G

Gast

  • #1

"Schleichende" Partnersuche, hat sie überhaupt noch Sinn?

Bin seit ca. 3 Jahren Single, war die ganze Zeit aktiv bei der Online-Partnersuche. Leider haben sich bei mir in dieser Zeit keine ernsthaften Kontakte ergeben, habe aktuell 1-2 Mail-Kontakte im Monat und da wird die Kommunikation aus unterschiedlichsten Gründen meistens noch vor dem persönlichen Treffen abgebrochen. Immerhin kostet mir das ganze viel Zeit & Energie, bin deswegen am überlegen , die Partnersuche im Internet /RL endgültig abzustellen. Ich bin positiv, umgänglich, sportlich, habe viele Hobbies, Freunde, guten Job. (Meine Optik ist eher durchschnittlich) Trotzdem funktioniert die Partnersuche ganz und gar nicht. (Mein Profil-Check habe ich schon mal gemacht) Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen? w,36
 
G

Gast

  • #2
Die Männer suchen im Internet gezielt nach ihren Idealvorstellungen, und wenn diese nicht auf Anhieb zu 100% erfüllt werden, keine Chance, es gibt noch 1000 andere "Bewerberinnen". Meine Daten sind eher kontraproduktiv: 54 J, Akademikerin im prekären Bereich, 4 Kinder, davon 1 noch zu Hause, also wenig Zeit im Alltag. Dafür bin ich für mein Alter äußerlich ausgesprochen attraktiv (so jedenfalls unisono das Feedback). Deshalb verspreche ich mir im Internet wenig Erfolg, was auch die Erfahrung bestätigt, sondern eher durch persönliche Begegnung. Wenn deine Fotos nicht auf Anhieb für einen Mann konkurrenzlos sind, wäre vielleicht auch für dich ein langsames Kennenlernen in real life mit all der Spannung, die ein nicht so offensichtliches Verlieben mit sich bringt, interessanter.
 
G

Gast

  • #3
Mach mal wirklich eine Pause! Und das mit allen Konsequenzen!
Mir hat das gut getan.
Ich bin rausgegangen, wieder viel unternommen, jeden gefragt, ob Lust hätte mit mir loszuziehen oder etwas trinken zu gehen.
Nimm jeden Anlass wahr, einfach unter Leute zu gehen.
Plötzlich haben sich einfach Kontakte ergeben. Auch wenn nichts ernsthaftes, aber meine "Verkrampfung" unbedingt jemanden kennenlernen zu wollen hat sich aufgelöst.
Und noch etwas.
Ich habe mir einfach einpaar neue, coole Sachen gekauft und das hatte Wirkung.
Ich habe jeden Tag gehört. Hey, schaust heute gut aus!

Vielleicht probierst mal aus!
 
G

Gast

  • #4
Bin auch seit 3 Jahren angemeldet und mir geht es ähnlich wie der FS.
Im ersten Jahr hatte ich sehr viele Dates und eine 3-monatige Beziehung. Danach brauchte ich erstmal etwas Pause und als ich dann wieder einstieg, ging absolut nichts mehr. Mit dem selben Profil kamen plötzlich kaum noch Anfragen, meine Anfragen blieben unbeantwortet und irgendwie dümpelte alles so vor sich hin. In den letzten 1 1/2 Jahren habe ich ganze 3 Männer persönlich getroffen.
Ich merke aber auch, dass ich selbst nicht mehr so aktiv suche, ich werde mir immer unsicherer, ob ich überhaupt eine Beziehung will, denn inzwischen finde ich mein Leben auch ohne Mann als sehr ausgefüllt.
Mein Vertrag läuft bald aus und ich habe mir fest vorgenommen jetzt mal ganz bewusst ein JAhr Pause bei allen Partnerbörsen zu machen. 1 Jahr ohne Anfragen und ohne Date. Und dann werde ich sehen, ob ich es wieder aufleben lasse.
w 54
 
G

Gast

  • #5
Sehe ich ähnlich wie die #1.

Ich bin schon der Ansicht, wenn man dann nach so langer Zeit (und da hast du wirklich lange durchgehalten) aktiver Suche nichts gefunden hat, sollte man es lassen. Das zufällige Kennen lernen ist für manche eben besser geeignet.

