Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Silvester. Party, Spieleabend oder besser allein?

Es ist mal wieder soweit - das Jahr geht zu Ende und Silvester steht an.

Und wie oft in den letzten Jahren, weiss ich nicht wirklich was ich machen soll. Habe zwar 1 -2 Anfragen bekommen ob ich nicht mit Party machen möchte aber zum einen bin ich keine Partygängerin und zum anderen habe ich einen Hund für den Silvester die Hölle ist.
Meine Nachbarin mit der ich letzes Jahr schön einen Spieleabend gemacht habe, wird wahrscheinlich mit ihren Eltern feiern.

Ich habe das blöde Gefühl das ich das erste Mal Silvester so ganz alleine "feiere" und weiss nicht ob ich micht total einsam, verlassen und verloren fühlen soll. Was macht ihr als Single zu Silvester?

w31
 
G

Gast

  • #2
<Mod. Danke für den Hinweis.>

... ansonsten kann auch ein Abend allein auf dem Sofa mit einem guten Glas Wein sehr schön sein....jeder mache das, worauf er Lust hat

LG und einen schönen Silvesterabend ;o)
 
G

Gast

  • #3
Alle Jahre wieder ....
Also ich fahre regalmäßig an Silvester in Urlaub. Immer diese Warterei auf irgendwelche Einladungen. Bevor ich zum Spieleabend bei der Nachbarin bin, bin ich lieber weg.
 
G

Gast

  • #4
Mir geht es genauso. Könnte hier und da hingehen.
Mache ich aber nicht. Ich werde gemütlich zu Hause bleiben und mich freuen, dass ich Neujahr nicht wie viele andere total `verkatert` bin. Man muss nicht auf ` Kommando` feiern, ich mochte das noch nie.
W/45
 
G

Gast

  • #5
- Buch Dir eine Single Reise. Und erzähle allen von einer neuen tollen Freundin die unbedingt wollte das Du mit Ihr Urlaub machst
- Verbringe den Abend alleine zu Hause. Und erzähle auch in diesem Fall von einer neuen tollen Freundin die unbedingt wollte das Du mit Ihr Urlaub machst :)
- Geh zu der Party und schick Deinen Hund mal für 2 oder 3 Tage zur Hundepension. Da Du keine Partygängerin bist, geh halt erst um 23:00 hin und auch schon um 00:30 nach Hause, die 90 Miunuten wirst Du überleben. Erzähl von diesen Tollen Kerl der Dich unbedingt noch vorher sehen wollte und Du somit erst um 23:00 kommen kannst :))
- Ruf mich an, uns fällt schon was ein :)))

Nimms entspannt, es laufen viel gute Filme im Fernsher.

M44
 
  • #6
Ich habe Silvester zweimal allein zu Hause verbracht, da war ich allerdings krank. Erstrebenswert finde ich das nicht, wenn ich alt bin, werde ich noch lange genug zu Feiertagen allein sein (wollen).
Einmal war ich allein am Meer, habe aber vorher an einem Einzeltisch an einem Bankett teilgenommen. Das war sehr schön.
Ansonsten? Irgendwas findet sich in der Großstadt immer, auch spontan.
 
G

Gast

  • #7
Hallo,FS
Nun da Sylvester für mich wie Urlaub ist also Freizeit plane ich diese doch nicht.Lasse
ich über die Feiertage durch´s Leben treiben dies und das und jaaaa Snowborden wollte
ich schon immer mal lernen.Hauptsache runterkommen und raus aus der Tretmühle.
Überlege mal es gibt auch für Dich elfundneunzig Dinge die Du schon immer mal machen
wolltest.

(M47)
 
G

Gast

  • #8
Ich bin absoluter Tagesmensch und werde um 22 Uhr müde. Früher war für mich Silvester der Horror, weil ich da aufbleiben mußte, Sekt trinken, der mir nicht schmeckt und das Böllern anhören, das ich auch nicht leiden kann.
Ganz schlimm, wenn die Partygesellschaft das Böllern und Kaltgetränke-zu-sich-nehmen auch noch im Freien machen will. Ne Frostbeule bin ich nämlich auch noch.

