G

Gast

  • #1

Nachdem wir miteinander geschlafen haben, meldet er sich seltener

Ich habe vor ca. 2 Monaten einen Mann kennen gelernt. Er ist seit 3 Monaten erst aus einer 4 Jährigen Beziehung gekommen und sie hat sich von ihm getrennt. Gemeinsame Kollegen haben mir am Anfang erzählt, dass ihn das sehr belastet habe. Nun treffen wir uns regelmässig und schreiben täglich viel zusammen. Ich war noch ein paar Tage in den Ferien, wo er mir dann au geschrieben habe, dass ich endlich nach Hause kommen soll etc. Vor ein paar Tagen haben wir dann auch das erste Mal zusammen geschlafen und haben dann 2 Nächte miteinander verbracht. Danach musste ich wieder zurück zu meinem Arbeitsort. Wir schreiben immer noch oft zusammen, aber er verhält sich mir gegenüber anders. Es kommen keine Küssende smileys mehr, keine "guten morgen schöne Frau" etc. trotzdem meldet er sich noch regelmässig bei mir. Da ich ein wenig Mühe habe mich jemandem zu öffnen und das nun geschehen ist, mache ich mir echt Sorgen, dass wir gar keine Chance haben unter diesen Umständen. Hingegen hat mir vor ein par Tagen eine Kollegin von ihm erzählt, dass er sich echt gefreut hatte, als ich wieder vom Urlaub nach Hause kam. Aber das war ja noch vor meinen Sorgen. Sind diese berechtigt oder mach ich mir zu viel Sorgen, da er mir nun in der Zwischenzeit wirklich etwas bedeutet?
 
G

Gast

  • #2
Ich kann nur sagen, warte lieber ab. Freuen tun sie sich tatsächlich, würdest Du doch auch wenn jemand "Nettes" wiederkommt. So denkt er wahrscheinlich auch bestimmt über Dich. Du musst aber immer im Hinterkopf haben, dass er erst seit 3 Monaten wieder allein ist. Diese Frau ist dann auch nicht so schnell aus seinem Kopf zu löschen, denn Sie hat sich getrennt, er wäre noch weiter mit ihr zusammen geblieben. Es ist ok, sich nicht gleich zu öffnen. Ich bin vom Typ genau wie Du, ich kann mich auch nicht so schnell öffnen. Bei meinem letzten fast-Freund dauerte es 3 Monate bis ich ihm vertraute, denn er war auch frisch getrennt. Er gab sich furchtbare Mühe und war nett in jeder Hinsicht. Und nach 4 Monaten als er merkte, das könne ernster werden, lies er mich fallen. Sei deswegen einfach nur vorsichtig!
 
G

Gast

  • #3
Liebe FS,

Finger weg von frisch getrennten und verlassenen Männern.

Das ist eine eiserne Regel, an die sich jede Frau halten muss.

Er ist noch lange nicht beziehungsfähig und du bist für ihn nur eine Trösterin und Übergangsfrau.

Investiere lieber Kraft und Zeit in die Entwicklung deiner Persönlichkeit, am Arbeiten am Öffnen deiner Person gegenüber richtig guten Männer, die wirklich frei für eine neue Beziehung sind.

Es gibt gute Bücher zu diesem Thema, z.B. Liebe dich selbst und es ist egal, wenn du heiratest (oder so ähnlich). Dieses Buch hat mir die Augen geöffnet, ich hätte es vor 20zig Jahren lesen müssen.

w
 
G

Gast

  • #4
Er hat vielleicht nur nach weiblicher Nähe gesucht, da er sie vermisst.
Das machen leider viele so und machen die Neue unglücklich, was denen doch egal ist.
Hauptsache der kurze Flirt und Qickie lenkt sie von ihrem emotionalen Leid ab und hebt sie kurzfristig aus ihrem inneren Loch. Ungut.
 
G

Gast

  • #5
Danke für eure Antworten.. Tut irgendwie ein wenig weh, dass ihr euch so einig seid, aber vielleicht öffnet es mir ja die Augen. Bin aber für jede weitere Antwort und Ansicht dankbar!

FS
 
G

Gast

  • #6
Entschuldigung,
weder macht die angebliche Regel "Finger weg von frisch getrennten Männer" Sinn,
noch lässt sich aus der Fragestellung überhaupt das Problem der FS erkennen.

