G

Gast

  • #1

Rangfolge in der Beziehung ?

Wir sind seit 4 Jahren zusammen. Dachte ich. Jetzt steht sein runder Geburtstag an. Die Einladungen sollen verschickt werden.Er überlegte ,wen er einladen will.

Ich sagte zum Spaß zu ihm: na wer kommt zuerst usw. ?

Antwort: seine Mutter, die Exfrau, die 4 Kinder, seine Geschwister, der Hund, die Katze.
Oh,und jetzt habe ich Dich vergessen,du bist ja noch neu . Hä ? Nach 4 Jahren ?

Er meinte es ernst und ich komme an ca. 20. Stelle.

Was meint ihr dazu ?

w-40+
 
G

Gast

  • #3
Ähm...nach 4 Jahren Beziehung "neu"? Bist du dir 100% sicher, dass er das ernst gemeint hat?
 
G

Gast

  • #4
Nichts wie weg. Bei mir käme die Exfrau an den letzten Platz, Hund und Katze auf den vorletzten Platz, auf Platz 1 die Frau, die ich liebe und meine Kinder, danach die Eltern, Freunde und Geschwister. Das ist doch völlig klar. Entweder wollte der Mann einen völlig missglückten Scherz machen oder er hat kein Gefühl.
 
  • #5
Wer dumm fragt, kriegt dumme Antworten. Du hast scherzhaft gefragt - er hat scherzhaft geantwortet (aber du hast es nicht verstanden). Meine Erklärung.
 
G

Gast

  • #6
Liebe FS,

das ist unfassbar. Selbst wenn es ein Witz war, solche Witze macht man nicht.

Gab es keine Anzeichen vorher, dass er so drauf ist?

Ich hätte mich auf der Stelle umgedreht und wäre sofort gegangen. Soll er seinen Geburstag alleine planen, durchführen.

w 49
 
G

Gast

  • #7
Das ist Kinderkram. Werde bitte erwachsen. m
 
G

Gast

  • #9
Selbst wenn du wirklich an 20. Stelle kämst, war es ziemlich dumm von ihm, dir das zu sagen.
Bei mir käme immer der an erster Stelle, mit dem ich gerade rede. Und wenn es der Hund ist. ;-)
 
G

Gast

  • #10
Du bist seine Partnerin und in die Planung involviert. Hättest Du mich gefragt, so wäre ich vermutlich auch alle anderen Gäste durchgegangen, weil Deine Anwesenheit bei der Feier einfach selbstverständlich ist. Es ging doch um das Verteilen schriftlicher Einladungen, davon wirst Du doch sicherlich ohnehin keine bekommen.
 
G

Gast

  • #11
er braucht dir doch keine einladung zu schicken...für ihn ist es selbstverständlich dass du kommst.ich würde komisch schauen erhielte ich eine förmliche karte von meinem partner...
lustige frage...


w 50+
 
G

Gast

  • #12
Frauen, die wegen eines harmlosen Scherzes gleich die ganze Beziehung in Frage stellen, braucht die Welt nicht. Männer, die ihre entgeistert dreinblickende Freundin nicht augenblicklich mit einem "war'n Scherz, natürlich kommst Du zuallererst" in die Arme nehmen, braucht die Welt auch nicht.

Wenn es wirklich ernst gemeint war, müßtest Du das am täglichen Umgang miteinander längst gemerkt haben. Warum bist Du dann noch bei ihm? Und er bei Dir? Siehste. (m)
 
  • #13
Wenn du keine anderen Probleme hast. Ich würde gar nicht dran denken, dass ich zum Geburtstag meines Liebsten eine Einladung brauche. Ich bin doch an seiner Seite.
 
G

Gast

  • #14
Brauchst du eine einladung als Partnerin? Du bist doch selbstverständlich dabei. Welch unnütze Frage von dir. Über die blöde antwort brauchst du dich nicht wundern. Etwas Humor bitte!
 
G

Gast

  • #15
Ich bin die Fragestellerin:

Die ganze Zeit habe ich schon das Gefühl, für ihn nicht so wichtig zu sein. Da liegt der Hund begraben. Und: was für eine Antwort habe ich erwartet ?

Wenn ich nicht da bin, wir wohnen nicht zusammen, meldet er sich nicht. Alles Andere ist wichtiger als ich.

Jetzt ist es wenigstens raus. Mein Bauchgefühl hat mich nicht getäuscht. Seine Kinder mögen es auch nicht , wie er mich behandelt.

