G

Gast

  • #1

Nach erstem Date - Kleinigkeit zum Valentinstag?

Hallo,

ich habe vor ein paar Wochen auf einer privaten Party eine sehr sympathische Frau kennengelernt, mit dieser dann über Facebook und später SMS Kontakt gehabt und diese Woche hatten wir ein erstes Date. Dieses verlief, in meinen Augen, sehr positiv (und ja in solchen Momenten wünschte ich mir die Gedanken meines Gegenübers lesen zu können). Wir haben uns über 4 Stunden unterhalten und gelacht, es gab praktisch keine verlegenen Gesprächspausen und wir haben so einige Gemeinsamkeiten entdeckt.

Am Tag darauf habe ich sie angerufen, etwas Smalltalk geführt, nochmal bekräftigt wie schön ich den Abend fand und ein zweites Date ausgemacht. Da sie dieses WE bereits einen vollen Terminkalender hat, ich unter der Woche berufstätig bin und wir ~1 Stunde Fahrt auseinander wohnen sind wir auf den Freitag (15.) gekommen. Direkt davor liegt, wie wohl bekannt, der Valentinstag.

Ich überlege nun ob ich ihr postalisch eine Kleinigkeit zuschicke. Wirklich absolut nichts großes, keine Karte oder sowas sondern eine kurze Nachricht mit Hinweis das ich mich auf den Freitag freue und eine Süßigkeit von welcher sie mir erzählt hatte das sie diese gern mag. Wäre das nach nur einem Treffen eventuell zu aufdringlich oder würdet ihr das als in Ordnung ansehen?

Vielen Dank für Meinungen.
 
  • #2
Grds. sehr süße Idee. Wenn ich Interesse an dem Mann hätte, würde ich mich sehr freuen. Allerdings könntest du sie womöglich auch damit überrumpeln. Vielleicht auf einen späteren Zeitpunkt verschieben und am 14. nur eine nette SMS schreiben und tags darauf zum Essen einladen oder so.
 
G

Gast

  • #3
Von meinem neuen zukünftigen Partner wünsche ich mir, dass er natürlich jede Gelegenheit nutzt, um seine Aufmerksamkeit zu zeigen, in welcher Form auch immer. Ansonsten disqualifiert er sich schon von vornerein. Ich will keinen Mann, der mit Nettigkeiten geizt!
 
G

Gast

  • #4
Über eiine (kleine) Süßigkeit würde ich mich sehr freuen! Aber keine große Pralinenschachtel oder sowas! Je kleiner und exclusiver desto besser......Da kannst du wirklich nicht viel falsch machen.
 
G

Gast

  • #5
Das ist eine ganz tolle Idee! Ich als Frau würde mir mehr Männer von deiner Sorte wünschen, die so aufmerksam sind. Wenn sie es als zu aufdringlich empfinden würde, wäre sie eh nicht die Richtige für dich! Also trau dich! Und berichte dann mal hier, wie sie reagiert hat.

w 40
 
G

Gast

  • #6
Der Valentinstag gilt als Tag der Liebenden. Ich wäre irritiert, würde ich von einem Menschen, den ich erst ein Mal gesehen habe, zu diesem Anlass ein Geschenk bekommen (auch wenn es eine Kleinigkeit ist).
Ich empfehle, es nicht zu tun.
 
G

Gast

  • #7
Nein, bitte auf keinen Fall! Das kann nur in die Hosen gehen. Erfahrungsgemäß fühlen sich Frauen mit so etwas dermassen unter Druck gesetzt, dass Du alle weiteren Bemühungen vergessen kannst. Aus einem ersten Date kann man auch noch sehr wenig ableiten. Am Anfang hat man sich immer viel zu erzählen, ob das so weitergeht zeigt sich erst beim zweiten oder dritten Date. Also vergiss diesen komischen Valentinstag und halte Dich mit Geschenken noch zurück.
 
