• #1

Spätzünder, vermisse die Zeit die ich verpasste

Hallo gibt es hier such spät Zünder? Ich habe erst mit 22 meine erste Freundin gehabt. Konnte mich noch nie gut verkaufen. Damals wie heute

Nun hab ich öfter das Gefühl man irgendwie hätte ich gerne in der Zeit jemand im damaligen Alter gehabt. Mir fehlt das irgendwie eine 18 19 20 jährige Freundin.

Sind wir ehrlich heute 10 Jahre später wird das so wie so nicht. Die haben ja ganz anderes Leben. Außer ich mach nochmal nen Studium wer weiß ob es da nicht gehen würde

Ich sitze doch öfter zuhause und denke mir man warum hast du das irgendwie so verpeilt. Mit 18 ging es bei mir los das ich gerne jemand haben würde. Es hat aber bis 22 gedauert bis ich jemand fand.

Heute bereue ich es etwas das ich nicht früher angefangen habe. Hab das Gefühl mir ist vieles entgangen auch der Umgang mit Frauen nie so richtig gelernt.

Kenne Frauen denen es auch so ging aber ihnen stört es nicht. Andersrum kenne ich auch Frauen die bis 20 immer jemand hatten und nun fast 10 Jahre single sind
 
  • #2
Jeder trifft die Entscheidungen für sich selbst, früher oder später, es ist nie zu früh und es ist nie zu spät aktiv zu werden! Auf was wartest du? Ich denke, du stehst dir selbst im Weg, suchst nach Vorwänden und nach Mitleid! Das bringt jedoch nichts!
 
  • #3
Wo ist denn jetzt dein Problem. Ich war sogar noch älter als ich meine erste Freundin hatte. Erst mit 27. Hört sich vielleicht etwas ungewöhnlich an. Trotzdem hatte ich da nie ein Interesse daran nochmal eine 18 jährige Freundin zu haben.
 
  • #4
Nun hab ich öfter das Gefühl man irgendwie hätte ich gerne in der Zeit jemand im damaligen Alter gehabt. Mir fehlt das irgendwie eine 18 19 20 jährige Freundin.

Sind wir ehrlich heute 10 Jahre später wird das so wie so nicht. Die haben ja ganz anderes Leben. Außer ich mach nochmal nen Studium wer weiß ob es da nicht gehen würde
Was genau stört dich? Also geht es dir allgemein um mehr Erfahrungen mit Frauen oder um Erfahrungen mit jungen Frauen? Und was genau meinst du verpasst zu haben? Was, denkst du, ist bei einer 18-Jährigen anders als bei einer 25-Jährigen oder 30-Jährigen? Was fehlt dir, was hast du verpasst?

Es interessiert mich. Ich habe nämlich auch einmal darüber nachgedacht, ob ich vielleicht etwas verpasst haben könnte dadurch, dass ich niemals eine solche jugendliche "Teenagerliebe" hatte, denn ich habe ebenfalls eher spät angefangen und war niemals mit einem Mann unter 30 zusammen, werde es wahrscheinlich auch nicht mehr sein. Ich habe zwar mal über die Unterschiede nachgedacht, das finde ich interessant, aber im Gegensatz zu dir bedaure ich es nicht, weil es für mich genau richtig so war und ist. Also lass uns doch darüber sprechen, was genau du gerne erlebt hättest, das du jetzt meinst nicht mehr erleben zu können.
w26
 
  • #5
Ich habe erst mit 22 meine erste Freundin gehabt.
Na, und!? Das ist doch nicht schlimm - es gibt viele junge Männer, denen es so geht/ging wie Dir....
Mir fehlt das irgendwie eine 18 19 20 jährige Freundin.
Wieso muss es eine 18, 19, oder 20 jährige sein!? Eine Frau ab 25 würde doch jetzt besser zu Dir passen, oder nicht!?
Hab das Gefühl mir ist vieles entgangen auch der Umgang mit Frauen nie so richtig gelernt.
Melde Dich auf einer kostenlosen Singlebörse an und taste Dich mal langsam an die Frauen heran, es ist doch nie zu spät... Der Zug ist doch noch lange nicht abgefahren! Mit der Zeit bekommst Du mehr Sicherheit und auch Routine im Umgang mit jungen Frauen, nur Mut!
 
  • #6
Hm, also ausser dass du irgendwie der Vergangenheit nachhängst (um nicht zu sagen nachjammerst) verstehe ich gerade nicht, wo dein Problem ist.

