G

Gast

Gast
  • #1

Soll ich Kinder bei Speed Dating erwähnen?

Hallo,

hier kurz meine Geschichte. War jahrelang verheiratet und nun seit 1,5 Jahren getrennt lebend mit 3 Kindern. Ich hab mich zum speed dating angemeldet, nicht weil ich mir was erhoffe
oder die große Liebe erwarte, sondern einfach weil es eine neue Erfahrung ist.
Wenn ich sonst unterwegs bin und einen Mann kennenlerne, bemerke ich schon im 2 oder 3 Satz, dass ich Kinder habe.

Sollte ich das beim speed dating auch machen oder es einfach weglassen? Hat jemand von euch Erfahrung damit?

Danke, w37
 
G

Gast

Gast
  • #2
Wenn ich sonst unterwegs bin und einen Mann kennenlerne, bemerke ich schon im 2 oder 3 Satz, dass ich Kinder habe.

Sollte ich das beim speed dating auch machen oder es einfach weglassen?

Ich finde, es ist zu früh, das im 2. oder 3. Satz zu erwähnen. Erwähne es, wenn Du gefragt wirst, grundsätzlich wird ein Mann erstmal Dich als Menschen kennen lernen wollen. Dass das dann irgendwann bei den folgenden Dates zur Sprache kommt, ist doch ganz normal.

m, 46
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich finde, du solltest es unbedingt erwähnen! Nicht jeder Mann akzeptiert eine Partnerin mit Kindern, und es wäre m.E. nicht fair, wenn man das nicht von Anfang an erwähnt.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Nicht wenn du ein Date willst.

w, 24
 
G

Gast

Gast
  • #5
Auf jeden Fall solltest du deine Kinder erwähnen
 
G

Gast

Gast
  • #6
Der Ängstliche wählt den Ruckzug, der Starke geht in Frontalangriff. Ja klar erwähnst du deine Kinder! Egal, was passiert. Was bringt es dir, wenn du/ihr euch verliebt und hinterher sagt der Mann: "du sorry, damit komm ich nicht klar"? Nicht nur, dass die Erkenntnis traurig wäre, sie ist auch zeit- und energieraubbend. Und man hat im Leben eben nicht ewig Zeit, um auf alle Männer Rücksicht zu nehmen. Deswegen macht man ja Speed-Dating = alles schnell sofort auf den Punkt gebracht.

Der richtige Mann ist ohnehin nur der, der mit deinen Kindern klar kommt. Vielleicht hat der Mann ja sogar auch Kinder und traut sich ebenfalls nicht, das zu sagen? Hinzukommend werden Männern in deinem Alter auch seltener ohne Kinder dastehen.

Oder anderer Vorschlag: Mach eine Reihe Speed-Dating und erzähl sofort von deinen Kindern und schau wie es ankommt. Hinterher kannst du es dann immer noch anders machen.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich (w/40) habe einmal beim Speeddating mitgemacht und meine Erfahrung ist, dass man eigentlich nach einer Minute merkt, ob man am Gegenüber interessiert ist oder nicht (auch wenn man sich nur 7 Min. insg. unterhält). Ich würde Dir empfehlen, dass Du bei den Männern, an denen Du Interesse hättest, mit einem Satz eben Deine Kinder erwähnst. Das ist schon wichtig, sind immerhin drei. Ehrlichkeit währt am Längsten.
Viel Erfolg und geh ganz locker an die Sache ran.
P. S.: Mir waren 4 Männer sympathisch - und alle vier wollten Kontakt zu mir, d.h. mein Bauchgefühl hat mich nicht getäuscht. Die räumliche Entfernung war leider bei allen 4 Männern zu groß - da solltest Du Dich darauf einstellen!
 
G

Gast

Gast
  • #8
Die Kinder sind Hauptbestandteil deines Lebens und sei stolz darauf, bist du bestimmt auch, deshalb sind sie immer zu erwähnen und zu akzeptieren, egal was für Dating.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Wenn ich Dir einen Rat geben darf- höchstens auf Nachfrage mitteilen, das Du Nachwuchs hast- gleiches mit der Anzahl.