Ok, dann sehen wir weiter. Nachlaufen oder anrufen werde ich nicht.
 
  • #16
Ich sehe es wie Bäärbel. Wir hatten gerade die Situation mit seinem runden Geburtstag und nicht im Traum wäre mir eingefallen eine Einladung zu erhalten oder ihn nach einer imaginären "Rangfolge" zu befragen.

Liebe Fs, woher rührt diese Humorlosigkeit in diesem Bereich? Ich finde Menschen, die ständig das Gefühl haben zu kurz zu kommen, nicht wichtig genug zu sein, extrem anstrengend. Frage nicht ständig Deine "Bedeutung" ab, sondern vertraue in Dich selbst. Es lohnt sich damit anzufangen.
 
G

Gast

  • #17
Ich bin die Fragestellerin:

Die ganze Zeit habe ich schon das Gefühl, für ihn nicht so wichtig zu sein. Da liegt der Hund begraben. Und: was für eine Antwort habe ich erwartet ?

Wenn ich nicht da bin, wir wohnen nicht zusammen, meldet er sich nicht. Alles Andere ist wichtiger als ich.
Liebe FS, ich hatte schon geahnt, dass der Mann so drauf ist. Du wolltest ihn anscheinend mit deiner spassigen Frage ein wenig provozieren. Kann ich nachvollziehen.

Du hast die Antwort bekommen und nach 4 Jahren Beziehung sollte ein täglicher Kontakt normal sein und er sollte sich, oder du bei ihm täglich melden.

Mir scheint, du wirst dich von ihm trennen. Du bist ihm nicht wichtig genug.

w
 
G

Gast

  • #18
FS:

#16: Du hast es genau verstanden. Das ist das Problem. Ich bin ihm nicht wichtig genug.

Ich werde jetzt erst mal den Kontakt minimieren. Um klaren Kopf zu kriegen.

Anrufen oder hinfahren werde ich nicht.
 
G

Gast

  • #19
Die ganze Zeit habe ich schon das Gefühl, für ihn nicht so wichtig zu sein. Da liegt der Hund begraben. Und: was für eine Antwort habe ich erwartet ?
Du hast eine dumme Frage gestellt, und eine dumme Antwort erhalten, und jetzt hast du ein dummes Gefühl dabei. - Niemanden wundert sich darüber, außer du selbst.

Wenn du mit deinem Partner über deine Gefühle sprechen möchtest, dann sprich mit ihm über deine Gefühle, und nicht über "die Rangfolge bei der Einladung zum Geburtstag". Sage zu ihm: Schatz, ich möchte mit dir gerne über meine Gefühle reden, ich fühle dies und das ... jenes und welches ... hier und dort habe ich mich so und so gefühlt ... und ich möchte wissen ob ich das wichtigste in deinem Leben bin ... etc., etc. etc.. Dann wird er dir zuhören, er wird dich verstehen, er wird dich trösten, er wird dir sagen er liebe dich, und du bist das wichtigste in seinem Leben, und alles wird wieder gut.

Aber wenn du nicht über deine Gefühle mit ihm sprichst, dann kann er auch nicht ahnen, dass es dir nicht gut geht. Und wenn du ihm nur - Entschuldigung - selten dumme Fragen stellst, dann glaubt er du machst Spaß, und er wird dir nur selten dumme Antworten geben. - Und am Ende bist du verletzt, niemand hat das gewollt, vielleicht streitet ihr euch darüber oder trennt euch sogar, und das nur weil du nicht über deine Gefühle mit ihm sprichst.

m
 
G

Gast

  • #20
Dann wird er dir zuhören, er wird dich verstehen, er wird dich trösten, er wird dir sagen er liebe dich, und du bist das wichtigste in seinem Leben, und alles wird wieder gut.
m
Gute Idee, das hätte die FS wirklich früher machen sollen. Aber Worte eines Mannes sind nur Rauch, wenn er nicht auch handelt. ER meldet sich kaum bei der FS und so ein Mann zeigt damit wenig Interesse an einer Frau und an der Pflege einer Beziehung.

Wie würde Mann denken, wenn Frau sich ihm so gegenüber verhalten würde?

w
 
G

Gast

  • #21
Wenn du mit deinem Partner über deine Gefühle sprechen möchtest, dann sprich mit ihm über deine Gefühle, und nicht über "die Rangfolge bei der Einladung zum Geburtstag"
Sie ist eine Frau, lieber männlicher Gast. Statt eine direkte Frage zu stellen, kommt sie ihm mit etwas, das er gar nicht als Beziehungsfrage versteht, sondern bestenfalls für einen Scherz, oder eben für Interesse an der Sache selbst, nämlich die Rangfolge der Gäste.

