• #1

Total verzweifelt: Freund belügt mich und trifft sich mit anderer

Hallo zusammen,
Ich bin seit 2,75 Jahren mit meinem Freund zusammen (ich 27, er wird 30), sind bereits nach einem halben Jahr zusammengezogen.
Von Beginn an mischen sich seine Eltern in unser Leben ein, er weiß, dass mich dies belastet. Extrem ist es, seit sie einen Hund haben, der ihrer Meinung nach nicht allein sein darf, d.h. mein Freund spielt dauernd Hundesitter & sagt Unternehmungen ab, richtet alles nach seinen Eltern aus.
Seit wir uns kennen habe ich ca. 7-8 kg zugenommen(jetzt Größe 40),da mich alles so belastet & mein Kopf nicht frei ist.

Ostern war ich bei meinen Eltern. Als ich Montag wieder nach Hause kam und ihn nach seinem Wochenende fragte, meinte er nur, dass er mit Freunden essen war.
Er wurde von Bekannten aber in einer Bar gesehen. Seine Antwort „Spionierst du mir jetzt hinterher?“ Nach Nachfragen: Bettina habe ihn im Restaurant angesprochen,sei sehr sympathisch nur die 2 sind noch in die Bar weiter. Er habe keine Nummer.

Zwei Wochen später erzählte er mir die ganze Woche lang, dass er am Freitag nach dem Training noch mit seinen Vereinskollegen zusammensitzt, es so lange dauert, dass ich ins Bett kann. Gegen kurz nach 3 kam er heim und erzählte eine Geschichte die hinten und vorne nicht zusammenpasste…am nächsten Morgen lag sein Geldbeutel im Bad, wo oben der Beleg seiner Lieblingsbar zur Hälfte rausschaute. Eine Rechnung für 2 Personen.
Bei der Nachfrage: ich solle nicht sein komplettes Leben durchforsten.
Am Montag kam er dann zum reden: Das Treffen war für ihn der „Fluchtweg“ vor seinen Problemen, weil ihm alles über den Kopf wachsen würde. Er verstehe mich und es wird sich alles ändern.
Bei einem erneuten Streit 1 Woche später bin ich heim und sah sein Handy und musste nachsehen.
Bei WhattsApp war die letzte Konversation mit „K“ abgespeichert, Bettina! Schriftverkehr: dass sie sich so gut täten, dass sie sich das mit „uns beiden“ sehr gut vorstellen können und dass sein Herz höher hüpft wenn sie sich meldet. Dass sich sich ganz bald wieder sehen müssen.
Ich zitterte beim Lesen.
Ich habe ihn dann rausgeworfen. Was mir einfalle in sein Handy zu schauen.
Er war Montag dann nochmals in der Wohnung, kam unangemeldet abends und wollte reden. Erst jetzt checke er es, das sei der größte Fehler gewesen, aber er wolle nur mich und er sei einfach vor seinen Problemen davongelaufen. Das ganze Geschreibe seien nur Worte gewesen.
Ich bin jetzt bei Freunden in der WG untergekommen,ich brauche Zeit für mich um festzustellen ob er mir fehlt oder ob es mir ohne ihn besser geht.
Er schreibt mir täglich mehrseitige Mails, hat sein Facebook-Profil gelöscht & hat Bettina geschrieben, dass er keinen Kontakt will.
Er will alles tun, damit ich ihm wieder vertrauen kann & gibt mir die Zeit usw.
Am Freitag will er sich an einem neutralen Ort treffen.

Was meint ihr?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Liebe Bea,

das ist ganz einfach: Schiess den Typen samt seiner nervtötenden Familie ab.

Die ganze Situation belastet Dich doch stark ergo beende das Ganze und Du wirst sehen in ein paar Wochen geht es Dir wieder blendend. Der Typ wird Dich früher oder später betrügen und die Eltern immer mehr nerven.

Also Schlussstrich und fertig!
 
G

Gast

Gast
  • #3
Liebe FS,

was sagt dir denn dein Gefühl? Kannst du ihm unter dem Gegebenheiten noch vertrauen?
Ich könnte es nicht ... da ich gerade in der Hinsicht schon ziemlich beschubst wurde. Vertrauen ist eine Grundbasis der Beziehung und diese bei solch einer Situation zu behalten ist nicht ganz so einfach.

Wenn du noch Gefühle für ihn hast solltest du ihm eine Chance geben ... aber auch nicht mehr.
Im Grunde obliegt die Entscheidung ganz alleine bei dir. Du bist noch sehr jung. Wäge gut ab was für dich wichtig ist.

