• #1

Sind die Antworten beim Kontakt immer ehrlich oder doch nur höflich?

Ich (51) hatte jetzt eine Anfrage von einer Frau, die 3 Jahre älter ist, aber das machte mir nichts aus. Die Frau hat mich angeschrieben, weil ich mit dachte, dass ich einer Frau mit 178 cm wenige Chancen hätte, da ich ja nur 2 oder 3 cm größer bin. Nach meiner Antwort hat sie sich bedankt, dass ich mein Bild freigeschaltet habe, aber für mich ist dies auch normal. Im RL spreche ich ja keinen mit der der Marke an. Gut zurzeit hat sich dies jetzt geändert, aber ich mag es auch nicht so sehr.

Jetzt bekam ich eine Antwort, dass ich ihr sehr gefalle und denke ich mir, dass es nur höflich war. Umgedreht gefällt sie mir auch sehr und deshalb frage ich mich, ob ich ihr das schreiben sollte oder mich nur blamiere.

Sie wohnt ca. 150 Km weg, was für mich kein Problem ist und wir haben viele Gemeinsamkeiten. Sie hat wie ich keine Kinder und somit passen wir schon gut zusammen.

Sie würde gerne in die USA zehn und da ich früher bei de NASA gearbeitet habe, wäre da kein Problem für mich. Mein Haus in Texas steht immer noch so leer da und wartet auf neue Einwohner.:)
 
  • #2
Jetzt bekam ich eine Antwort, dass ich ihr sehr gefalle und denke ich mir, dass es nur höflich war. Umgedreht gefällt sie mir auch sehr und deshalb frage ich mich, ob ich ihr das schreiben sollte oder mich nur blamier
Du erfährst, ob es reine Höflichkeit war, wenn sie dir nicht mehr antwortet bzw. sich dir ggü reserviert verhält.

Zu der Frage, ob du ihr auch schreiben sollst, dass sie dir gefällt. Ja definitiv, Frauen lieben ernstgemeinte Komplimente.

Das mit den USA würde ich bald ansprechen, damit sie vorbereitet ist. Falls du in der Hinsicht aber kompromissbereiter bist, also dir auch vorstellen könntest, in D zu bleiben, dann nur so nebenbei.
 
  • #3
Für mich ist Ehrlichkeit gleich Höflichkeit und Höflichkeit gleich Ehrlichkeit, man muss das nicht unbedingt getrennt sehen, auch wenn die meisten Menschen eher höflich sind, statt ehrlich!
Ich möchte weder strategisch noch taktisch kommunizieren, sondern aufrichtig und authentisch, wer das nicht erträgt, kann nicht der richtige Partner für mich sein, ganz einfach, Punkt.
Wäre ich an deiner Stelle, so würde ich mich mit ihr auf halber Strecke in einem netten Restaurant/Cafe für ca. 1 - 2 Std. im realen Erstkontakt treffen wollen, nicht anders! Dann bekommst du genau deine Eingangsfrage als Antwort bestätigt!
Denn, wie heißt es so schön: “Nicht an ihren Worten, sondern an ihren Taten sollt ihr sie erkennen!”
 
  • #4
Wieso solltest Du Dich blamieren(?), wenn sie dir zuerst geschrieben hat, dass Du ihr gefällst (kann optisch sein oder deine Kommunikation, oder eure Gemeinsamkeiten, oder alles zusammen). Der Kontakt mit Dir gefällt ihr. Pluspunkt. Es ist sicherlich ehrlich. Was hat sie davon, dies nur höflich zu sagen? Fishing for compliments? Den Kontakt am Laufen zu halten?
Sie gefällt Dir auch, optisch und eure Gemeinsamkeiten. Kann man doch ehrlich sagen, wenn es so ist. Daran ist weder Scham, noch eine Blamage. Es ist nur ehrlich.
Und die Antworten sind nicht entweder - oder, sondern beides, ehrlich und höflich, auch wechselseitig (ein selbsthergestellter Holztisch war Klasse = ehrlich, sein Lieblingsrestaurant hat eine freundliche Atmosphäre = höflich, der Lieblingsautor, den ich noch nicht kenne, sicherlich sehr interessant und das Buch spannend = höflich und ehrlich). So in etwa. Beim Kennenlernen merkt man schon, ob etwas höflich gemeint ist oder ehrlich, weil bei Ehrlichkeit Begeisterung mitschwingt und man von selbst die Dinge, die einem gefallen und toll sind, anspricht. So auch, dass du ihr gefällst. Sie ist von Dir begeistert.
Höflich reagiert man nur meist als Antwort/Reaktion, um den anderen nicht vor dem Kopf zu stoßen, wenn der eigene Geschmack leicht vom anderen abweicht oder aus Unkenntnis, wenn man ad hoc dazu nichts sagen kann, aber es einem nicht wirklich missfällt.
 
