G

Gast

  • #31
#24

Weil sie mir immer sagte...der Vater bezahlt nichts....sie fragte mich ja sogar um Mittel für einen Anwalt wegen des Kinderunterhalts.

Was würdet Ihr denn da reagieren? Doch auch nicht anders als ich und erstmal die Lebenshaltungskosten übernehmen...
 
G

Gast

  • #32
Aber noch Mal: Es ging mir nicht ums Geld ansich.......aber das sie mich immer um Geld fragte, die Beträge immer höher wurden (max waren 1000 zum shoppen an einem Tag)...die Frage alleine...das störte mich nachher imens sodass ich die Reissleine zog.
 
G

Gast

  • #33
noch ne Frage....es ist nicht nur für mich sondern im besondern für die Kids schlimm...wir haben uns super verstanden.

Ich versprach den beiden eine Playstation....weiss nun aber nicht ob ich die Playstation wirklich noch holen soll oder eher nicht.

Ansich denke ich...die beiden Kids können ja nichts dafür.

Wie würdet Ihr das machen?
 
G

Gast

  • #34
#32, Mann, lass dich mal nicht noch weiter ausnehmen. Ohne Beziehung keine Kinder, also auch keine Geschenke. Du bist da sehr naiv herangegangen und so langsam solltest Du den Dreh verstanden haben. Die Alter nimmt Dich aus wie eine Weihnachtsgangs und Du lächelst immer noch fröhlich!

Auf keinen Fall mehr Geld reinstecken. Konzentriere dich auf deine Zukunft.
 
G

Gast

  • #35
Auf gar keinen Fall würde ich den kids die PS holen. Brich den Kontakt zu der Frau ab und den Kindern keine Geschenke!
Mich würde interessieren wie du die Dame aus deiner Firma bekommst.....
 
G

Gast

  • #36
Um Himmels Willen, auf gar keinen Fall! Die ganze Trennungsgeschichte ist für die Kinder schlimm genug. Jeder weitere Kontakt würde bei den Kleinen nur die Hoffnung aufkeimen lassen, dass du wieder zurück kommst.
Vielleicht täusche ich mich ja, aber ich habe den Eindruck, dass du insgeheim einen Anlass suchst, die "Traumfrau" wieder zu sehen.
Angela
 
G

Gast

  • #37
Nochmals, die Kinder haben einen Vater!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Wenn Du den Drang hast, zu helfen, dann ruf ihn doch mal an und frag ihn, ob er noch weiß, dass er Kinder hat!!
 
G

Gast

  • #38
Wie lange ward Ihr zusammen?
 
G

Gast

  • #39
Hallo zusammen.
Meine Oma sagte immer "nur ein NARR zeigt was er hat". Oma hatte immer recht. Wer von Anfang an auf die Bremse geht wir nie in eine solche Verlegenheit kommen.
 
M

Marianne

  • #40
Es war gut, dass Du dann die sogenannte Reissleine gezogen hast... ;) Also Du siehst, bist ja nicht um sonst ein erfolgreicher Geschäftsmann. Aber lass nun die Finger von den Kindern. Schließlich sollten sich deren Eltern um ihr Wohl kümmern. Ist aber ok, dass Du so fühlst. Aber Kinder vergessen schneller als uns lieb ist, glaub mir. Zu der Mutter kann man ihnen womöglich nicht nur gratulieren.
 
G

Gast

  • #41
salutti,

ist schade was dir widerfahren ist, doch bei einer ehrlichen Reflexion wirst du bestimmt in deinem Verhalten etwas ändern, denn du bist okay wie du bist, grosszügig, offen und herzlich. Doch du brauchst dich wirklich weder zu verschenken noch zu verkaufen. Wünsche dir viel Erfolg für deine nächste Beziehung
Caty
 
G

Gast

  • #42
Sag mal, was muß sie Dir noch alles antun, damit Du zur Vernunft kommst?
Die Kinder haben Vater und Mutter, Deine blonde Traumfrau bekommt € 3.000,- TG... das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen! -- Es soll ein Sprichwort geben: Verprügelte Hunde kommen immer wieder reuig zurück! Anscheinend brauchst Du das! Sorry, aber so dumm kann doch kein Mann sein!
Du bist nur süchtig nach Traumfrauen? Und blond sollen sie auch noch sein! Naja, dann ist Dir nicht zu helfen!
 
G

Gast

  • #43
Doch nicht von mit..dieses horrende und wahnwitzige TG bekam sie während der Ehe von ihrem Ex-Mann!

