G

Gast

Gast
  • #1

Nur noch Moppelmänner ab 50?

w,49:

Seit einem Jahr wandle ich wieder auf Freiersfüssen und habs jetzt auch mit Single-Börsen versucht -
aber irgendwie scheinen schlanke/athletische Männer um 50 auf einem anderen Planeten zu weilen aber nicht hier auf der Erde :-(

Ich bin sportlich und schlank, mir ist egal, ob ein Mann schwarze/blonde/keine Haare hat, ob studiert oder nicht, alles kein Problem, aber Mann mit Bauch geht für mich gar nicht, finde ich nunmal unattraktiv und auch sexuell nicht ansprechend (und bitte nicht wieder die Keule von wegen oberflächlich und Charakter rausholen - das Auge isst nunmal mit). Aber trotz eindeutig formulierten Profils melden sich fast nur Moppel-Männer! Oft ist deutlich ersichtlich, dass sich auf dem Bild trotz des Hakens bei "schlank" das T-Shirt über einer deutlichen Wampe spannt, es ist "ein paar Kilo zuviel" angekreuzt usw.

Haben Männer keinen Spiegel zuhause oder woher die falsche Selbsteinschätzung?
Und Frage an die Männer hier im Forum: gibts denn überhaupt noch Männer um 50, die eher den Sixpack als das Fässchen haben und bei einer 70km-Radtour nicht japsend vom Rad fallen?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Mein Mann ist grundsätzlich normal gebaut, hat aber auch keinen kleinen Bauch. Ich käme nie auf die Idee, ihn deswegen moppelig zu nennen (auch wenn mich der Bauch etwas stört).
 
  • #3
Zuallererst mal, hören sich Deine Ansprüche nicht übertrieben an. Ich kann dich verstehen. Sofern du das mit dem Sixpack nicht ernst gemeint hast. Und dass mal eine Frau nicht mit dem "er muss genau diese Haarfarbe haben"-Spruch ankommt, finde ich klasse.
Grundsätzlich gibt es diese fitten Männer. Nur leider nicht so oft.
Und ich denke nicht, dass du diese Sorte Mann online kennenlernst. Das passt kaum zu diesen Männer, gerade weil sie aktiv sind.
Mein Tip: Melde dich in einem guten Fitness-Studio an. Bei uns gibt es dort viele fitte Männer in diesem Alter die keinen Bauch haben.
Nur: vom Sixpack solltest du dich verabschieden. Das ist bei uns jüngeren Männern schon sehr schwer zu erhalten. Männer Ü50 mit Sixpack gibt es fast gar nicht.
Alles Gute
m (35), und fit
 
M

Mooseba

Gast
  • #4
Naja, Männer mit Sixpack müssen einen beträchtlichen Teil ihrer Freizeit im Fitnesscenter verbringen. Und wenn sie schon 50 sind, haben sie anschließend vielleicht nicht mehr viel Lust auf weitere körperliche Anstrengung.
Dennoch: Schlanke Männer in dem Alter gibt es sicher einige. Allerdings haben die wahrscheinlich kein Onlinedating nötig. Und sie suchen oft Frauen, die bis zu zehn Jahre jünger sind. Nicht selten mit Erfolg.
Du solltest besser noch woanders suchen als nur im Netz, um diese Männer zu finden.

(m, 31)
 
G

Gast

Gast
  • #5
Statistisch gesehen sind die normalgewichtigen Männer dieser Altersgruppe in der Minderheit, und Normalgewicht bedeutet nicht automatisch auch eine schlanke Figur, auch da können sich bereits einige vielleicht nicht gesundheitlich bedenklich, aber doch ästhetisch ungünstige Pfunde am Bauch sammeln. Insofern würde ich sagen, dass Sie tatsächlich nach einem raren Exemplar suchen. Auch ich kann mit dicklichen Männern nichts anfangen und bin froh, dass Gewichtsprobleme bei jungen Männern noch nicht so ausgeprägt sind. Da habe ich noch reiche Auswahl, aber ich sehe nicht unbedingt frohen Mutes in die Zukunft, was die Entwicklung der Leibesfülle angeht.