  • #5
Das hört sich alles prima an. Natürlich wäre ein schönes Kompliment förderlich um euren Kontakt in Schwung zu bringen. Dein Aufenthalt in den USA wird sie vielleicht positiv überraschen, deswegen sehe ich euren Kontakt als sehr vielversprechend.
 
  • #6
Jetzt bekam ich eine Antwort, dass ich ihr sehr gefalle und denke ich mir, dass es nur höflich war. Umgedreht gefällt sie mir auch sehr und deshalb frage ich mich, ob ich ihr das schreiben sollte oder mich nur blamiere.
Erstens ist das eine negative Unterstellung, das Kompliment für Dich sei nur aus Höflichkeit erfolgt. Wie kommst Du darauf? Du hast offenbar einen Mangel an Selbstbewusstsein.

Zweitens, wenn Du mit Deinem Interesse als Mann an einer Frau dieses dieser Frau nicht kommunizieren kannst, wie soll etwas daraus werden? Glaubst Du, sie errät, was in Dir vorgeht? Wenn diese Einstellung zum Erfolg führen soll, müsstest Du Dich auf Hellseherinnen beschränken.

Mit stößt bei ihr eher etwas anderes auf. Sie ist auf einer deutschen Dating-Seite unterwegs, will aber in die USA ziehen. Das deutet auf kein wirkliches Beziehungsinteresse hin. Vielleicht will sie nur eine Affäre. Frage sie danach. Es könnte sich darin auch ein unbewußter Wunsch, keine Beziehung zu wollen, äußern.

Die USA sind groß und Texas ist nicht jedermanns Sache. Sie könnte es bei mangelndem Interesse so hinbiegen, lieber in einer anderen Region zu wohnen.

Aber das ist alles Spekulation. Du musst mit ihr kommunizieren. Ein Forum zu fragen, hilft da nicht wirklich.
 
  • #7
Nö sie meint es nicht ernst. Und nun?

Fragen wie deine verstehe ich nicht. Welches Risiko besteht wenn du mit ihr kommunizierst?

Mir wären zwar 150 km zu weit und ich bin der Überzeigung, dass nur unernste Anfragen bzw. die gebundenen Menschen oder Nähevermeidern aus der Distanz kommen aber wenn sie dir gefällt und du amerikanische Distanzen magst?

Das Risiko schlechter Erfahrungen kannst du nur vermeiden wenn du deine Suche einstellst.
 
  • #8
Nö sie meint es nicht ernst. Und nun?

Fragen wie deine verstehe ich nicht. Welches Risiko besteht wenn du mit ihr kommunizierst?
Mir geht es genau so. Wieso probierst du es nicht einfach aus, lieber FS? Es geht ja hier noch nicht mal ums zusammenziehen, sondern erstmal um den ersten (!) Schreibkontakt?! Was soll denn schon passieren?
Wenn ihr euch dann ein Treffen ausmacht und euch dann auch tatsächlich trefft, wirst du doch sehen, ob es passt mit euch, oder eben nicht.
Lass doch bitte die Dinge einfach mal auf euch zukommen.
Ihr müsst doch nicht gleich heiraten.
 
  • #9
Ich verstehe dein Problem nicht wirklich. Sie meinte, dein Bild gefalle ihr, und du denkst, das sei nicht ernst gemeint, und du würdest dich mit einem Kompliment deinerseits blamieren? Du machst dir zu viele Gedanken. Würde ihr dein Bild nicht gefallen, hätte sie dir nicht mehr geantwortet oder eine automatisierte Absage geschickt. Wieso sollte sie ihre Zeit verschwenden mit einem Mann, der ihr schon auf dem Foto nicht gefällt?

