G

Gast

Gast
  • #1

Tipps zum Ersten Date (ganzer Tag) Was empfehlt ihr?

Hallo!

Nach vielen tollen Mails wollen wir uns treffen :) Da einige km zwischen unseren Wohnorten liegen, treffen wir uns mittags. Was könnten wir unternehmen?? Die Klassiker (Kaffee trinken gehen, Essen gehen,....) könnte man in den Tag einbetten, was kann man dazwischen machen??
Wir treffen uns an meinem Wohnort, da ich aber selber dort noch nicht so lange lebe und es auch noch eine Kleinstadt ist, fallen mir kaum Möglichkeiten ein.

Ich freue mich über Eure Tipps und Ideen.

P.S. Ich hatte vermutet, dass es schon unzählige Threads zu diesem Thema hätte geben müssten, aber die bezogen sich irgendwie immer nur auf den Abend oder aufs Bezahlen...
 
G

Gast

Gast
  • #2
Nun kenne ich Deine Stadt nicht, aber Spazierengehen geht immer.

Ich habe nicht so gute Erfahrungen damit gemacht, jemanden gleich sehr lange am Stück zu sehen. Wenn das aber schon nicht anders geht (wegen der Entfernung, soll sich lohnen), würde ich IMMER etwas tun, wo man sich NICHT ständig in die Augen sehen muss: Also Museums- oder Ausstellungsbesuch, beim Kaffeetrinken über's Eck sitzen, bei einer Bootsfahrt nebeneinander sitzen.
Warum? Wenn man sich im richtigen Leben (bei Arbeit, Sport, Hobby oder so) kennen lernt, steht dieses 'wir schauen, ob wir ein Paar werden könnten' nicht im Vordergrund. Und genau dieser Gadanke ist vorrangig beim Daten im Spiel, weshalb viele zu schnell 'dafür' oder 'dagegen' sind... und sich kaum Zeit geben, sich kennen zu lernen.

Wenn dagegen der Focus (wenigstens vordergründig) auf eine Sache gerichtet wird (wie z.B. Sightseeing) dann ist die Annäherung behutsamer möglich und man lernt einander anders kennen.

Viel Glück!

C.
 
G

Gast

Gast
  • #3
...wie wäre es mit klassischem Sightseeing? Bestimmt gibt es auch in deiner kleinen Stadt ein paar nette Dinge (Gebäude, Museum, Park), die man sich ansehen kann und die du selbst vielleicht noch nicht kennst?
Mit dem klassischen Kaffee oder einem Eis anfangen und dann einfach mal laufen lassen, mit Plan A und B im Hinterkopf. Bedenke, dass es gut sein kann, dass ihr beide oder nur einer von euch das Treffen wegen irgendetwas vorzeitig beenden möchte. Aber falls ihr euch gut versteht, könntest du einfach sagen: Das hiesige Heimatmuseum soll ganz putzig sein, ich kenne es selber noch nicht, gehst du mit mir dahin?
LG und viel Erfolg

w/42
 
G

Gast

Gast
  • #4
mein partner lebt auch weiter weg und wir haben uns beim 1. date (vor 3 wochen) "in der mitte" getroffen. waren zusammen im zoo, anschließend essen. 2. date (ebenfalls ein ganzer tag) waren wir in einem museum, dann in der city bummeln, dann essen. beim 3. date sind wir an die küste gefahren, spazieren, eis essen, abends im kino.

ich fand es ganz angenehm, beim 1. treffen nicht gleich im kaffee vor ihm zu sitzen. der zoo war perfekt. eine gute mischung aus ablenkung und zusammensein. und wenn dann mal für ein paar minuten funkstille ist, ist es nicht so schlimm oder muss peinlich wirken.

beide 53
 
G

Gast

Gast
  • #5
An einen See, ein wenig spazierengehen
 
G

Gast

Gast
  • #6
Du kennst Deine eigene Stadt so wenig, daß Dir nichts einfällt? Nun, dann laß sie Dir von ihm erklären. Frag ihn, wofür er sich interessiert und ob er glaubt, daß so etwas in Deiner Stadt (oder auch im Umland) zu finden ist. Solche Entdeckungstouren - zum Beispiel per Leihfahrrad - sind spannend, und man kann dabei über vieles reden.
 
  • #7
Ich würde sehr von einem ganztagigen Treffen abraten, denn wie die Erfahrung zeigt, kann ein noch so toller Mailwechsel u.U. sehr ernüchternd sein. Will sagen: toller Mailwechsel bedeutet nicht automatisch, dass man sich dann auch wirklich so toll versteht, wenn man sich gegenübersteht. Kann sein, muss aber nicht. Wenn man dann einen ganzen Tag vor sich hat, kann das die Hölle werden (für beide oder für eine/n). Wenn der Herr so weit fahren muss, ist es zwar verständlich, dass "nur" ein kurzer Kaffee etwas mager ist im Verhältnis zur langen Anfahrt. Trotzdem würde ich die "Power-Option" Ganztagesdate nochmals überdenken. Könnte man es z.B. "nur" aufs Mittagessen beschränken? Hast Du Dir "Fluchtmöglichkeiten" überlegt, falls der Herr schrecklich sein sollte?
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ich schließe mich #6 an und empfehle Dir dringend (!), dass erste Treffen nicht gleich für einen ganzen Tag anzusetzen.