Erinnere dich mal an "Ich heirate eine Familie".
Schonend beibringen- und nicht gleich im zweiten oder dritten Satz.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Natürlich erwähnen..

Du erzählst ja über dich...und deine Kinder sind ein wichtiger Teil von dir..

Ich habe auch schon an einem Speeddating teilgenommen und die Frage "Hast Du Kinder" kommt in der Regel.

m47
 
  • #11
Besser im Laufe des Gespräches nennen, als falsche Hoffnungen (schüren) mit den falschen Männern.
Denn irgendwann erfahren sie es ja doch - wenn man weiter und so lange mit ihnen zusammen ist.

Andererseits: Wenn man es weg lässt, dann gewinnt man mehr Gelegenheiten, sich ggf. auch danach mit den Männern zu treffen, und sich besser kennenzulernen.

Und vielleicht ist ein Mann darunter, der dann nichts gegen ihre Kinder hat, weil er die FS näher kennt.
Er sollte aber trotzdem (ihre) Kinder mögen, und nicht nur der FS zuliebe.

Immer an den Werbespruch denken:"Ich leite ein kleines Familienunternehmen"
Das verschafft eine bessere Ausstrahlung, auch beim (Speed-) Dating.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Auf jeden Fall solltest du deine Kinder erwähnen

Liebe FS, frage doch denn zuerst, ob er Kinder hat. Übe an deiner Kommunikation, aber gehe davon aus, dass es sehr schwierig wird, mit 3 Kinder, ich vermute, die sind auch noch relativ jung, ausreichend Zeit für den Aufbau einer Beziehung zu haben.

Wenn es nicht mal möglich ist, als Single-Frau mit einem 18jährigen Kind, dazu gut aussieht, gepflegt und wirklich schlank ist, wie ihr oft von Flirt-Männern gesagt wird, aber diese freien Männer nur flirten wollen, aber nicht mehr, als Frau mit 3 Kindern einen vernünftigen und halbwegs guten Mann für sich zu gewinnen, weil diese wenigen guten Männer nämlich fast alle vergeben sind, es wird schwer.

Ich empfehle, konzentriere dich auf dich und deine Kinder, wenn die alle volljährig sind, wird es wieder besser.

Männer sollen einen das Leben schön machen und nicht Probleme bringen. Frauen den Männer übrigens auch.

w50
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ja. Nicht lange fackeln, nicht lange nachdenken. Falls er damit Probleme haben sollte... es sind
s e i n e Probleme. Und du kannst dir welche ersparen. Eben schnell, zack, zack. Daumen runter oder...hoch? M 56J
 
G

Gast

Gast
  • #14
Nunja.. erstmal geht es beim Speed-Dating ja darum jemanden Kennenzulernen.
Dabei steht vor allem erstmal nur deine eigene Persönlichkeit im Vordergrund.
Wenn du dich vor allem als Mutter deiner Kinder betrachtest, dann würde ich es erwähnen.

Ich persönlich würde es erst erzählen, wenn es Thema wird.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es negativ rüberkommt, wenn man es sofort im zweiten Satz von sich aus sagt ohne danach gefragt worden zu sein. Eben weil solche Frauen sich selbst vorwiegend als Muttertier sehen und kaum noch als eigenständige interessante Persönlichkeit, die durchaus auch über ganz viele andere Dinge nachdenkt als über ihren Nachwuchs.

Wenn dir dort jemand sehr sympathisch ist, ergibt sich das doch eh über kurz oder lang, dass du von deinen Kindern erzählst.
Aber Sympathiepunkte würde ich erstmal mit anderen Fakten sammeln.

w31 (2 Kinder)
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ja, auf jeden Fall.
Im Übrigen ist es keine Schande mit 37 Kinder zu haben. Aber das sind schon wichtige Details, wenn es um die Gestaltung einer Beziehung geht.
Die sind sicherlich kein Pluspunkt, aber damit schließt man auch schon das falsche Publikum aus.
Was nutzt dir einer, der mit Kindern nicht zurecht kommt.

