der Pille in den Köpfen sehr vieler, selbst liberaler Menschen herumschwirrt und nehme die zur Kenntnis, kann aber dennoch das Paradoxon der gleichzeitigen Vorstellung, eine moderne Frau müsse sehr gerne sehr viel Sex haben und auch genießen, nicht akzeptieren.

Bis in die 1950er-Jahre hinein, nur kurz unterbrochen in den 1920er-Jahren und damals auch nur in den Großstädten und unter den Intellektuellen, war es allen klar und akzeptiert, dass Frauen Sex nur dulden. Hier ordnet sich der Begriff 'eheliche Pflicht' ein die es im Übrigen bis in die 1970er-Jahre gab und de jure noch viel länger, denn bis vor ca. 10 Jahren war die Vergewaltigung in der Ehe nicht strafbar.

Der langen Rede kurzer Sinn: heute sollen die Frauen am besten richtig leidenschaftlich sein, aber bitte nur mit einem Mann oder sagen wir mit fünfen im Laufe ihres Lebens.
Bin ich froh, dass mich sowas nicht anficht.

'Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden' ( Rosa Luxemburg ).
Ich modifiziere: ...des Andershandelnden
Laßt uns frei sein und laßt uns niemanden verurteilen, der frei sein will ( sofern er dabei nicht die Freiheit eines anderen verletzt, z.B. indem er ihn demütigt oder ausnutzt ).
Freiheit bedeutet für mich, wer wundert sich jetzt ? das höchste aller Güter.

w 48
 
  • #40
Hallo Prinzessin

Ja, das Verliebtsein beflügelt, vor allem, wenn er ja aaach sooo toll ist. Du musst Dir nicht dumm vorkommen, dass passiert fast jeder Frau mal. Er will nicht wirklich, sie ist verliebt, Da gibts dann alles von Sex mitnehmen und nicht mehr melden (finde ich feige und schlimm. Mann stirbt nicht, wenn man sein Desinteresse kommuniziert und das Gegenüber kann abschliessen) bis langjährige Affären. Lern daraus und lass sowas nicht zu! Du hast ja jetzt erlebt, was das bringt. Nichts.

Wir schenkten mal einer Kollegin das Buch "er steht einfach nicht auf Dich", da der Typ sein Spiel zu lange mit ihr trieb...

Am besten bist Du konsequent, Kontaktsperre ( er will ja so oder so nicht und Du musst von diesem " Hormontripp" runter), mit der Zeit wird es einfacher und irgendwann ist es wieder ok.

Und für das Nächste mal: Ein Mann der interessiert ist, fragt nach einem Treffen. Wenn Du das Treffen vorschlägst, und er sagt ab, kein zweites mal fragen, nie! Er schlägst bei interesse schon einen alternativen Termin vor. So merkst Du auch, ob er wirklich interessiert ist und ob es mit deinem Nähebedürfnis kompatibel ist (das nicht am Anfang, aber nach 2, 3 Monaten zeigt sich das schon ein wenig).

Kopf hoch und keine Selbstvorwürfe, das sind halt Hormone, die machen dumm.

Paradies: Kongruenz von Herz und Verstand. Jetzt muss halt Dein Verstand ran. Am besten diesen Thread 10 mal lesen. Es wird einfacher den zu vergessen und es wird Dir besser gehen und Du wirst wieder offen, für wirkliche Traummänner.

Das kommt wieder gut, versprochen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #41
Hier hat jemand geschrieben dass es dir helfen würde, wenn er denn wenigstens den Mumm hätte dir zu sagen dass es bei ihm nicht reicht. Dem stimme ich absolut zu!

Nur hier muss man sich einfach sagen, dass er handelt wie viele Männer. Er spürt genau, dass du eine Beziehung willst. Er will aber keine, sondern weiter den gratis-Sex alle paar Wochen ohne jede Verbindlichkeit.

Er wird die "Beziehung" möglichst lange auf einem ganz geringen Level aktiv halten, damit du immer wieder abrufbar bist, wenn ihm langweilig ist. Was er die damit antut, was er mit deiner Seele macht, ist ihm völlig egal. Er handelt rein egoistisch.

Sieh das bitte ganz klar!

w(28)
 
  • #42
Ich habe jetzt genau so etwas hinter mir...

