• #1

Nach schlechtem Date noch eine Chance geben?

Ich (27) habe einen Mann (36) in einer Partnerbörse kennengelernt. Wir haben ein bisschen gechattet, uns dann über Whats App geschrieben. Am Ende auch ganz kurz miteinander telefoniert. Während der kurzen Gespräche wirkte er nett.
Der optische Eindruck beim ersten Treffen war ok, durch seine Körperhaltung und sein Auftreten war das Attraktivitätslevel auf dem Foto aber schon mal deutlich abgemindert. Die Kommunikation blieb an dem Tag ziemlich oberflächlich.
Es war aber letztendlich die Auswahl des Datesettings, die mich richtig nachdenklich gemacht hat. Er hat sich als erfolgreicher Geschäftsmann ausgegeben. Er weiß, dass ich beruflich ebenfalls erfolgreich bin und außerdem aus guten, gehobenen Kreisen komme.

Dementsprechend habe ich einen Ablauf erwartet, zumal ich in solchen Kreisen mit dem selben aufwarte und eben weiß, was sich gehört. Er hat das Date organisiert und wir haben uns letztendlich "nur" zum Spaziergang getroffen. Soweit ja in Ordnung, wenn es wenigstens ein besonderer Ort und idealerweise noch schönes Wetter gewesen wäre. Zugegeben, für letzteres kann er nichts. Ich erwarte aber von einem erfolgreichen Geschäftsmann, dass er in der Lage ist einen 2. Plan im Ärmel zu haben, oder eben zu improvisieren.

So sind wir im nirgendwo auf einem hässlichen, zugeschlammten Weg bei schlechtem Wetter entlanggelaufen- einfach so, es gab wirklich nicht das Geringste zu sehen. Im Gegensatz zu mir war er auch nicht sonderlich zurecht gemacht, hatte billige, geschmacklose Klamotten und einen hässlichen, geschmacklosen Kombi. Man muss wissen, er beschrieb sich explizit als Mann von Weltklasse und mit einem großen Interesse an Stil.
Ihm hat das Date anscheinend gefallen, denn er möchte mich sehr dringend wiedersehen. Den Weg hat er sich von meiner Seite aus aber schon verbaut. Andererseits heißt es immer, man soll Männern eine 2. Chance geben.
Wer von euch hat Erfahrungen auf diesem Gebiet und wie haltet es ihr?
 
  • #2
tu dem Mann einen Gefallen und treff ihn nicht wieder.

Das klingt bei dir nach "Der Bauerntrampel hat es gewagt um die Aufmerksamkeit der Prinzessin zu werben. Ab mit ihm aufs Schafott."

Selten so etwas anmaßendes gelesen. Bei dir sieht das stark nach Goldiggerin aus. "Unter einer E-Klasse braucht mich keiner mich anschreiben". Viel Spaß beim Online-Daring.
 
  • #3
Wenn dir nichts an ihm und dem Date gefallen hat, warum stellst du überhaupt diese Frage?
Gehöre bitte nicht zu den Frauen, die glauben, es immer allen Recht machen zu müssen.
Nach einem solchen Date hätte ich Angst, einem Hochstapler aufzusitzen, und allein deshalb gäbs kein Zweites.
Du schreibst ihm einfach: ich denke, du hast auch gemerkt, daß es für mich nicht richtig gepaßt hat. Vielen Dank für dein Interesse!
Und dann antwortest du nie nie nie nie nie wieder.
 