Kinder erwähnen, aber auch was man sonst gerne anderes macht. Die Leute gehen da idR auch nicht hin um ihren Traumpartner zu finden.
Erst mal gehts ja nur ums zwanglose Kennenlernen.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Ich halte die Erwähnung deiner Kinder im speed-dating, speziell in deinem Alter von 37, für extrem schwierig, weil es zwangsläufig eine weitere entscheidende Frage nach sich zieht und zwar:

Willst Du noch (weitere) Kinder? (eine Frau mit Kindern käme z.B. nur dann für mich in Frage)

Das ist zu viel und zu komplex für 7 Minuten!

Erzähl es lieber später (beide Fragestellungen: das Du Kinder hast und ob Du noch weitere willst)

m43
 
G

Gast

Gast
  • #17
Auf jeden Fall MUSST du deine Kinder erwähnen. Es ist zwar keine Schande, 3 Kinder zu haben, aber es mag für Manchen eine Belastung sein, die er garnicht erst riskieren will. Ehrlich währt am längsten - oder du gehört irgendwann zu den Frauen die hier posten: Warum wollen alle nur Sex aber keine Beziehung mit mir?!?
 
G

Gast

Gast
  • #18
Also mal an die Schreiber hier:

Bei Speeddating geht es um zwei Sachen: "schnell" und "Daten". Sagt der Name. Und es geht nicht um Kennenlernen! Für wahres "Speed-kennenlernen" kannst du auch in einen Chat oder in einer Bar, jeden anquatschen.

Also ich bin auf der Suche nach einer Partnerin im Alter von (30-39) OHNE Kinder. Und ich war auch schon mal bei einem Speeddate (waren aber sehr wenige dabei...) und ich war da um Frauen schnell zu daten und zu prüfen ob eine Beziehung den Status 200 (steht für OK) verleiht bekommt.

Und Kinder gehören bei mir zum Ausschlusskriterium, deshalb ist es wichtig beim Speeddating eine Art Lebenslauf zu erzählen und zum Lebenslauf gehören Anzahl Kinder dazu...


Deshalb, für Männer wie mich, bitte erwähnen!
 
G

Gast

Gast
  • #19
Ein Mann, der mit Kindern Probleme hat, kommt für Dich als Partner nicht in Frage.

Die Hoffnung, es erstmal zu verschweigen, weil der andere, wenn einen besser kennt, so etwas schon akzeptieren wird, bewahrheitet sich fast nie.

Bleib bei den Tatsachen, so trennt sich für Dich gleich die Spreu vom Weizen und Du verschwendest keine Zeit, mit Männern, die als Partner für Dich nicht in Frage kommen.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Darüber würde ich mir im Vorfeld keine Gedanken machen. Wenn es sich ergibt, dann erwähne die Kinder, wenn nicht... Vielleicht redet ihr über irgendetwas, macht ein bisschen Quatsch, beim nächsten Gesprächspartner spricht man über den Job, der andere spricht Familie an... Bleib einfach locker, das wirkt doch am sympathischsten.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Ich würde es an deiner Stelle erwähnen...

Sieht man es unter dem Aspekt das Eltern eh mit Eltern besser zusammen passen dann kannst Du dabei nichts falsch machen..

Für mich als Vater war als ich noch Single war immer ein Pluspunkt wenn Frau Kinder hatte..

Mit Kinderlosen habe ich bezüglich egoistischen, eigenwilligen und intoleranten Charakterschwächen sehr schlechte Erfahrungen gemacht..

Die Frage nach Kindern kommt sowieso in der Regel meistens sehr schnell..

Und das umschreiben mit Familienunternehmen finde ich Quatsch..Du hast Kinder..Basta!

m47
 
G

Gast

Gast
  • #22
Kommt drauf an, welchen Speed du drauf hast. Nein, im Ernst, wenn du gefragt wirst, sag es, aber von dir aus musst du es nicht unbedingt. Wenn er über seine Kinder erzählt, kannst du es auch sagen, wenn es passt. Ansonsten geht es ja wohl nur darum, ob einer dabei ist, der dir auf Anhieb gefällt. Könnte mir gar nicht vorstellen, bei sowas mitzumachen, aber vielleicht bin ich unmodern, das finde ich unangenehmer als ein Vorstellungsgespräch im Job.
 
Top