Vielleicht versuchst du dir auch einmal genau zu überlegen, was du genau vermisst und ob du es auch noch auf eine andere Art und Weise in dein Leben holen kannst.
 
G

Gast

  • #6
Hmmm, ich kann die Probleme so erstmal nicht direkt nachvollziehen - ok, habe auch eine andere Chromosomenkombination... ;-)

- Ein bis zwei Kontakte im Monat finde ich, hochgerechnet auf drei Jahre, gar nicht mal so übel. Nicht überragend, aber schon eher guter Durchschnitt.
- Bist Du denn selbst >>wirklich<< aktiv oder wartest Du in der Regel darauf, angeschrieben zu werden?
- Aus welchen Gründen werden die Kontakte denn noch vor einem Treffen abgebrochen? Geht das nur von den Männern aus oder auch von Dir?
- Hast Du unter Umständen eine sehr klar umrissene Zielgruppe? Bißchen mehr links und bißchen mehr rechts davon zu schauen, kommt nicht in Frage?
- Du bist 36. Das ist ein gutes Alter für Kinder. Möchtest Du welche haben (Profilangabe "ja, gerne") oder ist Deine Meinung dazu unentschlossen? Letzteres wirkt auf viele Männer insofern abschreckend, als daß ja dieses Thema einen beschränkten zeitlichen Horizont hat. Und da ist das nun mal ein Faktor.

Wie lange ist Dein Profilcheck her? Hast Du in dieser Zeit wesentliche Angaben verändert? Vielleicht solltest Du den Check nochmal machen? Tut ja nicht weh, aber hilft möglicherweise!?

Auf mich wirkst Du sympathisch und ich könnte mir spontan vorstellen, daß Dein Profil mich interessieren/ansprechen würde. So schlimm kann das gar nicht sein!

Viel Glück!
m/30
 
G

Gast

  • #7
Sind wir doch mal ehrlich, nicht nur Männer suchen nach ihren Idealvorstellungen, auch wir Frauen.
Ich w. 50 J. habe in meinem Leben jede Menge Erfahrungen gemacht - Gutes und Schlechtes.
Man hat seine Vorstellungen, ist geformt und nicht mehr bereit große Kompromisse zu schliessen.
Das macht die Suche schwieriger als in jungen Jahren.
Das Leben findet nicht Online statt. Hier in diesem virtuellen Liebestaumel endet es meist genauso wie im realen Leben: Im Nichts - nur schneller" .
Trotzdem, wo hat man die Möglichkeit soviele Menschen und Charaktere kennen zu lernen als hier, die hat man im "realen" Leben nicht. Es kostet Zeit und Energie - und wenn schon - besser eine kleine Chance als gar keine. Wer lebt denn schon gern alleine - niemand.
Ich bin zufrieden - es gibt Glücksmomente in meinem Leben - aber dauerhaftes Glück empfindeet man doch nur zu Zweit
 
G

Gast

  • #8
Es geht bei Männern, hauptsächlich ums Äußere bei einer Frau, egal wie alt oder gebildet Männer sind. Das gibt natürlich niemand zu und es wird ständig überall bestritten, aber es ist der Schlüssel zu allem !

FAZIT: Arbeite nicht an Deinem Profiltext, sondern an Deinem Äußeren ! Geh zum Fiseur (am besten sind immer lange Haare, nicht kurze), lerne dich perfekt zu schminken, kleide dich mehr sexy (nicht ordinär), denn hohe Schuhe, Röcke, Ausschnitte u.ä. haben schon immer funktioniert dazu noch ein schöner, anziehender Duft.

Die Strümpfe müssen natürlich schwarz sein und die Röcke nicht a la Tante Erna ! - Und vor allem lasse es Dir nicht so anmerken, dass Du derart auf der Suche bist !!! Männer müssen das Gefühl haben einen Hauptgewinn zu bekommen, nicht einen Ladenhüter. - Kauf Dir mal das Buch: "Von der Fußmatte zur Traumfrau", da findest Du die genaue Gebrauchsanweisung wie Männer zu behandeln sind. - Deine Ausstrahlung darf nämlich keinesfalls "suchender Paniksingle" sein. Ich nehme an, das kommt bei Dir momentan schon bei der Mailerei rüber (wie in der Fragestellung) und das schreckt Männer meist schon so ab, dass es gar nicht erst zum date kommt.