26, w
 
G

Gast

Gast
  • #6
In der Tat können sie keinen Spiegel haben.. Leider !!!!! Anders läßt es sich nicht erklären. Aber anderesseits an den Frauen rumkrtisieren, wenn sie Kgr. 40 haben. Siehe andere posts.
Ich taf letztens einen Mann, der athletisch/trainiert für passend hielt. Also Häkchen dran.
Ich war nur entsetzt und habe mich gefragt, was an ihm so bezeichnen sein könnte. Er ist fast erstickt, so (versuchte) zog er den kräftigen Bauch ein und schien froh zu sein, als wir uns setzten und er ihn unter dem Tisch raushängen konnte.
 
  • #7
Haben Männer keinen Spiegel zuhause oder woher die falsche Selbsteinschätzung?

Doch haben Sie, sie schätzen sich auch nicht wirklich falsch ein. Sie sehen das Bäuchlein glauben aber dass das wenn Sie Ihren unendlichen Charme spielen lassen unwichtig wird. Wird ja auch gerne mal so von den Medien verbreitet. Siehe auch diverse Treads hier.

Und liebe FS: Pssssst, darfst Du NICHT sagen. Nein, ganz und gar nicht. Bäuchlein nicht zu mögen darf man niiiiemals nie zugeben. Gibt Hiebe....

Und Frage an die Männer hier im Forum: gibts denn überhaupt noch Männer um 50, die eher den Sixpack als das Fässchen haben und bei einer 70km-Radtour nicht japsend vom Rad fallen?
ok, Sixpack ist dann noch schwieriger und auch bei uns altert die Haut nunmal. Aber der Rest?- klar gibt's die. Zu finden in Sportstudios, Lauftreffs, Radgruppen etc.pp. Die grösste Altersklasse bei Marathonläufen ist M45 (männlich über 45), dicht gefolgt von M50.

Geschenkt bekommt man das Fässchen, die schlanke Linie bedeutet spätestens ab 40 einen gewissen Aufwand.

Ach ja- und uns geht's genauso. Nur dass auch noch blöderweise in den genannten Biotopen die m/w Verteilung bei 66/34% liegt.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Also ich kenne da wirklich ganz viele Männer über 50, die Deinen Vorstellungen entsprechen.

Ich lese ziemlich oft in diesem Forum, dass Frauen vergeblich suchen.
Habe selbst gesucht und gefunden.

Auch wenn ich mich bei mir im Golfclub umsehe - es gibt genug.
Die sind nicht nur schlank, auch noch nett und attraktiv - und single.

Und die Annahme, dass diese Altersgruppe nur junge Damen sucht, ist aus meiner
Sicht völlig falsch.

Weiterhin viel Glück
 
G

Gast

Gast
  • #9
An FS:

Stell Dich nicht so an ! Männer kann man nun mal nicht in einer Hamburger Großbäckerei bestellen und sie werden nun mal - wie wir auch, alt und bekommen einen Bauch, der mal größer und mal kleiner ist.

Sei doch etwas flexibler - so um die 5 kg - und treffe die Männer mal eher, denn Charakter bleibt - Schönheit geht. Die Männer werden ja nicht nur mal 50, sondern auch 70 oder älter.

Also cool bleiben und das Leben nicht als Wünsch-Dir-Was Katalog sehen.

Ich habe einen schlanken, großen Partner, aber ich wäre ebenso offen gewesen für einen, der klein, so um die 1,70 mit Bäuchlein ist. Charakter und Esprit sowie gute Körperpflege sind viel wichtiger, als die Kilos, finde ich.

w, 41
 
G

Gast

Gast
  • #10
Der Markt sagt einem ganz unbestechlich, was das Produkt wert ist, das man anbietet. Das kann manchmal ganz schön brutal sein. Man(n) kriegt auch selten die Frau, die er sich erträumt. Models wachsen eben nicht auf Bäumen. Traummänner und -frauen bleiben meistens das, was der Name sagt: Träume.

