G

Gast

  • #1

Soll ich auf seine Entscheidung warten?

Ich bin verzweifelt. Die Geschichte ist sehr lang, versuche mich aber kurz zu fassen. Mein Freund und ich sind seit 8 Monaten sehr glücklich. Als ich ihn kennen lernte, war er erst 3 Monate von der Ex getrennt. Sie wohnten damals aber schon seit 2 Jahren nicht mehr zusammen. Die Beziehung war schon lange schlecht, sie haben sich schon öfters getrennt. Dann war es letztes Jahr scheinbar endgültig. Es folgten traumhafte Monate. Voller Glück und Verliebtheit. Irgendwann erfuhr sie, dass er eine neue Freundin hat. Sie wollte ihn unbedingt zu einer Aussprache treffen. Er sagte zu und erzählte mir das auch. Scheinbar hat sie geheult und ihm gesagt sie hätte einen Fehler gemacht als sie ihn verlassen hat. Er war sich dann plötzlich nicht mehr sicher. Ich fand ihn völlig aufgelöst daheim. Er sagte mir er wisse nicht wo ihm der Kopf stehe und wie er sich entscheiden soll. Ich habe ihm gesagt, er solle sich die Zeit nehmen und sich Gedanken machen. Seither sind 2 Wochen vergangen und wir haben ab und an telefoniert. Er weint ständig und weiss noch immer nicht wie er sich entscheiden soll. Ich finde die Situation zermürbend und frage mich ob ich es beenden soll. Wie lange soll ich denn noch warten? Ich kann mit dieser Situation einfach nicht umgehen. Was meint ihr? w31
 
G

Gast

  • #2
Offensichtlich kennt die Ex deinen Partner sehr sehr gut, und sie weiß ganz genau welche Knöpfe sie bei ihm drücken muss. Dein Freund hingegen scheint ein Fähnchen im Wind zu sein und psychisch nicht besonders stabil. Ein gesunder Mensch hätte mit der Vergangenheit abgeschlossen, und läßt sich durch eine Komödie der Ex-Freundin nicht dermaßen aus der Fassung bringen.

Aus meiner Sicht gibt es 2 Möglichkeiten: Entweder du willst das Windei nicht mehr als Partner, dann kannst du froh sein, dass die Ex aufgetaucht ist und den Kerl wieder mitnimmt. Oder du willst ihn zurück so wie er ist, dann nimm dir die Ex als Beispiel, denn sie hat dir vorgemacht wie das geht. Gehe zu ihm, verdrehe im den Kopf in deine Richtung, und verordne ihm eine Kontaktsprerre mit der Ex. - Es ist ein Wettstreit Frau gegen Frau. Dein Partner ist nur Beute, unfähig eine eigene Entscheidung zu treffen.

m
 
G

Gast

  • #3
Liebe FS,
bei meinem Freund und mir war es zum Teil ähnlich. Seine Ex wollte definitiv die Trennung, es gab mehrmalige Trennungen zuvor, aber als sie von mir erfuhr, wollte sie ihn unter Tränen zurück. Zum Glück war für ihn gefühlsmäßig alles klar, von seiner Seite gab und gibt es kein Zurück.

Lass' ihm weiterhin Zeit. Zieh' Dich zurück, setze ihn nicht unter Druck, mach' nichts. Auch keine Telefonate - so schwer es auch fällt. Du denkst über eine Trennung nach. Verständlich - aber trennen kannst Du Dich immer noch.
Was Dich verrückt macht, ist das Muster Telefonat / Ungewissheit, Telefonat / Ungewissheit etc. Du machst Dich von seiner Entscheidung abhängig und wirst dadurch passiv =Opferrolle (fühlt sich schrecklich an und lähmt!).
Sei aktiv und souverän. Setz' Dir und ihm ein Zeitfenster. Sage ihm, dass Du zwei Monate keinen Kontakt möchtest. Kein Treffen, kein Telefonat. Jeder muss auf sich gestellt sein. Warte ab, was sich in dieser Zeit bei Dir und ihm tut. Es muss von beiden Seiten eine freie Entscheidung sein, ohne Taktik, ohne Manipulation. Alles andere würde sich später nur rächen, und Du hast momentan doch eigentlich nichts mehr zu verlieren. w46
 
G

Gast

  • #4
Sehr großzügig von dir, ihm die Zeit zu geben, sich eventuell sogar in ein paar Tagen, Wochen oder vielleicht Monaten GEGEN dich zu entscheiden...???!!!