Wie ich Sie aus meinem Unternehmen herausbekomme...habe ihr innerhalb der Probezeit unter Wahrung von drei Monaten Kuendigungsfrist gekünigt
Und sie umgehend freigestellt.

Desweiteten meinen Ra beauftragt mit der Rückführung der diversen Privat-Darlehn (inspektion ihres Audis usw.)
 
G

Gast

  • #44
Eine Frage an die Männer, die "alles für die Frau tun":

wie wäre es mit dem SEIN (nicht Tun)?

Ich tu dies, ich tu das, kaufe dies, mache das... OK, herzlichen Dank und alle Achtung. Aber wer oder was BIST du?

Bis du ein Mann, der seine Männlichkeit auslebt? Bist du führungsfähig, geistig und körperlich gesund und stark, hast du eine Lebensaufgabe, ein Ziel, ein eigenes Leben? Bist du ein Alpha-Male, der seine guten Eigenschaften auch klar vertritt und kommuniziert?

Wenn nicht, dann brauchst du dich nicht zu wundern, dass du von den Frauen (ausgenommen jene mit klaren Vorstellungen über die Ehre und Moral) ausgenutzt wirst. Die Frau spürt deine Schwäche wie der Haifisch das Blut.

Sie ist ein Model, und wer bist DU? Sie ist schön, und was hast du anzubieten?
Nur dein Geld? Dann wundere dich nicht, dass du ausgenommen wirst.
 
G

Gast

  • #45
Hi!
@42 Bin beeindruckt von Deiner Großzügigkeit und späten Konsequenz! Aber auch skeptisch: da war wohl von Anfang an zuviel Geld und äußerer Schein im Spiel... und jemand der gewohnt ist, dass er sich kaufen kann, was er möchte und jemand, die sich kaufen lässt... und nun wahrscheinlich beide wütend sind, dass es nicht geklappt hat...
Und wie man sieht, macht weder Geld noch Markenkleidung glücklich.
Zu teure Geschenke sind eine Form von Grenzüberschreitung.
Allerdings: Dass Du im Falle des leeren Kühlschrankes eingesprungen bist, war sicher richtig. (Was für eine Mutter???!!!) Im Gegensatz zu den oben geäußerten anderen Meinungen, denke ich, dass Kindern gegebene Versprechen gehalten werden sollten! Sie können nichts dafür! Die Playstation kann auch als explizites Abschiedsgeschenk kommen.
Viel Erfolg bei der weiteren Reflexion des Geschehens! E.
 
G

Gast

  • #46
also..man an alle die meinen ich hätte es nötig eine Frau zu kaufen..

NEVER! ich kenne meinen "Marktwert" recht gut und der ist nicht gerade gering!

Mit mir kann man "Pferde stehlen!", höre gerne zu, unterhalte mich gerne, gebe Hilfestellung wenn ich kann und sehe dazu noch sehr ansprechend aus - wobei das Aussehen immer Geschmackssache ist. Habe ein sicheres Auftreten und weiss sehr genau was ich will und kann.

Finanzen...habe mit dieser Frau meine eigenen Regel gebrochen, hatte mich emotionell die letzten Jahre erheblich abgeschottet - mich mehr meinem Unternehmen als der Weiblichkeit gewidmet, leider hatte sie es geschafft die Mauer im Sturm einzureissen...die ersten drei bis vier Monate war auch alles im grünen Bereich (zumindest meinem Empfinden nach - Liebe macht blind)...doch dann kamen sechs Monate die ich gerne wieder vergessen werde.
 
G

Gast

  • #47
Mich würde mal interessieren wie alt du bist?
Ich verdiene für eine alleinerziehende Mutter in einem 3/4 Job sehr gut und mit Unterhalt und Kindergeld komme ich sehr gut zurecht. Ein Stück weit kann ich dich verstehen. Ich habe ganz oft in meinem Leben Männer kennengelernt, die weniger verdient haben, das fand ich doch irgend wie blöd. Es muss schon irgendwie prozentual gesehen auf gleicher Ebene sein. Eine normale Bürokauffrau schluckt, glaube ich schon, wenn der Mann im 6-stelligen Bereich sein Jahreseinkommen hat. Und wer sich als Frau Prada leisten kann, muss schon einen WIRKLICH guten Job haben, oder eben einen reichen EX.
 
G

Gast

  • #48
Ich bin 36 :) mein Unternehmen wurde durch die Eltern gegründet vor über 30 Jahren.

