G

Gast

  • #1

Telefonnummer beim 1. Aufeinandertreffen - Was bedeutet es?

Liebes Forum, ich habe eine brennende Frage an euch. Hoffentlich könnt ihr mir Antwort darauf geben.

Gibt es einen Unterschied in der Anbahnung einer Beziehung, ob der Mann nach einer netten Unterhaltung beim 1. zufälligen Aufeinandertreffen (z.B. auf einer Party, im Café oder im Zug) von sich aus, seine eigene Handynummer herausgibt oder ob er nach meiner Nummer fragt?
Ich habe schon diverse Männer kennengelernt - der eine Teil davon hat mich im Verlauf der Unterhaltung nach meiner Nummer gefragt - der andere Teil der Männer gab seine eigene Nummer heraus, ohne mich nach meiner Telefonnummer zu fragen.

Kann man daraus schließen, dass nur die Männer echtes Interesse hatten, die mich nach meiner Nummer fragten? Aus der Sorge heraus, ich könnte nicht mehr auffindbar sein, wenn sie mir nur ihre Telefonnummer gäben und nicht nach meiner Nummer fragten. Denn so hätte es ja sein können, dass ich mich nicht mehr melde.

Ich freue mich vor allem über Antworten der Männer.
 
  • #2
Hallo! Es gibt ja vier Möglichkeiten des Austauschs von Nummern, insofern ist Deine Frage etwas weitschichtig. 1. Der Mann fragt die Frau nach dem Date nach der Nummer
Ich sage: Für den Moment ist Interesse da, alles andere hängt natürlich trotzdem von dem Verarbeiten dieses Treffens ab. Eine Garantie auf einen Anruf guibt es nicht. Manche schaffen es wenigstens für eine Dankeschön anzurufen, auch wenn vielleicht nicht weiter draus wird. Einfach aus Höflichkeit. Andere sind ehrlich interessiert. Aber dann gibt es im weiteren Verlauf noch mehr Signale
2. Frau fragt nach der Nummer des Mannes
Der Mann fühlt sich schon bestätigt, weiter sein Glück zu versuchen. Er wird sie geben, sonst wird es ein frostiger Abgang für alle. Dann hat aber die Frau den Ball. Ansonsten wie zu 1.
3. und 4. Fall: Mann und Frau geben von sich heraus die Nummer, ohne gefragt zu werden
Sehr selten, kommt so gut wie gar nicht vor.

Ich denke, es gibt ganz generell im Verlaufe eines Dates eine Situation, wo man sich selber fragt wie es weiter gehen wird. Da kann man selber handeln. Ist sie verpasst, ist man auf den gegenüber angewiesen. Lässt der die Situation verstreichen, dann bleibt nur noch der Kontakt wie vorher auch, übers Portal, E-Mail oder dergleichen.
 
G

Gast

  • #3
Ich gebe in so einem Fall natürlich nur meine Nummer heraus und frage nicht nach ihrer. Das hat aber mit mangelndem Interesse nichts zu tun, sondern damit, ihre Privatsphäre zu respektieren, ihr Sicherheit zu geben (z.B. vor Stalkerei) und ihr die Wahl zu lassen. Ich gehe damit einen Schritt auf sie zu und dann ist sie an der Reihe. m39
 
G

Gast

  • #4
Und was für ein Typ Mann sind Männer, die einer Frau ungefragt ihre Visitenkarte im 1. Gespräch geben????
Das habe ich auch schon mal erlebt.

Sind es die Sorte Männer, die sich gerne etwas offen halten, aber im Grund kaum Interesse haben? Die nur auf etwas Besseres warten, sobald diese eine Frau in ihrem Leben erscheint?
 
G

Gast

  • #5
Wenn ich richtiges Interesse an einer Frau habe, würde ich ihr immer anbieten, dass ich ihr meine Nummer gebe.
Dadurch weiß sie, das ich Kontakt mit ihr halten will und ich mir wünsche, dass sie mich, wenn sie auch so denkt, anruft.
Da ich ihr meine Nummer gebe, hat sie die freie Wahl und steht in dem Augenblick nicht unter Druck.

Allerdings... sollte die Frau... wenn sie auch etwas will... die Gelegenheit nutzen und auch mir ihre Nummer mitteilen, damit der Druck sich zu melden wieder auf mich übergeht.
 
G

Gast

  • #6
Ich gebe in so einem Fall natürlich nur meine Nummer heraus und frage nicht nach ihrer. Das hat aber mit mangelndem Interesse nichts zu tun, sondern damit, ihre Privatsphäre zu respektieren, ihr Sicherheit zu geben (z.B. vor Stalkerei) und ihr die Wahl zu lassen. Ich gehe damit einen Schritt auf sie zu und dann ist sie an der Reihe. m39
Ich bin zwar eine Frau, aber ich finde die im Zitat beschriebene Vorgehensweise genau richtig!
Bedenke, liebe FS, dass ein Mann, sofern du ihm deine Nummer gibst, dich mit Anrufen belästigen kann. Mir ist das (nicht nur einmal) passiert! Seit dem habe ich mir geschworen, einem Mann, den ich kaum kenne, niemals meine Nummer zu geben, sondern mir allenfalls seine Nummer geben zu lassen! Es gibt leider doch einige Männer, die es nicht akzeptieren wollen, wenn man doch kein weiteres Interesse an ihnen hat und keine täglichen Anrufe von ihnen wünscht.

