G

Gast

  • #1

Nur Sex. Gibt es Männer, die bewusst keine Beziehung suchen?

Da ich es hier im Forum von den Damen so häufig lese "Er wollte/will doch nur Sex", möchte ich einmal diese Frage an meine Geschlechtsgenossen stellen. Wie oft habt ihr schon eine Frau nur fürs Bett kennengelernt? Habt also gleich bemerkt, Beziehung wird das nicht oder seid von vornherein mit der Prämisse losgezogen, Sex wäre schön aber bloß keine Beziehung? In in der Anonymität dieses Forums kann man(n) ja ehrlich antworten.

Bei mir ist das noch nie vorgekommen. Ich hatte bisher immer eine Beziehung im Kopf, wenn ich eine Frau kennengelernt habe. Habe ich gemerkt, das wird nichts, habe ich es auch beendet und nicht weitergemacht, um noch Sex abzugreifen. In der Regel war die Frau dann für mich ohnehin nicht mehr attraktiv genug, dass ich mit ihr überhaupt Sex haben wollte.

Aber ich bin natürlich nicht das Maß der Dinge und brauche sowie immer ein bisschen, bis ich mit einer Frau intim werde. Bin da nicht so der Draufgänger. Wie ist das bei euch?

m 45
 
G

Gast

  • #2
Bei Deiner Fragestellung fehlen meiner Meinung nach die beiden (alles?) entscheidenden Worte "(Er wollte/will doch nur Sex) ... mit Dir.", da es in den meisten Fällen um eine bestimmte, einzelne Frau geht und seltener (?) um die grundsätzliche Ausrichtung.

Ich hoffe, ich durfte das schreiben, obwohl sich Deine Frage an Männer richtet. Ich halte es aber tatsächlich für einen wesentlichen Unterschied.

w/50
 
G

Gast

  • #3
5 mal, ich habe es natürlich nicht kommuniziert das es für eine Beziehung bei mir nicht reicht bzw ich nicht dazu bereit bin. Zu der Zeit war ich ein Jäger und duldete keine großen Gefühle, da ich zuvor verletzt und sehr enttäuscht wurde.
 
G

Gast

  • #4
Ich hatte auch schon Frauen - nur für Sex...kurzes Stelldichein eben.
Und Beziehung? Wenn..dann entwickelt sich das doch von ganz alleine.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #5
Bei mir erwacht der Wunsch nach Sex erst, wenn mir die Frau so gut gefällt, daß ich sie immerzu um mich haben, sprich eine feste Beziehung mit ihr eingehen möchte. Seelischer Gleichklang, geistiges Niveau, gemeinsame Hobbys und natürlich Ungebundensein sind zu diesem Zeitpunkt längst geklärt. Eine Frau "nur fürs Bett" wäre mir zu fremd, ich könnte dem nichts abgewinnen.
 
G

Gast

  • #6
Natürlich hab ich schon Frauen nur wegen Sex angebaggert, auch in Foren. Irgendwann - bei mir war es nach einer schlimmen Enttäuschung - will man seinen Marktwert feststellen. Das Selbstbewusstsein hat gelitten, die Expartnerin hat einem da keine großen Hoffnungen gemacht - das "Runtermachen" des nunmehr ungeliebten Partners ist frauentypisch -, es tut einem wohl, zu erleben, dass man mit seiner Ausstattung - geistig wie körperlich - gut ankommt, und dass man auch das "Angraben" nicht verlernt hat.

Ich war auch "vorher" kein Kostverächter, der Unterschied ist vielleicht, dass ich damals nicht derart "kalt entschlossen" war.

m 50
 
G

Gast

  • #7
Ich denke, in einer Partnerbörse gibt es immer einen bestimmten Prozentsatz an Männern, die nur auf der Suche nach einer Zweitfrau oder nach kostenlosem Sex sind. Ich denke, das wird mit zunehmendem Alter eher schlimmer. Während der U30 Jüngling Probleme hat, eine Frau für sich zu gewinnen und vor allem zu halten, ist der ältere Mann mit solidem Hintergrund (Akademiker) eher umgeben von Angeboten alleinstehender Frauen, die in ihm die Chance sehen, noch eine gute Partie für das weitere Leben zu erlangen. Er nimmt die Angebote alledings nur zur Bespaßung wahr. Die Relation zwischen Angebot und Nachftage zwische Mann und Frau haben sich geändert. Das erklärt auch, warum es ab einem bestimmten Alter so viele verheiratete Männer gibt, die nebenbei eine Freundin haben, während der junge Mann jeden Tag die Nebenbuhler von seiner Freundin fern halten muß.
 