Sind unterlassene Smiliey-SMS das Problem?????

Mir scheint hier eher der Fall vorzuliegen, dass Du, liebe FS, eine "Zweiflerin" bist.
Egal, wie sich was ändert in der Beziehung, Du zweifelst, ob er es ernst meint.
waren Deine vorangegangenen Beziehungen auch von monate- oder jahrelangen Zweifeln deinerseits geprägt?

Kann das sein????

Wenn ja - tu was an Dir und hoffe, dass Dein Partner Dich unterstützt.

Viel Glück!
 
G

Gast

  • #7
Also ich weiß auch nicht genau, was Dein Problem ist!?
Nach 2 intensiven Tagen und Nächten braucht man vielleicht auch erst einmal wieder etwas Abstand, um sich neu zu sortieren!
Lass ihm doch mal Luft!?
Wenn er sich gar nicht mehr melden würde, ok - dann wäre deine Sorge berechtigt!
Aber es ist doch oft so, dass es Beziehungen gibt, die mehrere Monate Anlauf brauchen, bis es wirklich solche werden.
Er meldet sich weiterhin, also hat er weiterhin Interesse!
Dem ist auch noch so, wenn er sich mal einen Tag nicht meldet!
Unternimm was ohne ihn, sei unkompliziert und antworte nicht immer sofort!
Vielleicht will er keine Beziehung, kann sein!
Aber wahrscheinlicher ist doch, dass er erst mal ganz langsam schauen will, ob sich weitere Treffen mit Dir gut anfühlen, eine Beziehung nach so einem Tiefschlag muss wachsen und das geht eben manchmal langsamer.
Meld Dich mal 2 Tage nicht, dann wird er schon wieder Smileys schreiben.
Männer sind ja schließlich Jäger ;-)

Finger weg würde ich nicht sagen!

w,40
 
G

Gast

  • #8
Entschuldigung,
weder macht die angebliche Regel "Finger weg von frisch getrennten Männer" Sinn,
noch lässt sich aus der Fragestellung überhaupt das Problem der FS erkennen.

Sind unterlassene Smiliey-SMS das Problem?????

Mir scheint hier eher der Fall vorzuliegen, dass Du, liebe FS, eine "Zweiflerin" bist.
Egal, wie sich was ändert in der Beziehung, Du zweifelst, ob er es ernst meint.
waren Deine vorangegangenen Beziehungen auch von monate- oder jahrelangen Zweifeln deinerseits geprägt?

Kann das sein????

Wenn ja - tu was an Dir und hoffe, dass Dein Partner Dich unterstützt.

Viel Glück!
Hier die FS:
Vielen Dank für deine ehrliche Antwort.. Ja, ich bin eine Zweiflerin..das ist wohl so. Solange es für mich nicht mehr ist, bin ich das nicht, sondern bin total locker und mach mir keine Gedanken. Merke ich, dass ich verletzt werden könnte, baut sich eine Mauer und eine Unsicherheit in mir auf. Und das Smiley war eindeutig kein gutes Beispiel..war wohl schon ziemlich müde nach einem langen Arbeitstag, als ich den Thread eröffnet habe.

Trotzdem schön zu hören, dass mal jemand glaubt, dass diese Regel keinen Sinn macht!
 
G

Gast

  • #9
Also ich weiß auch nicht genau, was Dein Problem ist!?
Nach 2 intensiven Tagen und Nächten braucht man vielleicht auch erst einmal wieder etwas Abstand, um sich neu zu sortieren!
Lass ihm doch mal Luft!?
Wenn er sich gar nicht mehr melden würde, ok - dann wäre deine Sorge berechtigt!
Aber es ist doch oft so, dass es Beziehungen gibt, die mehrere Monate Anlauf brauchen, bis es wirklich solche werden.
Er meldet sich weiterhin, also hat er weiterhin Interesse!
Dem ist auch noch so, wenn er sich mal einen Tag nicht meldet!
Unternimm was ohne ihn, sei unkompliziert und antworte nicht immer sofort!
Vielleicht will er keine Beziehung, kann sein!
Aber wahrscheinlicher ist doch, dass er erst mal ganz langsam schauen will, ob sich weitere Treffen mit Dir gut anfühlen, eine Beziehung nach so einem Tiefschlag muss wachsen und das geht eben manchmal langsamer.
Meld Dich mal 2 Tage nicht, dann wird er schon wieder Smileys schreiben.
Männer sind ja schließlich Jäger ;-)