Du hattest mit 22 deine erste Freundin. Super, ist doch alles gut.
Du bist jetzt 30, richtig? Hast du jetzt eine Freundin? War die Freundin die du mit 22 hattest bisher deine einzige? Findest du nur 18/19 jährige anziehend? Was genau stört dich?

Dann haste es halt verpeilt oder es hat sich nicht ergeben. Wenn du jetzt die ganze Zeit bedauerst was du verpeilt hast, wirst du mit 40 bedauern, was du mit 30 verpeilt hast - nämlich dir eine ebenbürtige, für dich interessante Freundin zu suchen. Und rate mal was dann mit 50 passiert ....
 
  • #7
Mit 18 ging es bei mir los das ich gerne jemand haben würde. Es hat aber bis 22 gedauert bis ich jemand fand.

Heute bereue ich es etwas das ich nicht früher angefangen habe. Hab das Gefühl mir ist vieles entgangen auch der Umgang mit Frauen nie so richtig gelernt.

Kenne Frauen denen es auch so ging aber ihnen stört es nicht. Andersrum kenne ich auch Frauen die bis 20 immer jemand hatten und nun fast 10 Jahre single sind
Du hast ein Luxusproblem, wie Du siehst. Ich hatte meine erste Freundin mit 34 (sie war 40), und habe nicht das Gefühl, irgendetwas versäumt zu haben.
Aber so ist eben jeder Mensch unterschiedlich, ich bin gerne mit mir alleine, eine Frau muss mich schon seeeehr überzeugen, in vielen Aspekten. Und Sex ist mir nicht wichtig, das ist absolut kein Kriterium.
ErwinM, 52
 
  • #8
NA JA, ich könnte mir was besseres vorstellen, als eine 18/19-jährige Freundin, die meist noch Jungfrau ist, keinerlei Erfahrungen hat, dummes Zeug redet und von den Eltern abhängig ist, kein Geld für Reisen, gemeinsame Wohnung und Essengehen hat, kein Auto/nicht großartig mobil ist oder bei allem fragen muss, ob sie darf, nicht selbstsicher ist und Kinderkacke-Probleme hat. Es ist uninteressant.... Solche Menschen haben dir doch gar nichts mehr zu erzählen. Für mich wäre das ein totales Baby. Ich wüsste nicht mal, worüber ich mit so einer Frau reden sollte. Außerdem sind diese Frauen extrem oberflächlich und schauen bei einem Mann in dem Alter nur aufs Aussehen.
Hast du keine höheren Ansprüche?

In Deinem Alter gingen wir früher noch ohne Internet in Diskos und hatten vor seinem 35. Lebensjahr gar keine Partnerbörse nötigt.
Du bist jung, geh auf Partys. Man ist nur einmal jung.
Scheint ein Problem der heutigen, jungen Generation zu sein.

Es ist nicht zu spät, erst in seinen 20ern eine Freundin gefunden zu haben. Es ist ganz normal. Aber Beziehungen sahen früher so aus, dass man keinen Partnerwechsel in dem Alter machte. Man blieb zwischen 20 und 30 zusammen. Erst mit einer anderen Lebensphase trennte man sich evtl.

Wir verpassen alle unsere Zeit, nicht nur du, das wird aber nicht besser mit dem Alter.

Du willst noch mal ein Studium machen, nur um an so junge Frauen ranzukommen? Nicht sehr klug. Das geht alles von deiner Zeit ab und diese Frauen haben kein Interesse an einem Mann, der mit Ende 20 solangsam Haarausfall, graue Schläfen und Falten bekommt. Es ist auch nicht gesagt, das sich so eine junge Frau dann für dich interessiert.
Als junge Frau ist es auch komisch, wenn ein so alter Mann dann nochmal ein Studium macht. Man erwartet doch eher was anderes von einem älteren Mann.

Schau lieber, dass du nicht noch mehr Zeit verlierst. Schau, dass du eine gleichaltrige Frau findest, womit du dir wirklich etwas aufbauen kannst. Frauen entwickeln ihre volle Schönheit erst später, nicht schon mit 18.
 
  • #9
Lieber @Fragesteller30 ich verstehe nicht ganz dein Problem?!
Hättest du lieber bis heute 10Frauen gehabt um zu sagen, dass du Erfahrung hast? Was hast du verpasst was du nicht mehr machen kannst? Es ist nie zu spät. Du befindest dich in Selbstmitleid Zeit und diese bringt dich nicht weiter.
Schaue nicht nach hinten was du vieleicht verpasst hast. Schaue nach vorne was du machen willst, dass du dir sowas nie mehr sagen musst.
Kopf hoch.
 