  • #4
.. durch seine Körperhaltung und sein Auftreten war das Attraktivitätslevel auf dem Foto aber schon mal deutlich abgemindert. ...Er hat sich als erfolgreicher Geschäftsmann ausgegeben. ...
So sind wir im nirgendwo auf einem hässlichen, zugeschlammten Weg bei schlechtem Wetter entlanggelaufen- einfach so, es gab wirklich nicht das Geringste zu sehen. Im Gegensatz zu mir war er auch nicht sonderlich zurecht gemacht, hatte billige, geschmacklose Klamotten und einen hässlichen, geschmacklosen Kombi. Man muss wissen, er beschrieb sich explizit als Mann von Weltklasse und mit einem großen Interesse an Stil.
Nur weil er sich für einen Mann von Welt hält und das irgendwohin schreibt, heißt es nicht, dass es so ist!
Er kann sich nicht anziehen, er hat ein hässliches Auto, er hat keine Ideen und kennt anscheinend keine guten Locations!
Und er ist geizig - ein "Mann von Welt" lädt Dich in eine nette Location ein, er kennt einige davon und sorgt für ein entsprechendes Ambiente - ich würde sagen - das war dann wohl ein Griff ins Klo!
Er hat weder Stil noch kommt er aus gehobenen Kreisen und er wird deine Ansprüche auch niemals verstehen (wie auch viele hier im Forum nicht).
Ein Mann ohne Ideen willst du dir sicher nicht ans Bein binden und wer will schon einen Mann, mit dem man sich gerade so unterhalten kann?
Kannst Du Dir mit so einem Mann ein spannendes Leben vorstellen? Der macht wahrscheinlich um jede Currywurstbude einen großen Bogen (Achtung Geldausgabe!).
Ich würde mich nicht mehr bei ihm melden und es auch nicht erklären.
Hört sich komplett unattraktiv an - wenn er dann wenigstens sexy wäre, aber nicht mal das! :
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #5
Seine Körperhaltung und sein Auftreten haben Dir schon nicht gefallen. Seine Kleidung langweilig und er uninspiriert, dazu blieb das Gespräch oberflächlich. Ihn wiedersehen willst Du eigentlich nicht. Du hast das Recht der Welt, auch einen Weltklasse-Geschäftsmann abzusagen, wenn es zwischen Euch nicht passt. Davon geht die Welt nicht unter.
Du kannst ihn gern nochmal treffen, wenn du deinem ersten Eindruck nicht vertraust. Wahrscheinlich beschert es dir ein zweites schlechtes Date und Du bist zum 2. Mal enttäuscht.
Was ich nicht verstehe, weil ich einfach nicht so bin, mit einem Mann, welchen ich nicht anziehend und sexy finde, der mich nicht mit seinen Gesprächen begeistert und auch darauf schaut, ob und wie wohl ich mich mit ihm beim Date fühle, würde ich mich kein zweites Mal treffen, nichtmal, wenn ich seinen Kontostand wüsste.
 
  • #6
Warum denkt die FS nach einem derartig schlecht abgelaufenen Date überhaupt noch an eine 2. Chance? Weder der Mann selbst, noch das Treffen an und für sich hat ihr gefallen.

Warum also eine 2. Chance? Was erhofft sich die FS? Dass sie zum nächsten Treffen in einem angemessenen PKW abgeholt wird und sie der Mann in Armani gehüllt in ein Guide-Michelin-Restaurant ausführt?

Selbst, wenn er, was seine finanziellen Verhältnisse angeht, gelogen hat, was nützt es, sich hier darüber auszulassen?
 
  • #7
Was wäre denn wenn der Mann ein Tiefstapler ist ? Es gibt Menschen die Vermögen und Haben erst mal verdeckt halten. Oft ist es so das wirklich reiche und auch erfolgreiche so nicht zu erkennen sind. Auto und Kleidung kann man sich mal schnell ausleihen. Was man sich nicht ausleihen kann, sind Charakter usw. Vielleicht wollte er Dich kennen lernen ohne den ganzen schnickschnack drumherum. Wollte wissen wer Du bist und wie Du bist und hat deswegen diesen, für Dich ungewohnten Sparziergang gewählt.Frauen die nur auf das Geld achten, könnte er genug in seinen Clubs aufreißen.
 
  • #8
Entschuldige, aber irgendwie musste ich lachen. Natürlich turnt ein Spaziergang im Regen ab, wenn man sich fein zurechtgemacht hat und exklusive Schuhe und Kleidung trägt. Wusstest Du denn nicht, dass er einen Spaziergang plant? Falls ja, hättest Du Dich ja entsprechend anziehen können. In jedem Falle wollte er Dich wahrscheinlich testen. Hast Du Dich denn in seiner Gesellschaft (trotz "oberflächlicher" Unterhaltung wohl gefühlt? Um das geht es doch primär beim Date, finde ich. Klamotten, Auto sind zweitrangig. Ich kenne einige reiche Menschen, die einen alten Kombi fahren und bei Regen olle Klamotten tragen. Da würde ich nichts rein interpretieren. Allein Dein Gefühl entscheidet, ob Du ihn wiedersehen willst. Dein Herz weiß es nicht, Dein Verstand sagt vielleicht ja, na, dann ....wage doch noch ein zweites Treffen, wenn das nicht zu aufwändig ist und Du wählst die Location...vielleicht verwandelt sich der Frosch in einen Prinz!
 