Meiner Meinung nach hat die oben beschriebene Vorgehensweise nichts mit mangelndem Interesse des Mannes zu tun, sondern im Gegenteil, genau etwas mit einem mitdenkenden Mann, der sich schon mal Gedanken gemacht hat, dass eine Frau sich ja auch durch einen Anruf belästigt fühlen könnte, weil sie den Mann eigentlich nicht noch mal treffen will.
So kann sie selbst entscheiden, ob sie mit dem Mann überhaupt noch mal Kontakt aufnehmen will. Dass er Interesse hat, weiß sie ja, denn das hat er ja damit gezeigt, dass er ihr seine Nummer gab.

Aber letztlich sind die Menschen verschieden und manche Frauen mögen es wahrscheinlich, wenn sie in jedem Fall vom Mann zuerst angerufen werden. Solche Frauen haben wahrscheinlich noch nie erlebt, dass ihnen ein Typ auf die Nerven geht.
 
G

Gast

  • #7
Normalerweise fragt ein Mann die Frau nach ihrer Nummer, wenn er Interesse an der Frau hat. Nun gibt es aber Frauen, die einem Fremden ihre Nummer nicht nennen möchten, dann kann der Mann ihr auch seine geben. Aber dass ein Mann ungefragt seine Nummer hinterlässt und dann erwartet, dass man ihn anruft, finde ich etwas seltsam. Ich würde mich sicher nicht melden.
 
G

Gast

  • #8
Vielen Dank schonmal für die Antworten. Hier die FS.

Mir ist es bisher noch gar nicht in den Sinn gekommen, dass sich einige der Männer auch Gedanken machen, eine Frau nicht zu belästigen und deshalb ihre eigene Nummer rausgeben. Ich finde das höchst anständig!
Habe es vorher immer als mangelndes Interesse bewertet, wenn der Mann mich nicht nach meiner Nummer gefragt hat und ich statt dessen seine bekam.

Danke nochmal. Die Betrachtung dieser Blickwinkel hat mir sehr geholfen.
 
G

Gast

  • #9
Ich sehe das anders.
Männer die ihre Telefonnummer einer Frau geben oder sogar nur zustecken, wollen der Dame die heikle Aufgabe der Kontaktaufnahme hinüberschieben. Das tut kein Gentleman.
Eine gute Möglichkeit keine geeigneten Worte suchen zu müssen, Körbe zu vermeiden und Telefonkosten zu sparen, noch dazu unter dem Deckmäntelchen der Rücksichtnahme.

Mag sein, dass ich altmodisch bin, aber umgarnt zu werden stelle ich mir anders vor.
In Zeiten von Freemail-Accounts und Wertkartenhandys ist jede partnersuchende Frau gerüstet.
Um dem ganzen den Stachel zu nehmen, habe ich meine eigene Vorgehensweise entwickelt. Ich schreibe bei Interesse meine Kontaktdaten auf die erhaltene Visitenkarte und gebe die Karte zurück. Funktioniert prächtig!
 
G

Gast

  • #10
Mir ist es bisher noch gar nicht in den Sinn gekommen, dass sich einige der Männer auch Gedanken machen, eine Frau nicht zu belästigen und deshalb ihre eigene Nummer rausgeben. Ich finde das höchst anständig!
Habe es vorher immer als mangelndes Interesse bewertet, wenn der Mann mich nicht nach meiner Nummer gefragt hat und ich statt dessen seine bekam.
Mir (w) ist das bisher auch nicht in den Sinn gekommen.
Ich finde das nicht höchst anständig, sondern höchst bequem (wie toll, dass dann Frauen anrufen - denn es kostet ja keine Mühe, seine Telefonnummer an viele zu verteilen), sondern auch höchst desinteressiert. Ein Mann, der eine Frau wirklich kennenlernen möchte, fragt schon deswegen nach ihrer Telefonnummer, um sicher zu sein, dass ein Kontakt zustande kommt.

Telefonnummern, die mir von Männern gegeben werden, entsorge ich umgehend.
Ist mir aber auch sehr selten passiert. Im Allgemeinen werde ich nach meiner gefragt.
 
G

Gast

  • #11
Hallo FS

Man kann natürlich aus jeder Vorgehensweise etwas schliessen, glauben, interpretieren, Träumen..

Da spielen die eigenen Erfahrungen noch mit und ffür so manchen auch lebhafte Phantasien..

Da man sich dabei aber auch sehr täuschen und zuviel Dinge zum Thema machen kann die keine sind würde ich die Dinge so nehmen wie sie sind.

Ob dir einer die Telefonnummer gleich gibt, später , ob er nach deiner Fragt oder nicht..

Das sagt alles noch nichts über den "ganzen Mann" aus..

Was ihn letztendlich ausmacht ist gerägt von noch vielen 100 anderen Dingen..

Gruss

M
 
  • #12
Männer wissen, dass Frauen beim ersten Aufeinandertreffen niemals ihre Tel.Nr. ohne Weiteres herausgeben - jedenfalls würde ich das nicht tun. Ein Mann, der eine Frau interessant findet und sie gern näher kennenlernen möchte, aus eigenem Interesse, gibt ihr seine Tel.Nr, damit er sie nicht aus den Augen verliert. Er will sie wiedersehen. Wo ist das Problem? Selbst, wenn sie ihm dann auch ihre Tel.Nr. zusteckt, ist das völlig in Ordnung. Nur sollte " Sie " ihn nicht zuerst anrufen - keine Frau sollte das tun. Hat er wirklich Interesse, dann wird ER anrufen. Tut er das innerhalb von drei Tagen nicht, dann vergiss ihn - Er will dich nicht anrufen. Aber rufe ihn nicht an!!
 
G

Gast

  • #13
Keine Frau die Klasse hat gibt ihre Nummer einem Mann. Der Mann gibt immer zuerst seine Nummer.