Falls jetzt die Antworten hereintrudeln, das sei Quatsch, Du solltest authentisch sein und dich nicht verbiegen, kann ich das nachvollziehen. - Ich habe Dir nur aufzeigen wollen wie Du GARANTIERT und schnell fündig wirst denn danach hattest Du ja gefragt. - Durch das Internet kannst Du auf die Art nämlich zigmal so viele dates und Chancen haben wie im realen Leben (wo Du natürlich parallel auch suchen kannst).
 
G

Gast

  • #9
Also mal ganz technisch betrachtet. Wenn nach drei Jahren sich noch nicht mal annähernd was ernsthaftes ergeben hat, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich - ohne Änderung der Voraussetzungen - in den nächsten drei Jahren was ergibt, extrem gering. Es macht keinen Sinn, darauf zu hoffen, dass irgendwo ein Traumprinz auf dich wartet. Allerdings ist es ja im realen Leben noch schwieriger, jemanden zu finden, da die meisten schon vergeben sind.

Ich würde jetzt einfach mal behaupten, dass du irgendwas falsch machst. Gerade jemand, dessen Marktwert geringer ist, muss seine Suche mit *ausgesprochenem* Nachdruck verfolgen, d.h. selber anschreiben usw. Außerdem musst du lernen, deine Stärken geschickt und dezent auszuspielen. Selbst mit "durchschnittlicher" Optik muss es einen Mann mit vergleichbarem Marktwert geben, der deine Eigenschaften attraktiv findet. Natürlich nur, wenn er deine Stärken auch erkennen kann. Hellseher gibt es nämlich nicht, und schon gar nicht unter Männern.

Und nicht vergessen, auch in einer ehrlichen und langfristigen Partnerschaft wird es auch um Sex gehen. Man muss nicht gut aussehen, um sexy zu sein. Wenn ein Mann das Gefühl bekommt, dass da eine Frau ist, mit der man viel erleben kann, und mit der dann auch noch der Sex gut ist, dann sind die Schäfchen fast schon im Trockenen. Vielleicht hast du ja also nur noch nicht deine Potenziale beim Flirten ausgeschöpft.

m41
 
G

Gast

  • #10
Wenn man selbst eigentlich keine Lust mehr zum Suchen und Treffen hat, kann das ganze ja nicht funktionieren. Natürlich ist ein Bild (Optik) als Aufhänger wichtig. Aber man soll sich auch nicht total verbiegen, um "den" Männergeschmack zu treffen, denn das hält man nicht lange durch.
Online-Suche hat eben doch viel mit "Katalog" zu tun.

Ich habe mit dem realen Leben bessere Erfahrungen gemacht, bin auch eher durchschnittlich, wirke nur über Persönlichkeit.

Vergiss diese ganzen Ratgeber-Bücher, außer vielleicht dieses: "Königin im eigenen Reich" (picke Dir halt das raus, was Dich vom Inhalt anspricht). Hat mir bestätigt, dass Authentizität und Selbsterkenntnis wichtiger sind als alle Versuche, für andere attraktiv und gut genug zu sein, wenn es um Partnerschaft und Liebe geht.

Du hast also Recht: mach unbedingt eine Online-Pause und sorge für Dinge im Leben, die Dir Freude bringen.

w45
 
  • #11
@#7
Es gibt auch die Männer, für die 'anziehender Duft' heißt: NICHT parfümieren.
Bist du selbst auf die von dir beschriebene Weise DAUERHAFT fündig geworden???

Mir gefällt, was #8 geschrieben hat.
Vor allen Dingen sticht diese Äußerung durch REALITÄTSNÄHE (Bodenständigkeit) mächtig hervor.
Sehr sehr schön, dass es solche Männer gibt!
 
