G

Gast

Gast
  • #1

Sexuelle Phantasien

Wie findet ihr das, wenn euer Partner die Vorstellung, wie ihr früher sexuell aktiv mit einem anderen Partner wart, erregend findet?

Ich bin nicht prüde und jeder hat ein Vorleben, aber mir vorzustellen, was mein aktueller Partner wohl früher mit seiner Freundin veranstaltet hat, bringt mich in meiner Erregung nicht nach vorne.

Wie seht ihr das? Ist das eine gängige Phantasie, oder müßte ich ins Grübeln kommen, da dieser Gedanke in ihm keine Eifersucht auslöst (könnte ich eher nachvollziehen), sondern im Gegenteil, er stimulierend auf ihn wirkt?
 
  • #2
Sehr skurril und wohl auch sehr selten. Wäre interessant darüber zu sprechen, was ihn dazu bewegt, ob er das auch bei anderen Freundinnen so empfand und was genau daran stimulierend ist.

Für mich klingt das nicht nach Liebe und Intimität, sondern nach reinem Sex. Als Partner würde ich so einen schon ziemklich skeptisch betrachten.
 
  • #3
Die Phantasie, der eigenen Partnerin zuzuschauen, während sie mit einem anderen Mann sexuell interagiert, haben sicher einige Männer. Sich vorzustellen, was sie wohl tut, was er mit ihr macht... das finden einige erregend und bauen entsprechende Gespräche/Flüstereien in ihr Liebesleben ein. Das finde ich auch nicht schlimm, denn die Gedanken (Kopfkino) sind frei. Wird diese Phantasie in die Tat umgesetzt, nennt man den zuschauenden Mann "Cuckold". Wie verbreitet das ist, weiß ich nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich finde die Vorstellung meines Partners mit einem früheren Partner auch erregend. Dies jedoch nur solange ich mir sicher sein kann, dass dieser frühere Partner auch tatsächlich Vergangenheit ist und keine reale "Gefahr" darstellt.
Hätte ich einen Anlass zu glauben, dass da noch was zwischen dir und deinem Ex ist, wäre meine Phantasie ganz schnell weg und ich wäre eifersüchtig.

Ich würde jedoch meinem Partner nichts von dieser Phantasie erzählen - genau aus dem Grund, dass ich nicht grundlos Ängste schüren möchte wegen so einem Detail.
Ich würde diese seine Vorliebe nicht überbewerten und sie als das stehen lassen, was sie ist: eine Vorliebe, die du nicht teilst, die jedoch auch nicht weiter schlimm ist.
 
  • #5
Sehr skurril und wohl auch sehr selten. Wäre interessant darüber zu sprechen, was ihn dazu bewegt, ob er das auch bei anderen Freundinnen so empfand und was genau daran stimulierend ist.

Für mich klingt das nicht nach Liebe und Intimität, sondern nach reinem Sex. Als Partner würde ich so einen schon ziemklich skeptisch betrachten.

frederika, du kannst doch nicht jedes sexuelle thema unter dem gesichtspunkt werten, ob der sex mit liebe und intimität in verbindung steht.

warum sollte bei der freundin des fs, besagte variante nicht stimulierend auf sie wirken?
jeder hat doch seine fantasien.

wäre die sexualität wirklich nur an liebe gebunden, intimitätsorientiert - was ich in anbetracht der singlesitution der hiesigen poster bestens nachvollziehen kann - diese sexualität wäre doch so einseitig ausgelegt, dass bestenfalls als basis einer beziehung zu sehen ist.
gelebte sexualität weist da doch ein paar facetten mehr auf.

allmählich kann ich diesen mahnenden aufschrei hier nicht mehr hören, der bei jeder abweichung von dieser liebe/intimitäts-variante ertönt!
sofort wird das gespenst der fremdgeherei und der gefühlsverrohung an die wand gemalt.

und noch einmal an frederika: was ist gegen reinen sex einzuwenden?
ist doch auch mal ganz nett - so wird die sexualität mit dem partner doch erst richtig rund!
bei anderen themen bist du sonst doch auch nicht so einseitig aufgestellt!
 