Es bleiben halt ein paar Möglichkeiten:
- an sich selbst arbeiten (geht nur beschränkt)
- Erwartungen absenken (wer macht das schon gern?)
- lieber allein bleiben als Kompromisse schließen (dann aber bitte nicht jammern)

Und bevor du dich jetzt beschwerst: nein, ich sage nicht, dass du oberflächlich bist. Zumindest nicht mehr als alle anderen, inklusive mir. Der Mann muss dir selbstverständlich gefallen, sonst macht es keinen Sinn. Aber es gibt keinen gesetzlichen Anspruch darauf, so einen zu finden. Jammern hilft da gar nix.
 
G

Gast

Gast
  • #11
In der Altersklasse geht die Schere der Attraktivität und erhaltenen Leistungsfähigkeit bei Männern ganz offensichtlich extrem auseiander!

Die meisten, die ich in dem Alter kenne, sind schon sehr "gesetzt". Aber ein Kollege von fast 50 fällt mir da ein, der seit knapp einem jahr wieder Single ist und vermutlich Deiner Vorstellung entspricht. (ca. 185cm und durchtrainierte schätzungsweise 76-78kg) Er macht auch Triathlon und befindet sich, obwohl 5 Jahre älter als ich, noch über meinem Leistungsniveau. (ich habe vor einigen Jahren auf Halbdistanz reduziert)

Allerdings erwartet er auch von einer Frau keine 70km auf dem Rad, sondern dass sie nach 180km auf dem Rad noch die 40km laufen kann... und zum Thema "schlank" hat er ähnliche Vorstellungen wie ich... was dazu führt, dass er derzeit ein "Techtelmechtel" mit einem Mädel der Messeabteilung hat, die Anfang-Mitte 30 ist ...nicht weil er auf "jung" steht, sondern weil es einfach keine altersähnliche Frau in seinem Umfeld gibt, die mit ihm einigermaßen mithalten kann.

Wie gesagt, zwischen Typen wie ihm und den bäuchlichen Daddy-Typen gibt es in der Altersklasse fast nichts mehr!

m43
 
G

Gast

Gast
  • #12
An FS:
Stell Dich nicht so an ! Männer kann man nun mal nicht in einer Hamburger Großbäckerei bestellen und sie werden nun mal - wie wir auch, alt und bekommen einen Bauch, der mal größer und mal kleiner ist.

Sei doch etwas flexibler - so um die 5 kg - und treffe die Männer mal eher, denn Charakter bleibt - Schönheit geht. Die Männer werden ja nicht nur mal 50, sondern auch 70 oder älter.
w, 41

..mal angenommen, jemand ekelt sich vor Fleisch - und beim Metzger um die Ecke gibts nur Leberkäs-semmeln - dann ist ein "Stell dich nicht so an" ausgesprochen hilfreich :)
Da bleibt dann eben nur woanders hingehen oder hungrig bleiben :)

Ich (w) finde Männer mit Bauch ebenfalls einfach unästhetisch - und jemand, der selber schlank ist, darf da ruhig dieselben Ansprüche stellen. Denn Bauch kommt nunmal von zuviel essen (oder auch häufig: zuviel Alkohol) - und das muss auch nicht sein, wenn man älter wird!

Oder Sex nur im Dunkeln oder mit Shapewear (beim Mann)....
 
G

Gast

Gast
  • #13
Liebe FS,

wenn Sie selbst noch attraktiv sind, sollten Sie es einfach mit Männern Ende Dreißig/Anfang 40 versuchen. Diejenigen in dieser Altersgruppe, die kinderfrei sind und es gerne bleiben wollen, wissen eine attraktive Partnerin, für die Kinder kein Thema mehr sind, sehr zu schätzen.

Geben Sie online einfach mal das Alter an, das Ihnen optisch entspricht. Fünf Jahre jünger sind fast immer glaubwürdig.

Im realen Leben spielt das wirkliche Alter beim Kennenlernen sowieso keine Rolle, da man sein Gegenüber ja ohnehin nur schätzen kann.

