G

Gast

  • #31
Schauspielerei ist für ein Beruf indem der Akteur in verschiede Rollen schlüpfen kann und dabei dennoch authentisch wirkt..

Till Schweiger wirkt immer gleich..Er kann nicht herzlich Lachen, er wirkt statisch und lethargisch.
Er wirkt cool....und kühle Menschen wirken auf mich gruindsätzlich negativ.

Das ihn so viele Frauen toll finden kann ich mir nur an seinem Aussehen erklären..

Als Schauspieler würde ich ihm ein mangelhaft geben.

m47
 
G

Gast

  • #32
Ich habe mir den Tatort kurz angeschaut, muss aber sagen dieses Geballere ging mir auf die Nerven. Ich kann Schweiger durchaus mal in einer Komödie ertragen aber nicht im Tatort.

Schimanski hatte auch immer eine schlechte Aussprache, allerdings wirkte er dabei immer sehr männlich. Davon ist Schweiger meilenweit entfernt.

w47
 
G

Gast

  • #33
WAAAS? Till Schweiger als Inbegriff der Männlichkeit? Mit dieser Stimme? Nein, wirklich nicht.
Und ich bin selbst Schauspielerin. w45
 
G

Gast

  • #34
"Inbegriff der Männlichkeit" ist natürlich zu hoch gegriffen.

Aber liebe Frauen - nur mal angenommen -, ihr seid in einer Kneipe oder im Urlaub und irgendwie gesellt sich Til Schweiger zu euch und fängt ein Gespräch mit euch an. Da würdet ihr echt auf dem Absatz kehrt und euch von dannen machen? Nur wegen der Stimme o.ä.? Sind denn die meisten Männer sexier als Til Schweiger? Oder habt ihr so hohe Ansprüche?

Komische Welt...

m
 
G

Gast

  • #35
Wer als 4-Facher Vater seine Frau verlässt und sich eine über 20zig jüngere Freundin nimmt ist für mich nicht männlich, sondern nur ein in der Pubertät stehen gebliebener Mann.

Es gibt ganz gute Filme von ihm, aber in diesem Tatort fand ich ihn grottenschlecht.

Ich glaube nicht, dass so viele Frauen ihn sexy finden. Seine jetztige Freundin wird ihn auch über kurz oder lang verlassen. Er ist für sie auch nur eine Plattform, wie viele andere junge Frauen/Models, siche Lothar Matthäus, der Kahn usw.

w 49