G

Gast

  • #8
Mir ging es eigentlich immer ähnlich wie dem Fragesteller. Wenn ich Single bin und irgendwo eine Frau treffe, die mir gefällt, warum sollte ich denn dann nur Sex von der wollen? So ganz nachvollziehen kann ich das nicht, es sei denn, man hat wirklich im Moment überhaupt keinen Bock auf eine Beziehung.
 
G

Gast

  • #9
Also es gibt ja auch Frauen (ich auch) die Sex genießen, aber mit dem Mann
keine Beziehung wollen.
Wir treffen uns nun schon 2 Jahre, aber nur für Sex, eine Beziehung wollen
wir beide nicht, genießen aber jedes Treffen.
w 38
 
G

Gast

  • #10
Aber sehr oft! Genauso oft wie Frauen, die bewusst eine Beziehung ohne lästige Sexwünsche suchen. Die zieren sich erst lange, und wenn der Gute dann meint erobert zu haben und man zusammengezogen ist, kann Frau ja allmählich das Ganze zurückfahren. Funktioniert oft tadellos;))
w
 
G

Gast

  • #11
Ich persönlich bin ein hoffnungsloser Fall, den man eigentlich nur noch notschlachten kann, aber natürlich hat mich auch schon mal eine rangelassen. Und natürlich kennt man auch die Alpharüden, die alles rannehmen, was Puls hat. Natürlich haben die kein Interesse an irgendeiner Beziehung, die länger dauert, als man für einen Gang zur Toilette benötigt.
 
G

Gast

  • #12
Bei mir exakt wie beim Fragesteller. Ohne Beziehungswunsch Sex hatte ich nur in den Fällen, wenn die Frau mich mehr oder weniger "überrumpelt" hat (zwei verschiedene Frauen).
 
G

Gast

  • #13
Suche und lerne auch eher Frauen kennen für eine Beziehung, aber wenn es nicht sein soll, kann es auch mal nur mit nur Sex enden.

Im übrigens: Die Aussagen die Du hier bekommst, dürften ziemlich wertlos sein, da die Männer die Dir jetzt antworten überhaupt nicht representativ für die Gesellschaft stehen. Schau Dir alleine die ganzen "Flirtbörsen" an ...Poste diese Frage in so einem Forum und Du kriegst ganz andere Antworten ...(Über wem konkret die Frauen sich hier so oft beschweren - Auslöser Deiner Frage - werden wir nie erfahren)

M45
 
G

Gast

  • #14
ich hatte eine..nur für Sex. hab mich danach angezogen und bin gegangen. Sie war irgendwie nicht " mein Typ", aber für Sex hatte es halt gereicht.
 
G

Gast

  • #15
Leider geil!

Erst einmal habe ich mich über die Frage an sich köstlich amüsiert!

Welcher Mann kneift, wenn eine Frau, die er attraktiv findet sagt, dass sie sich keine Beziehung mit ihm vorstellen kann, aber Sex möchte???? Wenn nur einer ohne zu lächeln "ICH!" sagen kann, möge er sich jetzt melden...

Ich habe schon zwei Frauen kennengelernt, mit denen es exakt so lief und mit einer davon noch läuft. Dann will Sie eben keine Beziehung, dann geht eben (was auch immer passiert) nur mit Gummi und danach macht jeder seins bis zum nächsten Mal. Was soll daran schlimm sein? Bevor ich meine sexuellen Bedürfnisse selbst (sprichwörtlich) in die Hand nehme, finde ich es deutlich angenehmer, wenn sich eine Dame (unabhängig von Status der Beziehung) darum kümmert.

Die Probleme fangen erst dann an, wenn einer von beiden mehr möchte!

Daher (meiner Meinung nach) wichtig: Die Entscheidung für eine nur-Bett-Geschichte sollte einvernehmlich fallen und von Zeit zu Zeit geprüft werden. Sobald eine Seite Zweifel hat, muss die Nummer beendet werden, bevor es häßlich wird.

M33
 
G

Gast

  • #16
Dankeschön für diesen Beitrag. Genau diese Frage beschäftigt mich momentan sehr.
Ich bin seit gut einem Jahr Single, hatte vorher eine vierjährige Beziehung. Ich bin mit 26 im besten Alter, sehe sehr gut aus und kann von mir selber sagen, dass ich einen schönen und sportlichen Körper habe. Ich komme sehr gut an beim anderen Geschlecht, bin überhaupt nicht scheu und finde sehr schnell einen Zugang zu einer Person.

