G

Gast

  • #31
erst einmal danke für eure ganzen rückmeldungen... ich sitze nicht zuhause und warte auf eine nachricht von ihm. und wir telefonieren auch nicht immer am abend, bevor wir ins bett gehen. wenn wir mal nicht telef., obwohl wir es abgemacht haben,medet er´sich eigentlich immer am nächsten tag und entschuldigt sich und erklärt es. er läßtmich sehr an seinem leben teilnehmen. auch an den unangenehmen seiten. ich bin etwas verschlossener. manchmal frage ich michl ob er überhaupt weiß, dass ich ihn mag. aber das sollte man ja eigentlich schon daran erkennen, dass ich denkontakt genauso halte. als wir uns das erste mal wiedergesehen haben(ich bin für 2 tage zu ihm gefahren);hat er immer den anfang machen müssen. er hat mich auch geküsst. ich hätte es nie getan. viell. ist das so, weil ich schon eine schlechte erfahrung hatte und aufgrund meines kinderwunsches nach 5 jahren von heute auf morgen verlassen worden bin. viell.muß ich ihmmehr zeigen,dass ich ihn mag und langsam mal erwarte, dass mehr passiert.natürlich nicht in der jetzigen situation. aber wenn er nächstes we kommt, dann versuche ich,mit ihm zu sprechen.
 
G

Gast

  • #32
ich denke, er mag dich. ansonsten hält man keinen Kontakt seit 3 monaten.

vielleicht will er dich erst genauer kennenlernen und schauen, ob es passen würde. mach dir nicht so einen kopf.
er wird sich melden.

und wenn ihm etwas an dir liegt, würde er dir sicher auch mitteilen, dass du dir keine hoffnungen machen sollst.
gerade dann,wenn ihr einen so engen kontakt hattet.

Viel Glück!!!!

w, 30
 
G

Gast

  • #33
Was denkt sich ein Mann von 38 Jahren, wenn er sich täglich meldet und es nicht voran geht?
Meiner Erfahrung nach möchte er gar nicht, dass es voran geht. Habe ähnliches erlebt u. musste (entgegen meiner Art) ganz direkt nachfragen, was denn los ist. Er meldete sich täglich telefonisch bei mir, wir telefonierten stundenlang sehr intensiv, sahen uns aber nur selten. Auf meine Nachfragen kam nichts Konkretes, bis ich schweren Herzens die Sache beendete. Also: Wenn er eine Beziehung möchte, wird er auch trotz des kranken Vaters mit dir Kontakt halten. Gerade in einer so schwierigen Zeit wird er auch einmal Beistand brauchen und mit einer vertrauten Person sprechen oder sich ihr mitteilen wollen.
 
G

Gast

  • #34
er meldet sich ja trotzdem. hat sich heute schon zweimal gemeldet. er ist ein toller mann. sehr gutaussehend und sehr charmant. ich muß ihn ansprechen.ansonsten mache ich mir zuviel gedanken.
 
G

Gast

  • #35
FS, ist deine Frage ernst gemeint? Der Mann hat doch jetzt andere Probleme und viel Wichtigeres im Kopf als dich! Ihr habt euch ja noch nicht einmal bisher getroffen - da gibt es vermutlich noch nicht die Nähe zwischen euch. Er wird sich da lieber mit seinen engsten Freunden austauschen wollen. Wenn du dafür kein Verständniss hast, hat wohl keiner Verständniss für dich.
 
G

Gast

  • #36
# 34: natürlich haben wir uns getroffen. und wir haben uns auch nicht im internet kennengelernt.

und ja, meine frage war ernst gemeint. es ist nur schwierig, die gedanken kurz und knapp zu erklären. es geht mir ja auch um die anderen dinge, z.b. wie es weitergeht und ob es nicht besser ist, den kontakt zu beenden, bevor die gefühle stärker werden.

Aufgrund der Entfernung und des langsamen kennenlernens. ist mir doch etwas anstrengend...
 
