G

Gast

Gast
  • #1

Sind frisch getrennte Männer immer so?

Ich habe jetzt schon den 3. Mann in Folge kennengelernt, der mir erst später erzählte, dass er getrennt ist, geschieden usw. Ich bin mit den Männern, Gott sei Dank, keine Beziehung eingegangen, da ich gemerkt habe, dass Sie mich nur fürs Bett wollten. Obwohl Sie am Anfang immer von Liebe erzählten..
Machen getrennte Männer das nur fürs Ego?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Sehr komische Fragestellung. Verstehe nicht worauf du hinaus willst. Ist ein geschiedener Mann "aussätzig"??? Und warum sollte dich so ein Mann nur fürs Bett suchen. Auch solche Männer haben Gefühle und suchen eine feste Beziehung.

Was willst du denn? Eine männliche Jungfrau, noch neu und ungebraucht? Dann mal viel Spaß beim suchen (Ironie aus)

m/48
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich verstehe nicht, was gegen Männer spricht, die getrennt oder geschieden sind. Es gibt auch keinen Grund, das zu verschweigen. Es kommt darauf an, wie lange es nicht zur Sprache gekommen ist. Wenn es monatelang der Fall war, finde ich das schon merkwürdig. Im ersten Gespräch muss so was sicher nicht erwähnt werden. Vorbei ist doch vorbei. Vielleicht war das abgeschlossene Kapitel - und das ist bei Männern ab der Trennung so - nicht mehr so interessant, dass es aus Sicht der Männer sofort vertieft werden musste. Für fast alle Männer ist die Trennung der Abschluss von ganz viel Frust. Ob die Männer Dich nur für das Bett wollten, kann ich nicht beurteilen. Ich war ab der Trennung bereit zu einer neuen Beziehung - mit der Richtigen wohlgemerkt. Fürs Ego hab ich keine gebraucht.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Wenn sie dich nur fürs Bett wollen kann es auch sein dass du im zwischenmenschlichen Bereich
starke Defizite hast?
Eine Frau die mir solche Absichten unterstellt würde ich entweder ihre Vorurteile bestätigen oder
Sie einfach in die Wüste schicken.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Wenn Männer noch nicht lange getrennt sind, wollen Sie nicht ohne Sex leben aber keine Verantwortung tragen.
In der Regel möchten Männer ab einem gewissen Alter eine pflegeleichte Frau, die nichts kostet
und im Bett eine Wucht ist. Ganz wichtig, sie soll blos keine Ansprüche stellen.
Es besteht kein Grund, hier wieder über die Fragestellerin herzufallen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Kann es sein, Du hast in dieser Sache die falsche Einstellung? Also, für mich haben alte Beziehungsgeschichten in einer frischen, neuen Liebe nichts, aber auch absolut gar nichts zu suchen. Deshalb erzähle ich auch nichts davon. Die Tatsache, daß ich ungebunden bin, muß genügen ... und eigentlich braucht es noch nicht einmal das, denn es steckt in dem kleinen Wörtchen "bin treu".

Wenn ein Mann also "erst später erzählt, daß er geschieden ist", dann spricht das in keinster Weise gegen ihn. Es sei denn, er hätte Dir irgendwelche sog. "Altlasten" verschwiegen, die Dich dann plötzlich auch etwas angehen.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Obwohl Sie am Anfang immer von Liebe erzählten..
Machen getrennte Männer das nur fürs Ego?

1. verhalten sich so nur Vollpfosten und
2. sollten Sie an Ihrer Menschenkenntnis arbeiten

.das muß eine Frau doch merken, wenn nur Gesülze kommt mit dem Ziel sie ins Bett zu ziehen.


m, 50
 
G

Gast

Gast
  • #8
Naja, in gehobenem Alter geht man eben nicht mehr wochenlang nur Eis essen und hält Hänchen.
Es ist doch meist anfangs eine Affäre, die dann eben zur tieferen Liebe werden kann oder auch nicht.
Manchmal ist es eben nur ein Strohfeuer, was aber doch auch schön sein kann.
Vielleicht verliebt man sich nicht mehr so schnell, aber deswegen musst du doch keinem Mann unterstellen, dass er dich benutzt hat.
Es war schön, aber eben doch nicht die Liebe für den Rest des Lebens.

