G

Gast

Gast
  • #1

Realität und Selbstüberschätzung beim Mann, was sagt Frau dazu?

Hallo!
95% meiner dates war eins gemeinsam:
die Herren hatten schon im Profil stehen, dass andere sie für "sehr attraktiv" oder "Attraktiv" halten würden. Das konnte ich , w45, dann bei der Fotofreigabe nicht verstehen.
Die persönlichen Treffen, vor allen Dingen mit Männern 50+ bestätigten das leider nur. Nicht bei allen, aber bei ca. 95%.
Die Herren fanden sich
1. schlank, ich hätte jeweils fast immer 10 KG zuviel gesagt,

2. jugendlich= ich fand die 65 Jährigen, die mir vom geruhsamen Hotel-Poolurlaub auf Malle erzählten, langweilig. der 50+, der am liebst auf dem Sofa sitzt auch!

3. modisch= der Unfallchirurg mit den weißen Socken, den Slippers mit dem Tröddel vorne dran, ich werde es niemals vergessen -lach-,

4. großzügig= ich hab schon gegessen, komm wir trinken nur was.
Naja, mir hing der Bauch auf den Knien vor hunger un um 19h abends im Restaurant hatteich mich auf ein Abendessen eingestellt. Das Restaurant mussten wir dann auch, weil er nichts essen wollte und ich nicht alleine essen wollte, verlassen. Es kam ihm billiger, nach 1 Runde um den Block war ich wieder im Wagen.

5. eigener Kindewunsch= oh bitte! Jungs, mit 39 ist der Zug abgefahren. Wollte ihr, dass ihr im Kindergarten mit -Opa holt dich ab-empfangen werdet? Das Sperma wird im Alter nicht besser und wenn ihr nicht superreich oder berühmt seid, will die 30 Jährige euch auch nicht dafür!

6. 180cm= ich habe bitter gelernt, dass 180cm meist max 1,7m sind, oder drunter................

7. sportlich heisst ebenfalls= dick!

8. finanziell unabhängig= schon in Rente oder wie der Zahnarzt: ich kann nicht mehr heiraten, weil ich die Rente meiner Frau sonst nicht mehr bekomme...........bye bye babe!

9. gutaussehend= Typ Mehrwurm mit betonter runder Mitte.....................

und diese Männer schreiben mich 40+ unter 50 an, wie toll sie sind und dass die Frauen hier alle zu anspruchsvoll wären.Klar doch. Problem: wir sind zu jung für euch, oder ihr seid teilweise blind, Waage defekt, Kleiderschrank explodiert.
(Meine persönlichen O-Ton Charts dieser Woche: "....die Frau soll meine inneren Werte sehen= aber sie soll klasse aussehen, schlank,viel Busen, fast so wie du..."- ich lehnte dankend ab und ging!)

10. interessant: Monologe oder Schweiger oder Themen wie früherwarallesbesser, seine Krankheiten....

und die Männer wundern sich, wenn sie hier nicht landen? Sucht doch bei älteren Damen!
Wie sehen die anderen Frauen das?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #2
Ich vermute mal das Problem ist, dass die normalen Männer eher Sorge haben, du könntest sie aufessen und deswegen nur die Verrückten dir schreiben. Is kacke aber passiert. :)

Gruß m30
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #3
Haha... Ja so sind die Männer , selbstbewusst. Vielleicht sollten wir uns frauen ein Stück davon abschneiden.. Ja sowas kenne ich auch, deswegen ist immer schön , wenn noch normale Typen kennenlerne..
W37
 
G

Gast

Gast
  • #4
Oh je - das kenne ich alles. Diese Männer leiden tatsächlich unter völliger Selbstüberschätzung und sind zudem auch noch blind - allerdings nur, was ihr eigenes Spiegelbild angeht.

Es ist einfach nur peinlich, an welche Frauen sie sich heranmachen und dann auch noch teilweise frech und bösartig werden, wenn Frau dankend ablehnt (ihn noch nicht einmal auf seine Lügen und Defizite angesprochen hat).

Aber zum Glück gibt es noch die 5 % normaler Männer. Dummerweise reichen sie nicht für alle normalen Frauen aus.......

w, 50
 
G

Gast

Gast
  • #5
Liebe FS

ich date nur noch im realen Leben. Ich habe die Konsequenzen gezogen.
Die Mehrheit stellt sich deutlich jünger, schlanker, vitaler und geistreicher dar
als sie sind. Im RL merkst du es schneller, ausserdem entfällt die Anbahnung des
Kontaktes über ein Singleportal wo jeder weiss dass der andere ihn sonst gar nicht erst kontaktiert hätte.

