G

Gast

  • #31
Ich bin 49 w und habe jetzt erst richtig lustvollen Sex.
In meiner langen Ehe hatte ich auch Lust, aber die wurde von meinem Mann nicht befriedigt. Er war nur mit seinem Lustgefühl beschäftigt und war nicht in der Lage für mich etwas zu tun. Als ich ihm irgendwann nach ca 19 Jahren Ehe gestand, dass ich noch nie einen Orgasmus mit ihm hatte, ( ich heben nie etwas vorgespielt, er hat nie darauf geachtet) war er sehr erschüttert und hatte dann das Problem überhaupt noch mal zu kommen. Hm, für mich war das die Hölle.
Jetzt bin ich in einer neuen Beziehung und ich fühle mich sehr gut. Ich kann mir nicht vorstellen , so schnell daran die Lust zu verlieren.
Es ist für mich "FAKT" die Lust nimmt zu.
 
G

Gast

  • #32
zu#26 von#14
dein Statement ist giftig und böse und leider k e i n e Antwort auf mein Statement.

Ich habe mich sehr vernünftig ausgedrückt und möchte mich deinem Wortschatz nicht angleichen.
Die von dir beschriebenen Wechseljahresbeschwerden sind nicht gravierender als die Alterungsbeschwerden nachlassender Potenz und ständigem Harndrang... (Prostata lässt grüßen)

Aber du hast recht : es gibt solche aufgeblähten Gockel, für die 50+jährige Ziegen sind - nur wer will solche Gockel kennenlernen?
 
G

Gast

  • #33
ergänzend zu # 24:

>Bei mir hat seltsamerweise trotz gleichbleibender Figur die Oberweite nochmal zugenommen - zu viel Östrogen?<
Warum auch immer, das habe ich schon früher desöfteren gehört. Derzeit sprach man nur nicht so darüber....
Auch mein Busen ist erkennbar größer geworden, allerdings trage ich inzwischen mit Ende 50 statt 36, K-gr. 38. Also nix mit faltiger Ziege.

Ansonsten habe ich das gleiche Glück wie # 29 !
Meine Lust ist glücklicherweise ungebrochen oder eher stärker geworden. Schade nur , dass die aktivsten Männer sich die jungen suchen.......?
 
G

Gast

  • #34
Dass #32 sich mit fast 60 Jahren darüber wundert, dass sexuell aktive Männer sich jüngere Frauen suchen, ist wirklich mal ein humoristischer Beitrag.

Es ging in der Fragestellung nicht darum, wie supertoll, aktiv und lustvoll sich hier einige Frauen fühlen, sondern um die Mehrheit (!!) der Frauen nach den Wechseljahren.
Man lese mal die Fragestellung, bevor weitere Selbstdarstellungen mit Kontakttelefonnummer für den dringend gesuchten, sexuell an 60jährigen interessierten Herrn hier gepostet werden :)
 
  • #35
@#33:

Naja, man muss sich natürlich AUCH nicht wundern, wenn die älteren Herren den Eindruck haben, dass ihre etwa gleichaltrigen Partnerinnen keine Lust mehr auf Sex haben - mit IHNEN! (Und sie merken es nicht mal ...)

Außerdem ist es DOCH auch ein Thema hier bei diesem Thread, ob Frauen sich selbst als erotische Wesen empfinden! Schließlich hängt von dieser Selbstwahrnehmung ab, ob sie sich sexuell zurück ziehen, oder eben nicht.

Tatsächlich gibt es Zeiten im Leben, in denen Frauen weniger Lust auf Sex haben. Ob dies in/nach den Wechseljahren der Fall ist, weiß ich nicht, kann aber schon sein. Bei mir war das glücklicherweise nicht so. Meistens sind es doch eher seelische oder körperliche Probleme, die alle Kraft und Konzentration erfordern. Da ist Sex eben zweitrangig, wasganz normalist.

Was ich gut verstehen kann:
Wenn sich Männer nach Jahren ohne Zärtlichkeiten, ohne Liebe und Sex frustriert nach einer neuen Partnerin sehnen, die mir ihnen auch in erotischen Situationen harmoniert. Ich meine jedoch, dass dies NICHT am Alter der aktuellen Frau liegt, sondern an anderen Problemen.

Weitere Frust könnte dann aber für den älteren Herrn dann entstehen, wenn die anvisierte junge Frau an IHM keinerlei Interesse hat, da zu alt ...
 
G

Gast

  • #36
@33

Du hast völlig recht, es geht nicht um einzelne Beiträge - hast du toll erfasst.

Nein, es geht um die MEHRHEIT der Frauen.

