G

Gast

  • #1

Schwiegermama mit in den Urlaub nehmen?

Heute liebe User,

mich quält die Frage seit einigen Tagen und kann mich nicht entscheiden, möchte allerdings meinem Mann gegenüber auch fair sein.

Wir wollen für eventuell 7-8 Tage meine Eltern in deren Ferienwohnung besuchen und daraufhin meinte Mann, dass wir dann auch seine Mutter mitnehmen könnten.

Nur weiß ich grade nicht ob ich es unbedingt möchte? Ich versteh mit ihr gut, obwohl sie schon eine schwierige Person ist, ist mein Vater aber auch.

Die Wohnung (3 Zi.)ist auch nicht unbedingt groß.

Meine Gedanken sind mehr oder weniger diese:
Ich unternehme sehr viel mit seiner Familie, fast jedes WE. Jetzt habe ich mir gedacht, dass wir auch mal nur mit meiner Familie zusammen sein können.
Bin ich egoistisch? Hilfe...warum sind wir nicht aus dem Ei geschlüpft...
 
G

Gast

  • #2
Ich unternehme sehr viel mit seiner Familie, fast jedes WE. Jetzt habe ich mir gedacht, dass wir auch mal nur mit meiner Familie zusammen sein können.
= Genau so würde ich es deinem Mann sagen. Nicht dass du völlig abgeneigt bist, aber eben....

Die Wohnung (3 Zi.)ist auch nicht unbedingt groß.

Das würde ich definitiv NICHT machen, alle zusammen in dieser Wohnung. Gibt es eine Möglichkeit, eine andere Ferienwohnung in der Nähe oder sogar im gleichen Gebäude zu mieten ?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #3
Liebe FS,
wenn du mit der Schwiegermutter / Eltern jedes Wochenende was unternimmt und mit deinen Eltern / Familie nicht, da Sie nicht in der Nähe wohnen, dann sehe ich kein Problem und ist selbstverständlich, dass du und dein Mann mit deiner Familie den Urlaub alleine verbringen möchtwst! Ich finde das nicht egoistisch oder falsch im gegenteil wäre doch der Fall! Ich könnte auch verstehen, wenn deine Eltern mit euch ja auch mal die Zeit alleine verbringen möchten! Denn auch wenn die Schwiegermutter nicht kompliziert wäre würde es nicht so entspannt sein, weil man sich doch verpflichtet fühlt allen Gerecht zu werden!
Und drei Zimmerwohnung ist für 5 Personen nicht groß, vorallem wer würde ja im Wohnzimmer übernachten wollen! Die Mutter des Ehemannes oder doch evt. sie beide!
Für den Urlaub ist es nicht gerade erholsam und nicht entspannend da ja die privatsphäre mir fehlen würde und man freut sich doch das ganze Jahr auf den Urlaub und auch mal auf die Zweisamkeit! So habe ich kein Problem jeden aufzunehmen und auch im Wohnzimmer zu schlafen, aber im Urlaub für 2 Tage ist es in Ordnung, aber eine Woche finde ich für den Erholungsurlaub schin zuviel verlangt!
Hat dein Mann es auch begründet und was halten den deine Eltern davon?

Alles Gute und du brauchst deswegen kein schlechtes Gewissen zu haben!

w35
 
G

Gast

  • #4
..ja um Himmels Willen - mit der Schwie-Mu in Urlaub, wenn man die eh alle naslang sieht? Ja bloss nicht - und das auf 3 Zimmern - also ne.
Wo soll die denn hin? Das wären 5 Personen in 3 Zimmern - also deine Eltern in einem, ein Wo-Zi, in dem ihr dann pennen dürft (Privatsphäre ade) und die Schwie-Mu geht besteimm in das andere Schlafzimmer- wie soll das noch Urlaub sein?

Ich würde mit Hinweis auf die beengten Verhältnisse absagen, aber wenn dein Mann ihr irgendwo ein Zimmer besorgt, dann hättest du damit kein Problem - und gut isses...
 
G

Gast

  • #5
Unterbringung in einem Pension in der nähe wäre möglich, aber ich glaube meine Eltern würden dies
nicht zu lassen.

Meine Eltern wissen auch nichts davon, das sollte eine Überraschung werden, da ich sie jetzt seit ca. vier Monaten nicht gesehen habe.

Na ja heute sagte ich meinem Mann, dass ich eventuell in zwei Wochen buchen werde und habe seine Mama gar nicht erwähnt. Ich hoffe es klärt sich von selbst. Aber ich denke nachdem ich gebucht habe, werde ich es meinem Mann schonend die Argumente aufzählen.