Lass es, renn weg so lange es nicht so spät ist, weil dann bist du verliebt und lasst alles mit dir machen und am Ende wirdst du weinen und weh haben...
Mach Schluss, such Dir jemand wer gegenüber Dich wirklich Interesse zeigt... wer mit Dir ein normale Beziehung führen kann..
Glaub mir, ich kenne das was du jetzt schreibst, ich habe 4 Monaten mitgemacht und am Ende hat es geheissen: ich hoffe du findest jemandem wer deine Liebe erwiedern kann...wie ein Schlag ins Gesicht...man(Frau) will nicht wahrnehmen die Signale, immer schönreden...wenn er mit mir war, wie verliebt...kaum weg, ganze Woche nichts gehört von ihm...traurig...zum Glück es ist vorbei...

Lass ihm ziehen...du tuts Dir damit etwas Gutes!!
 
  • #43
Hier hat jemand geschrieben dass es dir helfen würde, wenn er denn wenigstens den Mumm hätte dir zu sagen dass es bei ihm nicht reicht. Dem stimme ich absolut zu!

Nur hier muss man sich einfach sagen, dass er handelt wie viele Männer. Er spürt genau, dass du eine Beziehung willst. Er will aber keine, sondern weiter den gratis-Sex alle paar Wochen ohne jede Verbindlichkeit.
Liebe FS, was @Blair schreibt ist leider die traurige Wahrheit.
Du hast dich in einen tollen gut aussehenden Mann verliebt, den offensichtlich viele andere Frauen genauso toll finden und das ist auch der Grund, weshalb er sich nicht festgelegt - er hat viel Auswahl. Aber er steht genauso oft auf wackligen Füssen, denn die Frauen spüren mit der Zeit, dass er sich mit keiner fest verbinden will und somit droht ihm jeden Moment, dass ihm jede Frau abspringen wird. Vielleicht machen die Frauen das Spielchen maximal zwei Monate mit und lassen sich warm halten und an der Nase herum führen, aber sie schiessen ihn dann entnervt in den Wind.

Das weiss dieser Mann ganz genau und weiss, dass er sich nicht festlegen will und das ist auch der Grund, warum er keiner Frau - auch dir nicht - offiziell ein Nein sagt. Er braucht auch dich als Reserve, denn er weiss nicht, welche Frau ihm wann den Schuh gibt!

Klar hoffst du solange du von ihm keine offizielle Beendigung bekommen hast und weil du dich in ihn verliebt hast, hat der Mann ein leichtes Spiel.

Bitte bedenke immer: Männer beenden fast nie eine (begonnene) Beziehung, ausser die Frau ist sehr schwer psychisch krank oder alkoholabhängig oder sie hat sie selbst betrogen. Sie selbst können fremdgehen oder von Anfang an parallel mehrere Frauen daten aber sie selbst beenden äusserst selten offiziell eine Beziehung, denn sie könnten sie irgendwann wieder brauchen und halten sie so besetzt, damit die Frau sich keinen anderen Mann sucht.
 
  • #44
Noch etwas ist mir in den Sinn gekommen. Handelt es sich vielleicht bei dieser Verwandtschaft nur um eine Frau? Er kann dir alles schreiben aber überprüfen kannst du das nicht.

Aber egal, ob er tatsächlich Besuch von der Verwandtschaft oder bereits eine andere Frau hat, so hat das mit euch keinen Sinn und er spielt ein böse Spielchen mit dir und stiehlt dir wertvolle Lebenszeit.

Du bist erwachsen und du weisst du kannst handeln und hast dein Leben in deiner Hand und somit kannst du selbst dieses böse Spielchen beenden. Ihm bist du nicht ausgeliefert nur deinen Verliebtheitsgefühlen, welche sich dann aber auch wieder ändern können in dem Moment, wenn du erkannt hast das dieser Mann dich gar nicht liebte und an dir interessiert war.
 