Dann mach dir doch mal bitte die Mühe und lese die Beiträge der Frauen durch.
Wieviele Frauen findest du, die deine Annahme bestätigen? KEINE!!
Also die Mehrheit der Frauen 50 + hat definitiv Spaß am Sex. Aber die Mehrheit der Männer kann nicht lesen und glaubt es einfach nicht.

Im übrigen finde ich es eine ausgesprochene Frechheit, wie du über eine 60jährige Frau sprichst. Kannst du mir erklären, was daran humoristisch ist? Du hast weder Humor noch Anstand und ich bin sicher, dass keine Frau wie Nr. 33 mit ihrem letzten Satz dich gemeint hat.

w 55
 
G

Gast

  • #37
Die FS hat geschrieben: "ich habe mit einer Reihe von Freundinnen gesprochen und VON DEN MEISTEN DAS FEEDBACK bekommen......dass sie froh sind, wenn der Partner ihn nicht einfordert"

Dann beachte man diverse sozialpsychologische Veröffentlichungen zu dem Thema, bedenke, dass allein die BRD ca 80 Mio Einwohner hat und lasse sich dann die Schlußfolgerung von #35 auf der Zunge zergehen.

Die Frauen die ihre Vitalität u.ä. hier angepriesen haben, stellen die Mehrheit der Zuschriften (ca. 30) in diesem Forum, aber wohl nicht die Mehrheit der Frauen nach den Wechseljahren dar.

Die von Lustlosigkeit und Wechseljahresbeschwerden betroffenen Frauen werden auch kaum damit Reklame laufen, da sie ja nicht nur von Männern, sondern auch von ihren "forever-young-Geschlechtsgenossinnen" als vorgealterte Schachteln dargestellt werden.

Erwartet da jemand, dass sich betroffene Frauen dazu bekennen ? - Hier sicher nicht, wo jedes statement eine Eigenwerbung darstellt und das i.d.R. von Singlefrauen, die mit ständigen Forderungen seitens männlicher Partner ja gar nicht konfrontiert sind. - Lächerlich !
 
G

Gast

  • #38
Wenn ich so lese, wie manche ältere Männer hier mit Beschimpfungen und einer Wut auf Frauen im gleichen Alter losgehen, dann muss mich schon fragen, woher das kommt.
Kann es sein, dass sie frustriert sind, weil ihre Ex eben keinen Sex mehr mit ihnen wollte? Der Grund muss natürlich bei der Frau liegen, da der Mann ja so toll ist. Also haben Frauen generell keine Lust mehr auf Sex - Mann sagt das, also muss es so sein, denn Mann hat ja immer recht. Daher hat er dann einen guten Grund, eine jüngere zu suchen.
Oder vielleicht liegt es auch daran, dass bei manch einem Mann ohne Mittelchen nichts mehr geht und dann liest er hier, dass es bei Frauen bis ins hohe Alter ganz problemlos geht, da Frauen ja keine Potenzprobleme haben. Aber das kann ja wohl nicht sein, also was nicht sein darf, kann auch nicht sein. Also lügen einfach alle Frauen, ganz einfach - Problem gelöst.
Und dann sucht er nach Frischfleisch und damit kommt der nächste Frust auf ihn zu.
Arme Männer.....

Wir Frauen Ü 50 wissen, dass die Partnersuche wie die Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen ist. Wir wissen es und akzeptieren es. Einige hadern mit ihrem Schicksal, aber der Großteil der Frauen nimmt das so an und gut ist. Deswegen muss man sich ja nicht das Leben vermiesen lassen.
 
G

Gast

  • #39
@36 von 35

Warum stellt der FS dann hier die Frage, wenn er doch seine Bekannten hat und man außerdem in so vielen sozialpsychologische Veröffentlichungen nachlesen kann?
Wollte er nicht HIER Meinungen einholen? Und dann kommen die Meinungen und Erfahrungen der Frauen, sie passen ihm nicht und damit haben sie keine Aussagekraft. Einfaches Spielchen - oder? da muss er vielleicht in einem Eheforum und nicht in einem Singleforum fragen.
Lies mal hier, was viele Frauen schreiben: In vielen langjährigen, langweiligen Ehen haben Frauen keine Lust mehr auf Sex, da ihnen wohl auch nicht am sexuellen Abreagieren gelegen ist wie vielen Männern sondern da sie auch Zuneigung, Wäre und Wertschätzung brauchen aber nicht bekommen.
Warum gehen diese Bemerkungen hier so unter?
Lies mal in wissenschaftlichen Veröffentlichungen, da wirst du bald fündig werden, dass ein Grund für mangelndem Interesse an Sex häufig durch Stress kommt. Also nix mit Wechseljahre, Schuld hat die beziehung. Und da sind eben Frauen anders als Männer. Männern ist die Beziehung ziemlich egal, wenn sie grad mal Sex wollen, Frauen nicht.
 