G

Gast

  • #12
FS: Danke an alle, Eure Antworten haben mich schon super aufgebaut, das tut schon alleine ganz gut, wenn man mit seinen Problemen nicht alleine dasteht!
Zu #1. Super, Du hast es wirklich auf den Punkt gebracht. Ich kenne übrigens von privat einige Frauen (genau gezählt: 5) im RL nicht besonders attraktiv, alle mittel bis stark übergewichtig und 3 davon haben mehrere Kinder. Im Internet hatten sie aber alle sehr "aufgedackelte" , jung und schlank wirkende Bilder präsentiert. Und... alle haben sehr schnell nette & seriöse Partner gefunden.
Zu #3. Du sprichtst mir aus der Seele, bei mir war es auch ungefähr so gewesen!
Zu #5 Danke, ich war wie gesagt sehr(!) aktiv, bei dem Profil-Check wurden keine schwerwiegenden Fehler festgestellt, ich habe keine "sehr klar umgerissene" Zielgruppe & eine sehr kurze (wenn überhaupt) "No-Go"Liste. Im RL wirke ich auf viele Leute "sehr sympatisch" , aber mehr wird nichts daraus... Die Kontakte wurden , wie gesagt , aus unterschiedlichsten Gründen abgebrochen, ca. 40- 50% davon ging von mir aus. Der Grund: ganz einfach : keine Sympatie und/oder Meinungsdifferenzen.
Zu # 7,8,9. Ja, das ist die richtige Richting! Bin absolut einverstanden. (Ok, bei #7 , gibts ein Paar Punkte, wo ich vielleicht doch etwas anders , "dezenter" vorgehen würde) Muss leider sagen, irgendwo hat die Optik schon ihre Grenzen. Meine Bilder stehen übrigens im Schaufenster des Fotogeschäftes als Werbung. SORRY, noch mehr kann ich wirklich nicht tun!!
 
G

Gast

  • #13
Ich habe viele Kontakte in 2 Jahren zu Frauen hier aktiviert, jedoch muss ich eine negative Bilanz treffen, die allermeisten Frauen glauben nicht an dieses Medium und haben nicht den nötigen Ernst und das nötige Interesse hier aufzutreten, dann kann daraus nichts entstehen. Würden diese Frauen dieses mangelnde Investment im Job ansetzen, sie hätten auch dort keinen Erfolg! Punkt. m49
 
G

Gast

  • #14
Sage einmal, liebe FS, Du hast geschrieben : " Ich bin positiv, umgänglich, sportlich..."

Sagst oder schreibst Du das "Ich bin positiv.." auch den Interessenten? Das klingt nämlich ein bischen nach HIV. Ist das Zufall?
 
G

Gast

  • #15
FS an #13, sorry, was bedeutet "HIV"? Ich kann mich jedenfalls nicht daran erinnern, dass ich das Wort "positiv" in meiner Kommunikation je benutzt habe, im Profil auch nicht.
 
G

Gast

  • #16
Hier noch einmal die #13: Mir ist nur in Deiner Frage die Formulierung " Ich bin positiv..." aufgefallen. Das steht normalerweise für "HIV-positiv", und das bedeutet AIDS-Krank. Das hätte natürlich abschrecken können.

Aber wenn Du diese Formulierung normalerweise nicht benutzt, ist so ein Mißverständnis ja auch gar nicht möglich.

Da habe ich also wieder einmal die Flöhe husten gehört....Bestimmt erkältet, die Viecher

Viel Erfolg für Dich!
 
G

Gast

  • #17
@ FS

Ja, Antwort #7 hat nicht Unrecht. Arbeite an deinem Äußeren. Lange Haar sind quasi ein Muss, bis auf ganz ganz wenige Ausnahmen.
Ebenso ein schlanker Körper. Arbeite auch daran. Und körperbetonte Klamotten.
Aber ich würde im Gegensatz zu #7 noch hinzufügen: du musst auch was besonderes sein. Du musst dich als was besonderes fühlen und dich selbst so empfinden. Du solltest was außergewöhnliches an und vor allem IN DIR haben.
Du wirkst im RL auf die meisten sehr symphatisch, wie du schreibst. Sagt man dir das wortwörtlich? Pass auf, dass dies nicht als Synonym für 'super-Kumpel' gemeint ist. Klar, symphatisch ist gut, aber das reicht noch lange nicht.
Attraktiv solltest du sein, dass müssen die Leute über dich sagen, das ist das mindeste. Und interessant dazu. Und vor allem sexy solltest du sein. Wenn die Leute DAS über dich sagen, dann bist du am Ziel, vorher nicht.
Und eben auch dein BESONDERES INNERES. Deine weibliche Aura - kombiniert mit Witz und Intelligenz und Bildung.