Dass Männer so rund um die 50 und sogar Ende 50 mir noch mit Babywünschen ankommen habe ich jetzt vier Jahre lang erlebt. Ich suche aber einen Mann der keine Kinder (mehr) möchte sondern Wert auf lebendige Paarbeziehung legt. Ein Baby stört da nur.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Vor einigen Tagen schrieb eine Frau das Gegenteil - die Männer seien zu schüchtern und zu unsicher. Deine Beobachtungen mögen zum Teil überzeichnet sein, aber leider trifft es auch zu. Vielen Männer ist es offenbar nicht gegeben, mit ihrem Äußeren selbstkritisch und dennoch wohlwollend umzugehen. Daher ist Mode u. a. auch ein sehr gefährliches Thema, zumindest solange weiße Socken auf gepflegte Füße hindeuten sollen. Tja, was soll man noch sagen, es gibt eben so ´ne und solche.
 
G

Gast

Gast
  • #7
w, 51:

Mal ehrlich - hält sich nicht jede(r) für attraktiv ;-) ? Keine(r) wird von sich im Profil behaupten, unattraktiv zu sein ;-)

Attraktivität liegt im Auge des Betrachters - was ich aber auch nicht ausstehen kann, ist
- wenn schlank sich als deutliches Übergewicht entpuppt
- über das Alter gelogen wird
- wenn ich vorschlage, die Essensrechnung 50/50 aufzuteilen, obwohl ER deutlich mehr "gekostet" hat, dann mit 3€ Trinkgeld aufrunde, die ER dann von seinem 50% Anteil abzieht - also mein Trinkgeld auch noch einsteckt!!

Leider alles erlebt ......
 
G

Gast

Gast
  • #8
Über Geschmack soll man nicht streiten. Vielleicht gefallen die Herren anderen Damen gut. Was bedeutet eigentlich, die Herren sollen bei älteren Damen suchen? Sollen die nach Deiner Auffassung anspruchsloser sein? Wenn ja, warum? Auch Männer haben nicht alle den gleichen Geschmack. Viele Frauen denken, je magerer, blonder, größer sie sind, desto attraktiver sind sie in unseren Augen. Das sieht auch nicht jeder so ...
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ist es bei Frauen wirklich anders? Finde mal eine Frau, die nicht zehn Jahre jünger aussieht. Obwohl, vielleicht ist es auch wahr. Wenn alle Frauen zehn Jahre jünger aussehen, dann können Männer ja auch gar nicht wissen, wie eine Frau normalerweise in dem jeweiligen Alter aussieht.

m32
 
G

Gast

Gast
  • #10
Sucht doch bei älteren Damen!
Wie sehen die anderen Frauen das?

Nimm das bitte wieder zurück. Wir Frauen so gegen Ende 50, Anfang 60 wollen diese Männer auch nicht. Also bitte nicht einfach abschieben und glauben, dass wir alles nehmen, was ihr jüngeren Frauen nicht wollt.
Ich bin 60 und erlaube mir, auch noch Ansprüche zu haben. Es hat schon seine Gründe, warum diese Art Männer immer noch auf der Suche ist.
Aber zum Glück gibt es auch andere, sehr nette Männer in allen Altersklassen und mit völlig normalen Ansprüchen.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich hatte das Pech, oder Glück, wie auch immer man das sieht, eine intim durchaus liebenswerte, junge Frau am Beginn meines sexuellen Lebens kennenzuleren. Bedauerlich deswegen, weil vielleicht was aus uns hätte werden können, wenn ich schon etwas mehr Erfahrung gehabt hätte. Sie war ein Vulkan und voller Leidenschaft. Von der Abstammung her war sie Niederländerin. Danach hatte ich das überaus zweifelhafte Vergnügen mit deutschen Spiessertöchtern. Ich würde diese Begegnungen mal als nervtötend, anstrengend und frei von allen Trieben und Leidenschaften bezeichnen.

Deutsche Frauen haben keine natürliche Einstellung zur Sexualität. Es macht ihnen keinen Spass, wenn kein Mehrwert rausspringt, oder sie sind überheblich und leiden an dem Zwang, den Mann töten zu müssen. Da Frauen immer Männer suchen, die den gleichen Dachschaden haben wie sie, haben es Männer, die nicht von ähnlichen Zwangsneurosen gequält werden, ziemlich schwer.

