G

Gast

Gast
  • #31
Berlinerin, 41 J

Wer von Euch hat eigentlich Kinder?

Ich habe eines. Ich bin sehr dafür, dass das Kindergeld für Hort, Krippe und Schulbetreuung ausgegeben wird. So käme ich auf Null oder würde sogar Gewinn dabei machen.

Bei getrennten Paaren wird das Kindergeld halbiert und mit der Düsseldorfer Tabelle verrechnet.
Somit bekomme ich nur 76 euro Kindergeld, die ich wieder an die Kita bzw. an den Hort zahlen muss. Lächerlich.

Dazu kommt, dass Kinder ab 2 Jahren !!!! bereits Eintritt in Schwimmbäder zahlen müssen und man für Kinder ab 6 Jahren bereits Monatskarten für öffentliche Verkehsmittel zahlen muss.

Kindergeld bringt also nur denen, die mit den Kindern den ganzen Tag vor der Glotze sitzen.
In Berlin muss JEDER für den Kindergarten zahlen, Hartz-IV-Empfänger müssen 50 Euro Basisbetrag zahlen.

Übrigens betreuen die Erzieherinnen nicht nur 10 Kinder sondern 13!
Ganz zu schweigen von Klassenstärken von 27 Kindern an Grundschulen.
Einige sind hyperaktiv, einige sprachgestört und einige des Deutschen gar nicht mächtig.

Kein Wunder, dass die Einser-Absolventen nie und nimmer Lehrer werden wollen!

Schön, dass es Leute gibt, die ihre Kinder in Privatschulen geben können. Es lebe die Klassentrennung von Anfang an!
 
Top