Ausserdem blamiert man sich doch nicht mit einem Kompliment, solange es nicht übertrieben überschwänglich ist. Lass es doch einfach auf dich zukommen und schalte den Kopf mal einen Gang runter.
 
  • #10
Deine Komplexe in Bezug auf deine Körpergröße zeigen eben doch, wie oberflächlich Männer denken.

Auch deine Zurückhaltung ist etwas, was Frauen absolut nicht attraktiv finden. Gerade wenn man keinem Attraktivitätsschema entspricht, kann man durch seine aktive Art viel rausholen. Lehne dich bitte nicht zurück. Frauen brauchen männliche Männer, die Macher sind und es gibt nichts schlimmeres als Männer, die sich und ihre Emotionen nicht ausdrücken können und sich wie Prinzessin Erbse anstellen.
Ein richtiger Mann muss sich blamieren können. Überhöhter Stolz steht Männer nicht gut.

Wenn sie dich ablehnt, dann würde ich darüber lachen. Die Welt ist voller Frauen, mein Gott, mach dich doch mal locker!

Allerdings würde ich bei 150 km passen. Tut mir leid, die Energie hat man im Alltag nicht, wenn man sich jeden Abend sehen, was ich für unabdingbar halte, wenn man zusammenbleiben und was aufbauen will. Das wird nach 4-5 Jahren schnell zu viel. Das sagt mir meine Erfahrung. Vermutlich seid ihr deswegen auch kinderlos und allein. In eurem Alter würde ich mir so lange Fahrten nicht mehr antun. Man will doch mal zur Ruhe kommen abends.

Wenn sie dich ablehnt oder von dir eines Tages trennt, dann wird es daran liegen, dass ihr nach 2, 3, 5 Jahren immer noch nicht zusammen lebt, keine Pläne macht, keine Kinder da sind und auch keine Ehe. Also nichts, was Menschen besonders zusammenbindet. Sei nicht so träge, wenn du was willst!
 
  • #11
Es ist ganz konkret doch für Dich ganz egal, ob es eher eine höfliche Floskel als "grund" für ihr Interesse oder mehr "ehrliches" Kompliment,
oder vielleicht auch beides ist. Du musst das auch nie wirklich erfahren.

Nimm es doch als Kompliment und Dein Rück-Kompliment kommt sicherlich auch gut an.

Auch auf iher Seite ist es gleichfalls nicht wirklich wichtig, ob sie das Kompliment als ehrliches oder als höfliches Kompliment auffasst. Beides kommt doch bei Frauen immer gut an.

In "NASA-Logik" gedacht könnte man auch schreiben :
Der Term "Höflichkeit" und "ehrliches Kompliment" addiert sich auf beiden Seiten der Gleichung im optimalen Fall so, dass man die Summe daraus wieder auf beiden Seiten als Konstante herauskürzen kann. Wenn das nicht der Fall ist, gibt es ein Ungleichgewicht.

Also , was machst Du dir Sorgen ?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #12
Es ist allgemein meiner Meinung nach hilfreich, sich selbst authentisch und geradlinig zu bewegen, statt sich allzuviele Gedanken über mögliche Beweggründe des Gegenübers zu machen.

Ich unterstelle pauschal, dass gemeint ist, was gesagt wurde und handle ebenso.

Wenn sie es also nicht so meinte (warum sollte sie?), ist es doch ihr Problem. Sie hat dann gelogen oder sich unklar verhalten. Dann brauchst du dich nicht komisch fühlen.

Du gibst dir doch keine Blöße, wenn du ein ehrliches Kompliment machst.

Wenn dann nix mehr kommt- Pech gehabt. Was juckt es dich, was eine Fremde über dich denkt?

Und warum sollte sie dich anschreiben und dir Komplimente machen, wenn du ihr nicht gefallen würdest?

Würdest du das tun? Nee? Siehste!

Also schreib doch einfach... was hast du zu verlieren?

Man man... und da sagen immer alle Frauen seien kompliziert.
 