Es ist wahr, dass man nicht schöner wird mit den Jahren, aber so wie es in den Wald hineinruft, so schallt es auch heraus.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Je deutlicher und schneller die Vertreter der 95%-Klasse ihre Zugehörigkeit zu derselben offenbaren, desto leichter muß es doch sein, sich auf die 5% Rest zu konzentrieren!? Warum dann noch diese Klage über die Ausgesonderten? Kann es sein, daß diejenigen, die weder zu dick noch zu geizig noch zu langweilig noch zu sonstwas waren, leider kein Interesse an der FS hatten? Selbstüberschätzung ist durchaus nicht auf das männliche Geschlecht beschränkt. (m)
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ich habe mentalistisch nur einige sehr wenige Erfahrungen dieser Art gemacht und kann nur sagen, dass bei mir die meisten Dates einfach recht nett waren.
auch riesige ausfälle bezüglich Fotos oder Figurangaben habe ich nicht zu verzeichnen.

Manchmal war mir vielleicht jemand nicht so sympathisch, dann habe ich das Date einfach recht kurz gehalten und gleich danach gesagt, dass ich kein weiteres Date mehr möchte.

Frau kann sich aber auch das Leben etwas schwer machen und nach negativen Dingen einfach suchen. Und sich wundern, dass es nicht positives zu finden gibt.

PS: Kann es sein, dass die Beschreibungen Deiner Dates inzwischen durch mehrere Foren wandern?
Du musst aber auch wirklich traumatisiert sein.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Ich Frau 52 sehe das so:

1. 10 KG zu viel stören mich nicht, wenn der Rest des Menschen toll ist und ich Ihn sonst Klasse finde.

2. Ob ein Typ jugendlich rüberkommt oder altbacken, stelle ich sehr schnell fest. Und mit dem richtigen Mann an meiner Seite würde ich sehr gern viel Zeit auf meinem Sofa verbringen.

3. Hat er weiße Socken, die er außer beim Tennis um seine Knöchel trägt, freue ich mich auf ein Shopping - er zahlt, ich suche aus. Kenne viele Männer die so dankbar sind, wenn man aus Ihnen erst einen Typen macht. Manche Diamanten muss man erst schleifen, damit sie glänzen. Aber das Potential dafür sollte schon vorhanden sein. Und anschließend würde ich mich freuen mein Schätzchen den Damen zu zeigen, die ihn aufgrund der weißen Socken aussortierten....Tja Lady´s Pech gehabt - der is nun Meiner!

4. Wenn er auch keinen Hunger hat, was hindert dich daran etwas zu essen? Ein Date am Abend nach dem Job, sicher habe ich da Hunger. Wenn er nichts möchte, darf er mir gern zuschauen. Würde einen Mann nur in ganz besonderen Einzelfällen beim ersten Date ein Essen zahlen. Disqualifizieren würde er sich deswegen aber nicht gleich bei mir....Nur wenn sich heraus stellte, dass er ein echter Geizkragen(in jeder Beziehung) ist.

5. Wünschen kann man"n" sich doch vieles (tut Frau doch auch ;-), ob man"n" es dann auch bekommt steht doch auf dem nächsten Blatt.....Außerdem werden immer noch genügend Männer auch Ü40 Vater. Manche Männer brauchen eben etwas länger bis sie feststellen, sie möchten noch eine Familie gründen.

6. Das hatten wir doch schon mit den 20 cm - Soll ja Frauen geben, die ausreichend darauf abfahren. Warum also nicht erwähnen?

7. Ich kenne genügend sportliche Dicke - und genügend unsportliche Dünne.

8. Sei doch mal ehrlich - du bist so toll, da kommt doch eh kein armer Schlucker in die nähre Auswahl....und dieses Thema liegt immer im Auge des Betrachters.

9. Was gutaussehend ist, entscheide immer noch ich, nie der Andere. Ist doch eine reine Geschmacksfrage.

10.Ja du hast Recht, ohne Unterhaltung läuft nicht viel. Ich habe mich allerdings schon sehr gut unterhalten - nur die Taten ließen dann etwas zu wünschen übrig. Hat mir auch nicht wirklich weiter geholfen.