  • #9
Was wäre denn wenn der Mann ein Tiefstapler ist ? Es gibt Menschen die Vermögen und Haben erst mal verdeckt halten. Oft ist es so das wirklich reiche und auch erfolgreiche so nicht zu erkennen sind. Auto und Kleidung kann man sich mal schnell ausleihen. Was man sich nicht ausleihen kann, sind Charakter usw. Vielleicht wollte er Dich kennen lernen ohne den ganzen schnickschnack drumherum. Wollte wissen wer Du bist und wie Du bist und hat deswegen diesen, für Dich ungewohnten Sparziergang gewählt.Frauen die nur auf das Geld achten, könnte er genug in seinen Clubs aufreißen.
Das gibt es nur im Märchen!
Understatement schön und gut, aber ein gewisses Statement sieht man trotzdem IMMER.
Wenn ein Mann keinen Stil hat, ist das eine Blickdiagnose.
Ein Mann, der tiefstapelt, trägt vielleicht Jeans und Pullover, aber man erkennt trotzdem einen gewissen Stil, die Stoffe sind nicht billig und er weiß sich zu benehmen.
Ein Mann mit Stil, der tiefstapelt, kommt evtl. mit dem Fahrrad, hat aber trotzdem Ideen so dass man sich nicht langweilt und ein Mann mit Stil lässt eine Frau beim ersten Date nicht durch den Matsch waten und wenn die Frau ihm gefällt und er sieht, dass sie keinen Spaß hat, hat er einen Plan B.
Außerdem ist es jetzt nicht soooo wahnsinnig upperclass, wenn man beim Date auch zusammen etwas isst oder trinkt und es sich gemütlich macht.
Was das mit Golddigger zu tun hat, ist mir ein Rätsel!
Der Typ ist eine Nullnummer und verdient nix - und falls er doch eigentlich ein reicher prinz ist, dann passt er trotzdem nicht zur Fragestellerin, weil sie eben Wert auf einen gewissen Style legt, was ich total nachvollziehen kann...Da muss man ihr nicht einreden, dass der Mann eigentlich ganz toll ist, erfolgreicher Unternehmer und sie nur testen wollte...während sie falsch angezogen war... ich geh zum Date auch selten in Gummistiefeln und Barbourjacke.
Häufiges ist häufig und Seltenes ist selten - der Typ ist - wie eben viele - KEIN Mann von Welt!
 
  • #10
Ihm hat das Date anscheinend gefallen, denn er möchte mich sehr dringend wiedersehen. Den Weg hat er sich von meiner Seite aus aber schon verbaut. Andererseits heißt es immer, man soll Männern eine 2. Chance geben.
Wer von euch hat Erfahrungen auf diesem Gebiet und wie haltet es ihr?
Immer wieder derselbe Ablauf bei gewissen Frauen: was ihm gefällt ist unwichtig, viel wichtiger ist, was dir gefällt! Der 1. Eindruck ist entscheidend, deshalb kann auch beim 2. u. 3. Date nichts Besseres rauskommen! Also mein Tipp schau dich nach einem Mann, der dir gefällt und nicht umgekehrt!
 
  • #12
Was wäre denn wenn der Mann ein Tiefstapler ist ? Es gibt Menschen die Vermögen und Haben erst mal verdeckt halten. Oft ist es so das wirklich reiche und auch erfolgreiche so nicht zu erkennen sind. Auto und Kleidung kann man sich mal schnell ausleihen.
Als junges Mädchen habe ich mir manchmal den Beetle von einer Assistentin ausgeliehen, aber jetzt bei uns Erwachsenen? Da sind es meistens edelgetunte Kombis bei den Männern und Minis statt Porsche bei uns Frauen als Understatement. Dieser Mann war kein Tiefstapler, viel eher ein Hochstapler fürchte ich.
Wieso ich ihm unbedingt eine 2. Chance geben möchte? Vielleicht weil ich unbedingt einen "passenden" Mann finden muss. Meine Mutter fängt an mir Druck zu machen. Es gibt da einen jungen Mann, der mir leider nicht im Geringsten gefällt, der sich aber Hals über Kopf in mich verliebt hat. Seine Familie ist...sagen wir, er wäre nach den Gesetzen unserer Welt eine mehr als gute Partie. Alter Geldadel trifft modernes Adelsgeld. Mein Vater sagt ich muss nicht, aber ich weiß dass meine Mutter, die mit seiner Familie eng befreundet ist, anders denkt. Und so mache ich mich auf der Partnerbörse weit weg von unserem direkten Umfeld auf die Suche, in der Hoffnung einen Mann zu finden den ich liebe und der mich liebt. Ich bin sicher, das würde es leichter machen und jedes kleine und große Mädchen träumt doch von der großen Liebe.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #13
Er weiß, dass ich beruflich ebenfalls erfolgreich bin und außerdem aus guten, gehobenen Kreisen komme.
So sind wir im nirgendwo auf einem hässlichen, zugeschlammten Weg bei schlechtem Wetter entlanggelaufen- einfach so, es gab wirklich nicht das Geringste zu sehen.
Wie, er war nicht dabei, um sich zu unterhalten und hat Dir stattdessen nicht mal ein Deinen "Kreisen" angemessenes Rahmenprogramm geboten. Also ich an seiner Stelle würde Dir sicher keine "zweite Chance" geben. Und er hat den Weg ja offenbar auch schon gründlich "verbaut". Was genau soll da jetzt eine von Dir gewährte "zweite Chance" bringen? Also ich an Deiner Stelle würde in anderen Kreisen kreisen. So gibt es doch zum Beispiel im Adel eigens arrangierte Feiern, bei denen man sich kennenlernen kann. Onlinedating sollte unter Deinem Niveau sein.
 