  • #45
Um mich nochmal rückzumelden, ich hatte seit 3 Tagen jetzt kein Lebenszeichen mehr und habe es "geschafft", mich nicht mehr zu melden.
Die Überlegungen und Anregungen sowie Erfahrungen in meinem Thread sagen alle eins aus: er interessiert sich nicht (mehr) für mich.
Ich geb zu, es hat weh getan den ein oder anderen Beitrag zu lesen, einfach der Wahrheit ins Gesicht zu sehen, ich habe keine Gegenargumente... es ist einfach so.
Ich werde seine Nummer am Sonntag löschen, sollte bis dahin nichts mehr von ihm gekommen sein.
Das wird er merken und entweder er ist froh drüber und aus den Augen, aus dem Sinn oder er wird mich anschreiben und fragen, was los ist.
Bin überzeugt vom ersten.
Liebe Grüße an euch
 
  • #46
Um mich nochmal rückzumelden, ich hatte seit 3 Tagen jetzt kein Lebenszeichen mehr und habe es "geschafft", mich nicht mehr zu melden.
Die Überlegungen und Anregungen sowie Erfahrungen in meinem Thread sagen alle eins aus: er interessiert sich nicht (mehr) für mich.
Ich geb zu, es hat weh getan den ein oder anderen Beitrag zu lesen, einfach der Wahrheit ins Gesicht zu sehen, ich habe keine Gegenargumente... es ist einfach so.
Ich werde seine Nummer am Sonntag löschen, sollte bis dahin nichts mehr von ihm gekommen sein.
Das wird er merken und entweder er ist froh drüber und aus den Augen, aus dem Sinn oder er wird mich anschreiben und fragen, was los ist.
Bin überzeugt vom ersten.
Liebe Grüße an euch
Ich drücke dich! Glaub mir, der Kummer geht vorbei!
Du wirst noch eine zeitlang hoffen und irgendwann ist das auch vorbei.
Aber von einem bin ich überzeugt: Menschen, die sich aus solchen Situationen "ausschleichen", tun das mE nicht in erster Linie deshalb, weil ihnen der andere egal ist, sondern weil sie zu schwach sind, um jemand anderem eine unangenehme Wahrheit mitzuteilen oder weil sie andere nicht verletzen wollen. Ganz sicher mag er dich, leider aber (vermutlich) nicht mehr.
 
  • #47
Sehr gut, liebe princesa12345, dass du dich nicht mehr gemeldet hast. Er hat's auch nicht getan; das spricht Bände.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand, der Familienbesuch hat, nicht mal 5 Minuten erübrigt, um den Liebsten oder die Liebste anzurufen, umso mehr, wenn man weiß, dass er oder sie sich auf ein gemeinsames Wochenende gefreut hat.
Er hatte sicher eine anregende Zeit mit seiner Verwandten. Ja, es tut weh.
Warum willst du mit dem Löschen seiner Nummer noch fast eine ganze Woche warten? Tu's heute.
Nein. Tu es jetzt.
 
  • #48
Ich werde seine Nummer am Sonntag löschen, sollte bis dahin nichts mehr von ihm gekommen sein.
Liebe FS, zuerst mal: es tut mir leid, daß Du eine solche Enttäuschung erleben mußt. Hört sich vielleicht blöd an, aber fast jeder muß mal durch sowas durch...
Für mich stellt sich jetzt aber die Frage, warum Du bis Sonntag mit dem Löschen der Nummer warten willst? Was ist, wenn er sich bei Dir meldet, und Dich - sagen wir am Freitag - treffen möchte? Springst Du dann wieder darauf an? Bringt doch nichts. Lass Dich nicht länger als Spielzeug behandeln. Und vor allem - steh auf gar keinen Fall mehr für Sex zur Verfügung.
Alles Gute
 
  • #49
Für mich stellt sich jetzt aber die Frage, warum Du bis Sonntag mit dem Löschen der Nummer warten willst? Was ist, wenn er sich bei Dir meldet, und Dich - sagen wir am Freitag - treffen möchte? Springst Du dann wieder darauf an? Bringt doch nichts. Lass Dich nicht länger als Spielzeug behandeln. Und vor allem - steh auf gar keinen Fall mehr für Sex zur Verfügung.
Alles Gute
Ich weiss nicht ob ich das schaffe, ihm abzusagen, wenn er mich sehen will... ich bin diesem Mann so verfallen, das ich zugegebenermaßen immernoch denke, das wir vllt eine Chance haben, weil wir uns so gut verstanden haben... und eigentlich möchte ich die Nummer löschen, nur denke ich wenn ich sie lösche, er das sieht und mir nicht mehr schreibt und ich ihn iwann wiedersehe, ihm erklären muss, warum ich sie gelöscht habe... und ich mir dann vllt die Chance vertue, das es doch noch etwas wird. Ich bin in einem kompletten Gefühlschaos.
 