  • #10
Ich vermute, du wünscht dir eine wesentlich jüngere Freundin, weil dich die Selbstsicherheit und Erfahrenheit gleichaltriger Frauen ängstigt. Fände ich total nachvollziehbar. Nur wirst du deine Ängste dadurch nicht los, dass du dir eine unsichere, unterlegene Freundin suchst. Arbeite an dir und deinem Selbstwert, ggf. mit professioneller Unterstützung. Das ist dein Weg zum Erfolg. Dann ist es auch egal, wie alt oder jung deine Freundin ist.
 
  • #11
Ich schaue selten zurück, um mich über Fehler in der Vergangenheit intensiv zu ärgern. Ändern kannst Du daran gar nichts, nachholen auch nichts, denn Du wirst ja nicht mehr 20. Aus Fehlern kannst Du lernen und die Zukunft gestalten.
Selbst mit einer 16jährigen wirst Du keine „Jungendliebe“ mehr erleben. Wenn eine mit Dir eine Beziehung anfangen würde, dann sucht sie eher einen Vaterersatz.
Ich finde die erste Beziehung mit 22 nicht irgendwie übermäßig spät. Du wirst den “Umgang mit Frauen“ sicher nicht lernen, wenn Du eine so viel jüngere suchst. Vermutlich bist Du für sie auch nicht attraktiv.
Geh unter Menschen, investiere in ein gutes Coaching (nicht irgendein Internet-Pickup-Kurs), sammle Erfahrungen mit den Frauen, die sich für Dich interessieren. Zeit nachholen wollen ist Zeitverschwendung.
 
  • #13
Heute bereue ich es etwas das ich nicht früher angefangen habe. Hab das Gefühl mir ist vieles entgangen auch der Umgang mit Frauen nie so richtig gelernt.
Es ist nie zu spät soziale Kompetenz zu erlernen. Es hat aber keinen Sinn vergangenem hinterher zu trauern. Und sich absichtlich deutlich unreifere Frauen zu suchen hat schon ein „Gschmäckle“. Also arbeite an deiner eigenen Reife. Dann wird es auch was mit den Gleichaltrigen.
 
  • #14
Klingt nach verfrühter Midlifecrisis…
Als junge Frau fand ich die Männer immer erbärmlich, die sich durch eine junge Frau wieder jung fühlen wollten. Glaub mir, die riechen das gegen den Wind, und es ist auch unfair von dir, sie so zu benutzen.
Du solltest mit einer Frau zusammen sein wollen, weil du sie toll findest, nicht, weil du mit ihr die Vergangenheit nachspielen möchtest.
Du solltest wirklich an dir arbeiten, du musst deine Einstellung ändern, und nicht versuchen, die Vergangenheit zu ändern. Das klappt nicht.
 
  • #15
Ich bin dreißig und kann mit den wirklich jungen Leuten überhaupt nichts anfangen. Finde meine beziehungstechnischen Kontakte aus der Zeit bis zwanzig im Nachhinein auch nicht so pralle. Alleine, dass alle bei ihren Eltern gewohnt haben, kein Geld, kein Auto, keine Reisen, pünktlich daheim sein... Soviel ändert sich beim Körper in den Zwanzigern auch nicht. Von daher finde auch ich dein Anliegen seltsam.
 
  • #16
NA JA, ich könnte mir was besseres vorstellen, als eine 18/19-jährige Freundin, die meist noch Jungfrau ist, keinerlei Erfahrungen hat
In dem Alter sind glaube gar nicht mal mehr so viele Jungfrau.
Ich habe einige Jahre früher angefangen sexuelle Erfahrungen zu sammeln aber es gab auch einige aus dem Freundeskreis die viel später Sex hatten und bei so manch einen Jungen denke ich war es definitiv später.
Ich bin mit 16 mit meinem Mann zusammen gekommen, habe vorher aber schon anderweitig sexuelle Erfahrung gesammelt.

Es ist nie zu spät soziale Kompetenz zu erlernen. Es hat aber keinen Sinn vergangenem hinterher zu trauern. Und sich absichtlich deutlich unreifere Frauen zu suchen hat schon ein „Gschmäckle“. Also arbeite an deiner eigenen Reife. Dann wird es auch was mit den Gleichaltrigen.
Das würde ich auch unterstreichen.
Wenn man sozial vielleicht etwas unbeholfen ist, hat man mit Sicherheit andere Stärken die Menschen die sozialer beholfen auftreten vielleicht nicht haben.
Denk nicht an die Eigenschaften die du nicht so gut kannst, denk an deine Stärken, an Eigenschaften und Fähigkeiten die du gut kannst. Du bist wie du bist, ein Stück weit kannst du bestimmt noch aus dir rauskommen, dein Selbstbewusstsein stärken (such dir einen Coach oder besorg dir entsprechende Bücher wo du meinst die können dir helfen).