  • #14
Und so mache ich mich auf der Partnerbörse weit weg von unserem direkten Umfeld auf die Suche, in der Hoffnung einen Mann zu finden den ich liebe und der mich liebt. Ich bin sicher, das würde es leichter machen und jedes kleine und große Mädchen träumt doch von der großen Liebe.
Na dann muss es ja nicht der Erstbeste gleich sein.
Online findet man allerdings selten das, was Du suchst und wenn, dann eher auf gewissen Portalen... es gibt ja auch welche mit Code, in denen nur bestimmte Kreise sind - sowas wie "asmallworld" früher. Ansonsten eben in Golf- und Segelclubs, manchmal auch beim Tennis oder Polo, auf Reitturnieren oder evtl. im exklusiven Fitnessclub, auf Hochzeiten (da wird man doch auch oft strategisch plaziert) usw.
Wieso kannst Du Dich gegen Deine Mutter nicht durchsetzen? Du musst doch gar nicht heiraten!?
Vielleicht solltest Du aber weniger Wert auf "bestimmte Kreise" legen und vielmehr mal auf dein Herz hören. Es gibt so viel coole Männer jenseits der ganzen "Lutscherclubs", die auf lässige Art eine alte Karre fahren...
Wenn Du im Netz nach einen "Mann von Welt" suchst, kriegst du garantiert einen Schaumschläger ab, denn echte Männer von Welt haben das gar nicht nötig und lassen es auch nicht so raushängen.
 
  • #15
Ich bin sicher, das würde es leichter machen und jedes kleine und große Mädchen träumt doch von der großen Liebe.
Ja, und die meisten fallen fürchterlich auf die Schnauze, bevor sie erkennen, daß sie erstmal Selbstliebe lernen müssen.
Du hoffst also jetzt, den Erwartungen deiner Mutter entsprechen zu können, und schnell einen Mann finden, aber lieber einen den du liebst als den von der Mutter vorgesetzten. Ich dachte es mir doch, das ist das "mach es allen Recht Muster."
Meine Liebe, es hat dich doch niemand bis jetzt in einem Schlößchen eingesperrt und dir dort nur Sticken beigebracht und nette Konversation, oder? Sogar im Hochadel sehen wir nur Liebeshochzeiten!
Werde ganz dringend erwachsen, und mach dich drauf gefaßt, das wird ein richtig harter Weg. Du hast keinerlei Tools mitbekommen, um in der richtigen Welt bestehen zu können.
Lerne dich kennen, entdecke deine Identität, und entwickle ein Bauchgefühl, daß dich in Zukunft vor solchen Fragen schützt, ob du einen offensichtlichen Lügner noch mal treffen sollst, um seine versteckten Qualitäten zu entdecken.
Ich will nicht über dich in der Zeitung lesen, im Bereich ausgenützt und abgezockt oder noch schlimmeres.
 
  • #16
Der Mann passt nicht. Er mag Spaziergänge durch die Natur, auch bei Wind und Regen. Er hat keine Ideen, braucht er auch nicht, er macht einfach und zieht seine Pläne durch, ohne rücksichtsvoll die Interessen seines Gegenübers dabei mit zu berücksichtigen. Eine anschließende Einladung zu einem Café, gab es auch nicht, die Kleidung stillos und nichts sagend, schließt wohl auf Geiz. Oberflächliche Gespräche ohne Inhalt, zeugen dann wohl doch von wenig Weltgewandtheit, sonst hätte man sich viel zu erzählen und käme vom Hölzchen zum Stöckchen.
Der Mann leidet unter Selbstüberschätzung, wenn er nur 3 Hobbies hat und aussieht wie ein Bauer, außerdem warum sollte er die FSin beim ersten Date testen? Beim Date ist es doch vom ausschlaggebenden Vorteil ehrlich und authentisch zu sein. Er läuft als Schlumpf, während sie gestylt direkt der Vogue entsprungen, mit ihr am Arm, dass zieht sich wie ein roter Faden durch die Beziehung.
 