  • #13
Dirty Harry,

Mach Dich locker, ganz dringend.

Es ist ein netter Kontakt, freue Dich.

Zum Thema Komplimente, inzwischen glaube ich sie einfach, bedanke mich.
Und wenn ich eines machen möchte - ein ehrliches, dann tue ich es.
Ich kann auch höflich sein, ohne zu lügen.

Interpretationen bringen nichts, und natürlich kann etwas gelogen sein, oder manipulativ.

Ich möchte aber nicht, dass mir jemand unterstellt, ich sage etwas nur aus Höflichkeit.

Trefft Euch, lerne sie kennen, dann siehst Du schon.

W, 50
 
  • #14
Deine Komplexe in Bezug auf deine Körpergröße zeigen eben doch, wie oberflächlich Männer denken.
Auch manche Frauen sind oberflächig.
Da wurde von manchen Frauen beim Profilcheck ein Mann mit 165 cm heruntergemacht.

Ob nun das Kompliment ehrlich ist stellst du fest wie die Frau reagiert, wenn du ein Kompliment machst. War ihre Aussage ehrlich, dann bedankt sich dafür und war es nur ein Face, wann ist sie gleich weg und dir wurde ein Date erspart. Deshalb date ich auch nie ohne 2 – 3 Telefonanten. Seit Corona bieten ja mache Unternehmen eine Webcam an und da sind ja die Frauen auch in Sicherheit wegen ihrer Rufnummer. Man unterhält sich im Internet und muss keine Angst wegen der Nummer haben.

Ich unterhalte mich immer via Webcam und nicht mehr übers Smartphone.
 
  • #15
Jetzt bekam ich eine Antwort, dass ich ihr sehr gefalle und denke ich mir, dass es nur höflich war. Umgedreht gefällt sie mir auch sehr und deshalb frage ich mich, ob ich ihr das schreiben sollte oder mich nur blamiere.
Man kann das Leben ganz schön kompliziert gestalten. Du hast Dich "geoutet", indem Du sie angeschrieben hast, sie Dich mit der Antwort. Brauchst Du jetzt eine staatliche Genehmigung, um nochmal zu schreiben oder einen Kaffee mit ihr trinken zu gehen?
 
  • #16
Es kann beides sein. Letztendlich kann dir aber keiner hier die Frage beantworten. Ich würde schauen, woher dieses Gefühl kommt. Bist du generell jemand, der kein gutes Selbstbild von sich hat? Dann solltest du daran arbeiten. Ich finde dich übrigens toll. Du bist sehr klug und gebildet und du suchst auch eine kluge und gebildete Frau und deine Beiträge finde ich sehr nett. Einziger Minuspunkt ist eben dein Neckname, was ich nicht mag, denn das passt gar nicht zu dir und vielleicht hat diese Frau es auch gespürt. Du versuchst eben etwas anderes zu sein als du wirklich bist und ich frage mich warum? Authentizität ist das Größte Geschenk und warum soll man seine beste Karte nicht spielen? Also, traue dich und die Frau war auch bestimmt höflich und freundlich. Steh auf und hole sie dir. Viel Erfolg :).
 
  • #17
Und da heißt es immer, wir Frauen würden alles mögliche in Aussagen reininterpretieren, die genauso gemeint waren, wie sie gesagt wurden... ;)

Grundsätzlich, und erst Recht bei einer Formulierung wie "sehr gut gefallen", würde ich erstmal von Ehrlichkeit ausgehen. Hätte ihr dein Foto nach der Freischaltung nämlich nicht gefallen, wäre außer dem ersten danke, das sie dir geschrieben hat, vermutlich garkein weiterer Kommentar dazu gekommen. Oder wenn doch, dann hätte sie das Kompliment sicher nicht so stark formuliert, sondern eher etwas vage oder relativierend – so in die Richtung "siehst ganz nett aus / bist attraktiv, wenn auch nicht ganz mein Typ / wirkst sympathisch".

Also ein sehr gutes Zeichen, du darfst ruhig etwas selbstbewusster sein! Und wenn das Gefallen dann auch noch auf Gegenseitigkeit beruht und erste Gemeinsamkeiten da sind...nichts wie ran! :)

Viel Erfolg!