G

Gast

  • #37
Wie du in #35 schreibst, scheinst du selbst Zweifel zu haben an deinem Durchhaltevermögen. (Deine Zweifel an eurer Grundsituation kann ich aber nachvollziehen. Ich hätte es in dieser Situation auch lieber, wenn mein Freund sich mit Belastungen an mich wendet. Aber es ist nicht jeder gleich - er tut es eben nicht. Oder er möchte vielleicht wirklich nicht mehr, kann auch sein.)
Wenn du jetzt - am Anfang - schon so reagierst, weil du ihm nicht Raum gibst für die für ihn momentan wichtigeren Dinge, solltest du dich wirklich sehr ernsthaft fragen, ob du von deiner Seite her den Kontakt erhalten möchtest.
Vielleicht wäre es für dich wirklich besser, sich nicht so auf ihn zu fokussieren, sondern dir jemanden zu suchen, der dir in eurer Anfangszeit mehr Bedeutung zukommen lässt.
Aber denk daran - das wird auch nicht immer so bleiben: Raum - wofür auch immer - braucht jeder mal, du kannst nicht immer "der Nabel der Welt" sein. Soll jetzt nicht böse gemeint sein, aber bitte werde erwachsen.
 
G

Gast

  • #38
Ich bin absolut kein Mensch, der einengt. Ich habe gerade eine 5 jährige Beziehung hinter mir.
(bin 31) und ich gebe meinem Partner immer freiraum, den ich selbst auch brauche.
ich mache mir gerade zu sehr gedanken, was er für mich fühlt. manchmal sage ich mir dann, dass es ja schon ein sehr gutes zeichen ist, dass er sich regelmäßig meldet und mich ganz bald wieder sehen will.

ich gebe ihm zurzeit allen raum der welt. habe ihm gestern nur zurück geschrieben, dass es okay ist, wenn er sich meldet, wenn er den kopf wieder frei hat.

nächstes wochenende kommt er wahrscheinlich. es sei denn, mit seinem vater wird es immer schlimmer.
ich warte einfach ab. wenn er sich nicht mehr meldet, weiß ich eh bescheid.
 
G

Gast

  • #39
hier die #34:
Wenn es die jetzt schon zu anstrengend ist, dann beende es doch!
Verstehe es nicht, dass du nicht begreifst, dass er momentan in dieser Situation wohl lieber mit seinem Vater und seiner Familie Zeit verbringt. Du bist nicht der Dreh- und Angelpunkt der Erde.
 
G

Gast

  • #40
Liebe FS,
in den letzten 3 Monaten habt Ihr Euch nur 2 oder 3 Mal gesehen.
Das ist doch überhaupt nichts.

Ein interessierter Mann schafft es, alle zwei Wochen die 400 km zurückzulegen.
Oder er würde Dich bitten, ab und zu mal zu im zu kommen.
Gerade, wenn der Vater krank ist, wird er jemanden brauchen, der ihn auf bessere Gedanken bringt. Oder pflegt er seinen Vater rund um die Uhr? Dann wird er ihn vielleicht täglich 4 Stunden besuchen. Was macht er am Rest des Tages?
Ihr könntet doch den Freitag und Samstag-Abend zusammen verbringen.

Mit dem Mann stimmt etwas nicht.
Sei es eine andere Beziehung oder sonstiges.
Er hat Dich zwar angesprochen und Ihr hattet vielleicht bereits Sex, aber wer weiss, wie lange er schon mit seiner festen Beziehung zusammen ist?
An den Abenden, an denen Du ihn nicht erreichst gibt es sicher andere Frauen.´

Such Dir lieber einen realen Mann als dieses Fantasie-Gebilde.
Du redest Dir den Mann schön.
 
G

Gast

  • #41
# 39... eine andere Beziehung gibt es sicher nicht. ich war auch schon einige tage über nacht bei ihm zuhause. ich kenne auch freunde. aber du hast recht, dass es kein problem wäre, wenn man jdn. unbedingt sehen will. ich kann mich natürlich sehr in ihm täuschen, aber er erzählt mir eigentlich immer, wer kommt und wer die personen sind. gestern abend rief er mich an. ich war leider unterwegs und habe es nicht gehört. er bat mich zurückzurufen.
aber ich denke, ihr habt alle recht und ich werde den kontakt abbrechen. ich werde ihm heute abend sagen, dass ich denke, es ist besser, wenn wir uns am we nicht sehen und den kontakt einstellen.
 
G

Gast

  • #42
Du solltest nie fordern, sondern Verständnis zeigen und die Gegebenheiten akzeptieren. Denn es wird immer so sein, dass andere Dinge wichtiger sind als du.