Schätzelein, und nun mal Butter bei die Fische: Nicht alle Männer sind toll - aber die achso tollen Frauen, die mit Ihrem Wunschzettel hier oder in anderen Börsen einen passenden Mann für sich suchen, müssen sich einfach nicht wundern, wenn es nicht klappt. Da kannst du noch so hübsch sein, so reich und so redegewand. Wenn dir an Herzenswärme fehlt, geht da nicht viel und ich finde zu Recht.

Das ist schon ein sehr hoher Anspruch, zu Erwarten, 95% der Männer, die sich auf dem Singlemarkt befinden, sind rein zu meiner Auswahl da?

Mehr Selbstüberschätzung gibt es wohl nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Liebe FS,
Deine Erlebnisse kann ich aus den ersten 10 Wochen meines Onlinedatings bestätigen. Dann habe ich radikal das Altersfenster auf -+ 3 Jahre eingegrenzt und alles drüber abgelehnt, dito bei schon auf dem Foto erkennbaren Übergewicht. Ich bin unternehmungslustig und mache viel Sport und jemand, der nicht mitmachen kann oder will, passt nicht zu mir. Das gilt auch für sonstige Aktivitäten.

So wie die Männer ihre Attraktivität maßlos überschätzen, passiert es auch mit ihrer wirtschaftlichen Potenz. Sie hatten ein leicht überdurchschnittliches Gehalt ca. 60-80.000 €/Jahr, wenn sie bereits im Ruhestand waren, war es eher knapp weil aufgrund von Scheidung gesplittetes Rentenkonto. Trotzdem versuchten sie, sich als Großverdiener darzustellen, ohne zu bedenken, dass sie eine finanziell unbeschädigte, seit 25 Jahren Vollzeit berufstätige Akademikerin daten, die nicht grad erfolglos ist.

Nicht nur altersmäßig, fitnesstechnisch wie auch optisch stellte ich jeden von den Männern in den ganz tiefen Schatten, intellektuell wohl auch, denn ich erkannte ja, auf Anhieb, wie es um sie bestellt ist, während sie nicht in der Lage waren, ihr Verhalten abhängig von der Datingpartnerin zu variieren. Ich bin leitende Ingenieurin und sie taten, als wäre ich eine Teilzeitverkäuferin, die einen ganz dicken Fisch mit ihnen am Haken hat.

Die altersmäßige Einengung hat aber keine relevante Qualitätsverbesserung gebracht. Waehrend die älteren Maenner ein angenehmes Verhalten hatten, waren die knapp 50-jährigen offensichtlich mit einem Kampfjet im Tiefflug durch die Kinderstube gerast - ist nicht viel gutes Benehmen hängengeblieben.
w, 50+
 
G

Gast

Gast
  • #16
Die Suche im Internet gestaltet sich meiner Erfahrung nach ab einem bestimmten Alter mehr als schwer. Lange konnte ich (w/40) beim männlichen Geschlecht auf Partnerbörsen nicht so richtig landen. Vor einem Treffen war ich manchmal sehr nervös, weil sich alles so "sehr gut" las. Sportlich, trainiert, gebildet, viel auf Reisen, kunstinteressiert, belesen, humorvoll, offen, .... Ich kam mir da schon häufig unzulänglich vor, hatte ich doch bedingt durch meinen Job nicht immer die Ressourcen, all meine Hobbies auszuleben. Bei Treffen stelle sich Vieles als heisse Luft heraus. Ich habe dann den Partnerbörsen den Rücken gekehrt, weil es mir u.a. auch zu mühsam war, zu ergründen, warum Herr x oder y sich so darstellte. Einsilbig in der Kommunikation statt philosophierfreudig, Couchpotatoe statt Fitnessfreak. Dies nur so dahingesagt, zwischen Selbst- und Fremdbild lagen häufig einfach Ozeane - es gab grosse und kleine Dinge, bei denen geflunkert wurde...

Nach einiger Zeit habe ich dann bei einem Ayurvedaurlaub einen fantastischen, integren, intelligenten, klugen, äusserst sportlich und attraktiven Mann kennengelernt. Wir sind sehr schnell zusammengezogen und haben eine wunderbare Beziehung. Auf einer Partnerbörse wären wir wohl nie zusammengekommen, da sind wir uns beide einig! Daher mein Rat: Suche die Orte auf, wo sich Männer deines Geschmacks und deiner Interessen aufhalten respektive, geh an die Orte, die dir gut tun, die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass du dort einen Mann findest, der dir auch guttut! Das ist viel wirkungsvoller und inspirierender als Profile zu analysieren. Viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #17
FS! Die Männer geben das an, was sie glauben, was die Frauen, auf die sie stehen, suchen.