  • #17
Liebe FSin, Dein neuer Post und die weiteren Antworten haben sich überschnitten. Ich schließe mich Lilly123 an. Lass Dich nicht unter Druck setzen und zu irgendwas zwingen, was Du nicht willst. Dies endet zumeist ganz tragisch, wie du ja selbst merkst, der Typ von Date ist es nicht, doch bist du so verzweifelt, ihn Wiedersehen zu wollen. Wie die anderen Poster schrieben, bewege Dich in Deinen Kreisen, treffe alte Schul- und Studienfreunde aus deinem Eliteinternat/-Uni, vlt. ist dort jemand dabei. Dort bist du unter deinesgleichen. Du kannst auch noch ein Auslandspraktika bei einem renommierten Konzern/Bank/Organisation machen, Du bist dann ein Jahr lang auf Dich allein gestellt und aus den Fängen deiner Mutter. Und vielleicht findet sich im Ausland ein netter, passender Mann, ganz ohne Termindruck seitens deiner Mutter.
 
W

wahlmünchner

  • #18
M

Meeresrauschen

  • #19
Ich (27)
Wer von euch hat Erfahrungen auf diesem Gebiet und wie haltet es ihr?
Und er ist nicht auch noch gerade zufällig arbeitslos? hast du das abgeklärt?
Jemand, der so mit seinem Status protzt und am Ende "billig" daherkommt, wirft doch Fragen auf. Ich kann deine Skepsis verstehen. Außerdem würde ich mich nie mit einem Fremden zu einem Spaziergang jenseits der Öffentlichkeit verabreden...es klingt danach dass ihr irgendwo im Nirgendwo wart...
Kann nur von mir aus sagen, dass das Bauchgefühl bei den ersten drei Dates sehr wichtig ist und auch nicht trügt.
 
  • #20
Vielleicht weil ich unbedingt einen "passenden" Mann finden muss.
Das klappt so nicht, weil Du verkrampft bist und nicht auf Dein Gefühl hörst. Du läufst noch rum und denkst, Du müsstest Deine Mutter befriedigen. Du bist nun erst 27, da finde ich das noch verständlich, dass man von den Eltern noch gelobt werden will, aber bedenke, dass es hier um eine Lebensentscheidung geht, um DEIN Leben. Du musst ja mit dem Mann leben, nicht Deine Mutter.

Wie wäre es, wenn Du karriereplanerisch erstmal was unternimmst? Ins Ausland gehen oder sowas. Das können Deine Eltern doch auch nicht schlecht finden. Ich würde die ganze Partnerschaftsplanerei erstmal auf Eis legen, weil - unter diesem Druck achtest Du garantiert auf das falsche und hast dann trotzdem einen Unpassenden, mit dem es klappen muss wegen der Mutter.

Und wie hier schon vorgeschlagen wurde, gibt es doch sicher irgendwelche Etablissements und Verantstaltungen, wo sich die Reichen und Adligen rumtreiben. Golfclub, Spendengala und dergleichen, meine ich.
 
  • #21
Liebe Blaue-Lagune,

Die Frage ist doch nicht wirklich dieses Date?

Wenn es für Dich nicht stimmig war, dann hake es ab. Oder eine 2. Chance und dann, wenn sich nichts gravierend verändert, Haken darunter.

Was mir fast weh tut, ist DeIn 2. Post.

Einen Partner suchen, nur um der Partnerwahl der Mutter zu entgehen?
Magst Du vielleicht mal über Dich nachdenken, dass Du möchtest, brauchst, welche Träume, Bedürfnisse Du hast - jenseits der Erwartungen Deiner Eltern?
Wie stellst Du Dir DEIN LEBEN vor.
Grenze Dich ab von Deinen Eltern, vor allem von Deiner Mutter, was für sie richtig ist, muss für Dich nicht passen.

Wenn Du für Dich klar bist, findet sich auch der für Dich passende Partner, ob online oder RL.
Einen Partner, nur um einen Partner zu haben? Auch wenn Du in anderen Kreisen unterwegs bist? Vielleicht mehr Faktoren eine Rolle spielen.
Auch da, wie überall, sollte es für einen selbst passen.

Pass auf Dich auf,
Ganz viel Mut, Stärke und Rückgrat.
 
  • #22
Liebe FS,
Du hinterlässt ein zwiespältiges Bild. Zum einen zeigst Du eine erwachsene Frau mit kühlem, analytischen Kopf, einger Lebenserfahrung sowie realistischer Einschätzung der Lage:
Ich erwarte aber von einem erfolgreichen Geschäftsmann, dass er in der Lage ist einen 2. Plan im Ärmel zu haben, oder eben zu improvisieren.
Vollkommen richtig, genauso läufts - entweder man hat das drauf und das hat jeder Mensch, der nur ein bisschen dran gewöhnt ist, sich im Job zu organisieren (unterstes Erfolgslevel) oder der Mann ist einer der unzähligen Online-Aufschneider, der Frauen für dumm hält und daher nicht davon ausgeht, dass Du die Dinge siehst und bewerten kannst.
Ein Mann, der sich vor dem ersten Date als Erfolgsmann darstellt, stapelt im Date niemals tief. Das ist vollkommen widersinnig, wenn er vorher schon auf die Torte gehauen hat. Diesen Gedanken kannst Du komplett ausschließen. Bei ihm kommt nichts mehr, was Du nicht schon gesehen hast. Er hat beim Date sein Bestes gegeben.