Wenn er wirkliches Interesse hat, wird er sich auch weiterhin melden. So wie du in #40 schreibst, hat er bereits. Es ist nur eines passiert, die Regelmäßigkeit hat sich verschoben. Und wenn dich das schon ins Wanken bringt, solltest du dich aus der sich ev. anbahnenden Beziehung in der Tat herausnehmen - ihm zuliebe!

Die negativen Meinungen von wildfremden Leuten über ihn, sind absolut unangebracht. Sie kennen ihn nicht. Noch nichtmal du kennst diesen Mann wirklich.

Wie sieht es bei dir aus, wenn die Familie dich fordert? Siehst du dich dann in der Lage, an alles und jeden zu denken? Und bist du dir sicher, dass du dann jede Minute an ihn denkst bzw. er an erster Stelle steht, wenn es deiner Mutter schlecht geht? Und würdest du dann auch mal eben, obwohl du schon mehrmals die Woche nach dem Job für deine Mutter gesorgt hast, noch gerade 400 km durch Zeit und Raum düsen, um bei ihm zu sein? Weil er das will? Würdest du? Oder anders, würdest du deiner Mutter absagen, weil dein Freund jetzt an erster Stelle steht?

Weil es bei dir gerade nichts anders gibt als er, heißt das nicht, dass es bei ihm genauso ist!

Du zeigst die klassischen Symptome von Klammern und gebe #38 vollkommen recht! Du solltest dir wohl einen Mann suchen, der sofort zur Verfügung ist, wenn du ihn "brauchst" und bei ihm sollten gerade dann niemals andere Menschen oder Dinge im Mittelpunkt stehen...
 
  • #43
@#7
Was?
Wie bitte?
Wie kann denn so etwas sein?
Wie kann Mann so etwas machen?

Vater sterben lassen.
Dann schreckliche Krankheit.
Dann schlimmer Autounfall.
Und so etwas denkt Mann sich aus, um die Kontakte aufzugeben statt einfach zu sagen: "Sorry, kein Interesse." oder Ähnliches? - Hä? -
Alles nur erstunken und erlogen?
Das hat dieser Mann wirklich gesagt, gemacht?
Aber warum denn nur?
Wie bist du/seid ihr denn dahinter gekommen, dass diese Aussagen alle nicht stimmten?

Ist ja total krank, sich so zu verhalten und aus der Affaire zu ziehen.
Das kann Mann doch viel einfacher haben. Es bedarf doch da nur der Aussage, dass es nichts wird, weil es nicht passt. Und gut ist's.

Das ist ja der Horror. Muss total schockierend gewesen sein, so eine Erfahrung zu machen.
Wie geht Frau denn mit so etwas um???

Ich fasse es nicht, bin einfach geplättet, dass Mann solche Geschütze auffährt. Unglaublich. Unfassbar.
Einfach gruselig.
Bleibt nur zu hoffen, dass sich andere Männer kein Beispiel daran nehmen.
 
G

Gast

  • #44
ich klammere nicht. ich laufe ihm nicht hinterher. er hat donnerstag und freitag angerufen. da hatte ich aber keine zeit und er meinte, dass er dann samstag früh anruft, um in ruhe zu telefonieren. seitdem kam nichts mehr.
ich habe mich bei ihm auch nicht gemeldet. es ist zwar alles nicht zu verstehen, aber ich denke, er will den kontakt langsam abbrechen und will es mir nicht direkt sagen.

Ich überlege, ob ich ihm eine sms schreiben soll. aber was soll ich schreiben?? warum er mir nicht sagen kann, dass er den kontakt nicht mehr will? er wollte ja eigentlich freitag kommen. aber das fällt wohl auch aus.
 
G

Gast

  • #45
Hallo.. es ist einiges passiert. wir haben uns getroffen. ich habe nicht mehr daran geglaubt, da der kontakt weniger wurde. aber es hat sich rausgestellt, dass es bei ihm wirklich drunter und drüber ging. jetzt haben wir uns getroffen und es war sehr nett. wir haben uns auch geküsst und wollen uns nächste Woche wieder sehen. aber trotzdem habe ich noch immer zweifel, wie er das alles sieht. aber ich habe auch nicht den mut, ihn drauf anzusprechen. heute bedeutet küssen für die meisten ja auch nicht mehr viel!!