Fast alle Frauen wollen einen Mann über 1.80 also, wird die Größe auf 1.80 gepimmt, damit man nicht durch das Suchraster plumpst.
Fast alle Frauen wollen eher einen schlanken durchtrainierten Mann, also wird man Online dann schnell 10 bis 20KG dünner.
Vital, Beliebt, Groszügig... man kann viel Online behaupten, weil man will ja aus der Masse herausstechen^^

FS, es ist halt so! Ich glaube nicht, dass die Männer sich selbst überschätzen, fast alle Menschen können sich recht gut selber einschätzen. Die Männer wollen bloß was besseres, als das was sie selber bieten.

Beispiel A
https://www.elitepartner.de/forum/duerfen-uebergewichtige-nur-uebergewichtige-als-partner-haben-52390.html

Knallhart sein und die Männer stehen lassen, wenn sie lügen.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Tja, was sagt Frau dazu... ? Also, ich für meinen Teil (Frau) sage dazu, dass hier wohl eine frustrierte Geschlechtsgenossin mal wieder versucht, ein Männerbashing zu starten... ausarten wird es, wie immer, in einem gegenseitigen Männer-Frauen-Bashing mit dümmsten Äusserungen und primitiven Beleidigungen... so ist es doch immer, oder?

Ich weiss gar nicht, was Du überhaupt möchtest, FS? Ich lese hier nur von einer virtuellen Handgranate, die Du in die Menge wirfst... als "Monologführerin" und "Besserwisserin" schätze ich aufgrund Deines Beitrages und allein schon der Länge Deines Bashing-Beitrages, ehrlich gesagt eher DICH ein.Kann natürlich falsch liegen, aber so kommst Du hier schriftlich jedenfalls absolut rüber.

Okay, ich suche keinen Partner, habe auch noch nie einen gezielt gesucht und war auch noch nie in einer PB angemeldet, und würde dies auch nicht machen, von daher fehlen mir sicherlich einige der geschilderten Erfahrungen.Aber dennoch müssen diese Männer ja auch irgendwo im "wirklichen Leben" sein, die Du beschreibst, und ich kenne solche Leute nicht und wüßte auch nicht, wo man die finden sollte...?! Alles, was Du schreibst, ist ja nur eine Seite der Medaille und Deine Sicht.Kann man so hinnehmen oder in Frage stellen und genauso Dich hinterfragen... dass ü65 Jährige gerne ruhigen Poolurlaub machen, finde ich nicht verwerflich, und wie gesagt alles andere sind DEINE subjektiven Eindrücke.Vielleicht war der Typ mit den Bommelschuhen ja tatsächlich modern gekleidet und DU hast keine Ahnung?! Vielleicht hatte Dein Restaurant-Date in Wirklichkeit auch noch nicht gegessen, nur hatte der Herr womöglich als er Dich getroffen, kennengelernt, gesehen hat, keine Lust mehr auf eine längere Geschichte wie Essen gehen mit DIR, und hat's so kurz gemacht?! Weiss man eben nicht, wir kennen nur Deine Seite der Geschichte(n)... sollte es so sein, wie Du es beschreibst, Du aber hingegen die Superfrau schlechthin bist, was machst Du dann überhaupt in einer PB?? Tut mir leid, ich finde DICH suspekt und Deinen Beitrag, auch wenn jetzt mehrere ebenfalls frustrierte Frauen sicherlich in Dein Horn tuten werden... Sorry, aber Du wolltest ja Meinungen lesen, dies ist meine Meinung.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Ich frage mich gerade, wieso eine 45jährige überhaupt Datingerfahrung mit Männern über 50 hat?

Ich bin auch schon fast so alt wie Sie, käme aber nie auf den Gedanken, alte Männer zu treffen. Wenn ich ausgehe, sind meine Verehrer zwischen 30 und 40. Ab und zu gibt es ein paar sehr junge und auch einige überjährige Bewerber, die ignoriere ich aber schlicht.

Probieren Sie jüngere Männer. Es gibt viele Herren in den Dreißigern, die keinesfalls Familie wollen und eine Partnerin, die keine solchen Ambitionen hat, sehr schätzen.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Liebe FS!