W, 27
 
  • #18
Brauchst Du jetzt eine staatliche Genehmigung,
Nein, ich brauche keine staatliche Genehmigung, aber weil ja mache schreiben, dass sie viel Erfahrung haben, habe ich die Frage gestellt.

Im Dating habe ich halt nicht viel Erfahrung.

In den jungen Jahren waren wir das Studium an der Uni wichtiger, als das Dating.

Ich könnte eher wissenschaftliche Erklärung warum die Amerikaner auf den Mond waren und alle anderen, die im Internet das Gegenteil behaupten, dann ich nur lachen.

Naja, morgen weiß ich mehr, da die Dame sagte, dass sie sich morgen wieder meldet.

Entweder ich bekomme eine Antwort oder eine Absage,
 
  • #19
Jetzt bekam ich eine Antwort, dass ich ihr sehr gefalle und denke ich mir, dass es nur höflich war.
Lieber DirtyHarry69 (interessanter Nickname..)

Ich würde einem Mann nicht sagen, dass er mir sehr gefällt, wenn ich es nicht meine.
Wenn ich lediglich höflich sein möchte, schreibe ich so etwas wie: "Vielen Dank für dein Bild". Oder "du wirkst sympathisch". Und wenn ein Mann einer Frau nicht gefällt, meldet sie sich meistens einfach nicht mehr. Von daher frage ich mich, warum du das alles so negativ interpretierst.
Die Frau hat mich angeschrieben, weil ich mit dachte, dass ich einer Frau mit 178 cm wenige Chancen hätte, da ich ja nur 2 oder 3 cm größer bin.
SIE hat dich angeschrieben, sie zeigt Interesse. Das sind doch gute Zeichen! Ich würde auch ein Kompliment zurück machen, an deiner Stelle. Bitte glaube mir das, nicht alle Frauen haben ein Problem mit Grössenunterschieden etc., es gibt viele Frauen, die darauf achten. Anderen wiederum ist es egal.
Umgedreht gefällt sie mir auch sehr und deshalb frage ich mich, ob ich ihr das schreiben sollte oder mich nur blamiere.
Trau dich! Ihr beide klingt ja, als wären da gute Voraussetzungen vorhanden. Lernt euch kennen. Viel Glück.
 
  • #20
Naja, morgen weiß ich mehr, da die Dame sagte, dass sie sich morgen wieder meldet.

Entweder ich bekomme eine Antwort oder eine Absage,
Übrigens, Daten ist Ping Pong. Auch Du solltest aktiv sein, nicht nur reagieren und warten.

Wenn Du Interesse hast, dann zeige es auch.

An dem Punkt interpretieren Frauen - zeigt sich ein Mann eher passiv, wird daraus geschlossen, dass der Mann kein Interesse hat.

W, 50
 
  • #21
Ich hab wirklich deinen Thread mehrfach gelesen, weil ich dachte etwas überlesen zu haben.

Dir gefällt jemand und diese Dame schreibt Dir glatt sofort zurück, dass Du ihr auch gefällst.....aber Du schweigst dazu?

Mit der Methode wirst Du aber schneller in den USA landen, als bei einer Frau.

Ob sie das nur aus Höflichkeit sagt, weisst Du drei Mails weiter.
So weisst Du nichts

Und wenn Du nichts nettes schreibst ( also ehrliches)....wird Frau Dich wohl für uninteressiert oder zumindest unhöflich halten

Jetzt muss ich sogar mal persönlich zicken, weil ich es extrem auffällig finde....Ich kenne kaum Männer Ü50 die noch positive Sätze bilden können
Wollt ihr nicht mehr oder geht die Fähigkeit einfach abhanden?
 
  • #22
Ich habe heute Morgen ihre Antwort erhalten, aber dann hat sie sich beschwert, dass ich viel zu zurückhalten war. Dass ich ihre Fotos auch sehr gut fand, war ihr viel zu wenig. Sie will einen Mann, der sie auch begehrt. Ich hätte ihr schreiben sollen, dass ich sofort die Bluse ihr sofort heruntergezogen hätte, aber das kann ich nicht schreiben. Dafür müssen schon mehr Mails kommen gezogen.