G

Gast

  • #8
auf jeden Fall. Ich würde mich freuen. Jede Frau reagiert zwar anders, m.E. kannst du da nichts falsch machen. Wer sich über eine kleine Überraschung nicht freuen kann, ist selber schuld. Eine kleine Süßigkeit ist doch kein Angriff auf die Privatsphäre.
w
 
G

Gast

  • #9
Bitte nicht! Das ist an sich ein netter Gedanke, aber als Frau fühlt man sich sehr schnell überrumpelt. Ich möchte am Valentinstag nur etwas von meinem festen Partner geschenkt bekommen.
 
G

Gast

  • #10
Ich finds total süß!
Allerdings würde ich es vielleicht auch einfach einen Tag später mitbringen.
Oder ein Valentins-Candle-Light-Dinner buchen.
Direkt etwas schicken finde ich fast etwas too much.
Aber da ich Männer verachte, hasse und es für mich ein Grund ist, niemals wieder auch nur ansatzweise Kontakt mit ihnen zu haben, wenn sie geizig sind oder nicht aufmerksam, müsste man einen Mann wie Dich wirklich mehr als ermutigen!! Unaufmerksame Männer taugen nichts für Beziehungen. Das weiß jede Frau. Und das wird auch "deine" wissen.
Ich glaube, dass 80% gar nicht an den Valentinstag denken und die restlichen 20% nur gezwungenermaßen, damit sie keine aufs Dach bekommen etwas schenken.
Ein Mann, der das Bedürfnis hat, einer Frau etwas zu schenken, der soll das auch tun und das sollte nicht gebremst werden.
Sie hat 4h mit Dir gelacht! meine Güte - dann wird es ihr schon gefallen haben!
Sie will ein 2. Date. Also gefällst du ihr auch.
Schick ihr ne kleine Blume oder exklusive Pralinen.
Ich fänds toll!

w,40
 
G

Gast

  • #11
Also echt, ich begreif nicht, warum anscheinend die Männer hier so vera... werden. Das ein solches Geschenk nach einem ersten (!) belanglosen Date die Frauen begeistern würde, behauptet hier mind. jede Zweite und in der Realität habe ich völlig gegensätzliche Erfahrungen machen müssen. Früher war ich auch mal der Nette und total Aufmerksame, der gemeint hat, eine Frau MÜSSE sich doch über ein kleines Geschenk freuen (eben weil ich damals von mir ausgegangen bin, dass ich mich doch auch freuen würde), aber nein, die allermeisten sind dann plötzlich total verschreckt und eiskalt und hach, und das wäre ihnen jetzt total peinlich und sowas wollten sie doch überhaupt nicht und so wäre das alles überhaupt nicht gemeint gewesen u.s.w. und so fort. Ich schenke daher nichts mehr und würde das dem FS auch dringend abraten!

m.
 
G

Gast

  • #12
Was empfindest du denn zum jetzigen Zeitpunkt für sie?
Ich würde eine Karte schicken, dazu eine einzelne Praline (oder eine ganz kleine Packung). In der Karte sollte stehen, dass du ihr einen schönen Valentinstag wünschst und die auf das nächste Date (und alles, was danach noch kommen mag) freust.
 
G

Gast

  • #13
Der FS hier nochmal.

Ich seh schon, wie mans macht macht mans verkehrt ;) Schon sehr stark divergierende Meinungen hier und kaputt machen möchte man sich ja möglichst nichts. Momentan tendiere ich dazu ihr am Donnerstag nur ne Nachricht ala "Ich freu mich auf morgen" oder so zu schicken. Zum Essen einladen ist dann sowieso geplant.

@11: Mmh, ich würde mich schon in gewissem Umfang als etwas verliebt bezeichnen. Ich ärgere mich über ihren vollen Terminkalender, kann den Freitag auf der einen Seite kaum abwarten, andererseits habe ich Angst etwas falsch zu machen und sie zu verschrecken/zu verlieren.
 
G

Gast

  • #14
Ich (w) bin eine große Freundin von kleinen Aufmerksamkeiten, aber trotzdem rate ich dir dringend ab. Dringend!
Ich verstehe nicht, wie Frauen dir hier was anderes raten können.

Ihr seid (noch) keine Liebenden.
Du bist (noch) nicht ihr zukünftiger neuer Partner.
Ihr seid zum jetzigen Zeitpunkt Bekannte, weiter nichts.