Mein Einkommen liegt in dem Bereich den Du dargestellt hast...ich zeige es aber nicht in allen Lebenslagen.

Wie gesagt...ich überhaupt KEIN Problem damit meine Parterrin zu verwöhnen...meinetwegen auch mit Prada...aber sie sollte am besten selber ihr Geld verdienen...nicht mehr in meinem Unternehmen. Und was Prada usw. angeht....mein Gott was soll´s...das setz ich geschäftlich ab, ich muss sogar Kosten produzieren um nicht zu viel Steuern zahlen zu müssen. Und klar gefällt es mir wenn meine Partnerrin super ausschaut, ich geniesse ja die Blicke wenn wir gemeinsam einen Raum betreten. Eh ich´s dem Finanzamt "schenke" doch lieber meiner Partnerrin.

Normal trenne ich Geschäft und Privat IMMER weil ich mir immer dachte...lass es, das geht nicht gut.

Dies war nun ein Versuch der mich bestätigte.
 
G

Gast

  • #49
Lustigerweise fahre ich unter anderem einen w124er Mercedes Kombi....würde es die Regelung noch geben wäre es ein Jungtimer...diese Wagen bekommt man heute bereits für 1500 EUR zu kaufen.

Habe ihn geerbt, er ist top in Schuss und super gemütlich, gerade auf langen Strecken, aber an diesem Fahrzeug sieht man nicht ob der Fahrer nun vermögend ist oder nicht ;-)...
 
S

susann

  • #50
So nun kennen wir ja fast das gesamte Ausmaß deines Vermögens. Du meinst zwar, dass du damit eigentlich nicht herumprotzt, machst es aber pausenlos. Außerdem hast du gemeint, dass du alles ganz uneigennützlich gegeben hast. Ich bin mir da unsicher, denn ich denke du hast dir eine Frau kaufen wollen. Vielleicht hast du auch angenommen, dass sie dich nicht verlassen wird, wenn du ihr jeden Wunsch erfüllst. Natürlich ist es bitter wenn es dann anders kommt. Trotzdem hab ich mich gefragt wie du ein erfolgreicher Geschäftsmann geworden bist, wenn du so mit Geld herumschleuderst. Entschuldige bitte, es ist nicht böse gemeint, aber es sieht einfach mehr wie ein Deal aus und weniger nach Liebe.
 
  • #51
@#49: Mal abgesehen davon, dass er uns an all den Kosten indirekt beteiligt:

"Und was Prada usw. angeht....mein Gott was soll´s...das setz ich geschäftlich ab, ich muss sogar Kosten produzieren um nicht zu viel Steuern zahlen zu müssen."
 
G

Gast

  • #52
Hallo, geht's noch????? Diese ganze Story kann doch nur ein Fake sein?!?! Das seht Ihr doch inzwische vermutlich auch so, oder??? Es gibt ja schon eine Menge Menschen auf der Welt, bei denen in manchen Situationen das Gehirn ausfällt, aber so in Gänze????? Ich, für meinen Teil, fühl' mich verar....., weil soooo dämlich, wie geschildert, ja nun wirklich keiner sein kann. Da hilft vielleicht noch Entmündigung!
 
G

Gast

  • #53
Hallo Leute,
hier gibt es andere Fragen, über die man sich Gedanken machen kann. Wer tippt denn so ein Zeug hier ein, gibt seine finanzielle Lage auf solch lächerliche Art und Weise preis? Mann, das kannst Du doch besser mit Deinem Analytiker besprechen. Mit 36 sollte man zumindest die geistige Reife haben und erkennen können, auf was für ein Luxusfrauchen man sich da einlässt. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man sich als Geschäftsmann (da nimmt man sich doch eine Nanny?), außer in den Ferien oder am Wochenende, so oft um die Kinder der Partnerin kümmern kann...
Stimme Nr. 51 zu, dass man hier mal ein Ende finden sollte! M.
 