Und ebenfalls typisch für eine Frau wird nicht nur die Frage, sondern auch die Antwort durch den Fleischwolf gedreht, so daß am Ende so etwas wie "du bist mir nicht wichtig" herauskommt.

Könnte man "ihn" über den Inhalt des Gespräches befragen, würde er wahrscheinlich sagen: sie hat mich gefragt, wen wir alles einladen, und weil ich sie ja nicht einladen muß, habe ich darüber ein Witzchen gemacht. Keine Ahnung, warum sie seit neuestem so komisch ist.
 
G

Gast

  • #22
Du hast eine dumme Frage gestellt, und eine dumme Antwort erhalten, und jetzt hast du ein dummes Gefühl dabei. - Niemanden wundert sich darüber, außer du selbst.
Das war keine dumme Frage, sondern eine schlaue. Sie hat ihn auf die Probe gestellt und er hat es nicht gerafft, dass es eine Probe war. Sie weiß, dass sie ihm nicht wichtig ist...nur weil sie wahrscheinlich das noch nicht ganz zugeben will, hat sie diese Frage auch hier in den Blog gestellt.

Wenn du den Kontakt runterschraubst auf das Minimum um mal einen freien Kopf zu bekommen dann finde ich das sehr gut! Falls du es dir zeitlich und finanziell leisten kannst, mach ein Wochenende oder ein zwei Tage Wellnessurlaub in ein Hotel (muss ja nicht weit weg sein), nur so dass du mal dich richtig verwöhnen lassen kannst und mal physich auch ein bisschen wegkommst. Eine gute Freundin von mir hat das erst vor kurzem getan und ihr gings nach 3 Tagen blendend und wusste ganz genau was sie jetzt machen wird.

lg
w
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #23
Naja, liebe Fragestellerin, vielleicht meinte er mit dieser Reihenfolge auch die Reihenfolge, mit der diese Menschen in sein Leben getreten sind ? Dann warst du wohl wirklich die Letzte....seine Mutter und die Exfrau waren früher da als Du, oder ?
Es gibt auch kein Gesetz, das besagt, ein Paar müßte täglichen Kontakt haben.

Wenn Du allerdings grundsätzlich das Gefühl hast, dass er Dich nicht liebt, dann ist das wirklich ein Problem. Schmollen wird Dir nicht weiterhelfen. Ich finde, Ihr solltet das besprechen.
Erst dann kannst Du eine Trennung wirklich in´s Auge fassen ! Fass Dir ein Herz und sprich es an !

Alles Gute,
w55
 
  • #24
Die ganze Zeit habe ich schon das Gefühl, für ihn nicht so wichtig zu sein. Da liegt der Hund begraben. Und: was für eine Antwort habe ich erwartet ?
Liebe Fs
Sorry, du hast ein blödes Gefühl. Meinst Du bist nicht wictig für Ihn und natürlich bekommst Du dann einen solchen Witz in den falschen Hals.

Wenn er nicht völlig verblödet ist wars ein Scherz. Wenns keiner war frage ich mich wieso Du in 4 Jahren nicht herausgefunden hast was für ein Dummkopf das ist. Selbst wenn er Dich tatsächlich hinter Hund, Katze und Ex einreichen sollte würde er es mit ein wenig restintelligenz niemals zugeben.

Bist Du ihm wichtig? Weiss ich nicht, mess ihn an seinen Taten. Daran erkennst Du es. Und natürlich solltest Du Deinen Masstab überprüfen. Weil auch gilt: wenns eng wird muss er für Dich da sein, aber nicht wenn Du nur einen "Bad-Hair-Day hast und er dafür von der Arbeit weglaufen müsste.

Ganz einfach eigentlich

Das war ein Witz Jetzt entscheide Dich ob Du lachen oder vor seinem Humor fliehen willst.
 
G

Gast

  • #25
@FS:
Mag sein, dass dein Partner einen Witz gemacht hat. Darum geht es aber gar nicht, dies ist nur die Spitze des Eisberges.
Dir geht es um dein schon lange vorhandenes Gefühl nicht an erster Stelle zu stehen, dieser Kummer und die Enttäuschung und die Frage was du jetzt machen sollst. Deine Frage an ihn war ein Test, seine Antwort der Tropfen, der das Fass überlaufen lässt.