Lieben Dank für eure Antworten

Fs
 
G

Gast

  • #6
Nach längerem Nachdenken, finde ich die Idee gar nicht mal verkehrt.
Deine Eltern und seine Mutter können dann die Tage zusammensitzen, sich unterhalten, Kaffee trinken und ihr habt als Paar eure Ruhe. Ich meine, wenn ihr als Paar gänzlich eure Ruhe vor Müttern haben wollt, dann verstehe ich sowieso nicht, warum ihr im Ferienhaus der Eltern Urlaub macht. Ich will dann mit meinem Partner alleine sein, z.B. auch um Sex zu haben und sich mal richtig gehen lassen zu können, was man daheim unter Umständen nicht kann.
Ich verstehe es ja, die Eltern zu besuchen, wenn man Kinder hat, aber ansonsten sehe ich darin keinen Sinn, seine ganzen freien Tage bzw. einmalig Sommerurlaub mit den Eltern zu verbringen.

Vielleicht ist es deinem Partner genauso unangenehm, bei deinen Eltern zu sitzen, wie es dir unangenehm ist, die Mutter dabei zu haben, und deswegen möchte er seine Mutter im Hinterhalt dabei haben, um bei deinen Eltern nicht gänzlich aufgeschmissen und alleine zu sein.

w
 
G

Gast

  • #7
Warum er seine Mutter dabei haben möchte hat er heute erklärt.
Seine Mutter wäre sonst traurig. Aber ich bin fast jede Woche mit seiner
Familie unterwegs und mir macht es auch nichts aus.
Ich habe nichts gegen seine Mutter, nur geht es mir langsam auf
die Nerven, dass er es immer seiner Familie recht machen möchte.
Als ob er Angst vor denen hat.
Außerdem würde ich gerne mal mit ihm zusammen
mit meinen Eltern etwas Zeit verbringen.
Warum ich jetzt in die Ferienwohnung möchte, weil
ich sie gerne besuchen würde und es ist nicht unser
einziger Urlaub.
 
G

Gast

  • #8
Es muss doch möglich sein, mit seinem Partner darüber zu reden, dass seine Mutter nicht mit kommt und er das einsieht. Wenn sich so ein Mann nicht der eigenen Partnerin anpassen möchte, dann frage ich mich, was der Grund ist, mit so einem Mann überhaupt zusammen zu sein, der so einen schlechten Charakter besitzt? Ein schlechter Charakter ist, wenn man als Mann immer zu erst auf die anderen schaut (Mutter, Kumpels, sich selbst), aber die viel akturen Bedürfnisse seiner Partnerin bis zum Limit missachtet. Ich wäre mit so einem Mann echt nie zusammen. Und ich kenne keine etwas gebildete erwachsene, tolle Frau, die das wäre.
Gib doch zu, das ist doch nicht nur ein Problem im Urlaub, sondern auch an Weihnachten, Geburtstagen und Muttertag. So ein Verhalten überträgt sich auf's ganze Jahr.

Ich weiß nicht, wie wir dir hier helfen können. Mit ihm ist ja nicht zu reden. Keine Einsicht ist auch eine Einsicht. Es bleibt so, wie er das will. Das ist schon eine Ansage. And diesen Mann ist verbal, mental, emotional nicht heranzukommen. Er hat seine festen Prizipien und das ist für dich als Frau sehr traurig. Bei so einer Art Männer kann man nur den Stöpsel ziehen.
 
G

Gast

  • #9
#7 auch interessant.

Danke für deine Antwort, welche mich auch zum Nachdenken gebracht hat. Teilweise hast du recht, so ein Partner wäre nicht auszuhalten.

Er hatte lediglich seinen Wunsch geäußert, daraufhin ich meinen, sprich, dass ich die Schwiegermutter nicht dabei haben möchte.

Er lässt sich schon mit sich sprechen, die Tickets sind allerdings gebucht, für zwei Personen :))

Aber du hast schon recht, wenn er ständig an andere denken würde, könnte dies nicht gut gehen.

Ich vermute viel mehr, er fühlt sich dabei nicht wohl, seinen Urlaub mit MEINER Familie zu verbringen und seine Familie sprich Mutter aber kürzer kommt. Auch wenn er nicht so ist, ist seine Familie so eingestellt und ich glaube auch das er eher die Panik davor hat, dass seine Familie ihn darauf anspricht. Eigentlich ist das schlimmer...er versucht seiner Familie alles Recht zu machen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #10
Ich w 40 war schon mit meiner Schwiegermama im Urlaub. Und es war richtig schön!!! Basis des Ganzen war und ist, dass ICH die Frau an der Seite meines Mannes bin, dann kann es funktionieren. Seine Mama war halt mit dabei.