w,39
 
G

Gast

Gast
  • #9
Also, ich gebe der FS recht. Es stimmt, die meisten frisch getrennten oder geschiedenen Männer sind erstmal froh ihre Ruhe zu haben, möchten aber nicht auf Sex verzichten, umgarnen dann gern mal die nächstbeste Frau die Ihnen gefällt und diese Frau- in einem guten Alter- erhofft sich etwas und wird nach dem ersten Sex dann schön abserviert. Nicht nur ich, auch viele Freundinnen haben dieses erlebt.
w, 37
 
G

Gast

Gast
  • #10
Also, ich gebe der FS recht. Es stimmt, die meisten frisch getrennten oder geschiedenen Männer...

Aha, und Du glaubst, so viele frisch Getrennte und/oder Geschiedene zu kennen, daß Du Dir ein repräsentatives Urteil erlauben kannst? Also, ich habe mich in meinem Leben ja auch schon das eine oder andere Mal getrennt, aber die nachfolgenden Beziehungen hielten dann allesamt über viele, viele schöne Jahre.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Also, ich gebe der FS recht. Es stimmt, die meisten frisch getrennten oder geschiedenen Männer sind erstmal froh ihre Ruhe zu haben, möchten aber nicht auf Sex verzichten, umgarnen dann gern mal die nächstbeste Frau die Ihnen gefällt und diese Frau- in einem guten Alter- erhofft sich etwas und wird nach dem ersten Sex dann schön abserviert. Nicht nur ich, auch viele Freundinnen haben dieses erlebt.
w, 37

Also ich bin auch seit 1,5 Jahren getrennt und kann das nicht bestätigen. Im Gegenteil. Die meisten wollen etwas Langfristigeres mit mir und ich will nicht. Das sagen die sogar schon beim 1. Treffen, dass sie keine Affäre wollen!? Da frag ich mich immer, wie man das denn steuern soll!?
Bei mir ist es allerdings eher so, dass ich nichts wirklich Festes will momentan.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Irgendwie ist aber trotzdem etwas dran an der Sache. Gewollt oder ungewollt.
Bei meinen 3 langjährigen Beziehungen( mehr als 8 j.) gab es immer dazwischen eine kurze Affäre bzw. Beziehung von ca. 3 Monaten bis ich dann die Frau kennengelernt habe mit der ich dann wieder eine langjährige Beziehung hatte.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass es der FS um "frisch" getrennte bzw. geschiedene Männer geht. Verstehe nicht, weshalb man auf der FS "rumhackt".

Ich denke, dass kürzlich getrennte Männer erstmal nichts Festes im Sinn haben, aber auf den Sex natürlich nicht verzichten wollen und ihr angekratztes Ego stärken möchten.

Kleiner Tipp: wer ziemlich rasch von "Liebe" spricht, kann keine ernsthaften Absichten haben, dass sagen die Typen wohl nur, um Dich leichter ins Bett zu kriegen.

w
 
G

Gast

Gast
  • #14
Kleiner Tipp: wer ziemlich rasch von "Liebe" spricht, kann keine ernsthaften Absichten haben, dass sagen die Typen wohl nur, um Dich leichter ins Bett zu kriegen.

Ja, klar, was immer ein Mann äußert, ob er Komplimente macht, Blumen schenkt, sich für die Frau interessiert, ähnliche Hobbys hat, in grundsätzlichen Lebensfragen mit ihr übereinstimmt, Gefühle für sie zeigt ... alles nur vorgetäuscht, alles nur Schauspielerei, um sie ins Bett zu kriegen.

Wie einfach doch die Welt sein kann.
 