Wenn du dich zurückziehst ist das sicher mal ok. Aber du solltest ihn nicht im Dunklen tappen lassen und ihm sagen warum. So unbedarft wie dein Partner mit dir umgeht, kennt er sich sonst nicht aus und könnte somit auch nicht darüber nachdenken.
 
G

Gast

  • #26
@21:
Das war keine dumme Frage, sondern eine schlaue. Sie hat ihn auf die Probe gestellt und er hat es nicht gerafft, dass es eine Probe war...
So ein Unsinn. Sie hat ja selber geschrieben "...spasseshalber die Frage gestellt...". Also kann es keine Probe sein.

Wenn meine Freundin sagt: "Schatz, der Aschenbecher im Auto ist voll, wir müssen ein Neues kaufen", dann erwartet sie doch keine ernsthafte Antwort von mir ala "Wir können den Aschenbecher doch leeren und das Auto weiter fahren", sondern eher so was wie "Ja, aber nicht schon wieder einen Porsche, sondern mal was anderes, flotteres...".

Das es ein Spaß war kann man doch spätestens erkennen, als Hund und Katze ins Spiel kamen. Wer schickt denn einem Hund eine schriftl. Einladung ?!

Ich (m) sehe es eher so: Du hast aus irgendeinem Grund die Nase voll, suchst eine Ausrede um Schluß zu machen und erwartest die Absolution des Forums hier !
 
G

Gast

  • #27
Wenn meine Freundin sagt: "Schatz, der Aschenbecher im Auto ist voll, wir müssen ein Neues kaufen", dann erwartet sie doch keine ernsthafte Antwort von mir
Glückwunsch zu einer Freundin, die Deine Bälle auffängt oder Dir selber welche zuspielt. Ich kenne da eine Jemandin, die auf ein "Aschenbecher voll, brauchen neues Auto" sofort allerlei Gründe herunterbeten würde, warum wir uns derzeit kein neues Auto leisten können.

Möglicherweise handelt es sich bei der FS um eine Schwester im Geiste. Ich meine, selbst im schlimmsten Ehegefecht würde man sich doch nicht auf dieses Niveau begeben und der Frau den Platz hinter Hund und Katze zuweisen. Das KANN nicht ernst gemeint gewesen sein.
 
G

Gast

  • #28
Liebe FS,

lass dich verunsichern, du suchst keine Ausrede, sondern willst nur Bestätigung deines Gefühls haben. Ich sehe es so wie du.

Lies mal das Buch, warum die schrecklichsten Frauen die nettesten Männer bekommen ... kann es sein dass Sie zu nett sind?

Da ist auch so ein Fall beschrieben. Ziehe dich zurück, gehe nicht auf ihn zu und erkläre dich ihm. Das ist die falsche Taktik. Lass ihn auf dich zukommen. Er muss! fragen was los ist. Erst dann ist er wirklich bereit dir zuzuhören und dann solltetst du mit ihm auch Klartext reden.

Ein kluger und emphatischer Mann fragt immer wieder zwischendurch seine Liebst, ob alles in Ordnung ist und versichert ihr in regelmässigen Abständen, dass sie ruhig mit ihm reden kann, wenn irgendwas nicht stimmt, oder so. Er hat keine Angst vor Auseinandersetzungen, er hat keine Angst davor Fehler zu machen, weil er ihr vertraut, dass sie ihn liebevoll darauf hinweisen wird. Letztendlich können beide aus den gemachten Fehlern lernen.

w 49
 
G

Gast

  • #29
Der Mann besitzt einen Sinn für trockenen Humor- die Fs eher nicht...
Die Frage wird sein, wie lange der Gute sich dieses noch antun will...
Ich kann Deine Frage, liebe Fs nicht ansatzweise verstehen.
Spätestens bei der Aufzählung des Hundes hatten bei Dir die Groschen fallen müssen
Wenn Du nach 4!!! Jahren Dir nicht sicher bist, wo Dein Platz in Eurer Beziehung ist,, stimmt entweder etwas mit Deiner Wahrnehmung oder Deinem Selbst-Bewusstsein nicht.
 
  • #30
Oh Du Arme, Du scheinst den Humor Deines Freundes wirklich nicht zu verstehen.
Dass so eine Aufgabe schwierig ist, wenn man ohnehin schon verunsichert ist, ist klar.
Aber bei Hund und Katz hättest Du ihn spätestens durchkitzeln müssen!