• #1

Profilcheck: Was mache ich verkehrt?

Hallo Leute!
Schaut euch doch mal mein Profil an. Was mache ich verkehrt, dass ich nur recht sporadisch Interesse bei Frauen wecke? Gerade Frauen in meiner Altersklasse halten mich wohl zu "bübisch", habe ich den Eindruck. Jüngere Frauen schauen aufs Alter von mir und denken, was will der "alte Sack" denn von mir.
Was soll ich tun? Ich wirke halt etwas jünger.
Viele Grüße
Michael
 
  • #2
Hallo Michael,

Dein Profil liest sich insgesamt sympathisch und hat bei mir einen guten Eindruck hinterlassen. Ich hätte mich gerne mit dir unterhalten. Bezüglich des Alters habe ich mit zunehmender Zeit für mich das Fenster deutlich enger gesteckt. Das war damals ziemlich exakt mein Alter und hatte verschiedene Gründe.

Hier geistern leider viele Karteikarten ohne aktive User herum, das musst du zusätzlich mit kalkulieren. Ich habe, trotzdem ich Frau bin, auch teilweise keine Antworten erhalten. Hab damals aber brav jedes Match abgearbeitet und entweder disliked oder angeschrieben um neue Matches angezeigt zu bekommen.

Vielleicht könntest du noch deine persönlichen Skills in Richtung Hobby oder Leidenschaft herausstellen. Also das du ein netter Kerl bist, nehmen hoffentlich alle Damen automatisch an, aber was sticht heraus?

Mein L hat zum Beispiel hier geschrieben, dass man durch ihn nie wieder schlechte Cocktails trinken müsste mit einem 😉 und so ist es auch, denn er liebt Spirituosen in Perfektion, macht Tastings und ist eine wandelnde Bibliothek in der Hinsicht. War dann auch ein guter Aufhänger beim Date, ich hab 0 verstanden, aber seine Passion war sehr interessant anzuhören und machte ihn spannend.

Alles Gute dir

W36
 
  • #3
Gerade Frauen in meiner Altersklasse halten mich wohl zu "bübisch", habe ich den Eindruck.
Was soll ich tun? Ich wirke halt etwas jünger.
Wir wirken alle jünger,😉 also schreib die Frauen an, die Dich interessieren, prüfe Deine Schreiben, das sie interessiert, interessant und offen wirken.
Du kannst irgendwo im Profil den Hinweis geben, dass es aktuelle Bilder von 2022 sind, ohne das Wort junggeblieben, es gibt zu viele Männer, die bei den Bildern sehr nachlässig sind und meinen, das ihnen die von vor 10 Jahren noch entsprechen.
Solltest Du wirklich "bübischer" wirken, kann der Verdacht Du schummelst nahe liegen.
 
  • #4
Sobald jemand im Profil was von "jünger aussehend" schreibt, lösche ich ihn. In der Regel sind es Menschen, die sich sowieso überschätzen und weil sie ein Problem mit ihrem alter haben, mit Gewalt einen auf jung und hyperaktiv und krass sportlich usw. machen. Das sind dann Männer und Frauen, die ihre eigene Entwicklung nicht mitbekommen haben oder sie nicht annehmen können. Vor allem Frauen, die dann mit ü50 zwanghaft mit 25-jährigen konkurrieren müssen. Und vor allem weil sie "so viel jünger aussehen" kritisieren die jede noch so kleine Falte im Gesicht ihres Gegenübers.
Ich möchte jemanden kennenlernen, der zu sich steht, zum eigenen Alter und dem dazugehörigen Aussehen. Denn ich stehe auch zu mir selbst und zu allem, was ich bin.
 
  • #6
Mich würde der Buddhismus, das Notebook und die Pedanterie abschrecken.
 
  • #7
@Isolde: Lieben Dank für die konstruktive Kritik. Wer weltoffen ist, der hat mit Buddhismus keine Probleme ... und das erwarte ich auch.
Was das Notebook betrifft und die Pedanterie, hast Du wohl recht.

@Vikky: Die Hoffnung stirbt zuletzt. ;-)

@wolkenlos: Jetzt tröstet mich, dass ich nirgends stehen habe, dass ich junggeblieben bin. ;-) Im übrigen stehe ich zu mir, das macht es ja so schwierig. ;o)

@Maximum: Lieben Dank für den Hinweis. Ich werde die Aktualität der Bilder betonen. :)

@honeymoon: Auch eine gute Idee, besten Dank. Werde ich versuchen zu beherzigen.
 