Suchen Sie also nicht nur auf dem Golfplatz, gehen Sie ruhig auch mal in einen Nachtclub, der sich auf Publikum ab 30 fokussiert.

Da Sie sogar bereit wären, einen Nichtakademiker zu akzeptieren, sollte die Partnersuche eigentlich nicht weiter schwierig sein.

Zumindest dann, wenn Sie vernünftig an die Sache herangehen und einen attraktiven Mann für die nächsten Jahre und nicht gleich bis dass der Tod sie scheidet suchen!
 
  • #14
siehe http://www.dge.de/pdf/presse/2013/js/Folien-Mensink-Uebergewicht-DGE-JS-EB2012.pdf
aus dem Journalistenseminar Ernährungsbericht 2012

Fast,- und "endloss verfügbar"- Food, Arbeitszeiten die Fitness nach der Arbeit unwahrscheinlich machen und die allgemeine Nicht-Wertschätzung von Sport als gesellschaftlich-nützliches Mittel haben dazu geführt..

nach nun fast 2 Jahren Frankreich und Skandinavien hab ich den Unterschied mitbekommen.. in Deutschland gibt es Überall, an jeder Ecke fertiges, schnell verfügbares Essen. man kann dazu überall ohne Probleme alkoholische Getränke bekommen und diese auch in schier endlosen masse in seiner Freizeit zu sich nehmen.. ich hab vor ca 4-5 Jahren angefangen mit Fitnesstraining in Deutschland waren die erfolge, trotz Ernährungsumstellung und Training, eher mager. da habe ich jeden verstanden der aufgab.. hier habe ich, ohne wirklich etwas an meinem Verhalten zu ändern 3-4- Kilo Muskelmasse zugenommen (jeder der sich damit auskennt, weiss das das enorm viel ist...für 2 Jahre.. ) und das nur weil diese Merkmale hier fehlen..

Und, liebe FS, wenn ich nach dem Flug von Bergen nach Berlin aus dem Flieger steige nimmt das Durchschnittsgewicht um ca 30-40% zu -.-
 
G

Gast

Gast
  • #15
w,49: ... Ich bin sportlich und schlank, ... Und Frage an die Männer hier im Forum: gibts denn überhaupt noch Männer um 50, die eher den Sixpack als das Fässchen haben und bei einer 70km-Radtour nicht japsend vom Rad fallen?
Einen ausgeprägten Sixpack gibt es erst nach etlichen Jahren regelmäßigem intensivem Training, bewußter Ernährung, und Maß halten bei den Portionen. - Ein austrainierter Man mit Sixpack fällt auch bei einer 250-km-Radtour nicht vom Rad. Garantiert nicht. - Kannst du das auch von dir behaupten?

"Sportlich und schlank" behaupten fast alle Frauen zu sein, auch jene, die nur sehr selten das Fitness-Studio von innen sehen. Nirgenwo lügen Frauen so viel, wie bei ihrer Figur, unabhängig davon ob 49, oder 25. - Und ganz ehrlich, ein Mann der mit 50 noch den Wahnsinnsaufwand treib ein Sixpack zu haben, so ein Mann ist ein Körper-Fetischist, und stellt entsprechend hohe Ansprüche an die Ästetik des Körpers der Frau. - Vermutlich wirst du kaum Chancen haben mit deinem 49-jährigen Körper den Wettbewerb um extra leckeren Davidoff-Mann zu gewinnen.

m
 
G

Gast

Gast
  • #16
Ich bin 50zig, 160/53, treibe 3xWoche Sport und kann an 5 Fingern abzählen, wann ich in meinem Umfeld einen halbwegs schlanken Mann sehe. Selbst im Fitnetsstudio sind die Männer in meinem Alter nicht schlank, gut sie machen dann was dagegen. Ich kann auch nicht mit einem Moppelmann, bin eher der drathige Typ und wünsche mir auch so einen Mann.

Die Männer in meinem Alter die so schlank sind, wie ich es mir wünsche, sind alle fest vergeben, oft mit dicklichen oder wesentlich jüngeren Frauen.