Auf mich wirkst du so als müsstest du dir jemanden suchen dem du überlegen bist, finde ich komisch. Such dir jemanden auf Augenhöhe.
Meine jüngste Freundin ist 25, mit um die zwanzig bist du glaube nochmal anders drauf als wenn du auf die 30 zu gehst.
Hab auch keine Freunde die noch zuhause wohnen (eine die wohnt in der Einliegerwohnung der Eltern oben drüber aber niemand mehr mit den Eltern in einem Haushalt).
Das würde mich bei einem Mann auch abschrecken.

Meine Güte mit 30 bist du doch noch kein alter Mann, du bist doch noch jung, schau nach vorne und gib Gas.

W 27
 
  • #17
Die schlechte Nachricht für dich
Den "Summer of 69" kannst du nicht zurück holen.
Die gute Nachricht für dich - der Summer 22 liegt vor dir.

Ich werde nächstes Jahr 60 - komme also in das Alter, in dem ausser dem Geiz nur noch die Zehennägel wachsen. Sagt man ...
Und weisst du was ? Ich kann mit meiner Freundin, die ja auch schon Ü 40 ist, dennoch Händchenhaltend und lachend durch die Strassen gehen, spontan eine Pizza essen, auch der Sex im Wald ist möglich. Übernachten am Baggersee, am Lagerfeuer im Garten sitzen, unbeschwert und ohne Uhr das WE geniessen, um 18 Uhr frühstücken, Freude haben, Schabernack treiben .....
Leben und lachen - geht alles auch im für dich biblischen Alter.

Die Drinks von gestern bekommen wir beide nicht zurück. Aber es gibt Hoffnung - das Barmädel gibt uns neue.
Pack dein Leben bei den Hörnern -- und geniesse es. Mit der richtigen Frau noch viele Jahre. Aber jeden einzelnen Tag davon bewusst und aufs Neue.
 
  • #18
Lieber Fragesteller30

Sich selbst zu bemitleiden ist ja vollkommen menschlich. Hätte hätte Würstchenkette. Wäre ich doch früher sportlicher/beliebter/schulisch ehrgeiziger gewesen. Und im Vergleich hatten natürlich alle anderen eine glückliche, unbeschwerte Jugend, nur man selber war arm dran.
Vollkommen normales Phänomen. Aber darin so stecken zu bleiben, dass man meint, jetzt noch die Trophäen von damals holen zu müssen, um sich wieder ins Lot zu bringen.. wär's das wirklich wert?
Ich hätte mit 18 Jahren gerne die damals 18-jährige Klassenkameradin gedatet. Hab mich damals aber nie getraut, sie zu fragen, ob sie mit mir ausgehen würde. Na, soll ich jetzt zum örtlichen Gymnasium und dort eine Schülerin ansprechen? Und wenn wir schon dabei sind: Soll ich mich bei der Gelegenheit an der alten Turnlehrerin "rächen", indem ich Erste beim Staffetenlauf werde und ihr zeige, dass sie mich damals unterschätzt hat? Wie wär's, könnte ich doch auch gleich noch dem Lästermaul aus der Primarschule die Fahrradreifen aufschlitzen? Da würde es mir doch sicher jetzt viel besser gehen!
Sind wir ehrlich heute 10 Jahre später wird das so wie so nicht.
Du hast dir die perfekte Einstellung zugelegt, auch die nächsten 10 Jahre zu vertrödeln und nichts über Frauen zu lernen. Sehr gut - so hast du dann mit 40 Jahren noch viel mehr zu bereuen. Und warte erst ab, bis du 50 bist! Das gibt dann eine richtig fette Reue-Party! Du siehst, worauf ich hinaus will?
 
  • #19
Lieber Spätzünder, Du vermisst also die Zeit, die Du verpasst zu haben glaubst. Und während Du das tust, verpasst Du schon wieder was: nämlich die Gegenwart. Wir haben weder das Gestern noch das Morgen. Nur das Heute.

Lerne doch einfach was daraus und mache den alten Fehler nicht schon wieder. Viel Erfolg.
 