Dann wiederum zeichnest Du das Bild eines verunsicherten Teenagers, der angesichts so eines Dates Vorstellungen von einer zweiten Chance hat und die Welt befragen muss, was zu tun ist, weil Du das nicht selber entscheiden kannst.
Ein zweites Treffen mit dem Mann kannst Du Dir sparen. Entweder möchtest Du so einen Partner, der im Leben nur sein Ding durchziehst, nur seine Variante von Spass kennt, keinen Blick für Dich hat, keine Wahrnehmung anderer Menschen und Du trabst mangels eigener Vorstellungen selbstgenügsam hinter ihm her, findest alles toll, wass von ihm kommt oder es passt nicht mit Euch. Letzteres ist der Fall. Du weißt genau, was Du von einem Mann möchtest und das ist vollkommen ok, was Du willst.

Es kommt sogar noch schlimmer:
Meine Mutter .... jedes kleine und große Mädchen träumt doch von der großen Liebe.
Du bist weder kleines noch großes Mädchen, sondern eine Frau.
Gib' mal die toughe erfolgreiche Geschäftsfrau gegenüber Deiner Mutter. Das ist eine echte Herausforderung für Dich.

Junge Männer wollen entweder kleines Mädchen, das nichts fordert oder toughe Frau als gleichberechtigte Partnerin.
Entscheide Dich erstmal, welche Frau Du sein willst und dann sieht zu, dass Du sie auch wirst. Dann hast Du eher Chancen, einen geeigneten Partner zu finden.
 
  • #23
@Tini_HH Vielen Dank für die Suchverfeinerung das werde ich gleich heute Abend ausprobieren.
Ein bisschen kann ich es auch noch nicht glauben, Lionne69, wie schnell sich alles verändert hat. Noch vor ein paar Jahren waren wir frei, haben wie alle anderen gefeiert und Partys "gemacht". Heute ist fast jeder 2. "aus taktischen Gründen verheiratet."
Im Gegensatz zu mir scheint es ihnen allen nichts auszumachen.

Seit die Anfrage von meinem Verehrer die Runde gemacht hat, haben sich die Dinge so schnell verändert. Menschen die ich für Freunde gehalten habe werden neidisch, schimpfen oder ziehen sich zurück. Mein frührer bester Freund, mit dem ich vor gerade mal 3 Jahren die Nächte am Strand von Ibiza durchgetanzt habe, sagt, ich müsse diese Chance unbedingt annehmen, denn eine bessere komme nie wieder.
Er selbst werde auch nicht etwa "aus Liebe " heiraten, sondern eine Frau, die den Zielen des elterlichen Unternehmens "taugt". So sei das eben mit dem Erwachsenwerden in unseren Kreisen. Und dabei ist er so ein lieber Kerl.

Der Mann der da um mich wirbt, ist rein vom Verstand her gesehen sicherlich gut. Nicht gutaussehend, aber freundlich, gütig, ein Mann mit Prinzipien und intelligent. Meine Mutter sagt, dass er fast 3 Jahre jünger ist als ich mache ihn für mich leichter zu lenken. Er ist sehr verliebt in mich und wer will schon einem Mann, der einmal zu den mächtigsten gehören wird, so heftig vor den Kopf stoßen? Er war auch wirklich sehr nett, sagt, dass er mich liebt und immer gut zu mir und zu unseren Kindern sein wird.

Bis zum Sommer, so der Deal, habe ich Zeit.
Dann wird er offiziell um meine Hand anhalten. Meine Mutter sagt nichts, aber ich weiß, dass sie zusammen mit meiner zukünftigen Schwiegermutter die Hochzeit für kommenden Frühling plant.
Mein potentieller Ehemann freut sich bereits auf zukünftige Kinder und meine Mutter streichelt meinen Bauch und sagt, es gehe nicht darum Kinder zu wollen, sondern sie anzusehen und zu wissen, ihnen gehöre eines Tages die Welt. So wäre es ihr mit meinem kleinen Bruder gegangen und so gehe es ihr seit dem Tag meiner Geburt mit mir.