Die Beziehung zu seiner Ex war ja schon länger schlecht und unbeständig, wie du sagst. Sie machte dann damals den letzten Schritt und es war Schluss.

Die beiden sind nun knapp 3 Jahre kein Paar mehr und davor war die Beziehung mehrmals beendet.

Nach meiner Erfahrung ist immer derjenige, der Schluss macht, schneller erholt als der, der verlassen wird. Deshalb hat es deinem Liebsten vermutlich mehr zugesetzt, als er zugeben würde. Der Verlassene verherrlicht oft die ihn verlassende Person und meint, jetzt vielleicht nie mehr wieder so jemanden kennen zu lernen... Hat er aber mit DIR, und ist auch noch voll und ganz verliebt!!!

Nun hat die Ex davon erfahren, hat vermutlich selbst noch keine neue Liebe gefunden, und wird eifersüchtig auf SEIN neues Glück. Die Gemeinheit daran ist, dass sie genau weiß, wie sie ihn verunsichern kann. In der Beziehung zu ihm hat sie gelernt, wie er tickt und was sie ihm sagen muss, um ihn zu verunsichern (..."er weiß nicht, wo ihm der Kopf steht"..).
Ehrlich, ich hasse solche Frauen! Und er reagiert auch noch genau so, wie SIE es sich gewünscht hat...

Er weint, weill er euch beiden nicht weh tun will. Okay!

Sag ihm jetzt, dass du ihn liebst und dir sein/euer Glück wichtig ist. Sag ihm aber auch, dass du nicht bereit bist noch Wochen zu warten, weil es dich selbst zermürbt.
Er sollte sich in 10 Tagen entschieden haben, sonst mach du es!

Ich wünsch dir alles Gute! Sei mutig und du wirst sehen, wie er dich liebt!
 
G

Gast

  • #5
Liebe FS
Nach nur 3 Monaten Trennung bereits wieder eine feste Beziehung eingehen, das kann nicht gutgehen, denn nach einer langjährigen Beziehung kann man nicht so schnell abschliessen.
Er zeigt ja nun deutlich, dass er noch nicht abgeschlossen hat, sonst wäre er nicht so unsicher und aufgelöst. Aus den Zeilen kann man herauslesen, dass er sein Ex noch liebt, sonst müsste er nicht überlegen und würde zu Dir stehen. Wenn Du mich fragst, warst Du nur ein Lückenbüsser.
"sie haben sich schon öfter getrennt": Anscheinend war ihre Beziehung doch nicht so schlecht, dass sie immer wieder zusammenkommen? Vergleiche Elizabeth Tailor und Richard Burton. Es scheint ein Band zwischen den Beiden zu bestehen, welches Du schwerlich als "Neue" trennen
kannst. Zudem zeigt sein Unschlüssigkeit, dass er noch an seiner Ex-Frau hängt und sich für sie entscheiden wird. Warte nicht auf ihn, es ist vergeudete Zeit. Bau Dir ein Leben auf mit einem Mann welcher wirklich frei ist. Alles Gute!
 
G

Gast

  • #6
Ich habe mal gelesen, es sei ganz toll für einen Mann, von zwei Frauen angehimmelt zu werden.

Er entscheidet sich allerdings am Ende nicht für diejenige, die am lautesten schreit "nimm mich", sondern für die, die ihm am interessantesten zu sein scheint.

Und dass die Männer am meisten Gefühle entwickeln für diejenige, die nicht mehr da ist, die er verloren hat.

Und nicht mit Druck spielen, denn es erzeugt Stress und eine stressige Frau will er nicht.

Um interessant zu sein, muss sich die Frau anders verhalten, als es der Mann erwartet. Ein mal ist sie liebevoll, ein mal ist sie abweisend, also Wechseldusche, er versteht es nicht, will es verstehen, seine Gedanke kreisen um diese "mysteriöse" Frau. Wenn du ihn noch haben willst, kannst du es so versuchen. Also auf keinen Fall nur verständnisvoll und anhänglich sein.