  • #8
Was mache ich verkehrt?
Diese Frage stellen sich viele! Den passenden Partner zu finden, ist grundsätzlich nicht ganz einfach! Eine hohe Selbstreflexion und sehr viel Geduld und Gelassenheit ist gefragt.Wenn es mit der Partnersuche nicht richtig klappt, sollte man sich einmal kritisch mit sich selbst auseinander setzen und sich damit beschäftigen. Ist man vielleicht zu schüchtern, zu direkt und/oder hat man nicht die richtige und offene Einstellung dazu?
 
  • #9
Im übrigen stehe ich zu mir, das macht es ja so schwierig. ;o)
Nein, das macht es gerade einfach 😉 Da werden von vorne herein die Unpassenden aussortiert 😎 sie sortieren sich quasi selbst aus. Es darf leicht gehen 😌 Dann hat man keine 1000 Kontakte, vielleicht nicht mal 10 aber wenn dann die passen könnten. Und manchmal ist diejenige welche vielleicht noch nicht bei EP angemeldet. Oder treibt sich woanders herum. Bleib entspannt und entweder begegnest du ihr hier oder woanders. Viel Erfolg 🍀
 
  • #10
Hi, ich bin überhaupt nicht deine Zielgruppe und du wärst mir natürlich zu alt, aber rein von den Inhalten her kommt dein Profil sympathisch rüber, finde ich. Es gelingt dir meiner Meinung nach gut, sowohl etwas über dich selbst zu erzählen als auch die zukünftige Partnerin in deine Antworten auf die Fragen miteinzubeziehen -- ist definitiv eines der besseren Profile. ;)
Und auch realistisch, also man kann sich die Morgen, Abende und Wochenenden mit dir vorstellen und es ist eine gemütliche, angenehme, nette Vorstellung, du fabulierst nicht wie viele andere von irgendwelchen Weltreisen, sondern deine Beschreibungen kommen sympathisch-realistisch rüber.

An "bübisch" hätte ich jetzt nur aufgrund des Profils nicht gedacht, dieser Eindruck muss dann eher beim Nachrichtenwechseln oder beim persönlichen Gespräch entstehen, keine Ahnung. Was soll denn an dir bübisch sein?

Und du meinst, jüngere Frauen wollen von dir "altem Sack" nicht behelligt werden? Was ist denn so deine Spanne, wie alt sind die jüngsten Frauen, die du anschreibst? Ich selbst suche nicht online, aber wenn, dann würde ich Männer in deinem Alter kategorisch ausschließen ganz unabhängig vom Profil oder Text, einfach nur aufgrund des Alters. Diese Art von Ablehnung solltest du nicht persönlich nehmen, das hat nichts mit dir individuell zu tun.
w27
 
  • #11
Ich selbst suche nicht online, aber wenn, dann würde ich Männer in deinem Alter kategorisch ausschließen ganz unabhängig vom Profil oder Text, einfach nur aufgrund des Alters.
Deshalb schreiben die Männer immer was von junggeblieben, jünger aussehend, geben ihren tollen BMI Index an, posten massenweise Bilder von verschiedensten Sportarten usw. weil sie viel jüngere Frauen daten möchten 😉 Vielleicht schreiben Frauen das auch, das weiß ich natürlich nicht.
Ich wäre hier raus bei der Kombination ü50, IT und nie verheiratet gewesen und/oder keine Kinder. Das erweckt bei mir den Eindruck von jemandem, der immer unverbindlich bleiben wollte, aus welchen Gründen auch immer. Kann sich aber mit 53 plötzlich noch grundsätzlich Kinder vorstellen, klar 🙄
 
  • #12
“Bübisch“ kann ich jetzt nich bestätigen, das wäre für mich eher ein Mann, der noch bei den Eltern unter‘m Dach wohnt und Comics und Computerspielen als Hobbies hat. Optisch haben die meisten Frauen wohl auch nichts gegen einen jünger aussehenden Partner. Deswegen ist mein Freund auch 5 Jahre jünger als ich, weil ich Männer über 50 selten noch als attraktiv wahrnehme.

Mir ist aufgefallen, dass deine Freizeitgestaltung eher „ruhig“ wirkt, Lesen, gemütlich mit der potenziellen Partnerin Zeit verbringen, etc. Ich bin 49, mir wäre da zu wenig Action mit dir, ich mache mehrmals in der Woche Sport, bin viel unterwegs. Aber das ist wohl Geschmackssache, es gibt sicher auch Frauen, die es etwas gemütlicher mögen.
Ich bin sicher, du findest eine passende Partnerin, du brauchst nur etwas mehr Geduld.
 