  • #50
ich bin diesem Mann so verfallen, das ich zugegebenermaßen immernoch denke, das wir vllt eine Chance haben,
Ja, ja. Verfallen sein ist so eine super Ausrede für keine eigenen Entscheidungen treffen wollen. Mut ist eine Entscheidung. Aber gut - es ist dein Leben, und niemand anderer ist für dein Glück verantwortlich als du. Mach dich doch nicht so abhängig von anderen, bitte.
 
  • #51
Wieso kann er sehen, wenn Du seine Nr löschst? Verstehe ich nicht. Im WhatsApp? Aber wo? -- Abgesehen davon, warte mit dem Löschen, bis Du wirklich so weit bist. Gefühle kann man auch nicht wie auf Knopfdruck abstellen. Schön wärs. Das Wichtigste: Kein Sex mehr, weil: Du bist verliebt, aber er nicht.
 
  • #53
Ich weiss nicht ob ich das schaffe, ihm abzusagen, wenn er mich sehen will... ich bin diesem Mann so verfallen
Liebe princesa12345, dieser Mann ist ein Riesenarmleuchter, um es vorsichtig auszudrücken. Mach dir immer wieder klar, was er dir angetan hat. Wenn es hilft, stell dir möglichst plastisch vor, was für ein auf- und anregendes Zusammensein er am Wochenende mit seiner Verwandten hatte. Du verstehst schon, was ich meine.
Nein, ihr habt keine Chance, weil du dich nicht so behandeln lässt. Oder möchtest du wie ein winselnder Hund sein, der Herrchen die Hand leckt, nachdem er eine Tracht Prügel bekommen hat?
Lösch die Nummer, heul dich bei deiner besten Freundin aus und nimm dir fürs kommende Wochenende mit ihr zusammen was Schönes vor - Therme, Spaziergang, toll essen gehen ... treib Sport, tu dir was Gutes, geh zur Kosmetik, zum Friseur. Egal was, aber hak diesen Nichtsnutz ab.
Falls du ihn jemals wieder siehst, bist du ihm gar keine Erklärung schuldig. Lächle ihn strahlend an und sag ihm - wenn er dich überhaupt fragt -, dass du eine Menge schöner Unternehmungen vorhast und deshalb leider überhaupt keine Zeit für ihn.
Und du hast eine etwas Schönes vor, oder?
 
  • #54
Ok, du musst die Nummer auch nicht löschen. Warum eigentlich. Stell dich einfach tot und mach etwas anderes. Ich lösch auch nicht die Nummern von vielen Leuten, mit denen ich eigentlich keinen Kontakt wünsche. Das läuft dann so aus.

Ich würde nur nicht sofort aufspringen, wenn er sich mal wieder meldet. Lass dir da auch ein bisschen Zeit. Am besten machst du noch irgendeinen Kurs abends, damit du "untergebracht" bist und nicht aufs Handy schaust. Man kann das Handy auch mal ausstellen und vergessen. Da erholst du dich!
 
  • #55
Ok, du willst die Nummer nicht löschen und ich bin jetzt auch nicht mehr so sicher, dass das in deinem Fall richtig ist.
Man löscht Nummern, damit man nicht mehr warten und hoffen muß.
Damit man weiß, da kommt nichts mehr, man kann dann nach vorn sehen.

Bei dir könnte es aber eher so sein, dass du noch ein drei Jahren denken wirst, er hätte sich sicher gemeldet, wenn er nur gekonnt hätte.
Das Hoffen wird damit lange herausgezögert.
Behalte die Nummer und erlebe, dass er sich nicht mehr melden wird. Du siehst bestimmt noch Wochen oder Monate jeden Abend vor dem Schlafengehen auf's Handy und morgens gleich als erstes und dazwischen auch andauernd, aber du wirst zunehmend weniger enttäuscht sein, wenn da nichts von ihm ist.
Und dann kannst du irgendwann sicher sein, dass er dich nicht anschreiben WOLLTE.

Ich drücke dir sehr die Daumen, dass er keine üblen Spiele mit dir treibt oder dich warmhält, also doch alle paar Wochen mal was kleines unbedeutendes sagt, denn für dich wird das jeweils eine Riesenbedeutung haben und dann kann das lange gehen.

w 48