Genau die gleichen Punkte erlebt ein Mann ebenfalls zu 95%, so kann ich Deine Beobachtungen 1:1 zurückgeben. Ersetzte einfach "Mann" durch "Frau"!

Und woran wäre dann ein Unterschied zu bemerken?

Käme der Beitrag von einem Mann, stände dort VIELE Frauen - das DIE bei Männer kann nur aus einer weiblichen Ecke kommen.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Hallo!
.........
und diese Männer schreiben mich 40+ unter 50 an, wie toll sie sind und dass die Frauen hier alle zu anspruchsvoll wären.Klar doch.....

Wie sehen die anderen Frauen das?

Bin zwar ein "Kerl" mit 43, aber trotzdem: Scheinst ja aber unbedingt wert auf ein Treffen mit diesen Männern zu legen, sonst gäbe es ja diese Brüllererfahrungen nicht -zwinker-

Da bleibt eigentlich nur eine Lösung: Spätestens ab 40 sollte Frau sich dann wohl auch mal selbst "bemühen" und nicht auf Angebote der übriggebliebenen Männer warten. Dann kannste glatt selbst mal vorab entscheiden, sprich eine Auslese treffen, das wäre ja dann schon wieder fast wie früher ;-)

Ansonsten ist das Publikum generell nun mal so wie es ist, die Wolkenkuckucksheime scheinen alle abgebrannt zu sein und zum Trost:

Geht mir so ähnlich und das bereits bei einer "Zielgruppe" so um die Mitte 30er bis Anfang 40er Damenwelt und da ist mein Hauptkriterium gar nicht mal so das Äußerliche oder das benutzte Schuhwerk sondern eigentlich nur wenige bis gar keine sogenannte "Altlasten"....schwierig-schwierig ist.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Hallo liebe FS,

kann dir das nur bestätigen, du sprichst mir in einigen Punkten aus der Seele. Ich habe auch oft Kontaktanfragen von Männern, die im Profil "attraktiv" und "sehr attraktiv" stehen haben. Das Bild entsprach dem nicht im geringsten.
Da ich mir aber lieber einen persönlichen Eindruck verschaffe und für mich die Attraktivität erst dann entsteht, wenn ich die Person aus Fleisch und Blut vor mir sehe, antworte ich, wenn das Profil ansonsten interessant ist.
Leider muss ich aber feststellen, dass viele der Männer selbst aber sehr oberflächlich sind und ihrerseits ganz schnell den Kontakt abbrechen, wenn ich dann mein Bild frei schalte. Bin bestimmt nicht unattraktiv, sehe sehr südländisch aus, und entspreche damit wohl nicht den gängigen Wünschen der meisten User.
Dies sehe ich leider auch hier im Forum immer wieder , dass viele Männer im Bezug auf ihre Wunschfrau vollkommen überzogene Vorstellungen haben, in der Eigenwahrnehmung aber oft eine rosarote Brille aufhaben.


w 49
 
G

Gast

Gast
  • #23
So wie dir ging es mir zwischen 18 und 28 ständig. Und ich wurde auch vorwiegend von dem Altherrenverein ü 50 angesprochen. Also kenne ich das sehr gut. Das war schon manchmal so auffällig, dass meine männlichen Kumpels zu mir gekommen sind und mich gefragt haben, ob ich heute meinen Opa in die Disko mitgebracht hätte.

Ich habe festgestellt, dass du es selber ein bisschen bist, der solche Typen anzieht. Frage dich mal, warum du nicht die Toptypen anziehst, sondern Peter Resterampe?! Den Guten bist du vielleicht auch zu langweilig/kaputt/unspektakulär.

Ich habe mit Ende Zwanzig 20kg abgenommen, mein Kleiderstil von altromantisch mit Blüschen und Röckchen auf jung-sportlich geändert. Mich allgemein rundum soweit aufgefrischt und verändert, dass man schon von Weitem gesehen hat, dass ein ganz anderer Schlag Mann zu mir passt. Man kann sich ja auch informieren, was der junge Topmann von heute anziehend findet und sich danach ein bisschen ausrichten.

Nach meiner Veränderung haben mich plötzlich vorwiegend schlanke attraktive Männer im feinen Anzug angesprochen, Sportler, Künstler und interessante Männer, früher war es der Hans mit Bierbauch, der sich gerade die Finger von der Currywurst am Hemd abschmiert. Und das ist kein Witz! Und wenn ich so zurückdenke, dann weiß ich auch irgendwo warum. Hässlich war ich nie, aber ein völlig anderer Typ Frau.