Trefft Euch in der Mitte und entdeckt den betreffenden Ort gemeinsam. Das reicht, um einander zu beschnuppern und herauszufinden, ob Ihr Euch wiedersehen wollt.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Picknick im Stadtpark?
 
  • #10
Ich persönlich finde in solchen Fällen Zoo- oder Vergnügungs- und Erlebnisparkbesuche ideal. Wichtig ist, dass man nicht nur sitzt, ißt und plaudert, sondern irgendwie aktiv was macht, so dass man auch mal abgelenkt ist und externe Eindrücke hat, so dass die Gesprächsthemen nicht ausgehen -- und damit es so oder so Spaß bringt, selbst wenn das Date niht perfekt ist.

Gerade große, schön angelegte Zoos oder Vergnügungsparks bieten ja alles, von Spaziergang, Action bis Essen oder Picknick.

Ganz allgemein empfehle ich aber natürlich, als erstes Date eher eine zeitlich begrenzte Sache wie Cafe oder so. Wenn man entfernt wohnt, liegt es aber nahe, dass man etwas mehr als nur das einplanen will.
 
  • #11
Ich finde das mit dem Picknick eine gute Idee.
Auf der anderen Seite habt ihr euch noch nie gesehen und dann wohnt ihr auch weiter voneinander weg-wie weit?...das zum schnuppern erst mal ein essen auch reicht.
Erlebnispark wär jetzt Geschmacksache-vielleicht ist er nicht Schwindelfrei,so wie ich,also nicht gleich übertreiben.
Zoobesuch wäre ne gute alternative.

Ich würde mir jetzt auch nicht so ein Kopf machen,irgendwas wirds doch geben in deiner Nähe was man sich anschauen kann oder sonstiges,ohne gleich Beschäftigungstherapie zu machen.
Ihr wollt euch sehen und eben mehr kennen lernen,das rings herum ist schönes Beiwerk und muss nicht überbewertet werden.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Wir haben uns im Mueum verabredet, es sollten nur 2 Stunden werden, es wurde ein Date bis 22.00Uhr. Das ganze ist jetzt zwei Jahre her und wir sind immer noch seeeeehr glücklich. Danke EP!

W, 45 & M, 57
 
G

Gast

Gast
  • #13
Wenn er relativ weit weg wohnt, fände ich es nur fair, ihm nicht nur einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung zu stellen, sondern ihm auch ein schönes "Programm" zu bieten. Wer tolle Mailwechsel, Fotos ausgetauscht und ggf. schon miteinander telefoniert hat, wird wohl kaum so krass enttäuscht werden, dass man in angenehmer Atmosphäre ein paar Stunden Spaß miteinander haben kann. Schrecklich diese Bedenkenträger und Negativ-Denker, denen als Erstes nichts Besseres einfällt, als dass ein ganzer Tag zu lang sein könnte.... "Fluchtmöglichkeit" - kaum zu glauben....
Liebe Fragestellerin, schnapp dir mal einen guten Reiseführer deiner Stadt und das lokale Veranstaltungsmagazin, um dich ein bisschen zu inspirieren. Mein Vorschlag: zuerst eine nette Ausstellung, dann zum Kaffee und Kuchen/ Eis in dein Lieblingscafe an einem der schönsten Plätze der Stadt, anschließend einen Spaziergang, dann Zoo, ein Straßenfest (Stadtmagazin), ein Flohmarkt, ein Aussichtsturm, Planetarium, Altstadtbummel, Stadtmauer, Burg - deine Stadt wird ja wohl ein paar Highlights zu bieten haben.... Leg vorher ne Route in deinem Kopf fest, überleg dir Ausweichmöglichkeiten, falls er kein Interesse an deinem Vorschlag hat und sieh das Ganze nicht so eng.

Im schlimmsten Fall hast du deine neue Heimatstadt ein bisschen besser kennengelernt.

Ich wünsch dir viel Spaß. Es wird sicher gut!

w, 40
 
  • #14
was habt ihr denn für hobbies ? gemeinsam radfahren ? spazieren gehen ? wandern ? schwimmen gehen ?
 
