G

Gast

  • #31
Aber wieso geht den nicht eine Affäre MIT Gefühl!

FS,
Du solltest einfach begreifen, daß es diese Konstellation für viele Männer nicht gibt und nicht vorstellbar ist (auch nicht für Deinen "Mann), akzeptiere es.

Sie leben entweder feste Beziehung mit oder Affäre ohne Gefühl - die Hoffnung, daß sich diese beiden Lebensformen irgendwann mal vermischen, bleibt in den meisten Fällen Illusion und pures weibliches Wunschdenken.
 
G

Gast

  • #32
... Ergo verliebst Du Dich als Mann jedes Mal erneut in deine Affäre, während du mit ihr kochst und redest? Hast tiefe Gefühle für sie in der Nacht. ...
Ganz genau so ist das. Am leichtesten fällt es mir, wenn die Affäre für mich Verliebtheit empfindet, dann brauche ich nur noch ihre Emotionen zu spiegeln, und das ist relativ leicht.
... Und wieso muss man seine Gefühle runterregulieren? Es ist doch sowieso schon schwer, überhaupt für einen Menschen Gefühle zu HABEN! ... FS
Eine Affäre ist eine sehr egoistische Sicht auf eine Beziehung. Jeder definiert für sich selber was er davon erwartet. - Aus meiner Sicht ist eine Affäre nur für schöne Stunden da, und in dieser Zeit wende ich mich meiner Geliebten ganz und gar mit allen Sinnen zu. Und weil Verliebtheit ein wunderbarer Rausch ist, will ich nicht darauf verzichten.

Auf der anderen Seite ist Verliebtheit kontraproduktiv im Alltag. Sie lenkt ab, und reduziert die Leistungsfähigkeit. Deshalb will ich in eine Affäre nicht dauerhaft verliebt sein, oder gar Liebe empfinden.

m
 
G

Gast

  • #33
Dieser Mann ist nicht verliebt in dich. Ein verliebter Mann verhält sich so ganz sicher nicht.
Er mag dich, vielleicht auch mehr als die anderen Frauen mit denen er auch was am laufen hat, aber mehr wird da nicht sein. Du bist vielleicht etwas besonderes in seinem Harem, aber was bringt dir das?
Wird er dadurch verläßlicher? Möchte er deshalb mehr Zeit mit dir verbringen?
Letztendlich bist du austauschbar, weil er keine tiefen Gefühle für dich hat.
Was bleibt dir unterm Strich? Sex mit einem Menschen mit Gefühlen, die aber oberflächlich sind. Du bist eine Frau unter vielen anderen Frauen.
Wenn dir das reicht ist doch alles okay. Wie kommst du darauf das da mehr sein könnte? Das widerspricht doch jedem gesunden Menschenverstand. Sobald er dich nicht mehr sieht, bist du von seinem Bildschirm verschwunden.
Ihr habt eine Affäre, eine Sexbeziehung, die dient nur diesem Zweck. Und genau so verhält er sich auch, wie es sich für eine "gute Affäre" gehört, lieb und aufmerksam, wenn er Sex will und dann vergisst er dich genau so schnell wieder und widmet sich der nächsten Dame, solange bis du wieder dran bist.
Du bist bequem für ihn, er bekommt alles von dir was er möchte und solange du das auch weiter bist, warum sollte er das aufgeben? So ist eure Beziehung aufgebaut, sie dient nur diesem Zweck.
 
G

Gast

  • #34
FS,
Du solltest einfach begreifen, daß es diese Konstellation für viele Männer nicht gibt und nicht vorstellbar ist (auch nicht für Deinen "Mann), akzeptiere es.

Sie leben entweder feste Beziehung mit oder Affäre ohne Gefühl - die Hoffnung, daß sich diese beiden Lebensformen irgendwann mal vermischen, bleibt in den meisten Fällen Illusion und pures weibliches Wunschdenken.

Wie Du siehst haben Männer auch in Affären Gefühle wie Verliebtheit!
Tja... und nun!??

Die beiden letzten Kommentare finde ich gut!So sehe ich es auch!
Und ja, ehrlich gesagt reicht mir eine Affäre derzeit total!
Nur macht es mir keinen Spaß, wenn er nichts fühlt!
Und am Anfang war es ebenfalls eine Affäre, aber er war anhänglicher, eifersüchtig, wollte Tag und Nacht mit mir chatten, meinte, er hätte so viel Energie, das würde ich bewirken, usw.
Ein bisschen mehr Enthusiasmus und Leidenschaft brauche ich schon, sonst verlier ich das Interesse und das will ich nicht, weils eigentlich so nett ist!
Ich spüre auch hauptsächlich Verliebtheit, wenn ich bei ihm bin.
Mir ist es ehrlich gesagt auch egal, ob er was mit anderen Frauen hat - das weiß ich nicht so genau, deshalb machts mir auch nix.
Für eine Beziehung wäre er mir viel zu anstrengend, für eine Affäre ist er perfekt! Das würde ich ihm so niemals sagen. Männer wollen das nicht hören.
Wie ich drauf komme, dass da mehr sein könnte?
Es fühlt sich eben so an, wenn ich bei ihm bin und wir machen das nun schon seit über einem Jahr.
Mit "mehr" meine ich nicht, dass wir ein Paar werden, weil er sich plötzlich unsterblich verliebt, aber es fühlt sich eben so an, als ob er durchaus verknallt ist, wenn ich bei ihm bin.
Ich habe auch keine tiefen Gefühle für ihn, aber ich muss trotzdem an ihn denken...

FS
 
Top