Damit ihr ein Liebespaar werdet (was ich euch wünsche!):
Bedränge sie nicht! Du kannst damit eine Menge falsch machen, auch wenn hier was anderes
behauptet wird.

Um Unklarheiten vorzubeugen: ich gehöre nicht zur Fraktion derjenigen, die den Valentinstag nicht mögen und finden, das ist amerikanischer Quatsch und Geldschneiderei.
Ich liebe den Valentinstag! Ich freue mich, wenn mein Liebster mit einer Kleinigkeit daran denkt und mir z. B. ein paar Rosen schenkt oder eine einzige rote!

Aber bei euch und zum jetzigen Zeitpunkt finde ich das verfehlt.
Nächstes Jahr kann das anders sein ... und damit es so wird:

Schick ihr eine kleine SMS, vielleicht etwa so:

"Liebe XYZ, ich weiss ja nicht, ob dir der Valentinstag etwas bedeutet. Ich finde es schön, heute ganz besonders an dich zu denken. Auf unser Wiedersehen freue ich mich! Herzlich, XYZ"

Damit machst du nichts falsch. Ich kann es mir nicht vorstellen. Du hast an sie gedacht, das reicht im Augenblick. Alles andere wäre zuviel und zu früh.
 
G

Gast

  • #15
Super, finde ich mehr als schön, mach das!

Selbst wenn Frau sich ein wenig ziert, das findet Frau schön! Und was Süßes ist besser, als eine Rose, da es ja wirklich noch sehr frisch ist. Du bekundest doch einfach nur Interesse.

Ich fand es immer furchtbar, wenn die kleinen Anlässe übergangen wurden. Das sind Gelegenheiten, die unterschätzt werden. Frau mag das und zwar (fast) jede!!! Du hast aufmerksam zugehört, bei dem Geschmack der Frau, was soll daran falsch sein. Du gehst sogar auf ihre selber geäußerten Wünsche ein. Toll, toll, toll - egal, was hier die Miesepeter schreiben.

Ich möchte so einen Mann haben!!!
 
G

Gast

  • #16
Das kommt auf ihre Persönlichkeit an, ob sie sich freuen würde. Pauschal lässt sich das nicht beantworten. Ich selbst würde mich bedrängt fühlen. Sich mehrere Stunden mit jemanden gut unterhalten, heißt auch noch lange nicht, dass dieser als Beziehungspartner in Frage kommt.
w
 
G

Gast

  • #17
Oh ja, da würde ich mich sehr darüber freuen :)
 
G

Gast

  • #18
Hallo FS,
wie du siehst gibt es sehr widersprüchliche Ansichten.
Du kannst heute nicht wissen wie die Dame reagieren wird.
Handle also entsprechend deiner eigenen Natur. Du gibst ihr damit Gelegenheit dich noch etwas besser kennenzulernen. Wenn sie dich daraufhin ablehnt, dann ist sie nicht die Richtige.
Bei der Richtigen kannst du nichts falsch machen wenn du dir selbst treu bleibst.
 
G

Gast

  • #19
Ganz im Gegensatz zu #10 sehe ich hier nicht, dass alle Frauen dem FS raten, etwas zu schicken. Wie viele andere Frauen auch, würde ich mich leicht überrumpelt fühlen.
Lieber FS, schick ihr am 14.2. eine SMS, in der du ihr einen schönen Tag wünschst und sagst, dass du dich auf den 15.2./auf ihr Lächeln/auf die Gespräche mit ihr etc. freust und bring ihr dann zu dem Treffen besagte Süßigkeit oder etwas anderes kleines aber gutes mit.
Nichts darf ihr vermitteln: "Ich habe mich unsterblich in dich verliebt und du musst mich nun auch bedingungslos lieben!" Besser finde ich die Message: "Hey, ich fühle mich sehr wohl in deiner Nähe."
 