Mein derzeitiger Flirt ist ein 41jähriger schlanker Mann, was soll Frau machen.... ;-).
 
G

Gast

Gast
  • #17
Nach meiner Erfahrung sind Männer ab 50 wirklich zum größten Teil etwas moppelig.

Einige sind mager-ausgemergelt-sehnig, so der Typ Marathonläufer eben.
Der Brustmuskel ist weg, sie haben also ne winzige Hängebrust.
Der Pomuskel hat sich auch zurückgebildet, die Beine sind dünn und mager.
Die Haut ist ledrig und hängt etwas zu groß um den Bauch und die knochige Brust.
Du meinst, ich übertreibe ? Oh nein, ist mir leider schon mehrmals unter die Augen gekommen.
Dabei hatten diese Männer vorher schlank und athletisch angegeben.

Schlanke und athletische Männer gibt es in diesem Alter höchst selten.
Ich sehe sie in meinem Fitnessstudio ( gaaaanz wenige ).
Die wiegen aber sehr viel mehr als du das angegeben hast, denn sie trainieren heftig ihre Muckis.
Würde dir so ein Mann auch gefallen ?

Tja und ich denke auch, dass solche Männer erstens praktisch keine Zeit für dich haben, es sei denn, sie machen nichts außer dem Sport, arbeitslos oder Frührente ( aber wer will das denn schon ? ) .
Und wenn dann wirklich alles gut ist, dann würde ich mich fragen, ob dieser Traumtyp dann nun gerade mich will. Ja, er will ne jüngere und die kriegt er auch.

Sag jetzt nicht, vielleicht will er ja eine erwachsene, gebildete Frau.
Blödsinn, dann würde er ja nicht den größten Teil seiner Freizeit beim Sport verbringen.
So ein Mann ist eitel und der sucht eine Deko an seiner Seite.

Außerdem bist du ja vielleicht keine erwachsene gebildete Frau, denn dir ist es ja auch nicht wichtig, was er für innere Werte hat, oder jedenfalls erst in zweiter Linie.

W 46
 
G

Gast

Gast
  • #19
und bei einer 70km-Radtour nicht japsend vom Rad fallen?

Hm, ich bin m55 und würde mir meinerseits eine Frau wünschen, die nicht es nicht gleich für eine Zumutung hält, wenn es beim Wandern mal bergauf geht. Und das, obwohl sie wesentlich schlanker ist als ich, denn das Körpergewicht allein ist hier nicht kriegsentscheidend.

Sei's drum. Werde mich nicht auf 70kg ‘runterhungern, um einer Frau zu gefallen, von der ich nicht weiß, ob nicht vielleicht sie es ist, die nach 70km japsend vom Rad fällt. Und es macht mir auch überhaupt nichts aus, von der einen oder anderen Frau erst gar nicht wahrgenommen zu werden, die soll sich dann halt meinetwegen mit sportlicheren Männern abgeben. Ich bin wie ich bin.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Und Frage an die Männer hier im Forum: gibts denn überhaupt noch Männer um 50, die eher den Sixpack als das Fässchen haben

Lieeb FS,
aus den Gesundheitsberichten der Krankenkassen:
- ü60% der Männer ü45 sind übergewichtig, d.h. maximal 40% davon normalgewichtig, inklusive der Wenigen die tatsächlich schlank sind. Mit jedem Jahr nach oben, vergrößert sich auch der Anteil der Übergewichtigen, d.h. Deine Trefferquote wird geringer. Wobei dei Krnakenkassen ja sehr großzügig mit dem Begriff umgehen (altersgerechter BMI), d.h. noch als normalgewichtig einstufen, ws für mich optisch schon Übergewicht ist.

- Bei den Frauen liegt in der Altersgruppe die Übergewichtsquote knapp unter 50%. Klartext: es gibt mehr schlanke Frauen als Männer.

- Im Bereich der schwer Adipösen galoppieren die Männer davon. Ein Grund hierfür ist, dass mehr Frauen sich der Adipositaschirungie stellen.