Natürlich weiß ich, dass ich das Recht habe alles abzusagen, aber damit würde ich alles was meine Mutter für mich aufgebaut hat zerstören. Sie sagt ich werde lernen ihn zu lieben, spätestens in zehn oder zwanzig Jahren. Irgendwann müssen wir alle erwachsen werden. Der Kopf weiß es, aber das Herz hofft unvernünftigerweise immer noch. Ich wünsche euch auch alles Gute.
 
  • #25
Er hat das gemacht, um mittels Vorzügen an dich ranzukommen. Folge deinen Prinzipien, und lasse dich nicht mit ein! Auch weil eine erfolgreiche, eigenständige oder kreative Frau (oder Frau mit Geld), neben einen nicht erfolgreichen Mann, kaputt geht! Das ist so! Der Mann wird immer versuchen, dich niederzutreten und sich neben dir erhöhen wollen. Er wird dich einschränken wollen oder verunsichern, damit er sich neben dir besser darstellen kann.

Du hast nur Nachteile, zudem einen Mann ohen Attraktivätslevel. Glaube mir, auch hässliche Männer können den Selbstwert von attraktiven oder erfolgreichen Frauen gewaltig anknacksen!

Die Gefahr sehe ich auch daran, dass er 9 Jahre älter ist, weiß, dass er weniger hat als du und das sorgt für Neid und Missgusst dir gegenüber. Er könnte dich als verwöhntes junges Mädel hinstellen, was du aber nicht bist, einfach nur zu dem Zweck, dich auf den Boden zu holen. Mag sein, dass jetzt noch alles halbwegs harmonisch über die Bühen läuft, aber spätestens beim ersten Streit gegen dich oder sobald du dir eine eigene Meinung im Leben bildest, hast du Feinde mit solchen Leuten.
 
M

Meeresrauschen

  • #26
Entscheide Dich erstmal, welche Frau Du sein willst und dann sieht zu, dass Du sie auch wirst. Dann hast Du eher Chancen, einen geeigneten Partner zu finden.
Vergiss das mit dem Onlinedating. Du findest da niemals einen Mann, der dir das Wasser reichen kann. Außerdem könntest du auch noch in Gefahr geraten, wenn du wirklich aus so gehobenen Kreisen kommst und an den Falschen (kriminell, psychisch krank) gerätst...
Die Äußerungen deiner Mutter stelle ich sehr in Frage. Geht es ihr wirklich darum, dass DU glücklich wirst? Nein. Es tut sehr weh, wenn die eigenen Eltern nicht aus Wohlwollen ihrem Kind gegenübertreten. Damit richten sie großen Schaden an und es kann sich weder eine selbstbewusste Persönlichkeit, noch ein liebender Mensch entwickeln. Aus Kindern, die nicht geliebt werden, werden Erwachsene, die nicht lieben können.
Möglich, dass du auch aus Selbbstschutz noch keinen Mann gefunden hast und vielleicht ist das sogar gut.
Daher lass dir alle Zeit, die du brauchst, um dich selbst zu finden und dann kannst du auch erst einen Partner glücklich machen. DU entscheidest, was für dich richtig ist, nicht deine Mutter. Versuche, den Worten deiner Mutter nicht soviel Bedeutung zuzugestehen. Es sind nur Worte.
Halte dich an deinen Vater, der dir ja anscheinend einfühlsamer entgegentritt.
 
  • #27
Das stimmt nur so halb. Adel heiratet häufig aus Liebe, meist aber immer noch unter seinesgleichen und auch nur, wenn er nicht gerade eine ehrgeizige Mutter wie die meine hat :) , dagegen ganz sicher nicht Geld. Meine Familie ist beides, meine Mama veramter Adel mit Ambitionen, mein Papa ist Geld.
Unter seinesgleichen zu heiraten, schließt Liebe keineswegs aus. Wie kommst du überhaupt auf das?
Was haben deine Eltern dir vorgelebt, daß du zu solchermaßen abstrusen Ansichten gekommen bist?
Aber, es steht dir frei, dein Leben nach den Vorstellungen deiner Mutter zu leben. Wer weiß, vielleicht funktioniert das?
Vermutlich strebt ja nicht jeder nach Selbstbestimmung und Verwirklichung. Du mußt dir nur im Klaren darüber sein, was deine Werte sind, und diese auch leben.
 
M

Meeresrauschen

  • #28
und meine Mutter streichelt meinen Bauch und sagt, es gehe nicht darum Kinder zu wollen, sondern sie anzusehen und zu wissen, ihnen gehöre eines Tages die Welt. So wäre es ihr mit meinem kleinen Bruder gegangen und so gehe es ihr seit dem Tag meiner Geburt mit mir.
Für deine Mutter bist du reine Projektionsfläche. Ich denke, dass du therapeutische Hilfe brauchst, denn alleine wirst du es nicht schaffen, dich gegen deine Mutter zu wehren. Willst du wirklich mit einem Mann in Bett liegen, von dem du hier schreibst, er sei nicht attraktiv? Sorry, aber du behandelst dich selbst sehr schlecht, um es deiner Mutter recht zu machen.