G

Gast

  • #20
Solange es sich tatsächlich nur um eine Kleinigkeit handelt, ist die Idee an sich doch ganz nett. Angeblich stehen Frauen ja auf aufmerksame Männer, die zuhören und auf ihre Wünsche eingehen können. Wenn Du ihr die erwähnte Lieblingssüßigkeit schenkst, kannst Du sicherlich ernsthaftes Interesse heuch...ähm..."bekunden". :-D

Allerdings verspielst Du Dir den durch vorgetäu...ähm..."aufrichtiges" Interesse erhaltenen Bonus, wenn Du ihr die Aufmerksamkeit just an diesem saublöden Valentinstag schenkst. Denn mal ernsthaft: Wie kreativ können Leute schon sein, die ihren Schwarm ausgerechnet an diesem Tag beschenken?

Ich schlage deshalb vor, die Süßigkeit zum Date mitzubringen und den Valentinstag nicht einmal zu erwähnen. Auf diese Weise erhältst Du den Bonus für Aufmerksamkeit und musst keinen Minuspunkt fürchten.

Davon abgesehen ist der Valentinstag für Liebende gedacht und soweit seid ihr ja noch nicht. Sie an diesem Tag zu beschenken könnte ungewollten Druck aufbauen.

P.S.: Du weißt schon, dass Du durch solche Aktionen die Messlatte für uns andere Männer höher anlegst? - Je mehr aufmerksame Männer es gibt, umso mehr geraten alle anderen in Zugzwang. Schönen Dank dafür .... Verräter! :-D
 
G

Gast

  • #21
@19

Genau das denke ich die ganze Zeit....

Es ist ja einfach nur lieb, nett und schön, was Du da vor hast.

Hier haben so einige negativ gepostet, weil Sie Ausreden für ihr NICHTHANDELN brauchen. Ich finde, die Blumenläden dürfen an solchen Tagen Millionen verdienen, wer neidet denen das eigentlich? Die ganzen gut verdienenden Akademiker hier??? Hey, sind sicher ne Menge Geschäftleute unter Euch, oder? Hier wird wenigstens mal ein Geschäft mit Freude gemacht.

Klar, als Frau werde ich sicher verlegen, wenn ich das erhalte aber im Inneren freue ich mir ein Loch in den Bauch. Selbstverständlich muss sich das auch in der Zukunft wiederspiegeln. Nur zu Beginn so viel Aufmerksamkeit würde dann vermutlich sehr ernüchtern. Also bitte schön auch so in der Zukunft bleiben :)
 
G

Gast

  • #22
Schließe mich Gast 9 an.
Absolut süß, wie bezaubernd und aufmerksam ist die Idee schon alleine.
Würde auch einen Tag später beim Treffen eine Kleinigkeit mit dem Hinweis auf den gestrigen Valentinstag übergeben.

Evtl. nascht sie gerne, nett eingepackt kann man damit eigentlich nichts falsch machen.

Die Idee von Gast 1 finde ich auch super. SMS mit `Valentinshinweis` und einem Essen?
w/45
 
G

Gast

  • #23
m40

Ich würde es abhängig machen, wie nahe ihr euch schon steht. Wenn du das Gefühl hast, dass sie dich auch sehr mag, dann schenke ihr etwas, dann wird sie sich auf jeden Fall freuen. Wenn sie noch sehr zurückhaltend ist, dann würde ich es auch lassen. Es gibt da keine Regel, sondern hängt davon ab, wie nah ihr euch schon seit. Je mehr Distanz noch zwischen euch ist, desto vorsichtiger wäre ich mit Geschenken an diesem Tag.
 
  • #25
Etwas per Post schicken würde ich nicht .... es gibt aber schöne kostenlose E-Cards (z. B. von ...) - oder die Version mit der SMS finde ich gut.

Ich denke sie ist wirklich noch in der Abtast-Phase, ansonsten würde sie trotz "vollem Terminkalender" ganz bestimmt Zeit finden in den nächsten Tagen für Dich ..... setz sie nicht unter Druck!

Alles Gute! (w,40)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #26
Der FS hier nochmals.

Vielen Dank euch allen für die vielen Meinungen :)

Ich werde es wohl bei der SMS am Donnerstag belassen (und um die zu formulieren hab ich ja noch etwas Zeit ;-)) aber auf jeden Fall für Freitag entsprechend vorsorgen.

Jetzt "nur" noch die nächste Woche rumkriegen...

