G

Gast

  • #1

Nach 3 -monatigen täglichen Kontakt plötzlich funkstille

Ich habe vor ca. 3 Monaten einen Mann kennengelernt. Er wohnt leider 400 km weg. Wir haben uns erst 2 mal nach unserem ersten Treffen gesehen. Aber wir hatten täglich Kontakt per sms und 3 Mal die Woche haben wir telefoniert. Jetzt kam einige Tage nichts mehr und gestern schrieb ich ihm : "ich finde es schade, dass plötzlich funkstille ist, aber du wirst deien gründe dafür haben." Dann kam seine Antwort: "Sorry, war die letzten Tage unterwegs und heute war ich bei meinem Vater, da sich sein Zustand sehr verschlechtert hat. Sei mir nicht böse, aber ich habe gerade andere Sorgen." ich denke, dass ich es versemmelt habe, und er jetzt keinen kontakt mehr will. es ist trotzdem komisch. er hat sich immer gemeldet, hat sich für alles interessiert, was ich mache. Wollte mich in 2 wochen sehen. und jetzt ist es auf einmal vorbei. Was meint ihr?
 
  • #2
Liebe FS,

wieso denkst Du, es könnte VORBEI sein? Er sagt doch nur - so lese ich das zumindest - dass er sich einige Tage nicht melden konnte, weil er in den letzten Tagen und auch aktuell noch andere, möglicherweise große Sorgen hat. Das heißt doch nicht, dass er generell nichts mehr mit Dir zu tun haben möchte und "alles aus" sein könnte, oder?

Versetze Dich mal in seine Lage: Sein Vater ist schwer erkrankt, er muss ich um vieles kümmern, vielleicht einen Haushalt auflösen oder einen Heimplatz suchen. Was auch immer alles für ihn zu tun ist, die Belastung scheint für den Moment groß zu sein.

Rufe ihn doch einmal bei Gelegenheit abends nach Feierabend an und frage ihn, wie es ihm geht. Sicher hat er gerade viele Sorgen. Vielleicht kannst Du ihm sogar etwas abnehmen, indem Ihr seine Sorgen teilt, Du ihm Rat geben kannst usw.

Kopf hoch!
 
  • #3
Nein, das hast Du noch nicht versemmelt, aber Du bist JETZT dabei.

Sein Vater ist schwer krank und er hat jetzt ganz andere Prioritäten. Nun lass ihn mal Luft zum Atmen und ihn sich um seinen Vater kümmern.

Ihr seid keine Partner, sondern gerade mal in der Kennenlernphase. Da wird ja wohl Familie vorgehen dürfen.

Mein Rat: Gib ihm die Sicherheit, dass Du Verständnis für ihn hast und drängel ihn nicht. Er wird sich schon wieder melden, wenn er seine Prioritäten erledigt hat.
 
G

Gast

  • #4
wieso ist es denn jetzt gleich alles vorbei?? mach dich mal locker!
sein vater scheint ernsthaft krank zu sein, vielleicht sogar im sterben zu liegen. da ist doch klar, dass er gerade anderes im kopf hat. lasse ihn erst mal eine weile in ruhe.
 
G

Gast

  • #5
Ich habe ihm gester noch geschrieben, dass ich ihn nicht verärgern wollte und es mir mit seinem vater sehr leid tut. und wenn er reden möchte, weiß er, wo er mich erreichen kann.
aber die gesamte situation ist schwierig. wir haben fast täglich kontakt, aber irgendwie geht es nicht vorran. habt ihr so eine lange kennlernphase auch schon mal erlebt? was denkt sich ein mann von 38 jahren, wenn er sich ständig bei einer frau meldet, aber es nicht richtig vorran geht????
 
G

Gast

  • #6
jetzt kam gerade eine sms, dass er sich in den nächsten tagen meldet, wenn er den kopf frei hat. und er hat sich bedankt!
 
G

Gast

  • #7
Ich kann mich Frederika nur teilweise anschließen. Wußtest Du von einem kranken Vater? Wenn man seit 3 Monaten täglichen Kontakt hat, ist man es doch wert, über so etwas informiert zu werden. Selbst wenn der Vater auf der Intensivstation läge, wäre es für mich kein Grund, Dich nicht anzurufen und Dir zu sagen: mir geht es zur Zeit sehr schlecht aufgrund der Krankheit meines Vaters, vielleicht schaffe ich es nicht mehr, mich momentan täglich zu melden. Und dann würde man sich auch über die moralische Unterstützung des anderen freuen. Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich nur sagen, ein Mann, der interessiert ist, meldet sich, eine Sms kann man von überall schreiben. Viel Glück.
 