LG
W/ 40
 
G

Gast

Gast
  • #4
Er schreibt mir täglich mehrseitige Mails, hat sein Facebook-Profil gelöscht & hat Bettina geschrieben, dass er keinen Kontakt will.
Er will alles tun, damit ich ihm wieder vertrauen kann & gibt mir die Zeit usw.
Am Freitag will er sich an einem neutralen Ort treffen.

Was meint ihr?
Gib ihm eine Chance liebe FS, aber so Erfahrungen, so Vertrauensmissbräuche lassen sich selten wieder kitten...das gibt immer ein tiefen Riss in der Seele. Nicht jede Frau kann verzeihen und wieder Vertrauen.
W/54
 
G

Gast

Gast
  • #5
Der Typ geht oder wird dir fremd gehen und ist gleichzeitig noch sauer auf dich, weil du es gewagt hast, ihm nachzuschnüffeln oder Rechnungen anzugucken. Was gibt es da zu überlegen? Er wird dir immer dreckig ins Gesicht lügen und du hast dich in seinen Augen aus seinen Angelegenheiten raus zu halten. Willst du dir das in der Zukunft wirklich geben? Das ist nicht partnerschaftlich.
 
  • #6
Ich bin es, die Fragestellerin:
Derzeit merke ich wie ich frei bin, da dieser emotionale Stress, den er und seine Eltern in mein Leben gebracht haben, weg ist durch den Abstand.
Er fehlt mir trotzdem ein bisschen und schreibt mir auch dauernd, dass er alles für unsere Beziehung macht was ich will und dass er es mir leider derzeit nicht anders beweisen kann als dass er alles löscht.
Derzeit kann ich ihm nicht vertrauen, ich kann aber nicht abschätzen wie sich das entwickelt. Wir sind derzeit schriftlich in Kontakt und er will in Zukunft sein Handy offen hinlegen und keine Geheimnisse haben. Ich bin normalerweise nicht der eifersüchtige Typ Frau, aber die weibliche Intuition hat mir gesagt dass etwas nicht stimmt und nur aus dem Grund habe ich in sein Handy geschaut.
Ich glaube nicht, dass er fremdgehen könnte, dazu wäre er zu feige. Sein Problem ist sein nicht vorhandenes Selbstbewusstsein und seine Eltern, die dies immer noch untergraben, damit er ja nicht selbstständig wird und sich loslöst.

Hatte jemand von euch schon die Erfahrung, dass er/sie einem Lügner noch eine letzte Chance gegeben hat und es hat funktioniert? Vielen Dank für eure Antworten :)
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich bin es, die Fragestellerin:
Derzeit merke ich wie ich frei bin, da dieser emotionale Stress, den er und seine Eltern in mein Leben gebracht haben, weg ist durch den Abstand.

Ich war versucht, Dir zu einem Gespräch mit ihm zu raten, so würde ich es eher nicht mehr tun. Du kannst für Dein Leben vermutlich glücklicher werden, warte mal 2 Wochen und schau, wie es sich entwickelt.

m, 46
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ich maße mir nicht an über deinen Freund bzw. die Geschichte zu urteilen.
Nur eines: Lügner werden immer wieder lügen, und wenn es nur kleine Schummeleien sind. Das ist ein anerzogener, fast schon kindlicher Charakterzug. Ich kann dich nur warnen vor solchen Männern. Sie meinen es nicht mal böse, sondern sie wollen jeder Konfrontation aus dem Weg gegehen, weil sie schwach sind und ohne Rückgrat und sich nicht durchsetzen können. Anstatt sich Problemen zu stellen, weichen sie aus und holen sich woanders die Bestätigung für ihr Ego.

Du hast den ersten Schritt zur Trennung vollzogen. Bleibe dabei, zumal es dir gut tut, und gehe deinen Weg. Alleine.

w42
 
G

Gast

Gast
  • #9
Liebe Bea,
ich habe schon so ähnliche Erfahrungen gemacht -
lies, wenn du magst meinen Beitrag auf diesem Forum hier:

>>So ein Schuft - mein Freund und die Nachbarin<<

Sein enges Verhältnis zu seiner dominanten Mutter spielt dabei wohl auch eine bedeutende Rolle in Bezug auf sein "flatterhaftes" Verhalten bei Frauen. Braucht mein Freund das aufgrund seines geringen Selbstwertgefühls als Bestätigung??
Er wohnt seit Anfang Mai bei mir - er will alles für unsere Beziehung tun, es täte ihm so leid mit dieser Nachbarin, hat er mir versichert, aber warum es das gemacht hat, weiß er nicht.
Und ein Knacks in unserer Beziehung ist gebleiben, obwohl er sich sehr aufmerksam und lieb verhält. Das merke ich so ganz langsam jetzt erst.
Übrigens habe ich auch ca. 10 kg zugenommen, seit ich mit ihm zusammen bin ...
Ich habe ihm gesagt, wir versuchen es miteinander, aber ich kann dir nichts versprechen und wenn ich so etwas ähnliches mit anderen Frauen nochmal merke, dann kann ich das nicht mehr mit ihm.
Denn ganz an Anfang waren auch noch andere Frauen wichtig für ihn.
Ich wollte, als ich merkte, dass er sich mit anderen Frauen treffen wollte (die er gerade erst online - und die andere zufällig im Baumarkt - kennen gelernt hatte) unsere noch ganz frische Beziehung beenden. Er wollte das nicht und hat mir versichert, dass sich die Nummer 1 bin .... tja, und dann wieder das mit der Nachbarin ... ich bin gespannt, ob er sein Wort hält, wenn nicht, ist es endgültig vorbei!!
Ich wünsche dir ganz viel Glück mit deiner Beziehung, dass du das findest, was du brauchst und möchtest:)
 
G

Gast

Gast
  • #10
Du fragst nach Erfahrungen mit diesem Typ Mensch: aus meiner Erfahrung (Arbeit in der Paarberatung) kann ich Dir nur sagen, die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass er sich weiter von seinen Eltern beeinflussen lässt.

Lügen hat immer auch etwas mit Konfliktscheu zu tun - da gibt es keinen Schalter, den man einfach umlegt. Es wird wieder passieren.
 
G

Gast

Gast
  • #11
1) Fang mal an über Deine Ziele im Leben nachzudenken: Was ist mit lebenslanger Beziehung, Heirat, Kinder ?

2) Wenn Du das gemacht hast überlegst ob er der Richtig dafür ist.

3) Was Dein Post angeht: Ich denke er hatte seine Chancen. Fremdgehen und Unehrlichkeit fliegt eben auch mal auf. Du weißt, daß Du mehr verdienst - du mußt es Dir nur holen. Auch andere Mütter haben schöne Söhne.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Hut ab dafür, dass du ihn zuerst rausgeschmissen hast und jetzt sofort die räumliche Trennung durchgezogen hast und in der WG untergekommen bist. Das hat bewirkt, dass dein Freund gemerkt hat, er kann mit dir nicht umspringen. Er äußert Reue und will dich zurück. So weit so gut. Jetzt musst du trotzdem erst mal hart bleiben. Vereinbare mit ihm eine dreimonatige räumliche Trennung (er geht dann bestimmt zu Mami, Papi und Hundi) und in dieser Zeit triff ihn nur einmal pro Woche am neutralen Ort, z. B. lass dich mal zum Essen einladen. Nach drei Monaten soll er sich entscheiden. Wenn er mit dir zusammen bleiben will, bestehe dann auf eine Paarberatung. Wenn das alles so klappt, hättet ihr evtl. noch ne Chance. Aber du darfst jetzt nicht schnell weich werden.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Liebe FS,
ja, ich habe Erfahrungen mit so einem Mann, war über 20 Jahre mit ihm verheiratet. Ich habe erst nach der Hochzeit erfahren, dass er schon vorher fremdgegangen ist. Wenn ich es gewusst hätte, hätte ich den Fehler nicht gemacht. Er ging immer fremd, brauchte das wegen seines unterentwickelten Selbstwertgefühls, bis ich mich scheiden ließ. Es war ein Fehler, ihn zu heiraten und mein Leben mit ihm zu verschwenden. Solche Typen ändern sich nie, jedenfalls nicht gegenüber der Frau, bei der sie einmal damit durchkamen und die ihn zurück genommen hat.
Mit Dir macht er das weiterhin, mit einer anderen vielleicht nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Ich glaube im Leben nicht, dass er keinen Kontakt mehr zu dieser Bettina hat!
Never ever, egal, was er sagt. Aber Du saugst natürlich dankbar auf, dass er Dir das sagt!
Du meinst, wenn Du genügend schmollst, dann erkennt er seine wahre Liebe (nämlich Dich) und willst mit Deinem Rückzug seine Liebe erpressen. Ich kann Dich gut verstehen!
Aber Du kannst davon ausgehen, dass er Bettina weiter treffen wird. "Sein Herz hüpft" bedeutet, dass er sich verliebt hat.
Wenn er den Kontakt wirklich beendet hat, dann könnte er Bettina ja VOR Dir anrufen und ihr das sagen. Wird er aber nicht tun!