Natürlich weiß ich, dass ich das Recht habe alles abzusagen, aber damit würde ich alles was meine Mutter für mich aufgebaut hat zerstören. Sie sagt ich werde lernen ihn zu lieben, spätestens in zehn oder zwanzig Jahren. Irgendwann müssen wir alle erwachsen werden. Der Kopf weiß es, aber das Herz hofft unvernünftigerweise immer noch. Ich wünsche euch auch alles Gute.
Und wo siehst du dich in 10-20 Jahren? Meinst du, du bist dann eine glückliche Mutter und wirst deine Kinder auch gegen ihren Willen verheiraten?
 
  • #29
Vielleicht weil ich unbedingt einen "passenden" Mann finden muss. Meine Mutter fängt an mir Druck zu machen. Es gibt da einen jungen Mann, der mir leider nicht im Geringsten gefällt, der sich aber Hals über Kopf in mich verliebt hat. Seine Familie ist...sagen wir, er wäre nach den Gesetzen unserer Welt eine mehr als gute Partie. Alter Geldadel trifft modernes Adelsgeld. Mein Vater sagt ich muss nicht, aber ich weiß dass meine Mutter, die mit seiner Familie eng befreundet ist, anders denkt.
Ich finde das obige Szenario einen sehr traurigen Grund, auf die Partnersuche zu gehen und es klingt, als ob du im goldenen Käfig sitzen würdest. Mein Rat ist, dich diesem Druck nicht soweit zu beugen, dass du dir ein derart liebloses, unbeholfenes Date schönredest. Eine bessere Partie als das müsste doch drin liegen.

Meine Familie ist beides, meine Mama veramter Adel mit Ambitionen, mein Papa ist Geld.
Sorry, aber deine Mutter klingt nicht ehrgeizig, sondern einfach höchst manipulativ. Sie macht dir ein enorm schlechtes Gewissen und zieht im Hintergrund die Fäden für dein ganzes Leben!
Wenn du einen Heiratsantrag ablehnst und damit "alles zerstörst, was sie aufgebaut hat" - dann hat sie ihr Fundament eben auf der falschen Basis aufgebaut. Nämlich auf der, dass du ihr Spielball und ihr verlängerter Arm bist. Dafür redet sie dir Schwachsinn ein von Liebes- und Kinderglück, das irgendwie automatisch einsetzen würde, wenn du nur tätest, was sie will. Du bist 27, keine alte Jungfer. Es gibt keinen Grund, dir nur bis zum Sommer mit der Partnerwahl Zeit zu geben! Du bist doch keine Währung, um einen Adels/Finanz-Deal abzuschliessen!!
 
  • #30
Liebe Blaue-Lagune,

Erwachsen werden bedeutet

Freiheit und Verantwortung (erkläre ich immer meinen Söhnen) - die Freiheit zu gestalten und die Verantwortung für die Konsequenzen des eigenen Handelns.

Erwachsen - Selbstverantwortung, Selbstbewusstsein, auch in den Sinn von sich selbst bewusst sein.

Die Gestaltungshoheit über das eigene Leben selbst übernehmen und nicht bei einer dominanten Mutter belassen, und irgendwann kommt noch Schwiegermutter und Ehemann dazu - wobei der ja zuhause lenkbar sein soll. Auch kein tolles Urteil Deiner Mutter ihm gegenüber.
Und es ist nicht nur die richtige Hochzeit in Planung, sondern schon die Kinder?

Wo bleibst Du, Deine Gefühle? Man lernt nicht zu lieben, man lernt vielleicht sich zu arrangieren - ist dass das Leben, das Du führen möchtest? Was machst Du, wenn Du weder lieben lernst noch Dich zu arrangieren, wenn Du irgendwann merkst, es ist nicht Dein Weg?

Wenn alles stimmig sein würde, würdest Du weder auf die Suche nach einer Alternative gehen, noch hier anonym posten.

Gib Dir wenigstens die Zeit und stoppe die Vorbereitungen für eine Hochzeit, die Du auf jeden Fall momentan nicht willst.
Was würdest Du machen, wenn Du jetzt über so eine Börse den Traummann kennen lernen würdest?
Dann hättest Du den Mut, alles abzusagen, die Pläne Deiner Mutter zu durchkreuzen?
Um für Dich selbst einzustehen, benötigst Du einen anderen Mann als Vorwand?

Steh für Dich ein, Du bist erwachsen. Dir zuliebe.