@19: Hat nichts mit heucheln zu tun :p Das Interesse ist ernst gemeint und um so mehr Infos man sammelt um so leichter fällt es im Falle des Falles ein kleines Geschenk zu machen. Mal schauen wann ich anfangen muss eine Excel-Datei zu ihr zu führen um mir sämtliche Infoschnipsel zu merken. Aber solang sie diese nicht findet ;-)
 
G

Gast

  • #27
Wie ich das sehe, kennt ihr euch kaum.. Mich würde das irritieren, wenn du mir zum "Tag der Liebe" etwas schenkst und ich würde mich unter Druck gesetzt fühlen, es würde die Lockerheit nehmen.. Du hast schon mehrfach bekräftigt, wie toll du es fandest, hast nach einem Date gefragt, eines ausgemacht usw.. Ich würde mit sowas warten. Bei mir persönlich würde es das Gefühkl auslösen, dass ejtzt von mir total viel erwartet wird, wo man sich kaum noch kennt.. Und dass ich nichts besonderes für dich bin, weil du mir so eine Aufmerksamkeit schon nach 1 Date schenkst.. Nach ein paar Dates un offensichtlich passender Chemie fänd ich es angebracht.

w/25
 
G

Gast

  • #28
Ganz im Gegensatz zu #10 sehe ich hier nicht, dass alle Frauen dem FS raten, etwas zu schicken.
Ich habe nachgesehen. #10 schrieb "jede zweite", meint also 50%. Das deckt sich auch mit meiner Beobachtung. Wie kommt man von "jede zweite" auf "jede"? Auf welchem Wege werden aus geschriebenen 50% wahrgenommene 100%?

Nichts darf ihr vermitteln: "Ich habe mich unsterblich in dich verliebt und du musst mich nun auch bedingungslos lieben!" Besser finde ich die Message: "Hey, ich fühle mich sehr wohl in deiner Nähe."
Der FS schrieb: "keine Karte oder sowas sondern eine kurze Nachricht mit Hinweis das ich mich auf den Freitag freue und eine Süßigkeit von welcher sie mir erzählt hatte das sie diese gern mag."

Wo liest man da unsterbliche Verliebtheit?
Auf welchem Wege wird aus einer geschriebenen Kleinigkeit eine Aufforderung zu bedingungsloser Gegenliebe?
 
G

Gast

  • #29
@27
Meine Aussage bezog sich auf "Also echt, ich begreif nicht, warum anscheinend die Männer hier so vera... werden". Das ist für mich eine ziemlich überzogene Reaktion, wenn man bedenkt, dass so viele Frauen hier dem FS davon abgeraten haben, ihr etwas zu schicken.

Und das hier "Nichts darf ihr vermitteln: "Ich habe mich unsterblich in dich verliebt... " war ein ganz allgemein gehaltener Ratschlag an alle Mäner, die grübeln, wie viel Aufmerksamkeit ihre Angebetete wohl wünscht/erwartet/erhofft. Ist natürlich von Frau zu Frau unterschiedlich, aber die Frauen, die ich kenne, stimmen mir hier sicher zu.

Oh, Mann, gut dass mein Freund meine Worte nicht so auf die Goldwaage legt...
w, 30
 
G

Gast

  • #30
Ich kann nur alle Aussagen unterstützen, es nicht zu tun!

Dabei finde ich es generell ganz toll, stehe total auf sowas. Das ist wichtig in diesem Zusammenhang zu sagen. Denn: trotz dessen ich es so toll finde, in eurer Phase ist es null angebracht! Es ist ein Tag der Liebenden und trotzdem stehen nicht alle Liebenden drauf (sowohl w, als auch m). Ihr habt euch erst ein Mal gesehen. Es passt einfach nicht und zusätzlich machst Du Dich damit langweilig. Auch ich kann all die Frauen, die Dich damit bekräftigen wollen, nicht verstehen. Es geht hier nicht um generell, sondern um die speziielle Situation.

Ich würde nichts machen an dem Tag. Wenn dann nur unabhängig davon schreiben, dass man sich auf morgen freut ,einen schönen Abend wünschen etc. Aber bloß nicht "alles Gute zum Valentinstag" oder dergleichen.

w, 33