Seit etwa drei Jahren bin ich der Meinung, daß mir kein Zacken aus der Krone fällt ( Sozialwrack-Trauma ), wenn ich das nicht mitmache.
Ich weiß auch so, daß ich Freunde habe.

Ich bin also allein zuhause. An Silvester gibt es den ganzen Abend Pop-und Rockkonzerte im Fernsehen.
Dazu Kerzen, Tee, was zu essen und ne Sofadecke.
Jaaaa ! Ich freu mich auf Silvester :)

Ach halt: letztes Jahr war ich doch unterwegs. Weil ein Mann, in den ich verliebt war, mich danach gefragt hatte.
Der hat aber an diesem Abend genauso mit mir gespielt, wie die ganze Zeit davor schon, war also ein richtig toller Abend. Naja, was tut man nicht alles, wenn man verliebt ist...
 
G

Gast

  • #9
Fs

Danke für die Anregungen.

Nr. 4 danke für den letzten Vorschlag;) nur werde ich wohl hier nie an deine Nummer kommen;).

Nein, im ernst, irgendwie gruselt es mich wirklich vor Sylvester. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass man ganz besonders einsam ist, wenn man Sylvester niemanden zur Gesellschaft hat.

<Mod: Kontaktaufnahme über das Forum ist weder möglich noch erwünscht. Sorry.>
 
G

Gast

  • #10
I
....... wenn ich alt bin, werde ich noch lange genug zu Feiertagen allein sein (wollen)....
.
liebe bäärbel, so genau weiss ich natürlich nicht, was du unter > alt < verstehst, aber ganz alleine sein wollen, sicher nur die wengsten menschen.

falls du es noch nicht weisst - weil noch ganz jung - das innere geefühl bleibt bei ca 30 jungen jahren stehen, auch wenn die äussere hülle altert und völlig gleichgültig was dir dein perso anzeigt.....

ein-sam ist nie schön! aber frau /mann lernt es damit umzugehen.....
 
G

Gast

  • #11
Silvester, oh wie es mir doch so egal ist.
Ich könnte mit meinem Freund und seiner Familie feiern, bleibe aber lieber alleine und halte meinem armen Hund die Ohren zu.
Ich bin ein Partymuffel und daran ändert der 31.12. gar nichts.
 
  • #12
@9 Ich meinte richtig alt. Meine Oma, nach der ich sehr komme, wollte mit über 80 nicht mehr in Gesellschaft Silvester feiern, sondern hat sich allein vorm Fernseher ein Piccolöchen genehmigt. :)
 
G

Gast

  • #13
Ich gehe zu Silvester immer ganz normal gegen 22 Uhr schlafen. Irgendwann gegen Mitternacht wache ich durch den Raketenkrach auf, schau mir das eine zeitlang an und gehe wieder schlafen. Phantastisch! m43.
 
  • #14
Ich bin ein Partymuffel und daran ändert der 31.12. gar nichts.
Das hat auch seine Vorteile. Es ist doch herrlich am 1.1 um09:00 h mit Skiern den Hang sich zu geben. Fast ganz alleine mit den anderen"Partymuffeln". Ich bin vielleicht nicht der Partymuffel in Reinkultur, doch ich konnte schon immer diese geplante Glückseligkeit wie Silvester oder Fasching nie ausstehen. Wenn ich die Lust verspüre am 15.12 zu feiern dann mache ich dies am 15.12.
 
G

Gast

  • #15
Ich bin kein Single mehr, habe aber als Single Sylvester auch schon alleine mit einem guten Buch und einem schönen Essen verbracht. Einsam, verlassen und verloren fühlen musst Du Dich nicht, allerdings ist das schon ein Sprung über eine gesellschaftliche Konditionierung.