Finger weg würde ich nicht sagen!

w,40
Danke für die Antwort. Bin wohl momentan -wie im oberen Kommentar schon erwähnt- einfach total verunsichert, auch wenn es vielleicht keinen guten Grund gibt. Sollte wohl eher mal auf meine Gefühle hören, anstatt darauf, dass mich viele warnen, ich wäre wahrscheinlich nur die "Trösterin". Ansonsten lasse ich mich nicht so schnell verunsichern, liegt vielleicht daran, dass er mir halt was bedeutet.


<Mod: Dies ist ein Beitrag der FS.>
 
G

Gast

  • #10
Liebe FS
Ich finde das Beispiel mit den küssenden Smileys gut. Meiner persönlichen Logik zufolge, sollten nach zwei miteinander verbrachten Nächten eher noch mehr von diesen Dingern auf Deinem Display erscheinen. Ich gehöre auch zu den Zweiflerinnen, aber im Grunde genommen bin ich einfach seeeeehr feinfühlig und merke schnell, wenn etwas nicht stimmt. Ich stimme Gast 3 zu, leider, was aber nicht heissen muss, dass aus Euch nicht doch ein Paar werden kann! Mein Tipp: Nimm ein bisschen Abstand und lass es in seinem Kopf und Herz arbeiten, vielleicht braucht er "nur" Zeit. So weh es auch tut, schau für Dich, tu Dir Gutes, aber warte nicht bewusst, sprich, triff Dich auch mit anderen Männern, hab Spass.
 
G

Gast

  • #11
Liebe FS,
ich kenne das auch sehr gut. Solange ich keine tiefen Gefühle für einen Mann entwickele bin ich locker und Selbstbewußt. Werden die Gefühle tiefer, dann beginnt mein Zweifel in mir zu wachsen. Ich habe mir vor 2 Jahren eine Beziehung die im Anfang war genau damit zerstört. Er brauchte nach dem er merkte, dass es auch für ihn ernst werden könnte einfach Abstand, den ich ihm, in meiner Angst und meinem Zweifel, nicht geben konnte.
Er fühlte sich geklammert und hat mich verlassen.
Versuche deine Lockerheit und dein Selbstbewußtsein wieder zu erlangen. Geh in dich und glaube daran, dass du es wert bist geliebt zu werden, vor allem liebe dich selbst genug damit du auch merkst wann deine Grenze erreicht ist.
Gib euch Zeit!!! ...
w50
 
G

Gast

  • #12
Finger weg von frisch getrennten und verlassenen Männern ... Er ist noch lange nicht beziehungsfähig und du bist für ihn nur eine Trösterin und Übergangsfrau.
Mit Verlaub, das sind Unterstellungen, die irgend jemand für Tatsachen gehalten und in ein Buch geschrieben hat, was noch lange nicht bedeuten muß, daß sie immer und auf alle Männer zutreffen.

Es soll ja durchaus Männer geben, die in ihrer Partnerschaft zwar nicht 100%ig glücklich sind, aber dennoch keine andere anschauen. Das ändert sich schlagartig, wenn sie verlassen werden, und kommt es dann zu einer Begegnung, bei der es besser paßt, danken sie ihrem Schicksal auf Knien, daß es die andere Frau im richtigen Augenblick von ihnen weggezogen hat. Ich bin auch so einer.

Es soll weiterhin auch Männer geben, die sich zwar freuen, wenn die Frau zu ihnen nach Hause kommt, die aber auch sehr darunter leiden, wenn es nicht dabei bleibt, weil sie am Sonntag abend wieder weg muß. In einer solchen melancholischen Phase ist er wohl gerade, er trauert schlichtweg dem schönen Wochenende nach.
 