Ich bin in der gleichen Altersklasse wie Du und habe daher viel Kontakt zu Männern in dieser Altersgruppe. Dort zeigt sich das von Dir bemängelte Phänomen. Im Alltag/Job begegnen mit mehr übergewichtige Männer. Der Gesamteindruck wird durch die Tatsache relativiert, dass ich 5 mal in der Woche Sport mache und dort eher den schlanken Männern begegne.
Auch im Fitnessstudio gibt es viele übergewichtige Männer, die Sport treiben, damit sie nicht ganz aus der Form geraten. Weil ich langjähriges Mitglied bin, sehe ich, dass diese Männer nicht abnehmen, sondern Sport machen, um ihr leichtes bis mittleres Übergewicht zu halten.

Obwohl ich selber sehr schlank bin, finde ich Männer mit Normal- bis leichtem Übergewicht (BMI 26) oft attraktiver, als die zwanghaft trainierenden Marathon-Dörrpflaumen.

Es gibt also die schlanken ü50 Männer, Du wirst sie kaum in Singlebörsen sondern eher bei sportlichen Aktivitäten/in Sportpartnerportalen treffen.

Ich kenne definitiv keinen attraktiven Mann ü50, der eine Partnerschaft sucht. 70% sind langjährig verheiratet/in festen Beziehungen und bleiben das auch. Die 20% die Single sind, sind mit "Ausleben" beschäftigt, d.h. suchen definitiv keine Partnerschaft sondern Affären, gern auch mit verheirateten Frauen, weil stressfrei und ca. 10% suchen seit Jahren erfolglos die 20 Jahre jüngere, schöne schlanke Frau.
 
  • #21
Wolln wir doch mal die Kirche im Dorf lassen
Nach meiner Erfahrung sind Männer ab 50 wirklich zum größten Teil etwas moppelig.

Einige sind mager-ausgemergelt-sehnig, so der Typ Marathonläufer eben.
Der Brustmuskel ist weg, sie haben also ne winzige Hängebrust.
Der Pomuskel hat sich auch zurückgebildet, die Beine sind dünn und mager.
Die Haut ist ledrig und hängt etwas zu groß um den Bauch und die knochige Brust.
Du meinst, ich übertreibe ? Oh nein, ist mir leider schon mehrmals unter die Augen gekom

Das gibt es ab einem gewissen Alter, sieht man unter der Dusche nach dem Marathon... Nur das ist dann eher die M70. Nur dann unterhalten wir uns bei den Damen auch nicht mehr nur über Orangenhaut.
Die Muskelmasse hängt nunmal auch sehr stark vom Testosteron ab. Und das wird mit den Jahren halt nicht mehr.....Mit 50 ist der Abfall aber unbedeutend.

Also bitte etwas weniger Bashing und mehr Realität.

Und ja liebe Damen, es wird mit zunehmenden Alter mehr Krombacher Elf statt Sixpack. Aber bei Euch auch. Dennoch ist es Unsinn zu behaupten es gäbe Sie nicht. Und da sich das Ganze über beide Geschlechter Aufwärts bewegt bleibt für die schlank gebliebenen noch genügend schlankes übrig.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Und ja liebe Damen, es wird mit zunehmenden Alter mehr Krombacher Elf statt Sixpack. Aber bei Euch auch. Dennoch ist es Unsinn zu behaupten es gäbe Sie nicht. Und da sich das Ganze über beide Geschlechter Aufwärts bewegt bleibt für die schlank gebliebenen noch genügend schlankes übrig.

...stimmt nicht ganz: Laut Deutschem Ärzteblatt sind 67,1 Prozent der Männer, aber "nur" 52,9 Prozent der Frauen übergewichtig, wobei Übergewicht beginnt bei einem BMI über 25 bei Frauen und über 26 bei Männern - d.h. 85kg bei einem Mann von 180! Und bitte jetzt nicht wieder den BMI von Klitschko anführen - ich denke, jeder weiss, dass beim Durchschnittsdeutschen (m+w) diese BMI-Zahlen nicht durch Boxer-Muckis zustande kommen!
Also sind 15% mehr Männer als Frauen zu dick, was natürlich die Chancen einer Frau auf einen schlanken deutlich mindert!
 