Ich bin manchmal über Sylvester (Weihnachten, Geburtstag) weggefahren. Wenn man nicht zu Hause ist, fällt einem weniger die Decke auf den Kopf und je nach Urlaubsziel ist man weder im Hotel noch draußen wirklich allein.
 
G

Gast

  • #16
Das klingt ziemlich langweilig und bieder für deine 31 Jahre. Selbst meine Oma geht noch weg um draußen Spaß zu haben. Deswegen ist mir das nicht ganz geheuer, wie man mit 31 Jahren keinerlei Lust haben kann, etwas zu unternehmen.
Geh doch raus und habe Spaß! Du bist nur einmal jung. Ich bin als Single immer alleine auf Partys gegangen und selbst wenn man das nicht, es gibt ruhigere Tanzcafes oder Nachtveranstaltungen. Da kann man z.b. gleich jemand fürs neue Jahr kennen lernen. Denn wenn man nunmal nicht weg geht, lernt man auch niemanden kennen.
 
G

Gast

  • #17
Was ist mit

- Eltern?
oder erst ins Theater, dann noch auf ein Glas zu'n Eltern oder zu Dir, 0:15 Uhr Verabschiedung?

- Opa oder Oma im Heim besuchen?

- Irgendwas richtig Karitatives machen??? Einfach als Ausnahme.

- oder einmal Freunden das Kind/die Kinder abnehmen, sich einen Abend mit denen "versüßen" und den freunden die Gelegenheit geben, einmal ohne Kiddies Sylvester zu feiern?

- oder in eine öffentliche Sauna;-??? Bestimmt lustig, sei es mit ner/nem Freund/in oder ohne.

...
 
G

Gast

  • #18
Weiß nicht, warum allein (daheim) sein von vielen so gesehen wird, dass die Person dann langweilig ist. Kann ja sein, dass euch die Aktivität langweilt, das macht aber die FS nicht zu irgendwas - oder andere derartige Personen... mich zum Beispiel ;)

Ich bin ein sehr introvertierter Mensch und alles andere als langweilig, sondern reich an Vorstellungsvermögen, Ideen, Gedanken usw.
Ich hab durchaus Silvester trotz Einladungen völlig allein zuhause verbracht. Mit den Dingen, die mir Spaß machen, dem Essen das mir schmeckt. War super :)

Überhaupt, dieser ausgestrahlte Zwang - alles soll Halligalli sein, auf jeder Party unterwegs...
liebe FS, versuch, dich von diesem gesellschaftlichen Zwang frei zu machen! Es gibt keine Unternehmungspflicht an Silvester. Wenn du was unternehmen willst, kamen hier super Vorschläge, ansonsten mach Party mit dir selbst ;)
 
G

Gast

  • #19
Mal ganz ehrlich jedes Jahr sind alle bemüht Silvester zu einem unvergesslichen Event zu machen. Tatsächlich gibt es dann wie jedes Jahr Fondue oder Raclette, Spiele bis es endlich 12 Uhr schlägt, man sich zuprosten darf und dann endlich nach Hause gehen kann.

Silvester wird gnadenlos überbewertet und ich kann mir durchaus ess alleine zu verbringen. Für langweilig würde ich mich ganz sicher nicht halten bloß weil ich mich gegen das übliche Gedöns entscheide.

w46
 
G

Gast

  • #20
Ich fühle mich einfach allein, wenn ich alleine bin.... kann deine Frage sehr gut verstehen.

Es ist für mich viel mehr verwunderlich, wie viele sich selber einfach genug sind...

Aber jeder ist anders...
 
G

Gast

  • #21
Hier ist die FS,

danke für eure Antworten. Ich glaube ich wollte mich etwas trösten, in dem ich lese, dass auch andere an Sylvester alleine sind. Halligalli brauche ich absolut nicht, aber gerade an Sylvester fühlt man sich aussetzig wenn man nichts machts.... Danke auch für die Unternehmensvorschläge.... Zu meiner Familie will ich nicht unbedingt, blieben Freunde oder Bekannte, die aber auch alle verplant sind oder romantisch mit Partner feiern. Party oder einfach alleine in eine Bar oder Theater fällt aus, da ich nicht gerne alleine was unternehme (ich bewundere die die das machen) und mein Hund wie gesagt, wahrscheinlich vor Angst die Wohnung auseinander nimmt.