Ich hatte bisher noch nie einen One Night Stand, Sex hatte ich nur in Beziehungen. Im letzten Jahr gabs es ein paar Fummeleien, dies aber immer mit Frauen, mit denen ich mir etwas festeres vorstellen konnte. Ich habe Freunde, die wirklich jedes Wochenende ein andere Frau im Bett haben. Neben denen fühle ich mich schon fast absonderlich, weil ich beim Thema Sex irgendwie nicht mitreden kann. Für mich ist Sex, etwas vom schönsten was ich mit einem Menschen erleben kann. Aber ich möchte dass nur mit einer Frau erleben, die mich sosehr fasziniert, dass ich mich in ihrer Gegenwart wohl fühlen kann. Und in diese Frauen verliebe ich mich dann doch sehr schnell :)
Ich hoffe ich konnte ein paar Antworten geben.
 
G

Gast

  • #17
Lieber Kollege M 45

ich (m/ 47) suche mir keine Frau ausschliesslich nur für Sex, aber ich nehme Sex auch noch mit wenn ich schon weiss mit einer festen Beziehung wird es nichts werden. Wieso sollte ich nicht ?
Wochenlang telefoniert, geschrieben, zugehört, getroffen. Da ist Sex doch ein kleiner Lohn der Mühe. Wenn sie mitmacht ... also ich kann immer.

Nach meiner Scheidung habe ich mich oft sehr spontan auf Sex eingelassen. Eine Frau traf ich mal in einem Restaurant an der Bar. Wir unterhielten uns sehr gut während wir auf unsere Tische warteten. Danach habe ich sie mehrere Wochen nicht mehr gesehen. Durch Zufall traf ich sie dann im selben Restaurant nochmal und wir landeten sofort im Bett. Es blieb ein ONS.
Ausserdem hatte ich mehrere junge Kolleginnen zwischendurch, aber die wollten alle Beziehungen. Als ich dann eine Frau, etwa 5-10 Jahre jünger als ich, suchte fand ich keine beziehungstaugliche unter den Kandidatinnen. Es waren aber gute Affären. Eine hatte es mir besonders angetan, aber die wollte erst Beziehung und dann Sex.
 
  • #18
Mal abgesehen von ONS etc: Ja, ist passiert, und es lag damals vor allem daran, dass die Frau sehr attraktiv war, aber ich eine böse Vorahnung hatte, dass die Beziehung sehr anstrengend wird. Oft sind die, die im Bett leidenschaftlich sind, im sonstigen Leben halt auch sehr "high maintenance" (pflegeintensiv?). Mit ihr konnte ich gut Freund sein, aber jeden Tag wäre mir zu viel gewesen.

Für sie war es auch nur eine nette Sache für zwischendurch, deshalb war es für uns beide wunderbar, und wir denken noch gern daran zurück, auch wenn sich unsere Wege später getrennt haben (sie hat einen festen Partner gefunden).

Bei einer anderen Frau war das ebenfalls so: Wir hatten unglaublich Spaß im Bett, aber für eine engere Beziehung haben mir ein paar Dinge gefehlt, abgesehen von der Entfernung. Wir hatten auch besprochen, dass nicht mehr daraus werden sollte.

Man muss halt als Mann damit rechnen, dass die Partnerin eine feste Beziehung mit jemand anders eingeht.

Noch etwas anderes: Dieses "kostenloser Sex" nervt mich jedes Mal aufs neue. Sex ist geben und nehmen, wer unterscheidet zwischen "kostenlosem Sex" und "Sex verbunden mit Vorteilen", der hat meines Erachtens ein Problem mit seiner Sexualität und sieht sie nur als Mittel zum Zweck zur Erlangung von Vorteilen, sei es Geld, Status oder etwas anderes. Dafür gibt es auch einen anderen Namen.
 
G

Gast

  • #19
Mal abgesehen von ONS etc: Ja, ist passiert, und es lag damals vor allem daran, dass die Frau sehr attraktiv war, aber ich eine böse Vorahnung hatte, dass die Beziehung sehr anstrengend wird. Oft sind die, die im Bett leidenschaftlich sind, im sonstigen Leben halt auch sehr "high maintenance" (pflegeintensiv?). Mit ihr konnte ich gut Freund sein, aber jeden Tag wäre mir zu viel gewesen.

Für sie war es auch nur eine nette Sache für zwischendurch, deshalb war es für uns beide wunderbar, und wir denken noch gern daran zurück, auch wenn sich unsere Wege später getrennt haben (sie hat einen festen Partner gefunden).
Da kann einem der "feste Partner" (für wie lange?) eigentlich nur leid tun. Er tut sich "high maintennace" mit einer Frau an, die "im Bett leidenschaftlich" ist, die er aber auch ohne Commitment haben könnte, so lange sie reizvoll bleibt? Was für ein Idiot... der mit hoher Wahrscheinlichkeit noch viel Lehrgeld wird bezahlen müssen...