  • #23
Also sind 15% mehr Männer als Frauen zu dick, was natürlich die Chancen einer Frau auf einen schlanken deutlich mindert!

Yep, das stimmt- leider.

Gehst Du aber in die Tiefen der Statistik verschiebt sich das mit zunehmenden Alter. In jungen Jahren sind fast 25% mehr beleibte Männer als Frauen, Ü 60 nur noch 10%. Das Ärzteblatt vermutet die Ursachen darin dass ab 40 auch die Damen was für die schlanke Linie tun müssen und in Schwangerschaften (Obwohl da die Männer allzuoft auch zunehmen- ohne Geburt...)

Aber ja, es macht es der schlanken Frau etwas schwieriger einen schlanken Mann zu finden. Grund für allgemeines Männerbashing ist es dennoch nicht.

Also Jungs- Sport und gute Ernährung lohnen sich, man wird deutlich begehrter!
 
G

Gast

Gast
  • #24
Hallo FS

Um Entäuschungen weiterhin zu vermeiden würde ich an deiner Stelle gezielt an Orten nach einem Partner Ausschau halten wo die Trefferquote hoch sein könnte..

Ich denke da an Fitnesstudios, Lauftreffs oder anderen Sportvereinen.

Das Männer in der Masse in diesem Alter grundsätzlich moppeliger sind liegt studien zufolge darin das sie bis Ende Ihren aktiven Höhepunkt haben. Frauen sind ab 40 jahren deutlich sportlich aktiver.

Davor aber sind es die Männer..


Ausnahmen bestätigen wie immer die Masse.
M
 
G

Gast

Gast
  • #25
Was bin ich froh ne Freundin zu haben der der Sixpack nicht über den Schellenkönig geht sondern die mit mir 150 km radelt ohne zu jammern....
M53
 
G

Gast

Gast
  • #26
Ich finde die FS stellt mit ihren immerhin selbst fast 50 Jahren eindeutig zu hohe Ansprüche an das Aussehen der Männer. In dem Alter kann sie froh sein, überhaupt einen Gleichaltrigen abzubekommen - und dann gleich noch ein sixpack erwarten! Also da stellen sich mir, als attraktiver und sehr schlanker Mittdreißigerin wirklich alle Haare auf. Sehen Sie denn aus wie Demi Moore oder Michelle Pfeiffer, liebe FS? Oder doch eher wie die ganz durchschnittliche Endvierzigerin mit KG 38/40 die 2x pro Woche mal ein halbes Stündchen laufen geht und auch sonstige Gebrauchspuren aufweist? Ich denke ganz oft gehen auch bei Frauen die Eigen- und Fremdwahrnehmung sehr stark auseinander und der von der FS gewünschte Männertypus des sehr attraktiven und trainierten 50 Jährigen wird wohl keinerlei Probleme haben eine 15 - 20 Jahre jüngere zu finden. Warum soll sich so ein Prachtexemplar eine Gleichaltrige antun (sofern die eben nicht in einer Liga spielt wie Demi Moore & Co)? Ich date selbst gerade einen guterhaltenen und attraktiven 51 jährigen und der würde sich niemals mit einer Frau in seinem Alter abgeben weil die meistens - von ein paar wenigen Ausnahmen abgesehen - halt doch nicht mehr so schön anzuschauen sind, egal ob dick oder dünn.
 
G

Gast

Gast
  • #27
Ich finde die FS stellt mit ihren immerhin selbst fast 50 Jahren eindeutig zu hohe Ansprüche an das Aussehen der Männer. In dem Alter kann sie froh sein, überhaupt einen Gleichaltrigen abzubekommen - und dann gleich noch ein sixpack erwarten! Also da stellen sich mir, als attraktiver und sehr schlanker Mittdreißigerin wirklich alle Haare auf. Sehen Sie denn aus wie Demi Moore oder Michelle Pfeiffer, liebe FS?