  • #13
Deshalb schreiben die Männer immer was von junggeblieben, jünger aussehend, geben ihren tollen BMI Index an, posten massenweise Bilder von verschiedensten Sportarten usw. weil sie viel jüngere Frauen daten möchten 😉 Vielleicht schreiben Frauen das auch, das weiß ich natürlich nicht.
Ich wäre hier raus bei der Kombination ü50, IT und nie verheiratet gewesen und/oder keine Kinder.
Ehrlich? Letzteres (also nicht verheiratet und keine Kinder) würde dich stören? Da bin ich wieder mal froh, kein OD gemacht zu haben, weil es immer bestimmte Klischees auf dem Papier gibt, die stimmen können, aber auch nicht. Ich hab jemanden, der nie verheiratet war und keine Kinder hat, ist allerdings "erst" Ü40, ich muss sagen, es lebt sich definitiv besser als mit den beiden anderen, die verheiratet waren und Kinder hatten.
Das erweckt bei mir den Eindruck von jemandem, der immer unverbindlich bleiben wollte, aus welchen Gründen auch immer. Kann sich aber mit 53 plötzlich noch grundsätzlich Kinder vorstellen, klar 🙄
 
  • #14
Da bin ich wieder mal froh, kein OD gemacht zu haben, weil es immer bestimmte Klischees auf dem Papier gibt, die stimmen können, aber auch nicht.
Ich weiß @Ina68 aber so ist halt jeder anders. Der anderen Userin wäre seine Freizeitgestaltung zu ruhig, das fände ich aber wiederum gut. Deshalb predige ich auch immer, das es extrem wichtig ist, immer authentisch zu sein und nur dann finden sich diejenigen, die zueinander passen. Kischees gibt es auch im Leben außerhalb von OD mehr als genug.
Dem einen ist meine Wohnung nicht groß und ein Indiz dafür, dass ich im Leben versagt habe, der andere deutet in meinen Vornamen, dass ich kein Deutsch spreche und schriebt mich in irgendwelchen Sprachen an, die ich selbst erst googeln muss, der andere unterstellt automatisch, dass ich hier einen deutschen Mann suche, um versorgt zu sein (und beachtet nicht, dass ich seit 37 Jahren in D bin, hier mein Studium abgeschlossen und immer in sehr guten Jobs gearbeitet habe), einen anderen stört es, dass ICH keine Kinder habe und auch da wird nicht hinterfragt... usw usw.

Letztendlich, wenn wir ehrlich sind, ziehen diese Argumente nur so lange, wie einem nicht jemand begegnet, den man unbedingt weiter kennelernen möchte ;) Ansonsten kümmert man sich nicht weiter um solche Dinge, sondern lernt den Menschen erst einmal kennen.
 
  • #15
Ich wollte damit auch nur sagen, dass ich genauso bestimmten Klischees aufsitze und im OD wahrscheinlich Leute aufgrund dessen aussortieren würde, die super passen - siehe jetziger Partner 😊.
Der anderen Userin wäre seine Freizeitgestaltung zu ruhig, das fände ich aber wiederum gut. Deshalb predige ich auch immer, das es extrem wichtig ist, immer authentisch zu sein und nur dann finden sich diejenigen, die zueinander passen.
Ganz genau, sehe ich auch so. Eine meiner Freundinnen meinte, sie fände es gut, dass ich (als Frau) so einen doch viel jüngeren Partner hätte, da sonst oft andersherum, aber sie selbst hätte Bedenken, irgendwann "eingetauscht" zu werden. Die habe ich aber nicht und ich mach auch nicht künstlich einen auf "jünger aussehend". Ich bin wie ich bin, ich bemühe mich fit und gesund zu bleiben, ja, aber das auch unabhängig vom Partner. Mehr muss nicht und konkurrieren tue ich auch nicht, wozu?
Kischees gibt es auch im Leben außerhalb von OD mehr als genug.
Dem einen ist meine Wohnung nicht groß und ein Indiz dafür, dass ich im Leben versagt habe
Echt? Kann ich mir immer gar nicht vorstellen, solche Aussagen 🙄
, der andere deutet in meinen Vornamen, dass ich kein Deutsch spreche und schriebt mich in irgendwelchen Sprachen an, die ich selbst erst googeln muss, der andere unterstellt automatisch, dass ich hier einen deutschen Mann suche, um versorgt zu sein (und beachtet nicht, dass ich seit 37 Jahren in D bin, hier mein Studium abgeschlossen und immer in sehr guten Jobs gearbeitet habe), einen anderen stört es, dass ICH keine Kinder habe und auch da wird nicht hinterfragt... usw usw.
Auweia, das sind ja wirklich "super" Erfahrungen - aber sowas kenne ich im RL wirklich nicht. Okay, das mit dem Namen kann mir natürlich nicht passieren.. ist eher urdeutsch.
Letztendlich, wenn wir ehrlich sind, ziehen diese Argumente nur so lange, wie einem nicht jemand begegnet, den man unbedingt weiter kennelernen möchte ;)
Yep 😍
Ansonsten kümmert man sich nicht weiter um solche Dinge, sondern lernt den Menschen erst einmal kennen.
 
Top