• #31
@29
sehr aktuell, wir sind zwar zivilisiert, wenns aber um die Partnerwahl geht läuft immer noch das uralte Neanderthalerprogramm in uns ab. Weswegen auch Menschen die keinen Nachwuchs haben wollen (oder nicht mehr haben können) immer noch unterbewusst nach dem besten Gegenstück für seine Gene sucht (das ist die Sache mit dem Geruch). Der Steinzeitmensch in uns ist sehr mächtig was zum Beispiel auch für die Werbung benutzt wird. Die funktioniert auch obwohl jeder weiss dass da ein Idealbild gezeigt wird.

Ich denke es geht auch nicht darum wer wen zuerst anspricht, sondern darum ob es in der Beziehungsanbahnung (und auch in der Beziehung) ein ausgewogenes Verhältnis ist oder- und das ist es was ja immer wieder gefordert wird- sich die Dame rar macht und Ihn zappeln lässt.

Ist mir auch völlig egal ob die Prinzesschens alleine bleiben oder jemanden finden der für Sie den HAmpelmann macht- die haben dann die manipulierten Partner die Sie verdienen. Ich könnte eine solche Beziehung nicht leben.

Konkret heisst das, ich spreche eine Frau einmal an und dann ist der Ball in Ihrem Feld. Reagiert Sie nicht wars das, reagiert Sie ablehnend auch, reagiert Sie abwartend hat Sie noch eine gewisse Zeit den nächsten Schritt zu machen. Aber Sie ist dran.

Und doch liebe Damen: wie erkennen wir armen Jungs wann Ihr weiter umworben sein wollt?
 
G

Gast

  • #32
#29 an #30. Bin grundsätzlich einverstanden. ..)) Und die Abschlussfrage ist absolut berechtigt. Nur denke ich mal (Frauensicht!) : wenn sich die Dame "rar macht", bedeutet es nicht automatisch, sie wäre ein unehrliches Prinzesschen, die um jeden Preis jemand manipulieren möchte. Vielleicht ist sie etwas unschlüssig und braucht ihre Zeit? Oder ist beruflich angespannt? Oder muss sich gerade zwischen mehreren "Varianten" entscheiden, oder.. oder..oder. Und jetzt kommt der Punkt: derjenige, der an der Dame ernsthaft interessiert ist, lässt ihr Zeit, der andere.. geht (leicht verärgert) weiter. Das ist eben der Sinn der Sache: eine richtige Wahl zu treffen. Deswegen ist so ein Verhalten für die Dame immer vorteilhaft, auch wenn es dabei gar nicht um "Spielchen" geht! ..Ausserdem , wenn der Mann verliebt ist, wird er höchstwahrscheinlich eine Manipulation gar nicht merken! Aber es ist nur meine Vermutung und kommt natürlich auf den Mann (auf die Situation) an.
 
  • #33
@31
Grins- ich gehe aber davon aus dass ich beim ansprechen einer Frau noch nicht verliebt bin sondern lediglich Interessiert.

Ich sagte ja, wenn Sie abwartend reagiert, aus welchem Grund auch immer, hat Sie eine gewisse Zeit sich noch zu äussern- Aber SIE ist dran- ich frag nicht nach. Ob das dann Vorteilhaft für die Dame ist weiss ich nicht, Selbstbewusste Männer spielen da in aller Regel nämlich nicht mit.

Ist mir auch klar dass diese Manipulation nicht immer geplant abläuft, es sei denn die Dame hat sich einen dieser ach so schlauen Ratgeber gekauft oder auch Ihre Freundinnen gehört. Wenn ich allerdings die Verkaufszahlen so sehe und davon ausgehe dass immer nochmals 3 Freundinnen das Buch bekommen ist die Anzahl der Manipuliererinnen gar nicht mehr so klein..
 
G

Gast

  • #34
#32 ...Sorry , bei dem Punkt habe ich natürlich einen fortgeschrittenen Kontakt gemeint! Was bedeutet es für Dich , dass sie sich nach Deinem Ansprechen "äussern sollte"? Ihre Tel-Nr. anbieten, oder was meinst Du damit? Wie sieht dann eine "optimale" Äusserung aus Deiner Sicht aus ? Diese "goldene Mitte", wo man sich nicht unter Druck gesetzt fühlt und nicht den Raum fluchtartig verlassen möchte? Das würde mich echt interessieren! Genauso wie "Online": sollte die Dame Deine Mails nach 10 Minuten (reinste Authentizität) oder doch nach 24 Stunden (Ratgeber) beantworten? Ich persönlich bin für 24 Stunden, nicht weil ich eine Manipulation vorhabe, sondern, weil ich etwas Zeit & Ruhe zum Nachdenken brauche, um meine Gedanken zu formulieren.
 