G

Gast

  • #8
@FS:

Wohnt dein Kontakt etwa in der Nürnberger Gegend? Ich hoffe es nicht, denn dann bist du auf den selben Mann herein gefallen, wie ich und mind. 15 andere Frauen auch!

Erst war er Feuer und Flamme, sprach über gemeinsame Zukunft usw., dann ließ er Treffen platzen, meldete sich tage- u. wochenlang nicht mehr (in MSN und Skype hat er einen dann blockiert, damit niemand sehen soll, dass er trotzdem online ist...).

Er ließ sogar seinen Vater sterben!!!! Dann hatte er eine schreckliche Krankheit, danach wieder einen schlimmen Autounfall....! = alles erstunken und erlogen!!!

Pass bitte unbedingt auf dich auf, falls du hier in meinen Schilderungen Deckungsgleichheit findest!

Ich persönlich halte vom Verhalten deines Kontaktes überhaupt nichts! Auch wenn man noch nicht so eng verbandelt ist, dass man schon das zusammen Wohnen usw. plant, dann ist es doch eine nette Geste demjenigen gegenüber, den man sehr mag, ihm über familiäre Zwischenfälle kurz und knapp Bescheid zu sagen!!!!
Da braucht es keine großen Details, einfach sagen, was los ist und dass man ein wenig Luft braucht für sich...
 
G

Gast

  • #9
Ich denke, dass ich es versemmelt habe, und er jetzt keinen Kontakt mehr will. Antwort: Ja, so wird es wohl sein, ich könnte sowas auch nicht ertragen! m
 
G

Gast

  • #10
Ich denke, dass es nicht vorbei ist und schließe mich Frederika an.
Du könntest allerdings im laufe der nächsten Woche zaghaft fragen, wie es ihm geht, bzw. Planung des Treffens. Wenn dann keine klare Ansage kommt, könnte es leider auch sein, dass er sich "davonschleichen" will.
Viel Glück !
 
G

Gast

  • #11
ich wußte von anfang an von der krankheit seines vaters. und nein, er wohnt nicht in nürnberg.
er schrieb mir ja gerade, dass er sich in den nächsten tagen meldet. es ist sehr seltsam. er interessiert sich total für mich. ist charmant, total aufmerksam und will mich wieder treffen. ich war auch schon bei ihm. und er hat alles getan, um eine tolle zeit zu erleben. ich finde es doch sehr anstrengend, mit jemandem tag täglich kontakt zu haben, von dem man nichts will. er hat einen stressigen und sehr verantwortungsvollen job. und am abend ist er oft unterwegs. aber er meldet sich trotz allem ímmer zwischendurch.
 
G

Gast

  • #12
Wieso hast Du etwas versemmelt? Du hast Dich zu Recht über die Funkstille gewundert und ihm dies geschrieben. Und weißt Du was? Ein kleiner Mann in meinem Ohr flüstert mir gerade: Sei vorsichtig, es scheint eine Ausrede zu sein ...
 
G

Gast

  • #13
Ich gehe eher davon aus, dass das mit seinem Vater eine doofe Ausrede ist, um dich loszuwerden. Gerade im Bereich "Internetkontakte" sollte man einfach nicht so leichtgläubig sein. Die meisten haben nicht den Mut für eine echte Absage und denken sich dann irgendeine Geschichte aus. Meiner Erfahrung nach ist der beliebteste Vorwand der, dass er / sie sich plötzlich in jemand anderes verliebt hat. Aber ich kann mir auch gut vorstellen, dass der erfundene kranke Verwandte auch gern "genommen" wird.

Wenn er wirklich Interesse an dir hätte und sein Vater wirklich krank wäre, dann hätte er wohl eher Trost und Unterstützung bei dir gesucht und so den Kontakt eher verstärkt. Mach dir am besten nicht mehr so viele Hoffnungen und such dir jemand anders!
 