Ich hoffe, dass Du nun nicht sagst, dass Du aus Frust noch mehr zunehmen wirst.
Die meisten nehmen bei Liebeskummer ab, weil sie nichts essen können - also nutze die Zeit!

Es wird Dir nicht gelingen, ihn abzuschießen, Du willst um ihn kämpfen und ich verstehe das.
Aber er wird sich nicht ändern. Und wenn es nicht Bettina ist, dann ist es eben nächstes Jahr Julia, Jana oder Elena. Sein Herz hüpft - um Dein Herz macht er sich aber keine Gedanken.

Hatte auch so einen Mann. Ich dachte immer, es wird besser - er stand auch vor meiner Tür nach einer anderen Frau. Es ging ihm wirklich schlecht, er schwor mir Besserung, er schwor mir Treue, er rutschte heulend auf den Knien vor mir rum - Rosen, 2 Wochen jeden Tag vor meiner Tür usw.
Irgendwann wurde ich weich. In der ganzen Zeit traf er die Andere weiter, was ich nicht wusste.
Vorder Ehe und in der Ehe betrog er mich.
So einer ändert sich nicht.

Such Dir nach einer gewissen Zeit einen Mann, der sich auch um Dein Herz sorgt.

w,40
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ich hätte es mir ja nicht nehmen lassen und mir zumindest die Nummer von dieser Bettina aufgeschrieben. Die weiß wahrscheinlich gar nichts von ihrem "Glück", dass sie sich einen angelacht hat, der nicht nur eine Freundin hat sondern mit ihr auch zusammenlebt, was ja wohl noch ein Schritt weiter auf der Skala ist.

Zumindest wäre das jetzt ganz nützlich, die Nummer von Bettina zu haben, um mal einen Fakten-Gegencheck zu machen bei ihr.
Mal sehen wie sie reagieren würde, wenn Du ihr sagst, dass er wieder zu Dir zurückwill.
Man muss ja bedenken, manchmal sind auch die Bettinas die Opfer. Frau meint, jemanden kennengelernt zu haben, der nett und verbindlich scheint, der ihnen aber ein total perfides Lügengebäude auftischt. Vielleicht wäre sie ganz dankbar, wenn sie jemand damit konfrontiert. Vielleicht macht sie sich ehrliche Hoffnungen und wird genauso belogen wie Du!
Ich glaube nämlich auch nicht, dass er den Kontakt wirklich abgebrochen hat.

Wenigstens könnte man Eurem Hallodri dann ordentlich die Tour vermasseln, lol!

Also ich könnte nicht mit dem wieder zu sammen kommen. Das ist immer eine höchst individuelle Entscheidung, jeder hat da eine andere Schmerzgrenze.
Jedenfalls würde ich drauf bestehen, dass er vielleicht mal therapeutische Hilfe suchen sollte für seinen Abnabelungsprozess. Denn das ist ja der Ursprung der Probleme.

Wahrscheinlich kommt bald das Totschlagargument, dass Du ja auch Schuld hast, weil Du Dich "hast gehen lassen" oder Ähnliches. Bestimmt kommt das wenn Du nicht so reagierst wie er es sich erhofft.

Ich gratuliere Dir auf jeden Fall zu Deinem konsequenten Verhalten!
Damit bist Du sicher schon mal auf dem richtigen Weg! Viel Glück

w,37
 
G

Gast

Gast
  • #16
Ich bin es, die Fragestellerin:
Derzeit merke ich wie ich frei bin, da dieser emotionale Stress, den er und seine Eltern in mein Leben gebracht haben, weg ist durch den Abstand.
Er fehlt mir trotzdem ein bisschen und schreibt mir auch dauernd, dass er alles für unsere Beziehung macht was ich will und dass er es mir leider derzeit nicht anders beweisen kann als dass er alles löscht.
Derzeit kann ich ihm nicht vertrauen, ich kann aber nicht abschätzen wie sich das entwickelt. Wir sind derzeit schriftlich in Kontakt und er will in Zukunft sein Handy offen hinlegen und keine Geheimnisse haben. Ich bin normalerweise nicht der eifersüchtige Typ Frau, aber die weibliche Intuition hat mir gesagt dass etwas nicht stimmt und nur aus dem Grund habe ich in sein Handy geschaut.
Ich glaube nicht, dass er fremdgehen könnte, dazu wäre er zu feige. Sein Problem ist sein nicht vorhandenes Selbstbewusstsein und seine Eltern, die dies immer noch untergraben, damit er ja nicht selbstständig wird und sich loslöst.