  • #40
@#36:

Wir sind hier ANONYM, keine Frau hat es deshalb nötig, für sich hier "Eigenwerbung" machen zu müssen, was für eine absurde Unterstellung!

Für dich gilt: Wenn deine Partnerin mit dir keinen Sex wollte, dann konnte es ja nur an ihrer altersbedingten Lustlosigkeit liegen. Dass sie einfach mit DIR nicht mehr zusammen sein wollte, kommt dir wohl gar nicht in den Sinn?

An die vermeintliche Lustlosigkeit der Frauen nach den Wechseljahren zu glauben ist natürlich einfacher, als selbstkritisch die eigene Attraktivität ( körperlich und mitmenschlich) infrage zu stellen...

Übrigens sind hier nicht nur Singles, sondern auch Frauen, die hier bei EP eine neue Liebe gefunden haben, so wie ich.
 
G

Gast

  • #41
ergänzend zu angela (# 39) ANONYM:

kann ich sagen, entsprechend haben sich auch hier frauen, einschliesslich ihrer erwähnten bekannten geoutet, dass für sie das thema sex entgültig abgehakt ist....
die stehen hier sehr wohl im thread - wer das scrhieb, sollte mal zurücklesen.

chacun à son goût !!

da sind nicht nur die lustvollen, von denen vermutet wird - wie ich lese - dass sie umgehend >Kontakttelefonnummer für den dringend gesuchten< einstellen werden.

keine schlechte idee, ;-)))...... dann würden sich die gleich lustvollen finden ;- ))......... können.
 
G

Gast

  • #42
zu # 36

du schreibst: >Die von Lustlosigkeit und Wechseljahresbeschwerden betroffenen Frauen werden auch kaum damit Reklame laufen,< Na, "Reklame laufen" ist wirklich eine ziemlich seltsame Formulierung! Leider noch nicht mal witzig.

Hier können genau diese Frauen jederzeit ihre Meinung voll vertreten - wieso denn nicht? Im Thread ist - wenn man nicht unter seinem Nickname schreibt - absolut anonym!

> Erwartet da jemand, dass sich betroffene Frauen dazu bekennen ? < ja , natürlich!
Wo können sie denn sonst so offen und ganz unverblümt ihre Meinung vertreten?

>... von Singlefrauen, die mit ständigen Forderungen seitens männlicher Partner ja gar nicht konfrontiert sind.< Woher, bitte, will der Schreibende das Wissen haben?

Mein Eindruck ist, dass die schreibenden Frauen sowohl single als auch in Partnerschaft gebundene sind!
 
  • #43
Ich denke, daß sexueller Frust und Langeweile eher beziehungs- als altersabhängig ist.
Zumindest bei mir war und ist es so.
 
  • #44
Meine Frau (58) und ich (60) sind seit 19 Jahren zusammen und seit einem Jahr verheiratet. Wir sind ein super Team, das sich auch noch nach so vielen Jahren viel zu erzählen hat.
Wir sind am Tag 14 Stunden getrennt und kommen abends total müde nach Hause. Wir sind uns einig, dass dieser Umstand eigentlich der Lustkiller Nummer eins ist und nicht unser Alter. Wir waren uns einig....zum Sex kann man sich auch mal verabreden! Wir legen uns faul ins Bett und kuscheln erst mal, freuen uns aufeinander und erzählen.
Ich schaue sie an und.....plötzlich ist die Lust bei uns beiden wieder da....wie vor 19 Jahren! Da liegt wohl die Antwort.
Erst stirbt die Liebe, dann der Wunsch nach Nähe und dann guter Sex. Man(n) muss für seine Frau immer interessant bleiben und ganz wichtig auch ein echter Kumpel.
Alles zusammen gibt guten Sex....und wenn's mal im Rücken zwickt, Sex mit Humor.
 
  • #45
ch schaue sie an und.....plötzlich ist die Lust bei uns beiden wieder da....wie vor 19 Jahren! Da liegt wohl die Antwort.
Erst stirbt die Liebe, dann der Wunsch nach Nähe und dann guter Sex. Man(n) muss für seine Frau immer interessant bleiben und ganz wichtig auch ein echter Kumpel.
Alles zusammen gibt guten Sex....und wenn's mal im Rücken zwickt, Sex mit Humor.
Sehr schön geschrieben, ich freue mich für Euch beide. Und deshalb finde ich es auch so schön, einen Partner im gleichen Alter zu haben. Lieben und Leben auf Augenhöhe, gegenseitiges Verstehen, gemeinsames Altern. Wie soll da das Begehren aufhören. Ich wünsche Euch beiden noch sehr viele schöne gemeinsame Jahre. :)