(Diese traurigen Fälle sind gar nicht soo selten. Schlimm für ihn, wenn er ihre Leidenschaftlichkeit gar noch mit Liebe verwechseln sollte.)
 
  • #20
Da kann einem der "feste Partner" (für wie lange?) eigentlich nur leid tun.
Ja, kann er. Für mich kommt eine Frau, die sich und ihrem Umfeld das Leben viel zu kompliziert macht, als feste Partnerin nicht in Frage. Ich habe da mein Lehrgeld bezahlt.

Aber das ist ja auch nur ein Beispiel, warum man keine feste Beziehung mit einer sonst attraktiven Frau eingehen will. Andere mögen andere Gründe haben.
 
G

Gast

  • #21
Hi Männer,

mir (M/49) fällt es überhaupt nicht ein Sex ohne weitere Verbindlichkeiten als die bessere Alternative zu sehen. Ich suche eine Partnerin für die zweite Lebenshälfte.
Sie sollte nicht viel jünger sein, denn ich möchte mich auch mit ihr über meine geistigen Interessen austauschen. Klar lerne ich Frauen kennen die wie manche hier "nichts Festes" suchen. Mir ist es aber zu blöd alle paar Monate wieder eine Partnerin suchen zu müssen.
In den ersten Wochen zeichnet sich doch schnell ab was möglich ist. Ausserdem bespricht man doch zu zweit was wünschbar ist. Passt es nicht sollte man den anderen sofort wieder freigeben.
 
G

Gast

  • #22
Er tut sich "high maintennace" mit einer Frau an, die "im Bett leidenschaftlich" ist, die er aber auch ohne Commitment haben könnte, so lange sie reizvoll bleibt? Was für ein Idiot...
So etwas nennt sich Gefühle. Manch Männer sind stolz auf ihre temperamentvolle, leidenschaftliche Frau und würden sie um nichts in der Welt gegen eine 0815-Frau eintauschen, mit der irgendwann alles einschläft. Ich wette, ihr kennt solche Männer auch. Fragt sie doch mal danach, wie sie ihre Beziehung erleben, anstatt über sie zu reden und zu vermuten. Das könnte überraschende Antworten bringen.
 
G

Gast

  • #23
Ja, ich hatte zwei junge Frauen kennengelernt, bei denen ich wusste, dass ich nicht auf eine Beziehung hinaus will, bzw. das eine solche nicht zustände kommen wird.
Waren aber absolute Ausnahmen. m - 41
 
G

Gast

  • #24
"Habt also gleich bemerkt, Beziehung wird das nicht oder seid von vornherein mit der Prämisse losgezogen, Sex wäre schön aber bloß keine Beziehung?"

Ja, habs von Anfang an klargestellt. Ich vermute dass sie sich genau deswegen darauf eingelassen haben, weil sie wussten ich sage ihnen die Wahrheit und verspreche ihnen nicht das blaue vom Himmel. Aber mann muss schon ein Gespür dafür haben bei wem und zu welchem Zeitpunkt man das bringt. Gibt einige Stolperfallen auf dem Weg dahin.

m30
 
G

Gast

  • #25
ja aber doch und warum eigentlich nicht?ich bin bloss der meinung das man dann auch ehrlich sein sollte.wenn ich eine frau nur für sex suche und das auch so formuliere meldet sich eine die auch nur sex haben möchte und spart das geld für den callboy,haben beide ihren spass und gut ist.
 
G

Gast

  • #26
"Beziehung" ist oft eine Definitionsfrage: Eine Ex-Freundin von mir will nur Sex haben, wenn sie auch eine Beziehung hat. Auf der anderen Seite hat sie aber auch ein sehr starkes sexuelles Verlangen, also hat sie eine "Beziehung" nach der nächsten. Und was für Typen die da immer anschleppt, zum Davonlaufen! Ich habe ihr immer gesagt: "Nimm Dir doch nur was fürs Bett und warte auf den Traumprinzen." (Sie sieht extrem gut aus) Obwohl ich selbst verheiratet bin habe ich ihr immer wieder angeboten sie zu befriedigen (bleibt ja quasi in der Familie) - will sie nicht.

Ich selber habe es genau andersherum gehalten und hatte nur 4 Beziehungen in meinem Leben, aber ungezählte Bettgeschichten, die allesamt wunderschön waren.

M > 50