G

Gast

Gast
  • #6
Klingt für mich danach, als sehe er Dich eher als Sexobjekt...
m,49
 
G

Gast

Gast
  • #7
keine gängige phantasie - mit sicherheit nicht.

es gibt jedoch spezialisten, bei denen das harmlos ist und als einzige macke durchgehen kann. probier aus, ob es dir evtl. spaß macht über verflossene und besondere situationen zu reden, wenn nicht, lass es.

dir alles gute
 
G

Gast

Gast
  • #8
Mein Ex wusste, dass ich Leder u. Latex mag und war sauer, dass ER mich nicht so bekommen hat. Es hat ihn schwer beschäftigt und machte ihn wohl an.
Nö, ich wollte einfach diesen Fetisch nicht mit IHM erleben, sondern nur mit einem anderen vor seiner Zeit.
Ich werde daher niemandem mehr erzählen was ich mit anderen gemacht habe. War doof von mir.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Da sprichst Du was interessantes an! Ich habe mal ein Mailkonversation von meinem Freund mit seiner Ex gelesen und es hat mich total angetörnd. Irgendwann hatte ich auch einen Traum, in dem mein Freund es heftig mit einer anderen getrieben hat, was mich ebenfalls erregt hat!
im "normalen" Leben bin ich sehr besitzergreifend, eifersüchtig und was Treu angeht auch sehr konservativ. Ich habe mich selbst über dieses Gefühl gewundert!!!

w,28
 
G

Gast

Gast
  • #10
Phantasien heisst deswegen so weil sie sich in unserer Phantasie abspielen..

Du bist, nur weil Du vielleicht andere Phantasien hast als andere deswegen nicht bekloppt oder krank..bekloppt sind eher die die damit nicht umgehen können.

Deine Phantasie ist eine vom vielen 1000 Menschen die das auch haben..

Also weiterhin viel spass mit "deinen" Phantasien und lass Dir nichts einreden ..

m46
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ganz gängig ist diese sexuelle Variante sicher nicht. Aber eigentlich ist doch nur entscheidend, ob DIR diese Vorliebe deines Partners etwas ausmacht, du damit leben kannst, oder nicht. Aber du hast recht: Es ist auch interessant mal zu hören, ob andere sowas auch schon erlebt haben.

Ich bin mal in einer Kennlernphase auf einen Mann getroffen, der es erregend fand, wenn seine Partnerin fremdgeht. Er wollte nicht zuschauen, oder davon erzählt bekommen, nein, er fand es erregend zu wissen, sie geht jetzt fremd und danach kommt sie wieder zu mir zurück. In früheren Beziehungen hatte er das auch zum Teil leben können.
Ich fand das recht seltsam, aber es war ein ganz normal und seriös wirkender Mann, von dem man sowas nicht gedacht hätte!

w45
 
  • #12
Sei froh und glücklich, dass er keine Eifersucht verspürt. Es ist als wäre er auf einen verstorbenen Mann eifersüchtig - und das ist ziemlich lächerlich und absurd. Klar ist dein Ex nicht tot, doch die Beziehung ist notabene "tot". Sie ist Geschichte, weil eure Gefühle erkaltet waren.

Lass ihm seinen Spass und seine Phantasien und solange er nicht von dir erwartet, dir beim Sex mit einem anderen Mann zuzuschauen, dann ist alles im grünen Bereich.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ich glaube, der Grund könnte sein, dass er selbst Dich evt. nicht sooooo sexy findet, wenn er sich allerdings vorstellt, dass ANDERE Dich ja scheinbar schon sehr sexy fanden, erhöht das Deinen sexyness-Faktor für ihn in diesem Moment vielleicht und wirkt so stimulierend.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Sexuelle Phantasien sind Phantasien und nichts weiter. Viele wollen gar nicht in die Realität umgesetzt werden.

Fürs erste hat das nichts mit Liebe oder nicht Liebe; Sexobjekt, oder irgendetwas anderes zu tun.

Soweit ich weiß, ist die reine Phantasie so ungewöhnlich auch wieder nicht.

Bitte lass dir nichts anderes einreden.

Rot wird es erst, wenn sich daraus etwas ableitet, was du nicht willst und ihr nicht darüber reden könnt, was das für euch als Paar bedeutet.
D.h. aber auch sollte es dich verstören, so sprich mit ihm darüber.

m47
 
G

Gast

Gast
  • #15
Liebe Fragestellerin,
wenn es einen Mann stimuliert, wen er sich mich und meine ehemaligen Partner vorstellt, ok, Kopfkino ist erlaubt - aber detaillierte Schilderungen darf er nicht erwarten, das fände ich indiskret diesen Männern gegenüber.

Ich wurde damit gerade umgekehrt konfrontiert, bin die Erstellerin des Threads
http://www.elitepartner.de/forum/sein-wahlloser-sex-und-die-folgen-28040.html .

Ich sehe es wie du, liebe Fragestellerin. Obwohl ich sexuell aufgeschlossen und experimentierfreudig bin, erregen mich solche Bilder auch nicht und MIR graut nun von diesem Mann.
 
Top