Liebe FS
Meiner Meinung nach solltest Du das Ganze abhaken, gerade wenn Du schreibst, dass Du Dich befreit fühlst. Das Versprechen, sein Handy offen liegen zu lassen, erinnert mich eher an ein Kind als an einen erwachsenen Mann. Ihr seid jetzt fast drei Jahre zusammen gewesen und er hat es in der ganzen Zeit nicht geschafft, seinen Eltern die Stirn zu bieten. Glaub mir, DAS wird sich definitiv nicht ändern! Fazit: Wenn Du ihm nochmals eine Chance gibst, werden seine Eltern ungebremst weiter an Eurem Leben teilhaben und bei der nächsten "Krise" braucht er wieder eine andere Frau, die ihn aufbaut. Bitte denke nicht, dass es Deine Aufgabe ist, auf Deine Kosten sein Selbstbewusstsein zu stärken, das ist allein sein Problem!
Such Dir einen Mann, der erwachsen ist, auf eigenen Beinen steht und für den Du absolute Priorität hast, denn nichts weniger hast Du verdient.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Er könnte es Dir beweisen, indem ihr zusammen zu Bettina geht, indem er sie anruft vor Dir usw.
Aber der Mann wird Dich ein Leben lang stressen. Nutze die Chance und befrei Dich - eines Tages wirst Du es mit anderen Augen sehen und Dich freuen, dass es Dir viel besser geht und du einen passenderen Mann gefunden hast! :)

Ich hab auch Jahre daran verschwendet, meinen jetzt Exmann zu einem normal sozial kompatiblen Wesen zu machen. Ich dachte, wenn ich mich genug anstrenge, nett genug bin, ihm ein Nest biete und ein Heim und seine Familie, dann wird er erkennen, dass ich das Beste bin, was ihm passieren konnte und er wird mich lieben.

Falsch gedacht - viel NRG zum Fenster rausgeschmissen.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Liebe FS,

dein Freund hat von dir grad einen Schuss vor den Bug erhalten. Das kann sehr heilsam sein! Ob es ihn "geheilt" hat, kannst du aber nur wieder herausfinden, wenn du ihm noch eine Chance einräumst. Wenn du ihn liebst, tu es ruhig. Du wirst sehen, wie es weiter geht und wie er sich verhält. Wenn es scheitert, dann weißt du wenigstens, dass du es nochmals versucht hast. Ich finde, eine zweite Niederlage ist noch besser als die Frage, was wäre gewesen, wenn.

Menschen können sich ändern! Vielleicht hat er jetzt erst verstanden, wie wichtig du ihm wirklich bist.

Alles Gute

w30
 
  • #19
Danke euch für eure Meinungen. Ich habe ihn vergangenen Freitag im Park getroffen und er hat sich richtig bemüht. Bereits einen Tag vorher hat er Bettina eine Nachricht geschickt, dass es alles ein Fehler war, er mich liebt und deshalb keinen Kontakt mehr mit ihr haben möchte. Sie hatte ihm geantwortet, dass sie es auch nochmals mit ihrem Freund probiert und sich daher nicht mehr meldet, da es so einfacher sei. Die Nachrichten hat er mich lesen lassen und die Nummern gelöscht (ich weiß natürlich, dass man diese schnell wieder speichern kann...).
Er sah wirklich schlecht aus und ich habe gemerkt, wie er fast nervöser als beim ersten Treffen war. Bei unserem Gespräch war er permanent den Tränen nahe und hat sich 1000 mal entschuldigt. Ich glaube schon, dass er einen solchen "Fehler" nicht mehr macht.
Meinen Wunsch, mir Zeit für mich zu lassen, respektiert er leider nicht wirklich, da er mir ständig Nachrichten schickt, sich wieder treffen möchte, da es ihm so schlecht gehe und wir doch wieder zueinander finden müssen.
Findet ihr es falsch, wenn ich ihn erst kommende Woche wieder sehe? Wie oft sollte man sich bei einer räumlichen Trennung sehen?
 
Top