Hier die FS:
Wie bitte? Als guterhaltene 50-erin (übrigens KG 36/38, mehrmals die Woche Sport, u.a. im Sommer MTB-Touren mit 1200HM und 60km) soll ich einen Fettwanst nehmen und kann nicht das gleiche vom Mann erwarten, was ich selber biete? Nämlich eine BMI von 20, trainierter Allgemeinzustand, gepflegt? Wohlgemerkt, ich will das, was ich selber auch biete - nämlich ganz einfach KEIN Übergewicht und einen gewissen Trainingszustand. Und dass ein 50-jähriger keinen 6-Pack hat wie ein 30-jähriges Model ist mir auch klar - aber eine Wampe wie eine Frau im 8. Monat muss ich definitiv nicht akzeptieren!
 
G

Gast

Gast
  • #28
Viele Männer ab 50 haben in der Tat Übergewicht. Sogar die Schlanken haben eine dicke Pocke. Dünne Ärmchen und Beinchen, flacher Po und doch neigen sie zu Herrenbrüsten und einer Bauchkugel.
Nicht jeder, aber leider tifft man dies häufig an.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Ich finde die FS stellt mit ihren immerhin selbst fast 50 Jahren eindeutig zu hohe Ansprüche an das Aussehen der Männer. In dem Alter kann sie froh sein, überhaupt einen Gleichaltrigen abzubekommen - und dann gleich noch ein sixpack erwarten! Also da stellen sich mir, als attraktiver und sehr schlanker Mittdreißigerin wirklich alle Haare auf. Sehen Sie denn aus wie Demi Moore oder Michelle Pfeiffer, liebe FS? Oder doch eher wie die ganz durchschnittliche Endvierzigerin mit KG 38/40 die 2x pro Woche mal ein halbes Stündchen laufen geht und auch sonstige Gebrauchspuren aufweist? Ich denke ganz oft gehen auch bei Frauen die Eigen- und Fremdwahrnehmung sehr stark auseinander und der von der FS gewünschte Männertypus des sehr attraktiven und trainierten 50 Jährigen wird wohl keinerlei Probleme haben eine 15 - 20 Jahre jüngere zu finden. Warum soll sich so ein Prachtexemplar eine Gleichaltrige antun (sofern die eben nicht in einer Liga spielt wie Demi Moore & Co)? Ich date selbst gerade einen guterhaltenen und attraktiven 51 jährigen und der würde sich niemals mit einer Frau in seinem Alter abgeben weil die meistens - von ein paar wenigen Ausnahmen abgesehen - halt doch nicht mehr so schön anzuschauen sind, egal ob dick oder dünn.

Und du kriegst vermutlich keinen in deinem Alter und musst deshalb auf einen Mann, der dein Vater sein könnte, zurück greifen und gleichzeitig so feindseelig gegenüber anderen Frauen reagieren? Kleiner Tipp, irgendwann wirst auch du 50 sein!

W 28
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #30
Hier die FS:
Wie bitte? Als guterhaltene 50-erin [...] soll ich einen Fettwanst nehmen und kann nicht das gleiche vom Mann erwarten, was ich selber biete? [...] aber eine Wampe wie eine Frau im 8. Monat muss ich definitiv nicht akzeptieren!

Also wenn Du einen Partner erwartest, der gleiche Voraussetzungen bietet, würde ich an Deiner Stelle nach einem trainierten Mann in den 50ern Ausschau halten,.

Aus meiner vergleichsweise jugendlichen und männlichen Position heraus, würde ich der Damenwelt empfehlen, nicht allzu große Töne zu spucken. Alterserscheinungen und die dadurch bedingte Verminderung der Attraktivität - sei es nun in Form von Falten, eines Bauches oder was auch immer - ist keine Eigenheit der Männerwelt. Ich kann in der Hinsicht keinen großen Unterschied zwischen Männern und Frauen dieser Altersgruppe (oder irgendeiner anderen) feststellen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top