G

Gast

  • #14
aber warum sollte es eine ausrede sein? und das wäre ja mehr als daneben, wenn man den kranken vater vorschiebt! es ist nicht nur die krankheit, die ihn so belastet, sondern auch das ganze drum herum. aber das muß ich hier nicht alles erzählen. er ist ja nicht verpflichtet, sich jeden tag zu melden. aber man wundert sich schon, wenn es auf einmal ein paar tage still ist.wir verstehen uns wirklich sehr gut und lachen auch viel. erzählen uns viel, was in unserem leben so passiert. neulich haben wir darüber gesprochen, ob wir zusammen in urlaub fahren. aber irgendwie reden wir nie darüber, wie wir das ganze so mit uns sehen, er meinte nur mal, dass es für ihn sehr wichtig ist, sich richtig kennen zu lernen.
 
G

Gast

  • #15
Warst Du schon einmal in so einer Situation? Je nach dem welche Resourcen er hat - kann dies für ihn sehr schwierig sein und er will sich einfach sammeln und zurückziehen. Nicht jeder Mensch möchte in dieser Lage moralische Unterstützung, sondern erstmal für sich sein oder wünschst sich spezifische Unterstützung, die nicht jeder geben kann oder die wirklich hilfreich ist.
Überlass ihm erstmal die Chefrolle und wenn er Dir wichtig ist, signalisiere ihm kurz Dein Verständnis. Gebe Frederika recht. Allerdings ist auch klar, dass ihr in eurem Bindungsverhalten nicht kompatibel seid. Die Frage ist, ob Du damit umgehen kannst.
 
G

Gast

  • #16
vielleicht sollte ich ihm zurückschreiben, dass er mich jederzeit anrufen kann. und ich ihm helfen werde, wenn ich kann. aber viell. sollte ich ihm auch sagen, dass es nur fair von ihm wäre, wenn er den kontakt nicht mehr möchte und er kein interesse mehr hat. was meint ihr????
 
G

Gast

  • #17
Immer wieder dasselbe Spiel, Männer haben keine Lust und die Faruen rennen dann hinterher. Echt lustig!
 
G

Gast

  • #18
wir haben uns nicht im internet kennen gelernt. er hat mich abends in der stadt angesprochen und haben seitdem täglich kontakt. und den kranken vater gibt es wirklich. das weiß ich ganz sicher,
 
G

Gast

  • #19
@FS:
Du könntest ihm schreiben, dass Du ihm viel Kraft wünschst, und Du hoffst, dass es seinem Vater bald wieder besser gehen möge (falls das aufgrund der Dir bekannten Informationen über den Krankheitsverlauf angemessen ist.), und dass er Dich jederzeit anrufen kann, wenn er reden möchte.

Und dann einfach mal ein paar Tage Geduld haben.

Lass Dir von den anderen Postern, die an Betrüger geraten sind, und in allen Menschen nur noch Betrüger sehen, nicht Bange machen.

m/30
 
G

Gast

  • #20
@15
Beides falsch. FALSCH!

1. Spiele nicht die Helferin. Er weiss doch sowieso, dass er dich jederzeit anrufen kann, wenn er den Kopf frei hat oder einfach das Bedürfnis.

2. Und warum willst du ihm nahelegen, dass er den Kontakt nicht mehr wollen sollte?

Die erste Reaktion ist zu demütig (du bist nicht Mutter Teresa, oder?), die zweite ist wenig selbstbewusst, so eine seltsame Mischung aus ängstlich und aggressiv.

Aus dem, was ich bisher weiss, geht nicht hervor, dass er kein Interesse mehr hat. Nein, du hast es nicht versemmelt, aber du bist im Begriff, es zu tun.

Lauf ihm nicht hinterher, er weiss, wo er dich findet.
Lenk dich ab - geh aus, unternimm was Schönes mit anderen Leuten, geh in die Sauna, ins Schwimmbad, schön essen, tanzen. Hock bloss nicht zu Hause und warte auf ihn!

Vertrau darauf: wenn er der Richtige ist, wird er sich melden.
Wenn er das nicht tut, war er nicht der Richtige.

Lass ihm die Zeit und den Raum, die und den er jetzt braucht.
 
G

Gast

  • #21
Liebe FS,

jetzt mach' mal bloß die Pferde nicht scheu! :)) Ich sehe keinen Grund für Panik und auch keinen Grund für Nachrichten Deinerseits, die sich auf einen "Kontaktabbruch" beziehen sollten.