Hier gab es ja einen Thread, wo eine Frau mit 28 noch Jungfrau ist und da dachte ich mir, das ist die weibliche Version von mir. Mir war damals auch mein Studium wichtiger als Sex.

Mit 28 war ich noch sexuell unberührt und hatte dafür schon meine Dissertation geschrieben.

Sexuell hat die Frau mit Sicherheit mehr Erfahrung als ich, weil ich ja die Frau mit der ich als Erstes geschlafen habe geheiratet habe und leider ist sie ja verstorben. Würde sie noch leben, dann wären wir immer noch zusammen.

Wäre es gut, wenn ich schreibe, dass ich mit 51 nur eine Frau hatte?

Ich denke mir, dass dies die Frau gleich abschrecken würde oder sie fühlt sich als sexuelle Lehrerin.
 
  • #23
Ich habe heute Morgen ihre Antwort erhalten, aber dann hat sie sich beschwert, dass ich viel zu zurückhalten war. Dass ich ihre Fotos auch sehr gut fand, war ihr viel zu wenig. Sie will einen Mann, der sie auch begehrt. Ich hätte ihr schreiben sollen, dass ich sofort die Bluse ihr sofort heruntergezogen hätte, aber das kann ich nicht schreiben.
Wenn Du mit Deinem sexuellen Interesse hinter dem Berg hältst, wirst Du eben nicht als sexuell interessiert erkennbar. Mich wundert ihre Beschwerde über Deine mangelnd positive Rückmeldung überhaupt nicht. Du darfst aber auch nicht mit à la "die Bluse herunterreißen" ins Haus fallen. Du musst den Mittelweg finden. Da Dir dafür die Erfahrung fehlt, wirst Du etliche Zeit brauchen, Dein Gespür zu justieren. Diese konkrete Frau dürftest Du aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr gewinnen können. Du musst also weitersuchen. Beim nächsten Mal bis Du etwas offensiver.

Wäre es gut, wenn ich schreibe, dass ich mit 51 nur eine Frau hatte?
Nein, siehe die antworten aus den betreffenden Beitragssträngen. Wir hatten hier derer zwei in letzter Zeit.

Ich denke mir, dass dies die Frau gleich abschrecken würde oder sie fühlt sich als sexuelle Lehrerin.
Richtig.

Mir war damals auch mein Studium wichtiger als Sex.
Mit 28 war ich noch sexuell unberührt und hatte dafür schon meine Dissertation geschrieben.
Studium, Beruf etc. pp. sei wichtiger, ist ein Quatsch. All dieses anderen Dinge schließen ein Liebesleben nicht aus. Wer so redet, braucht Ausflüchte. Was tatsächlich dahinter steckt, ist eine Persönlichkeitsstörung, die aber nicht als solche bewusst wird. Immerhin bist Du nun aktiv. Deine normale Seite hat schlussendlich die Oberhand. Das ist gut. Es gibt viel aufzuholen und zu lernen.
 
  • #24
Übrigens, Daten ist Ping Pong. Auch Du solltest aktiv sein, nicht nur reagieren und warten.

Wenn Du Interesse hast, dann zeige es auch.

An dem Punkt interpretieren Frauen - zeigt sich ein Mann eher passiv, wird daraus geschlossen, dass der Mann kein Interesse hat.
Jetzt zitiere ich mich selbst.

Du hast Ihre Antwort bekommen, ihr fehlt das Echo.

Du machst hier den Eindruck eines absolut unerfahrenen und unsicheren Menschen, erwartest, dass Frau aktiv wird und hinterfragst dann noch.

Nein, "Bluse herunterzerren" wäre genauso falsch gewesen, wie Dein laues "mir auch".

Und wenn Du mir jetzt bei einem ersten Date Deine Unerfahrenheit so servierst wie hier, würde ich mir meinen Teil denken (kein Wunder) und kein weiteres wollen. Nicht WEIL Du nur eine Partnerin hattest, sondern Du mir für einen Mann meiner Altersklasse zwischenmenschlich zu unreif, u geschickt und unerfahren bist.
Ich mag keine Lehrerin sein, und es Dir zeigen.