  • #35
@33
Jetzt wirds doch mal konkret...

Im RL: Nein, es muss nicht die Telefonnummer sein (darf es natürlich) sondern eben irgendeine Reaktion die klar macht dass auch Sie an einem kennenlernen interessiert ist. Es ist ja kein Thema wenn Sie nicht auf meinen Typ steht, aber wenn doch muss Sie halt auf meinen Spruch antworten, den Drink annehmen, auf die Aufforderung zum Tanz eingehen etc. Verpätete Reaktion wäre dann entsprechend zum Beispiel (ist mir passiert) mit zwei Bier in der Hand nochmals auf mich zuzukommen oder eben dann mich zum tanzen aufzufordern. Kommt immer auf die Situation an. Optimale Äusserung? Mit Witz und Charme! Autentisch.

Den Raum fluchtartig verlassen wollte ich nur wenns aufdringlich wird, so schnell fühlen wir uns nicht unter Druck gesetzt. Es muss ja nicht gleich ein Heiratsantrag sein.

Online: Alles was innerhalb von 24h geschieht ist völlig ok, in der ersten Phase auch mal 2-3 Tage. Da habe ich übrigens damals die Beobachtung gemacht daß die Kontakte mit den Damen die sich immer sehr viel Zeit gelassen hatten zu Antworten (ich habe immer innerhalb von 24h geantwortet) ausnahmslos irgendwann sanft entschlafen sind- von Ihr aus. Dates kamen immer nur mit Damen zustande die sich die Mühe gemacht hatten 1xtäglich reinzuschauen und zu schreiben.
 
G

Gast

  • #36
Wir Frauen wären gern aktiver, dass könnt Ihr Männer uns glauben. Auch mit einer charmanten Absage können wir umgehen. ABER: Wie oft haben meine Freundinnen und ich nach einem Date von uns aus eine SMS oder eine Mail geschrieben - und zurück kam nichts! Gar nichts! Einfach keine Antwort! Das nervt, und wenn frau das öfter erlebt, hat frau irgendwann keine Lust mehr, die Initiative zu ergreifen und verfällt lieber in Passivität. Keine Antwort zu bekommen ist dermaßen feige und scheiße - danke!
 
G

Gast

  • #37
#33 an #34. Super, danke. Ja, es wird doch mal konkret. Ich finde solche Reaktion von der Dame abslolut angemessen. Denke mal, es gibt oft genug Situationen, wo man zwar authentisch reagiert, aber nicht so, wie es vom Gegenüber erwartet. Aber das ist schon u.Umständen ein Zeichen, dass die Leute nicht unbedingt zusammen passen. Wenn es in den ersten Mails schon zu "Missverständnissen" kommt, da wird daraus höchstwahscheinlich später auch nichts werden.
Online habe ich die gleiche Erfahrung gemacht, dazu muss noch sagen, alle Kontakte, wo man anfangs nach 10 Minuten geantworten hat, sind auch sanft eingeschlafen. Warum?.. Wie auch immer!
 
G

Gast

  • #38
@35
Genauso geht es uns Männer doch auch. Irgendwann nervt es und man hat keine Lust mehr die Initiative zu ergreifen.
 
  • #39
@35
Glaube mir, das haben Frauen genauso drauf. Mann meldet sich nach dem Date mit einer SMS oder mail daß es gefallen hat und zurück kommt- nichts. Wenn wir aus Angst davor keine Antwort zu bekommen (was ja auch eine Antwort ist) nicht mehr die Initiative ergreifen würden.... Das ist auch feige.
 
G

Gast

  • #40
@35 von FS,
"wie oft haben meine Freundinnen und ich nach einem Date von uns aus eine SMS oder eine Mail geschrieben - und zurück kam nichts!"
Das weiss ich nicht. Ich vermute, es war wohl mindestens einmal, vielleicht sogar zweimal? Oder war es tatsächlich schon fünfmal? Also insgesamt in Deinem Leben.
Dir ist doch wohl hoffentlich schon klar, dass Du diese rethorische Frage an Leute richtest, für die Absagen dieser Art Alltag sind?!
"Wir Frauen wären gern aktiver, dass könnt Ihr Männer uns glauben." Nein, das kann zumindest ich Euch nicht glauben.
 
G

Gast

  • #41
@5:
Warum folgt aus der männlichen Dominanz in gesellschaftlichen Positionen auch die Forderung nach männlicher Aktivität bei der Partnersuche?