• #1

Sie hat Interesse, ich aber zu schüchtern

Ich männlich, 24 treffe mich seit einiger Zeit privat mit einer Arbeitskollegin. Wir schreiben fast täglich miteinander und mögen uns beide sehr. Sie schreibt nach unseren Treffen immer, wie schön sie es fand und fragt auch regelmäßig, wann wir uns wieder treffen können. Leider ist es bisher bei keinem unserer Treffen zu einem näheren Körperkontakt gekommen, außer die Umarmung zur Verabschiedung.

Da wir uns auf Arbeit täglich sehen, habe ich Angst den nächsten Schritt zu machen und sie so vlt. zu verlieren. Sollte ich einfach offensiver sein und wenn ja, was sollte ich zu ihr sagen?
 
  • #2
Meine Empfehlung:

Nichts sagen, sondern einfach körperlich werden. Erwachsenen Frauen muss man dabei nichts erklären.

Ein gewisses Risiko, dass das in die Hose geht und sie sich dann zurückzieht, gibt es natürlich immer, aber so, wie Du das schilderst, deutet doch alles darauf hin, dass sie ziemliches Interesse an Dir hat. Das ist dann unagenehm am Arbeitsplatz, aber um dieses Risiko kommt man nunmal nicht herum.
 
  • #3
Lieber FS,

ganz einfach, teile ihr einfach mit, dass du Interesse an *MEHR* hast und sie gerne kennen lernen möchtest. Wenn sie dir dann nur eine Freundschaft anbieten möchte, dann weißt du wenigstens Bescheid.
Die Frage würde ich ihr aber nicht per SMS stellen, sondern, wenn du ihr gegenübersitzt. Viel Glück !
 
  • #4
Lieber FS,

Alles passt, alles gut :).

Jetzt trau Dich einfach, und manchmal ist tun besser als reden.
Nimm bei der nächsten passenden Gelegenheit ihre Hand, es findet sich auch der Anlass für den ersten Kuss.
So, wie es Dir entspricht, die Reaktion merkst Du schon - sie ermutigt Dich doch schon.
Aber etwas Initiative schätzt Frau schon, vielleicht mag sie Dich ja auch nicht bedrängen, weil sie merkt, dass Du schüchterner bist und nicht gegen Deine Hemmungen agieren mag.

Alles Gute, und nicht zu viel denken.
 
  • #5
Meine Empfehlung:

Nichts sagen, sondern einfach körperlich werden. Erwachsenen Frauen muss man dabei nichts erklären.

Ein gewisses Risiko, dass das in die Hose geht und sie sich dann zurückzieht, gibt es natürlich immer, aber so, wie Du das schilderst, deutet doch alles darauf hin, dass sie ziemliches Interesse an Dir hat. Das ist dann unagenehm am Arbeitsplatz, aber um dieses Risiko kommt man nunmal nicht herum.
Umbedingt, besonders am Arbeitsplatz kommt es sehr gut, wenn man(n) bei jeder Frau zu der ein freundliches Verhältis herrscht nicht redet, sondern körperlich wird- schließlich sind die Frauen erwachsen.*ironie off*
Mir fehlt jegliches Verständnis wie zwei erwachsene Menschen, die angeblich großes "Beziehuns"Interesse aneinander haben, nicht darüber reden können- wenn ohnehin schon jede Menge Kontakt besteht. Wahrscheinlich ist dein "körperliches Interesse" schlicht und ergreifend einseitig und die Frau wünscht keine körperliche Beziehung mit dir. Bevor du sie anfasst, solltest du das besse rklären. Mir sind aber eh Leute suspekt, die nur an ihrem Arbeitsplatz daten können, Männchen wie Weibchen. Ist die normale soziale Interaktion mit Menschen außerhalb des Büros nicht mehr möglich, der wie? Merkwürdig....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #6
Umbedingt, besonders am Arbeitsplatz kommt es sehr gut, wenn man(n) bei jeder Frau zu der ein freundliches Verhältis herrscht nicht redet, sondern körperlich wird- schließlich sind die Frauen erwachsen.*ironie off*
Tja, FS, Du siehst: Du wirst Dich entscheiden müssen. Es gibt offensichtlich Leute, die mögen, wenn Zuneigung zuerst einmal verbalisiert wird, und solche, die das nicht mögen – nur: Zu welcher Kategorie gehört die Angebetete …?

(Es versteht sich von selbst, dass Du ihr nicht vor aller Augen auf dem Bürogang auf den Hintern hauen sollst oder Ähnliches … Und überhaupt: Wieso "bei jeder"???)

Mir fehlt jegliches Verständnis wie zwei erwachsene Menschen, die angeblich großes "Beziehuns"Interesse aneinander haben, nicht darüber reden können- wenn ohnehin schon jede Menge Kontakt besteht.
KÖNNEN ist hier nicht die Frage, sondern vielmehr: SOLLTEN sie? Für viele tötet rationales, verbales Abklären der emotionalen Sachlage bei beiden Parteien schlicht und ergreifend jegliche Spannung, Romantik und Gefühle.

Wahrscheinlich ist dein "körperliches Interesse" schlicht und ergreifend einseitig und die Frau wünscht keine körperliche Beziehung mit dir.
Das ist nicht wahrscheinlich, sondern völlig spekulativ, vor allem von einer Außenstehenden.

Bevor du sie anfasst, solltest du das besse rklären.
Ja, lass Dir am besten vorher schriftlich ihr Einverständnis zu jeglicher Art von Körperkontakt geben, sicher ist sicher: "Hast Du etwas dagegen einzuwenden, wenn ich meine Hand kurz im unteren Drittel Deines Rückens platziere, wenn ich Dich beim Durchschreiten einer Tür vorgehen lasse?"

Ist es nicht viel reizvoller, beispielsweise irgendwann einmal die Hand der Dame wie zufällig zu streifen ("effleurer la main", wie das so wohlklingend auf Französisch heißt), und dann zu sehen, wie ihre Reaktion ist ...?

Mir sind aber eh Leute suspekt, die nur an ihrem Arbeitsplatz daten können (...) Ist die normale soziale Interaktion mit Menschen außerhalb des Büros nicht mehr möglich, der wie? Merkwürdig....
Hm. Wessen sind denn solche Leute verdächtig? Und inwiefern ist das merkwürdig? Und vor allem: Was kann der FS aus dieser Meinung lernen?
 
  • #7
Sollte ich einfach offensiver sein und wenn ja, was sollte ich zu ihr sagen?
Du könntest zum Beispiel sagen, dass du die Treffen mit ihr sehr schön findest. Oder dass du es sehr magst, wenn ihr euch trefft. Oder du könntest ihr ein Kompliment machen, dass du magst wie sie lächelt oder wie sie ihr Haar trägt oder wie sie sich kleidet.

Außerdem gibt es ja noch die Sache mit den "zufälligen Berührungen" wo du ´mal unverfänglich ausprobieren kannst, wie sie reagiert.