Im Moment benötigst Du noch mehr Bestätigung und Vergewisserung von ihm, dass die Beziehung läuft, während er die Dinge mit mehr Gelassenheit sieht als Du.

Sei etwas geduldiger vor allem mit Dir selbst, aber auch mit ihm und versuche, seine Situation zu verstehen. Gelassenheit würde Dir helfen. Denn gemeinsame Urlaubspläne und ein baldiges Treffen sind doch wunderbare Aussichten!!

Also, take it easy, das wird schon werden!
 
G

Gast

  • #22
Liebe FS,
wenn Du findest, dass mit Deinem Freund alles in Ordnung ist, was möchtest Du dann von uns hören?
 
G

Gast

  • #23
Liebe FS,
wenn Du findest, dass mit Deinem Freund alles in Ordnung ist, was möchtest Du dann von uns hören?
 
G

Gast

  • #24
ich renne ihm nicht hinterher. er sucht genauso den kontakt. aber ich finde es einfach nervig, dass wir nicht über uns sprechen. er sagte letzte woche,dass wir unbedingt besprechen müssen, wann wir uns enslich sehen. es passt alles nicht zusammen.
 
G

Gast

  • #25
ich würde gerne mal die männer fragen: warum meldet sich ein mann über drei monate bei einer frau und dann soll auf einmal das interesse weg sein? das kann ich nicht glauben.
 
G

Gast

  • #26
@ #24 Das Interesse ist doch gar nicht weg!! Liest Du eigentlich die Postings, die hier stehen, liebe FS? :)) Nun beruhige Dich doch erst einmal selbst und warte ab! Er wird sich sicher melden. Die Tipps von #19 sind genau das Richtige für Dich.
 
G

Gast

  • #27
@15 (FS) von #3:
Bloß nicht schreiben, dass es fair wäre, wenn er den Kontakt nicht mehr möchte und er kein Interesse mehr hat...
Du redest ihm das ja geradzu ein, dass er kein Interesse habe, und bettelst noch förmlich darum, dass er "Schluss" macht. Was soll das denn?
Er hat Dir doch plausible Gründe genannt, sich inzwischen auch schon wieder bei Dir gemeldet und sich sogar bedankt.
Also BLEIBE MAL LOCKER!!
Dass er Dich jederzeit anrufen kann und dass Du für ihn da bist, wenn er Dich braucht, kannst Du natürlich schreiben. Das ist gut. Aber dann lass ihn auch erst mal in Ruhe und DRÄNGEL NICHT SO. Er meldet sich dann schon wieder, wenn er den Kopf wieder frei hat.
Denn interessiert ist er ganz sicher an Dir, wenn er sich drei Monate lang täglich gemeldet hat.
 
G

Gast

  • #28
wir sind nicht zusammen. es geht halt alles sooo langsam. keine ahnung, woran ích bin, was er denkt und fühlt. so eine situation hatte ich noch nie. die entfernung macht alles noch viel schwieriger. ja, ich muß einfach abwarten. habe ihm nur geantwortet, dass er sich einfach melden soll, wenn ihm danach ist. und dass ich an ihn denke. mehr nicht.
 
G

Gast

  • #29
Er hielt Kontakt mit Dir solange es keine Frau in seiner Nähe gab... Da waren 400 Km für ein Telefonat und damit es vor dem Einschlaffen nicht so einsam ist gut genug... Fazit: Keine Fernbeziehung! Und wenn Du endlich merkst, daß das Pferd auf dem Du reitest tot ist - Steig´ ab!
 
G

Gast

  • #30
Nach 3 Monaten täglichem Kontakt darf man erwarten, dass er sich kurz meldet, um Dir zu sagen, dass gerade eine Menge anderer Dinge anstehen - Das hat etwas mit Benehmen und Achtung vor dem Anderen zu tun.

Sich von heute auf morgen nicht mehr zu melden, ist Mangel an Benehmen. Für eine kleine SMS hätte es allemal gereicht und Du, Fragestellerin, hättest bescheid gewußt.

Nein, Du hast nichts falsch gemacht! Er hätte sich kurz melden können und sagen, dass er vorerst wenig Zeit für Kontakte hat. Das ist das Mindeste!

Mach Dir also keine Gedanken, Du hast nichts versemmelt.