G

Gast

Gast
  • #1

Sollten alte Videos/Fotos gelöscht werden?

Würdet ihr Se*-Videos aus alten Beziehungen löschen? Bzw. Nacktfotos wegschmeißen? Und würdet ihr von eurem Partner/ eurer Partnerin verlangen, dass er/ sie das tut?
Fändet ihr es normal oder komisch, solche Dinge aufzuheben, obwohl man wieder in einer neuen, glücklichen Beziehung ist?
Bin gespannt auf eure Antworten!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Sex ist etwas, das keinen Außenstehenden etwas angeht. Videos oder Bilder, falls man sie denn hat (kann ich mir bestenfalls als Überbrückung bei längerer Abwesenheit vorstellen), dürfen den intimen Kreis der daran Beteiligten nicht verlassen, weder räumlich noch zeitlich. Letzteres bedeutet, daß sie nach einer Trennung auch nicht mehr angeschaut werden dürfen. Vorbei ist vorbei.

Offengestanden kann ich den Nacktfotos meiner früheren Freundin auch nichts Erotisches mehr abgewinnen, da ich mir ja auch keinen Sex mehr vorstellen kann mit ihr.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Nein, ich würds natürlich nicht löschen und nein, ich würd nie einen Neuen darum bitten, sowas zu tun!Zumal ich ja gar nicht mitbekomme, ob er sowas noch besitzt-und es geht mich auch nichts an!Das ist seine Privatsphäre, sollte doch klar sein.
Würde ein neuer Partner mitbekommen zufällig, dass ich solche Dinge noch besitze und mich bitten, das zu löschen, wäre Schluss.Ich lass mich nicht bevormunden.Außerdem bin ich der festen Ansicht, dass Leute, die mit sowas ein Problem haben, mit sich selbst nicht im Reinen sind. Denn was bitte hat es mich zu interessieren, was auf der Festplatte oder dem Handy des Partners zu finden ist?! Eben, gar nichts, denn es ist sein PC und sein Handy.
Ich kann auch absolut nichts seltsam oder falsch daran finden, wenn man sowas aufbewahrt. Das nennt man nämlich schlicht "Erinnerungen aufbewahren".
w32
 
G

Gast

Gast
  • #4
Sex ist etwas, das keinen Außenstehenden etwas angeht.

Ansichtssache. Kann ja sein, dass alle Beteiligten zB Spaß daran haben, anderen zB ein Video zu zeigen. Betrifft sicher nicht die Masse, aber auch sowas gibt es und auch das ist okay, denn wie gesagt sind dann ja die Beteiligten damit einverstanden, dass dritte Personen das sehen.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich bin mir sicher, dass meine Frau bei einer Trennung verlangen würde, dass ich die erotischen Fotos, die ich von ihr habe, vom Computer löschen muss. Dies würde ich auch machen - nicht aber, ohne dass ich zuvor diese Bilder auf einen USB-Stick gespeichert hätte; von dem würde sie natürlich nichts wissen. Ich würde diese Fotos als Erinnerung behalten und sie mir sicher immer wieder mal gerne (heimlich) anschauen- auch wenn ich in einer neuen Beziehung wäre. Ich finde diese Fotos total geil und das wäre auch nach der Trennung nicht anders.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Woher will man wissen, ob die Sachen dann wirklich gelöscht sind? Da können doch schon x Kopien existieren. Und sind die Sachen dann erstmal im Netz, wird es schnell sehr peinlich.. Also lieber vorher abwägen, ob man mit dem jeweiligen Partner solche Filmchen drehen möchte. Das kann bei einer Trennung schnell nach hinten losgehen. Mir wäre da sehr unwohl bei dem Gedanken, dass von mir solche Filme/Bilder existieren. Nicht jeder geht da verantwortungsvoll mit um. Und so manches ist nach einer bösen Trennung schon öffentlich geworden, was lieber im Nachtschränkchen geblieben wäre. Also dann lieber doch live ohne Bild und Ton-Aufzeichnung.
w, 40
 
  • #7
Gerade wollte ich tippen, dass es Nacktfotos von mir nicht gibt, da fiel mir ein...
Nun ja, wenn wir uns trennen würden, würde ich von meinem Liebsten die Herausgabe bzw. das Löschen der Bilder nicht verlangen. Das sind auch eher Urlaubserinnerungen als erotisch inszenierte Animationsbildchen.
Ob er solche Bilder von einer Ex hat - das weiß ich nicht und würde ich auch gar nicht wissen wollen. Zumindest solange sie in irgendeinem Karton oder einem Bilderordner schlummern und nicht zur Wohnungsdekoration herangezogen werden.
 
  • #8
Ich habe alle Fotos gelöscht bzw. Bilder entsorgt auf denen meine Ex zu sehen ist. Sie hat keinen Platz mehr in meinem Leben.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich handhabe es seit Jahren so, dass alle alten Erinnerungen auf einen Stick gezogen und dann in eine Schachtel verstaut werden. Sie dürfen ja ruhig da sein, es gehört immerhin zu seiner Vergangenheit, aber es ist eine Sache der Höflichkeit und des Respekts der jetzigen Beziehung gegenüber, dass so etwas nicht einfach rumliegt. So etwas muss man wegräumen.
 
Top