  • #20
NA JA, ich könnte mir was besseres vorstellen, als eine 18/19-jährige Freundin, die meist noch Jungfrau ist, keinerlei Erfahrungen hat, dummes Zeug redet und von den Eltern abhängig ist, kein Geld für Reisen, gemeinsame Wohnung und Essengehen hat, kein Auto/nicht großartig mobil ist oder bei allem fragen muss, ob sie darf, nicht selbstsicher ist und Kinderkacke-Probleme hat. Es ist uninteressant.... Solche Menschen haben dir doch gar nichts mehr zu erzählen. Für mich wäre das ein totales Baby. Ich wüsste nicht mal, worüber ich mit so einer Frau reden sollte. Außerdem sind diese Frauen extrem oberflächlich und schauen bei einem Mann in dem Alter nur aufs Aussehen.
Hast du keine höheren Ansprüche?

In Deinem Alter gingen wir früher noch ohne Internet in Diskos und hatten vor seinem 35. Lebensjahr gar keine Partnerbörse nötigt.
Du bist jung, geh auf Partys. Man ist nur einmal jung.
Scheint ein Problem der heutigen, jungen Generation zu sein.

Es ist nicht zu spät, erst in seinen 20ern eine Freundin gefunden zu haben. Es ist ganz normal. Aber Beziehungen sahen früher so aus, dass man keinen Partnerwechsel in dem Alter machte. Man blieb zwischen 20 und 30 zusammen. Erst mit einer anderen Lebensphase trennte man sich evtl.

Wir verpassen alle unsere Zeit, nicht nur du, das wird aber nicht besser mit dem Alter.

Du willst noch mal ein Studium machen, nur um an so junge Frauen ranzukommen? Nicht sehr klug. Das geht alles von deiner Zeit ab und diese Frauen haben kein Interesse an einem Mann, der mit Ende 20 solangsam Haarausfall, graue Schläfen und Falten bekommt. Es ist auch nicht gesagt, das sich so eine junge Frau dann für dich interessiert.
Als junge Frau ist es auch komisch, wenn ein so alter Mann dann nochmal ein Studium macht. Man erwartet doch eher was anderes von einem älteren Mann.

Schau lieber, dass du nicht noch mehr Zeit verlierst. Schau, dass du eine gleichaltrige Frau findest, womit du dir wirklich etwas aufbauen kannst. Frauen entwickeln ihre volle Schönheit erst später, nicht schon mit 18.
"Dummes Zeug..." Wer im Glashaus sitzt, lieber @mickala ... 🤣 Lies dir deinen Thread und die Antworten durch, ich hab hier noch nen Besen.... 🤗
Außerdem kann dir das mit deiner Asexualität doch egal sein, WAS sie ist. 🤷‍♀️ Und im Zeit verlieren bist du mit deiner Besessenheit seit 20 Jahren unschlagbar.
Jaja, i know... don't feed the troll... 🤭

FS, lies dir deine GANZEN THREADS von vor zig Jahren durch. Hast du dich verändert? Laut Text finde ich nein. Komm aus der Opferrolle raus. Maximal unattraktiv. Lass dir Zeit. Gehe in dich. Fokussiere dich auf dich selbst. Horche was du möchtest und warum. Gehe zu einem wirklich guten Therapeuten und mach eine Langzeittherapie. Arbeite deine Kindheit auf. Dann schaue dir die Realität an. Und ziehe entsprechend deine Schlüsse. 😊
 
  • #21
Lieber FS,
ich hatte vor kurzem hier die selbe Thematik. Ich bin 27 Jahre alt und hatte auch noch keine Freundin. Die selben Gedanken wie bei dir haben mich auch geplagt. Aber wie die meisten hier schon geschrieben haben: Es ist Vergangenheit! Schaue auf das hier und jetzt. Warum solltest du etwas vergeudet haben? Wenn du deine Traumfrau findest und ihr zusammen seid, habt ihr doch noch genügen Zeit um es euch gut gehen zu lassen. Wie du aus den Kommentaren hier entnehmen kannst, gibt es hier etliche die erst viel später ihr Glück gefunden haben und keine Gedanken verschwenden, irgendetwas verpasst zu haben.

Ich orientiere mich bei mir immer an meine Schwester: Sie ist 33 Jahre alt, bekommt einen Mann nach dem anderen, weil sie einfach sehr hübsch ist. Aber war sie jemals in einer Beziehung glücklich? NIE! Sie hat mittlerweile ihren 9. Freund, hat zwei Kinder und ist alleinerziehend sowie ein Langzeitarbeitslose. Ich glaube nicht dass sie da voller Glück zurückschaut. Auch wenn ich mir auch gerne mit 27 jetzt endlich eine Freundin wünsche, ist mir DIE eine lieber als 9 Falsche.
Also Kopf hoch, keine Gedanken machen und nach vorne schauen ;-)
 
Top