G

Gast

Gast
  • #15
Herzlichen Dank für die vielen Tipps :)
Gemeinsam eine Ausstellung zu besuchen, klingt gut. Dann ist es auch nicht so starr und falls einer vorzeitig gehen möchte, ist es auch unproblematisch. Das würde bei einer Tour ins Umland schon schwieriger werden. Ich bin gespannt wie es wird und freue mich schon. Eueren Hinweis auf das Stadtmagazin werde ich auch noch umsetzen.

Liebe Grüße,

Eure Fragestellerin
 
  • #16
Schrecklich diese Bedenkenträger und Negativ-Denker, denen als Erstes nichts Besseres einfällt, als dass ein ganzer Tag zu lang sein könnte.... "Fluchtmöglichkeit" - kaum zu glauben...

Statt gute (und gut gemeinte) Ratschläge anderer Forumsteilnehmer schlechtzumachen, würdest Du klüger die rosa Brille abnehmen und mal was überlegen! Hattest Du schon mal ein Date, bei dem Du froh warst, als es um war? Wahrscheinlich nicht! Dann wüsstest Du, dass eine Stunde oder auch nur schon eine halbe Stunde eine Ewigkeit sein können, wenn man das Gegenüber einfach nicht "riechen" kann, wenn man sich nichts zu sagen hat, usw. Und die Erfahrung zeigt nun mal, dass zwei, die sich in der Schreibe toll verstehen, sich nicht zwingend im realen Leben auch verstehen werden. Kann sein, muss aber nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #17
@ 15: Du musst dir mal um meine Klugheit keine Sorgen machen. Jeder bekommt die Dates, die er verdient und jedes Dates ist so gut, wie man es gestaltet. Vielleicht bist du nur zu unklug, die richtige Auswahl zu treffen. Schöne Grüße und weiterhin viel Erfolg beim Daten von #13.
 
  • #18
@ 15: Du musst dir mal um meine Klugheit keine Sorgen machen. Jeder bekommt die Dates, die er verdient und jedes Dates ist so gut, wie man es gestaltet. Vielleicht bist du nur zu unklug, die richtige Auswahl zu treffen. Schöne Grüße und weiterhin viel Erfolg beim Daten von #13.

Die scheinst Mühe damit zu haben, ungeschönte Kritik wegzustecken. Und scheinst es bequemer zu finden, die Richtigkeit meiner Kritik mit einem niveaulosen persönlichen Angriff zu kontern statt zuzugeben, dass Deine Sichtweise möglicherweise nicht die einzig richtige ist. Übrigens: Bitte zitiere wenigstens Dich selber richtig, Dein Beitrag war nämlich #12 und nicht #13.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Lebe auch noch nicht so lange in Kleinstadt und habe auch schon überlegt, wie ein längerdauerndes Treffen gelingen könnte.
Ich finde man braucht Bewegung und etwas auf das gemeinsam die Aufmerksamkeit gerichtet werden kann. Vielleicht nicht nur spazieren gehen, sondern im Zoo spazieren gehen. Ihm das von der Stadt zeigen was du magst und wo du dich gerne aufhältst. Einen Kulturellen Pfad deiner Stadt nachverfolgen.
Vielleicht habt ihr gemeinsame Interessen und könnt eine Partie Tennis oder Schach spielen oder am Abend tanzen gehen.
Für alle Fälle Zutaten für ein leckeres Essen einkaufen und abwarten. Wenn der Nachmittag gut verläuftund es gut harmoniert und gute Nähe da ist, könnte man vielleicht schon zusammen kochen?
Wenn der Mann weit weg ist und selten kommen kann, finde ich es wichtig, dass er sich ein Bild machen kann, deshalb würde ich ihn, wenn es gut läuft auch in meine Wohnung einladen.
Wünsche dir ein schönes date und das mehr daraus weid.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Ich kann dir keine Tipps geben, denn ein ganzer Tag für ein allererstes Date ist VIEL ZU LANG.
Da ist das Kind aber wohl schon in den Brunnen gefallen, und ich hoffe nur noch für euch beide, dass es keine Enttäuschung und keine stundenlange Quälerei wird.
Unternehmt was zusammen, so dass ihr nicht nur aufeinanderhockt. Macht irgendwas Aktives, was euch beide interessiert.
Ich wünsche euch alles Gute.

P.S.: Es ist kein Zufall, dass es keine Tipps hier im Forum zu deiner Frage gibt, denn von dem, was ihr vorhabt, wird immer abgeraten.
 
  • #21
Wir haben das gleiche Problem ... viele km zwischen uns und uns noch nie gesehen. Unsere Lösung ist: sie fährt zu mir ... das liegt vdaran dass SIE dies so wollte, weil sie auch noch andere Kontakte hier in der Nähe hat und so nicht"umsonst" fahren müsste. Dafür schaue ich nach einem netten Park und einem guten Restaurant. Die Zeit bleibt offen, wenn wir uns wie erhofft toll verstehen wirds ein sehr langes Date .......
 
Top