G

Gast

Gast
  • #15
...Ich bin mit den Männern, Gott sei Dank, keine Beziehung eingegangen, da ich gemerkt habe, dass Sie mich nur fürs Bett wollten. Obwohl Sie am Anfang immer von Liebe erzählten..
Machen getrennte Männer das nur fürs Ego?
Du redest von frisch getrennten Männern? Da kann ich nur aus meiner Erfahrung berichten. Ich habe mich nach 18 Jahren Ehe - frisch getrennt - auch in eine neue Beziehung gestürzt. Natürlich war es mir ernst. Aber es konnte nicht funktionieren. Sex war mit Sicherheit nicht der Antrieb. Wenn man frisch getrennt ist, versucht man irgendwie seine Welt festzuhalten. Aus heutiger Sicht sehe ich das etwas relaxter.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Ich kenne auch genügend Männer, die sich so verhalten haben. Als wenn die Typen sich nach einer gescheiterten Beziehung mal so richtig beweisen wollen und sich dann reihenweise neue Mädels suchen, die auf solche Typen dann auch noch schön reinfallen..
 
  • #17
Es gibt Männer, die ziehen sich in ihr Schneckenhaus zurück und es gibt Männer, die nach einer Trennung erstmal wieder auf die Jagd gehen ohne Verpflichtungen einzugehen. Bei der Frau auch nicht anders.
Mit Erfahrung und Einfühlungsvermögen lesen wir schnell die richtigen Signale woran wir sind.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Es gibt Männer, die ziehen sich in ihr Schneckenhaus zurück und es gibt Männer, die nach einer Trennung erstmal wieder auf die Jagd gehen ohne Verpflichtungen einzugehen. Bei der Frau auch nicht anders.
Mit Erfahrung und Einfühlungsvermögen lesen wir schnell die richtigen Signale woran wir sind.

Du hast die übewältigend große Gruppe 3 übersehen. Die, zu der alle meine Freunde (soweit getrennt oder geschieden) und auch ich gehören. Zum Zeitpunkt der Trennung hatten wir schon längere Zeit um eine Verbesserung der Ehe gekämpft und zum Zeitpunkt der Trennung endgültig mit der Ehe abgeschlossen, waren aber bindungswillig - wie schon unsere erste Ehe gezeigt hat -, haben uns nach der Trennung mehr oder weniger schnell wieder auf eine Frau eingelassen und seitdem mit ihr zumindest eine mehrjährige Beziehung, einige schon eine zweite Ehe. Natürlich gibt es Männer, die nur unverbindliche Affären wollen, dass die unter den frisch getrennten Männern aber häufiger anzutreffen sind als unter den ewigen Junggesellen halte ich für ein Gerücht.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Ja, klar, was immer ein Mann äußert, ob er Komplimente macht, Blumen schenkt, sich für die Frau interessiert, ähnliche Hobbys hat, in grundsätzlichen Lebensfragen mit ihr übereinstimmt, Gefühle für sie zeigt ... alles nur vorgetäuscht, alles nur Schauspielerei, um sie ins Bett zu kriegen.

Wie einfach doch die Welt sein kann.

Nee, du verwechselst da was. Deine Beispiele sind in Ordnung, du schreibst ja nicht, dass du laut und schnell das Wort Liebe ins Spiel bringst. Du zeigst ja eher dein Interesse an der Frau und das ist alles super.

Es wird gemeint, dass ein Mann nichts von dem macht, oder nur a bissel und dann laut verkündet, dass er die Frau so sehr lieben würde. Das ist quatsch und unwahr und zeigt, dass der Mann nur oberflächig ist und anscheinend nur was fürs Bett will.

Jetzt alles klar?

w 48
 
G

Gast

Gast
  • #20
Es wird gemeint, dass ein Mann nichts von dem macht, oder nur a bissel und dann laut verkündet, dass er die Frau so sehr lieben würde. Das ist quatsch und unwahr und zeigt, dass der Mann nur oberflächig ist und anscheinend nur was fürs Bett will.

Schon besser. Wenn es nach schicksalhafter Übereinstimmung aussieht, einer wie für den anderen gemacht erscheint, dann kann auch ein sehr schnelles "liebe dich" ehrlich und ernst gemeint sein. Was Du meintest sind geheuchelte Liebesworte, obwohl es offensichtlich gar nicht so wirklich paßt bzw das persönliche Interesse sehr oberflächlich bleibt. Danke für die Klarstellung.
 
Top