G

Gast

  • #54
Hm ich kann nur sagen, dass ich vor 2 Jahren jemanden kennengelernt habe, der zwar mich auch eingeladen hat, aber irgenwie war da immer ein Geheimniss. Nach 2 Wochen treffen wollte ich dann endlich wissen wie er mit Nachnamen heißt. Als er mir den sagte viel ich fast vom Stuhl. Er war Multimillionär. Irgendwie frage ich mich im nachhinein, ob es besser gewesen wäre, hätte er mir das erst viel später gesagt. Ich wußte garnicht mehr wie ich mich verhalten sollte und war sehr verunsichert! Vielleicht war das auch mit ein Grund, warum wir dann bald wieder getrennt waren.Ein anderer Grund war seine Angst vor Nähe, die wir sehr schnell hergestellt haben.
Ich denke du kannst nicht alle Frauen, die gut aussehen in einen Topf stecken.Es gibt sicher auch ehrliche unter ihnen :).
 
  • #55
Egal ob die Frage nun ein Fake ist oder nicht - ich glaube, daß es Männer gibt, die mit ihrem erarbeitetem Geld gerne ihre Partnerin verwöhnen und aber ausgenutzt werden. Fragt sich nur, welche Kriterien die jeweilige Traumfrau erfüllen muß. Mit mancher Molligen würden die Herren vielleicht weniger Alpträume erleben ... Will damit nur sagen, daß manche mehr auf die Optik denn auf Charakter achten und somit manchen tollen Menschen gar nicht erst kennenlernen. Und Wert auf Wirkung legt der Fragesteller offensichtlich - finanziell kann er es sich wohl leisten - seelisch wenigstens scheint er Warnschüsse zu merken. Ist ja immerhin etwas. Was Du draus machst liegt bei Dir.

Mary - the real
 
G

Gast

  • #56
Wo gibt es noch von diesen gutmütigen Männern!? Schade das sie immer immer in falsche Hände geraten!
 
  • #57
@#55: So gutmütig ist der gar nicht - siehe #47.
 
G

Gast

  • #58
um gottes willen................. das war aber auch ganz schön dumm, wie ich finde!

du hast Dir eine Traumfrau ausgehalten............ was hat sie an körperlichen Gegenleistungen
erbracht in dieser "beziehung" daß es dir das hirn ausgeschaltet hat??
ein mann der so etwas tut - es tut mir leid, hat eine große Teilschuld...............

Es tut mir leid.......... ich denke du weißt es jedoch selbst wenn du ehrlich zu dir bist!!
 
G

Gast

  • #59
Wie lange kanntet Ihr Euch, bevor sie bei Dir einzog (oder Du bei ihr?)
Ihre Familie verkehrt genau so wie ich in den höchsten Kreisen....
Wieso kann dann ihre Familie ihr nicht die Prada-Klamotten und das neue Cabrio finanzieren?

Hier hat doch jeder bekommen, was er wollte!
Wieso bekagst Du Dich eigentlich?

Du wolltest eine schöne Frau in teuren Klamotten am Arm vorzeigen, dass jeder guckt, wenn Ihr einen Raum betretet.
Und sie wollte den Lebensstandard, den sie als verheiratete Frau gewohnt war.

Für sie war es eine normale Beziehung, wahrscheinlich lief ihre Ehe genauso?
Wieso hatte sie keine Nanny für die Kinder? In wohlhabenden Kreisen ist das normal.
Ausserdem muss der Vater von Anfang an für die Kinder zahlen. Es gibt Übergangsregelungen, während die Ehe nicht geschieden ist.

Keine Frau fällt vom Luxus auf Hartz 4.
Die meisten Frauen ziehen dann eben vorübergehend bei den Eltern oder eine Immobilie der Eltern ein, vor allem, wenn sie zu den obersten Kreisen gehören.

Vermutlich ist die Story nur ein Fake.
Kein Mann wäre so blind über so lange Zeit.
 
G

Gast

  • #60
Vermutlich ist die Story nur ein Fake. [#58]

Mich verwundert, wie es einer Blondinen gelingen kann einen erfolgteichen Geschäftsmann hinters Licht zu führen.
Du hattest die Zeit für die Kids zu kochen, mit ihnen zu shoppen und deren Schulaufgaben zu machen. Zunächst dachte ich du wärst schon auf Hartz IV, weil ein Geschäftsmann für solche Späßchen in aller Regel nicht die Zeit hat.
Nun wenn dein blondes Model hinter Kohle her ist, dann lass ihr doch ein bisschen davon weil sie das von dir erwartet. Ein Geschäftsmann der nicht Kohle locker hat für eine Frau mit drei Kindern, was ist mit diesem Typen los?
Ehrlich ich würde dich gerne mal in natura sehen.
Vielleicht bist ein kleiner Stümper der Pfandflaschen verhöckert und sich als Geschäftsmann sieht und nun den Anspruch auf eine Blondine erhebt.