G

Gast

  • #1

Partner zieht in eine andere Stadt

Hallo zusammen,

ich würde mal gerne eure Einschätzung zu meiner Situation hören.
Mein Freund und ich kennen uns seid 6 Monaten, haben uns von der ersten Minute an super verstanden, viel unternommen, haben immer viel Spass zusammen. "Offiziell" gesagt, dass wir ein Paar sind haben wir nach ca. 2 Monaten.

Er ist beruflich viel unterwegs und meist unter der Woche 3-4 tage in einer anderen Stadt, daher sehen wir uns, wenn möglich, ca. 1 mal unter der Woche und das Wochenende über. An sich kann es nicht besser laufen, ABER der haken an der Sache ist, dass er wohl in den nächten 2 Monaten berufsbedingt in eine andere Stadt ziehen muss (ca. 4,5h entfernt). Das genaue Datum ist noch nicht klar. Bisher habe versucht im "hier und jetzt" zuleben und die Zeit mit ihm zu genießen...jetzt wird es aber langsam ernst und ich muss mir überlegen, wie es weiter geht.
Wir haben schon öfters darüber gespochen aber so richtig klar definiert was Sache ist, haben wir bisher nicht, weil er lange nicht wusste wohin er muss und wann es los geht.
Ich bin überhautp kein Fan von Fernbeziehungen, aber wahrscheinlich wird es (erstmal) darauf hinauslaufen. Und dann sehen wir, wie es sich entwickelt.
Grundsätzlich könnte ich es schon in Erwägung ziehen, in einen andere Stadt zu ziehen, aber wir sind noch nicht so lange zusammen und ich weiß nicht ob wir/ich schon so weit bin so einen großen Schritt zu gehen.

Habt ihr Tipps für mich? Was kann ich tun? Habt ihr ähnliche Erfahrungen?
 
G

Gast

  • #2
Die Frage ist doch: hat sich das jetzt erst ergeben, oder wußte er es von Anfang an, hat Dich aber erst einmal im dem Glauben gelassen, es sei für die Ewigkeit?
 
G

Gast

  • #3
Liebe FS,

ihr kennt euch erst so kurz und er ist noch nicht dein Partner, Ihr seid noch in der Kennenlernphase.

Ja, es wird erstmal eine Fernbeziehung werden, solltest du dich entscheiden, die Beziehung weiter zu führen.

Du sollstest auf keinen Fall mit ihm ziehen, dazu ist eure Beziehung zu frisch. Lebe dein Leben jetzt so weiter. Mach dein Leben nie und nimmer von einem Mann abhängig, schon gar nicht, wo ihr euch so kurz kennt.

2 Monate kann man gut überbrücken. Hier wird sich zeigen, ob er wirklich Interesse hat, wie er an eurer Beziehung weiter arbeitet, man kann skypen, du kannst ihn auch mal besuchen, also abwarten und Tee trinken.

w 49]
 
G

Gast

  • #4
Er hat es von Anfang an kommuniziert, dass er viel unterwegs ist und ihm der Beruf sehr wichtig ist. Als es komkreter wurde mit verschiedenen Jobangeboten/Projekten in anderen Städten hat er mich immer gleich informiert und hält mich auf dem Laufenden. Aber..jetzt weiß er schonmal wohin es gehen wird aber noch nihct wann genau (wohl in 1-2 Monaten gehts los).
 
  • #5
Liebe FS,
das klingt zwar erstmal nach einer traurigen Sache, aber nicht nach etwas Unmöglichem: Mit 4,5h Entfernung ist es vielleicht nicht an jedem Wochenende möglich, sich zu sehen, aber doch bestimmt jedes zweite, glaubst Du nicht auch? Bis jetzt seht ihr euch am WE und unter der Woche nur dann, wenn's möglich ist. Jetzt werdet ihr euch bald ein wenig mehr einschränken müssen. Aber auch das geht sicherlich vorbei.
Nein, mit ihm ziehen würde ich auch nicht - wenn ihr zusammen bleibt, kannst Du ja schauen, wo Du in seiner Nähe arbeiten und (mit ihm) wohnen könntest. Eigentlich hast Du Dir die Antwort schon gegeben: Erstmal ne Fernbeziehung, dann weitersehen. Mit Telefonieren lässt sich doch auch viel Distanz überbrücken, genauso mit Besuchen (ich selbst hab seit über 7 Monaten ne WE-Beziehung und weiß nicht, wann dieser 'Zustand' beendet sein wird). Also: abwarten und schauen. Man gewöhnt sich an Einiges.
Alles Liebe!

w, 30