Das ist nicht böse gemeint, es klingt nur alles sehr verkrampft und gezwungen.
Was schade ist, weil Du sicher viel Interessantes gemacht hast und sicher auch ein sehr intelligenter Mensch bist.

Vielleicht solltest Du Dir einen Therapeuten (private Stunden, aber eben mit qualifizierterAusbildung, keinen"Coach") suchen, der mit Dir zwischenmenschliche Kommunikation nahe bringt.

In Deinem beruflichen Alltag hast Du Dich wohl schon sehr einseitig bewegt, und was man beim Schreiben merkt, Du warst lange Zeit gewohnt, Englisch zu sprechen, denken, schreiben.
Verstehst Du noch die Nuancen?

W, 50
 
  • #26
Studium, Beruf etc. pp. sei wichtiger, ist ein Quatsch.
Wenn das alles nur Quatsch ist, dann haben hier ja die Hauptschüler und Realschüler sehr gute Chancen beim Suchen auf einer Partnerin.

Ich denke, dass der FS nicht so gute Chancen hat.

Welche Userin würde ein mit einen Mann Ü50, der erst eine Frau in seinen Leben hatte? Wohl kaum eine.

Das ist auch der Unterscheid zw. m und w.

Ein Mann mit sehr wenigen Sexpartnerinnen geht nicht so gut, wie eine Frau, die erst einen oder zwei Männer hatte.
 
  • #27
Ob eine Frau oder 10 Frauen, Männer, welche in langen Beziehungen gelebt haben und auch lange verheiratet, wissen gut mit einer Frau umzugehen. Sie ist nicht ganz, dass unbekannte, fremde Wesen. Meine Erfahrungen aus dem Alltag und Berufsleben waren, war der Mann langjähriger Junggeselle, war die Kommunikation schwer, teilweise waren Sätze misogyn. War er in einer langjährigen Beziehung bzw. diese im Background vorhanden, war der Umgang verständlicher und leichter, auch wertschätzender.
So war der FS 20 Jahre verheiratet und hat sein Leben mit einer Frau verbracht, so dass ich nicht verstehe, warum ihm adäquate Komplimente nicht gelingen (auch ich sehe es als, einerseits sein Interesse bei der Frau zu wenig rübergebracht, aber andererseits erwartet sie bestimmt nicht, die Bluse herunter gerissen)? Dieses zu viel des Guten und die unterschwellige sexuelle Betonung kommt meist bei eingefleischten Junggesellen vor. Das hat weniger mit den gemachten Erfahrungen im Dating zu tun, ich frage mich, ob der FS, seiner damaligen Frau Komplimente gemacht hat bzw. auch ihrer Aufmerksamkeit für ihn, nur Höflichkeit unterstellt hat, aber kein wirkliches Interesse, wie jetzt dieser Dame? Liebe FS, bist Du wirklich bereit, eine neue Frau kennenlernen zu wollen? Es klingt als sabotierst Du selbst absichtlich einen vielversprechenden Kontakt zu einer Frau, welche Dich ausgesucht hat. Und dabei steht Dir auch dein geringes Selbstbewusstsein im Weg, dass so eine - in deinen Augen - Klassefrau und im Grunde über deiner Liga, sich für Dich interessieren könnte. Doch macht sie und zeigt es Dir! Warum sollte sie es mit Dir nicht ernst und ehrlich meinen? Warum denkst du das und auch negativ über sie?
 
  • #28
Das kannst du vergessen, dass du ehrliche Antworten bekommst.

Ich hatte einen netten Kontakt mir eher Frau, wo wir über 4 Tage Nachrichten getauscht hatten und Sie war so begeistert über meine langen Mails. Dann schrieb sie mir, dass mein Foto ihr sehr gut gefällt und einen Tag danach bekam ich eine Absage, weil ich ca. 80 KM weg wohne. Das ist ja OK, aber sie hat mich ja zuerst angeschrieben und nicht ich. Beim Anschreiben hat ihr ja die Entfernung nicht gestört. Bekomme ich jetzt ein Anschreiben, wo mir das Profil zu 99.99 % nicht passt, dann werde ich war nicht mehr antworten. Das ist nur vertane Zeit,