G

Gast

  • #13
Hier die FS:
Vielen Dank für eure weiteren Antworten. Ich geb mir momentan wirklich Mühe ihm Freiraum zu lassen, was anscheinend auch funktioniert, da er mich gefragt hat, wann wir uns denn wieder treffen. Das Schöne ist, dass er sich auch gerne mitteilt. Er schickt mir Bilder, wenn er gerade irgendwo ist, macht mir Komplimente etc. Momentan gibt er sich echt Mühe. So fällt es mir auch einfacher meine Zweifel mal auf die Seite zu schieben ;) Dankbar bin ich auch für den letzten Beitrag, da dieser mir zeigt, dass es eine Möglichkeit gibt, dass es gut endet mit uns beiden.
Bin wie immer für jede weitere Meinung und Erfahrung dankbar! :)
 
G

Gast

  • #14
Jo, schon mal daran gedacht, dass er sich jetzt "mit dir zusammengehörig" fühlt? Es gibt tatsächlich auch Männer, die, nachdem sie denken, sie hätten die Frau als Freundin, mit den "kleinen Idiotien" wie beispielsweise küssenden Smileys aufhören.
Sag ihm doch mal, wie schön du die Smileys gefunden hast... Du hast dich da einfach gefreut, dass er gerade liebevoll an dich denkt. Und wenn dir das fehlt - dann sag ihm auch das.
So wie ich das lese, ist er sehr an dir interessiert und sieht dich nicht nur als "Freizeitvergnügen". Also sprich doch mal mit ihm... mit einem liebevollen Lächeln auf den Lippen.
Und genieße um Gottes Willen die Zeit und hinterfrage nicht alles und jedes Wort, jeden Punkt, jedes Komma oder Fragezeichen das du meinst, zu sehen oder zu hören. Ich weiß nur zu gut, wie es sich als Zweiflerin lebt. Aber dem kannst du entgegen wirken - auch, indem du ihm sagst, dass es dir manchmal schwer fällt, einfach nur zu vertrauen. Aber es geht. Ich erlebe es derzeit selbst.
w/46
 
G

Gast

  • #15
Hier die FS:

Der momentane Zustand..

Habe jetzt 3,4 Tage verstreichen lassen und mir eure Tipps zu Herzen genommen.

Resultat: Schlauer bin ich momentan nicht..ich weiss, es braucht mehr Zeit als 3,4 Tage.. habe mich einfach mal geachtet, wie er auf gewisse Sachen reagiert. Er sagt mir zwar von sich aus, dass er mich gerne wieder sehen möchte etc. tut sich aber ein wenig schwer, wenn es dann um das Eingemachte geht. Fragt er mich, wann es für mich gehen würde und ich sage dann ein Datum, kommt von ihm: "Ich kann dir leider noch nicht sagen, ob mir das passt. Tut mir leid "
Nun..schlussendlich hat er mir gestern ziemlich spät gesagt, dass er mich wirklich gerne sehen würde und ich doch auch noch vorbei kommen soll. Nach einem Hin und Her habe ich mich dann schlussendlich auf den Weg gemacht. Wir haben dort zusammen ein Bier getrunken mit anderen gemeinsamen Kollegen. (Wir Küssen uns dann nie oder so.. wir berühren uns höchstens mal oder er legt ganz kurz den Arm um meinen Hals..)
Als ich dann mit einem anderen Kollegen mich unterhalten habe, von dem man weiss, dass er mich noch toll findet, habe ich das Gefühl hat ihm das hingegen wieder nicht gepasst. (was mich ehrlich gesagt schon ein wenig freute, da dass ja heissen würde, dass ich ihm etwas bedeute).
Danach bin ich mit zu ihm nach Hause gegangen und habe bei ihm geschlafen. (Nicht MIT ihm..er hat dann doch ein wenig zu viel getrunken und war sehr müde, da er die letzten Tage immer sehr lange arbeiten musste) Mich störte das überhaupt nicht, da ich einfach schon so gerne bei ihm war und ich es einfach toll fand, dass er mich auch zu sich nahm, wenn eigentlich schon fast klar war, dass nix mehr laufen würde. Gekuschelt haben wir ja dann doch ein wenig

Heute morgen bin ich dann also nach Hause gefahren (er musste wieder arbeiten gehen). Dann kam eine SMS von ihm, dass es ihm leid tat, dass er einfach eingeschlafen sei und so. ich habe dann gemeint, es sei kein problem, ich habe es einfach genossen bei ihm zu sein. Darauf ging er dann wieder überhaupt nicht ein. Was mir auffällt, dass er das so nie macht. Für mich hört sich dann das immer nach Desinteresse an, weil ich ihm ja noch die Vorlage gebe, schon nur zu sagen, dass er das auch schön fand. etc. er hat dann nur gemeint, es sei ihm schon ein wenig peinlich.
Nun ja..ich werd einfach nicht schlau aus ihm. Eine Bestätigung bekomm ich irgendwie nie von ihm, aber melden tut er sich dann doch immer wieder..
Sorry für den langen Text.