Nun ja, manchmal kommt ja doch noch alles anders als man denkt....
 
G

Gast

  • #22
Ich mache wonach mir ist. Entscheide spontan ob ich zuhause bleiben will oder auf eine Party gehe. Möglichkeiten gibt es immer.
Dieses Jahr habe ich mit Freunden zusammen ein Haus gemietet in Holland an der See. Wir werden gemütlich essen und um Mitternacht auf den Deich gehen und uns das Feuerwerk ansehen. Das habe ich schon öfter so gemacht. Gefällt mir total gut und ist auch sehr relaxt. Wenn uns Mädels zu kalt ist, gehen wir wieder zurück ins Haus, machen noch einen Saunarundgang und gehen dann schlafen.
Ich habe aber auch schon Silvester allein zuhause verbracht. Meist bin ich vor Mitternacht eingeschlafen und fühlte mich am nächsten Tag ausgeruht und frisch.
Im Grunde ist Silvester nur der Wechsel von einem Tag zum Anderen. Einsam fühlen kann ich mich also auch an anderen Tagen und Nächten, was auch schon so war. Wer fühlt sich als Single nicht mal einsam? Aber es geht doch auch wieder vorbei.........
 
G

Gast

  • #23
Ich bleibe lieber zuhause, wenn ich mich nicht ganz stabil fühle.
Unter Pärchen habe ich mich schon wesentlich, ja krass einsamer gefühlt, als allein zuhause. Weil ich eben zur Zeit niemanden habe an meiner Seite......
 
G

Gast

  • #24
Bin seit 11 Jahren Single, (seit 6 Jahren in Pension) begeisterter Tänzer und bin einige male in dieser Zeit in eine Disco tanzen gegangen. Einige male war ich auch alleine zuhause - das Fernsehprogramm war so interessant dass mir der Abend im Fluge vergangen ist. Langeweile oder Einsamkeit sind Fremdwörter für mich!
 
G

Gast

  • #25
Waas vor dem Ferseher.
wozu gibt es diese blöde Kiste??
Ein Buch kann man immer lesen, aber ausgerechnet Sylvester? Naja, wenn es die Erfüllung ist :-(
Warum wissen so viele Singles an so einem Abend nichts mit sich und der Welt anzufangen....
Es gibt doch eine Menge alternativen.
> ich gehe mit meinem Tanzkreis feiern (nicht in einem überlaufenden "Laden" sondern privat organisiert, und fühle mich nicht als das 5te Rad am Wagen.
> lade dir ebenfalls ein paar nette Bekannte (vielleicht Singles) ein und gestalte den Abend, so wie es euch gefällt.
> geh zu enem markanten Punkt in deiner Stadt und schau dir das Feuerwerk aus der Ferne an, du wirst dort einige Leute treffen und es wird ein netter Jahreswechsel.
Ich möchte keine ellenlange "Einkaufliste" schreiben, du bist selber für dein TUN verantwortlich, auch wenn du an Neujahrstag gefrustet bist. Und so einen Start ins neue Jahr, NEIN DANKE
 
G

Gast

  • #26
Ich Feier schon das 2. Jahr alleine. Alle haben Kinder und Feiern mit Eltern, keiner geht mehr weg. Das erste mal ist komisch, beim 2. mal juckt es einen nicht mehr. Geh kurz vor 12 eine Runde spazieren, vieleicht findest da Leute ,it den trinkst du ein Glas Sekt und gehst wieder Heim.
 
G

Gast

  • #27
Sämtliche Partnervermittlungen mit Abo-mitgliedern sollten dienstleistungsfreundlich Partys arrangieren
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.