Da ich mich soweit verändert habe, ist einfach ein ganz anderer Männerkreis auf mich aufmerksam geworden, der mich früher so nie beachtet hätte.

Also fang in erster Linie bei dir an, dich abzugrenzen, in dem du noch mehr an dir selber arbeitest. Du wirst nämlich diese anderen Männer nicht ändern können. Dein Ziel muss sein: "wie schaffe ich es, die etwas besseren Topmann auf mich aufmerksam zu machen". Sich über die dicken, unattraktiven, modischen Katastrophen aufzuregen, ist Energieverschwendung.
 
G

Gast

Gast
  • #24
Ich als Frau sehe das so, daß die Männer die Sache genauso beherzt angehen, wie die super attraktiven,hochgebildeten,kultivierten Traumfrauen, von denen es in SB nur so wimmelt, die aber auch keiner haben will!

Aber nein! Sorry!!! - Die finden ja nur deshalb keinen Partner,weil sie so hohe Ansprüche haben...Ich vergaß! *Ironie off*

Wenn man die Erfahrungen mit Dates betrachtet, die im Bekanntenkreis berichtet werden, würde ich sagen: Die meisten Leute entdecken beim ersten Date, daß ihr Gegenüber genauso gelogen hat wie sie selbst... ;-)

w,50
 
  • #25
5. eigener Kindewunsch= oh bitte! Jungs, mit 39 ist der Zug abgefahren. Wollte ihr, dass ihr im Kindergarten mit -Opa holt dich ab-empfangen werdet ?
Mit 40 J. bekam ich einen Stiefsohn (9 Monate alt) + dessen Mutter.

ich wurde und werde noch heute nirgends als Opa des Kindes angesehen, oder gar bezeichnet.
Sondern als dessen fähiger Vater geschätzt. (Im Gegensatz zum unfähigen Kindsvater)
Selbst im Kindergarten fiel ich Keinem auf. Auch nicht den anderen Eltern.
6. 180cm = ich habe bitter gelernt, dass 180cm meist max 1,7m sind, oder drunter..
Wer als Mann nicht mindestens 1,80 m. angibt, hat bei geschätzt 99 % der dt. Frauen keine Chancen.

Noch schlimmer: Gerade viele kleinere Frauen verlangen große Männer.
Anstatt sich "mit einem halben Kopf größer" zu begnügen.

Sucht mal Paare, wo der Mann deutlich kleiner als 1,80 m. ist.
Ich entdecke so ein Paar etwa einmal alle drei Monate.
Aber Paare, wo der Mann 1,80 m. und größer ist - täglich, zahlreich.

So versuchen es die Männer bis zum ersten Date zu schaffen, notfalls mit Lügen.
Aber einige Frauen lügen auch, z.B. mit ihren alten Fotos, wo sie jünger aussehen.
Oder "meine Kinder sind erwachsen" - aber hocken jede Woche bei Denen ?

Die andere Kritik der FS kann ich verstehen.
Der FS würde ich ernsthaft empfehlen: Suche bei Männern um die 35 J. und jünger.

Ich kannte vor 34 Jahren eine Frau(45) deren Geliebter war 28 J. alt (Er benahm sich aber wie ein 16-jähriger -> relativ kurze Beziehung, baldige Trennung)
Ihre größte Liebe wurde danach aber ein intelligenter und kultivierter Mann (55).

Aber als heimliche Affäre, weil der Mann vh. war, und öffentlich/gesellschaftlich exponiert.
Seiner unerwarteten Beerdigung blieb sie schweren Herzens fern, damit sie nicht auffällt.
So nahm er sein Geheimnis mit ins Grab.
Aber für sie hat sich jeder Tag mit ihm gelohnt und erfüllt.

(m,53 - Single)
 
G

Gast

Gast
  • #26
Ich als Frau kann diese Schummeleien bestätigen, muss aber gleichzeitig sagen, dass meine Geschlechtsgenossinnen keinen Deut besser sind. Habe schon oft miterlebt, wie Freundinnen oder Bekannte sich mal eben ein paar Jahre jünger, ein paar Zentimeter größer oder ein paar Kilo leichter machen wenn sie einem Mann gefallen wollten. Ebenfalls gewundert hat es mich, dass Frauen die maximal 70A hatten, dann plötzlich eine Körbchengröße in meinem Bereich (75B) angegeben haben.