Hoffe auf Anregungen, Tipps, Ideen etc.
 
G

Gast

  • #16
Hallo FS,

kenne solche Männer auch. Meiner Meinung nach will er, dass du ihm hinterher läufst.
Und zwar damit er die Bedingungen diktieren kann.
Er pfeift und du tanzt an. Kenne diese Geschichten in-und auswendig aus meinem weiblichen Bekanntenkreis. Und jedesmal ist der Ärger riesig, der Frust noch riesiger und das Vergnügen ganz kurz). Eine Freundin von mir fuhr auch nachts mit dem Fahrrad hin, wenn er sagte komm mal schnell rüber (sein Sportwagen stand übrigens in der Garage).
Das war superbequem für ihn. Irgendwann mal hatte sie es dann satt und das Spiel nicht mehr mitgemacht. Kam sie ihm auf der Gefühlsebene blockte er ab. Genauso wie bei dir. Im Moment sehe ich es bei euch so, dass er gerne die Spiel und Sextriebebene mitmacht, du die Gefühlsebene ansprichtst, er dann nichts mehr schreibt (Blockade oder Abwehr?).
Auch die Kumpelinenebene scheint zu funktioneren (schnell mal ein Bierchen zischen mit Kollegen, leider dann zu besoffen zum Sex, doch leider geil...).

Um es kurz zu machen, er macht dich zur netten Lückenfüllerin für zwischendurch. Deswegen war es ihm auch peinlich, keinen Sex mehr gehabt zu haben als Zeichen seiner Männlichkeit und für sein Ego. Nicht wegen dir.
Mir ging es vor ein paar Monaten genauso! Der Typ Monate schon getrennt von seiner Ex, wollte auch nur seinen Spieltrieb und Sextrieb ausleben. Kam dann die Kopfebene hinzu, runzelte er schon die Stirn, kam dann noch die Gefühlsebene hinzu blockte er komplett ab.
Sowohl bei sms als auch beim Sehen und auch beim Telefonieren.
Und er wollte genauso wie dein Typ die Bedingungen diktieren. Lauerte schon, dass ich ihm irgendwelche Vorschläge (Termin) unterbreiten sollte, damit er diese genüsslich absagt. Und mir dann freundlicherweise seine diktierte.
Nach ein paar nervigen Treffen trennten wir uns. Er trank übrigens auch Bier und konnte dann nicht.
Alle klar? Keine Trostfrau sein! Das war übrigens mein erstes Erlebnis dieser Art und hoffentlich mein letztes. Du merkst es einfach an dieser sehr verhaltenen und unverbindlichen Art. Und! , dass er nicht auf dich eingeht! Und! Sie wollen nur spielen! Sich trösten lassen, Ego stärken und dann auf zu neuen Ufern! Deswegen zieh die Notbremse, es sei denn du hast eine altruistische Ader oder leichte Masozüge. Ich konnte es jedenfalls nicht!
w 39
 
G

Gast

  • #17
Der Mann ist erst kurze Zeit getrennt, er hatte eine 4jährige Beziehung und die Frau hat ihn verlassen. Das steckt man nicht einfach so weg. Er mag dich sicherlich aber er wird vielleicht unbewusst auch Vergleiche ziehen mit seiner Ex.

Zieh dich etwas zurück, vor allem körperlich, Geh mit ihm mal einen Kaffee trinken oder ins Kino. Wenn er dann noch dran bleibt könnte er ernsthaft Interesse haben. Ansonsten bist du eine Interimsfrau und das ist wirklich die schlechteste aller Konstellationen.

w46
 
G

Gast

  • #18
Die vielen SMS am Anfang usw..gehören zur EROBERUNGSPHASE des Mannes..

Das machen fast alle Männer nur am Anfang..bis sie das bekommen haben was sie möchten..

Das heisst aber nicht automatisch das er nur Sex wollte..

Wenn er sich in dich verliebt hat meldet er sich bestimmt wieder..wenn nicht dann nicht..

Von eurem Sex ist es jedoch nicht abhängig ob er sich verliebt hat..

m46