Man ist eher von Sachen fasziniert, die man nicht leicht verstehen kann.
Also lass ihm die Freiheit, sich zu entscheiden, aber sei auch wie oben erklärt aktiv.
W49
 
G

Gast

  • #7
Gleiche Situation bei mir... Verständnis, keinen Druck machen, warten? Oder aufgeben? Ich weiß es nicht. Ist es besser nicht verfügbar zu sein oder im Gegenteil Liebe, Ruhe und Verlösslichkeit zu bieten?
 
G

Gast

  • #9
Ich sehe das wie Gast#1: Sei froh, wenn die Ex das Windei wieder mitnimmt! Dann können Sie ihre on/off- Beziehung munter weiterführen. Das genau braucht der Typ wohl, eine Dramaqueen.
 
G

Gast

  • #10
(...)

Aus meiner Sicht gibt es 2 Möglichkeiten: Entweder du willst das Windei nicht mehr als Partner, dann kannst du froh sein, dass die Ex aufgetaucht ist und den Kerl wieder mitnimmt. Oder du willst ihn zurück so wie er ist, dann nimm dir die Ex als Beispiel, denn sie hat dir vorgemacht wie das geht. Gehe zu ihm, verdrehe im den Kopf in deine Richtung, und verordne ihm eine Kontaktsprerre mit der Ex. - Es ist ein Wettstreit Frau gegen Frau. Dein Partner ist nur Beute, unfähig eine eigene Entscheidung zu treffen.

m
Psychologen-reife Darstellung der Dinge aus männlicher Sicht. Kann ich nur unterschreiben. Dieses Weichei von Partner würde ich seiner Ex überlassen und Dich so weit wie möglich entfernen.
 
G

Gast

  • #11
Schau auf dich. Was macht das alles mit dir? Willst du dir das bieten lassen? Wenn du dich selbst genug liebst und du dir selbst das Wertvollste bist, was du in deinem Leben hast, dann weißt du, was du zu tun hast. Wenn er sich nicht entscheiden kann - du kannst es!
Viel Glück!
 
G

Gast

  • #12
Liebe FS
Eigentlich ist es ihm ja zugute zu halten, dass er ehrlich ist und nicht zweigleisig fährt. Die grosse Frage ist, wie lange die beiden zusammen waren. Offenbar mehr als zwei Jahre, also eigentlich eine "richtige" Beziehung. Manchmal trennt man sich, obwohl beide irgendwie wissen, dass es zu einem Neuanfang kommen wird. Vielleicht war das auch wieder so eine Pro-Forma-Trennung... Dummerweise bist Du dem guten Mann über den Weg gestolpert und er hat sich verliebt in Dich, hat das alte Muster durchbrochen. Während seine Exfreundin noch da sass und auf den Neuanfang wartete, genoss er die Zeit mit Dir. Ich denke, beide haben jetzt erst gemerkt, dass es dieses Mal wirklich heisst, Abschied zu nehmen und ihnen ist klar geworden, was das bedeutet, nämlich Trennung für immer. Wahrscheinlich durchlebt Dein Freund jetzt gerade diesen echten Trennungsschmerz, seine Freundin ebenso. Vieles kommt nochmals hoch, muss verarbeitet werden. Das ist menschlich, ich habe selber so etwas ähnliches erlebt. Ich denke, dass er sich im Endeffekt für Dich entscheiden wird. Gib ihm Zeit, aber nicht unendlich. Sag ihm, dass Du ihn liebst, aber nicht ewig warten wirst. Versuche, Dich ab zu lenken und daran zu glauben, dass alles zu einem für alle passenden Ende kommt!
 
G

Gast

  • #13
frag deinen Freund doch mal, ob er all die Gründe schon vergessen hat, wegen derer er u. seine Ex-Freundin sich getrennt hatten. Er darf das nicht vergessen, nur weil sie ihm jetzt etwas vorheult. Es würde doch sowieso wieder schief gehen mit den beiden, bei der Vorgeschichte. Sage es ihm knallhart. Und vielleicht solltest du auch mal vor ihm jammern und heulen, wenn er es anders nicht kapiert. Und: weiß er denn dich gar nicht zu schätzen?
Erzwingen kannst du es natürlich nicht. Suche noch einmal eine entsprechende Aussprache und wenn er dann immer noch nicht weiß was er will, dann mach erstmal Pause/ Funkstille und warte ab (was natürlich sehr schwer ist).