Des übrigen gilt stets: Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es zurück. Sei mir nicht böse, aber du hörst dich ziemlich arrogant an, es wundert mich daher nicht, dass du nur an präpotente Gockel gerätst die außer prahlen nicht viel können. Ändere dich zuerst selbst, dann klappt es auch mit den Männern.
 
G

Gast

Gast
  • #27
Gleich vorweg,

bin zwar ein Mann, aber ich glaube, dass viele hier ein ähnliche Problem haben, egal ob Frauen oder Männer! Es wird viel geschummelt, leider! Spätestens beim Date kommt dann die Wahrheit ans Licht. Leider verlorene Zeit für alle Beteiligten.

Keine Sorge, viele Frauen geben an "sehr attraktiv" oder gar "äußerst attraktiv" zu sein.
Nach Freischalten der Fotos, bin ich echt oft (fast) schockiert.

Witzig und traurig zugleich, die Frauen die ehrlich sind, als Bsp. "attraktiv" angeben sind oft sehr attraktiv! Womöglich haben die einen guten Charakter und bilden sich nichts ein auf die vergängliche äußere Hülle. Solche Frauen schaffen es auch ein nettes Profil auszufüllen.
Die, welche angeben "äußerst attraktiv" zu sein, schaffen es nicht irgendwas in das Profil zu schreiben. Sorry, da mache ich mir dann schon Gedanken bezüglich Bildung(slücke).
Diese Frauen sind langweilig!

Aber mal ganz ehrlich, vor allem das Aussehen liegt ja wirklich im Auge des Betrachters!

Was der/dem einen gefällt, findest eine andere Person nicht so interessant.
Das macht es doch aus, sonst wäre es ja langweilig und jede/r könnte sich gleich den Partner aus dem Katalog bestellen.

Alles Gute und LG,
m34
 
G

Gast

Gast
  • #28
...Ruhig,ruhig,ruhig,...
Die Dinge sind offenbar nicht,wie sie scheinen...
Liebe FS,da hast Du Dich jetzt aber leider auch als eine ziemlich ungeduldige Frau gezeigt.
Hoffe,ich kann das hier etwas abfedern.
Mir ging es ähnlich.
Kaum angemeldet...Ich hatte ungelogen innerhalb eines Monats 350 Anfragen der unterschiedlichsten Männer.
Ärzte jeglicher Fachrichtung,Anwälte,Profs,Piloten,Offiziere,Sportprofis,Top-Manager,...
Entspann Dich-die richtig guten Männer trifft Frau im "richtigen Leben"...
VIELLEICHT auch hier.
Ich finde Deinen Post ehrlich gesagt ziemlich daneben.
Denn:Jeder Mensch ist anders und wenn Du auf einer Plattform,die locker 40 Euro pro Monat kostest,nur Blödmänner triffst,dann kann ich Dir leider als Frau nicht helfen.
Ich persönlich habe mir bei dem Angebot erlaubt sehr kritisch vorzuigehen.
Und ich bin 43.-)


Was erwartest Du vom Leben?
Auf Knopfdruck den perfekten Mann?
 
G

Gast

Gast
  • #29
Danke, deine Beitrag hat mich sehr amüsiert :)

Ich hatte auch vor kurzem ein date mit einem Mann, der sich mit "Athletisch/trainiert" beschrieben hatte.
Mag sein, dass irgendwo unter dem Körperfett Muskeln schlummerten, zu sehen waren jedenfalls keine ;)

Na gut, über den Begriff "attraktiv" kann man streiten, ist ja auch immer ein bisschen Definitionssache und liegt im Auge des Betrachters
Auch "schlank" kann man unterschiedlich definieren, alles oberhalb von Normalgewicht gehört aber nicht mehr in diese Definition.
Ich bin selbst ein paar Kilo über dem Normalgewicht und habe das wahrheitsgemäss angegeben - alles andere macht ja auch irgendwie keinen Sinn, oder?
 
G

Gast

Gast
  • #30
M40
Wenn nur Männer genommen werden, die über 1.80m sind, am besten Triathlet mit Dr.Titel, der zusätzlich Kunstgeschichte studiert hat und alle wichtigen Maler und Musiker kennt, muss man sich nicht wundern, dass nur noch geflunkert wird. Die FS klingt doch sehr überheblich in ihrem Beitrag.
 
Top