G

Gast

Gast
  • #1

Nach 1.Kuss und abgelehntem Sex meldet er sich seltener-was nun?

Ich habe vor einiger Zeit einen netten Mann kennengelernt und zufällig nach Monaten wiedergetroffen. Das erste Date hat sich auf Kaffee trinken und quatschen beschränkt, wobei er hier sehr freundlich und teils etwas schüchtern/verlegen rüberkam. Trotzdem sehr nett und sympathisch. Beim zweiten Date hatte ich die Auswahl zwischen Essen gehen und gemeinsam kochen, ich Trottel habe das gemeinsame Kochen ausgewählt! Er ist sehr wortkarg gewesen, die Stimmung war etwas unangenehm, bzw. habe ich mich unwohl gefühlt. Nach dem Essen und (endlich) einem Gespräch über die allgemeinen Dinge des Lebens haben wir Wein getrunken und bei Musik auf dem Sofa gesessen (was auch schon sehr relativ ist). Irgendwann, wie sollte es auch kommen, lehnte er sich an mich und wir küssten uns. Er wollte weiter gehen, ich nicht. Er lies nicht locker. Teilweise habe ich Lust gehabt, wollte mich aber nicht mit dem Gedanken vertragen das so schnell laufen zu lassen- schließlich fand ich Ihn wirklich interessant. Er lies weiterhin nicht locker, ich bin irgendwann los, der Abschied fiel dürftig aus und ich hatte das Bedürfnis so schnell es geht abzuhauen. Hat mich noch gefragt wann wir zusammen in unsere Lieblingsbar gehen, worauf ich antwortete, dass wir es spontan machen. Er hat sich nicht gemeldet, ich schrieb Ihm 1 Woche später ob er nicht Lust hätte die Tage auszugehen, er antwortet nicht. 2 Wochen später bekomme ich eine SMS: Hey, bist du da? Sorry dass ich nicht geantwortet hab...

Eigentlich scheint die Situation ja ganz klar, sehr blöder Start, viele unangenehme Situationen und Konfrontationen, ich habe mich richtig geärgert und war beschämt als er nicht geantwortet hat. Der springende Punkt ist: Trotzdem finde ich Ihn sehr sympathisch und sehe einen interessanten Menschen. Drittes Date ja, in die Kiste springen nein. Er muss entweder busy gewesen sein oder ich bin Ihm in betrunkenem Zustand eingefallen. Auf Spielchen habe ich keine Lust.

Hat ein Herr oder eine Dame da draussen einen Rat wie Frau an die Sache rangehen sollte? Ein Optimum gibts da nicht, ganz klar. Ich habe auch noch nicht geantwortet. Auf jeden Fall könnte ich mir daran die Finger verbrennen.
 
  • #2
Auf Spielchen sollltest Du Dich auch nicht einlassen. Aber Du weißt nicht, ob es ein Spielchen ist. Vielleicht wußte er erst mal selbst nicht, was er will, nach dem blöden Start. Vielleicht kam er sich doof vor, weil er "zudringlich" wurde.

Was hast Du zu verlieren? Melde Dich, triff Dich mit ihm und Du wirst sehen. Mach es nicht noch komplizierter.
 
G

Gast

Gast
  • #3
sorry, verstehe jetzt nicht, worauf du ihm antworten willst/sollst?!
die letzte sms von ihm klang mehr nach langeweile und dem motto "wenigstens habe ich zu DER noch kontakt". so eine sms ist schnell geschrieben auf einem einsamen (hotel)zimmer, wenn man sich langweilt. die kriegt jeder noch hin... lasst doch endlich dieses doofe simsen und telefoniert!!
mal ehrlich, er lehnt sich zurück, ist sehr lauwarm und du zerbrichst dir den kopf....
 
G

Gast

Gast
  • #5
finger verbrennen kann man sich immer, eine garantie gibt es halt nicht.

wenn du ihn magst und interessant findest, ruf ihn an. mach ein date mit ihm klar. essen GEHEN oder eine schicke bar oder ein spaziergang bei kalten winterwetter..

wirst ja dann feststellen ob er spielchen spielt. aber denk nicht immer zu negativ.
 
G

Gast

Gast
  • #6
#3 was soll denn der Blödsinn.

So wie du FS die Situation geschildert hast, war es wohl für ihn ein verkorkster Abend. Wir wissen ja nicht, ob er sich vielleicht wirklich geschämt hat, das er dir gegenüber übergriffig geworden ist.

Ich würde ihm eine SMS zurückschreiben. Ja, ich bin da. Sollen wir nochmal auf Anfang spulen? Mehr nicht. Wenn er sich dann zügig melden, kann man weitersehen, wenn nicht, wars das.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Liebe FS, ein ernsthaftes Interesse seitens des Mannes kann ich nach deinen Schilderungen nicht erkennen. Ein Mann, der schon beim 2. Date Sex will, kann doch kein ernsthaftes Interesse an dir haben. Dann meldet er sich erst nach 2 Wochen?

Ich würde mal einen ganzen Tag mit ihm verbringen und schauen, ob er sich für dein Leben interessiert und auf dich zugeht, ohne intensiven Körperkontakt zu verlangen. Sei vorsichtig! Lass dir Zeit und schau´erst einmal, ob er wirklich dein Traummann sein könnte. w45
 
  • #8
Er zeigt doch nun überdeutlich, dass er kaum Interesse an dir hat, nachdem du für Sex nicht zu Verfügung stehst noch weniger. Mir ist unklar, warum du einen Mann treffen willst, der kein gesteigertes Interesse an dir hat und leicht sexuell übergriffig geworden ist, mit dem man sich nicht unterhalten kann, über den du dich bei den 2 treffen sehr geärgert hast. Wieso suchst du dir nicht einfach einen der dich auch mag anstatt einem hinterher zu laufen, der ganz offensichtlich nicht zu dir passt?
 
G

Gast

Gast
  • #9
Liebe Fragestellerin,
mir kommt auch vor, als würde er dich "aufwärmen" wollen. Ich weiß zwar nicht warum er wortkarg ist, aber wenn er wirklich interessiert wäre, würde er den Kontakt zu dir stärker suchen.
Und - das Wichtigste - du hättest kein so unangenehmes und seltsames Gefühl. Hör darauf!
 
G

Gast

Gast
  • #10
@all
Ich danke Euch für Eure Offenheit und klare Ansprache der Unstimmigkeiten. Jeder von Euch hat Recht, es ist trotzdem immer schwer vom Potenzial eines in Frage kommenden Mannes abzulassen. Wie erwähnt habe ich keine Lust auf Spielchen, möchte nicht frech werden, und werde es deshalb gar nicht erst so weit kommen lassen. Soll er bleiben wo der Pfeffer wächst. Beschlossen ist beschlossen :eek:) Dankeschön!
 
G

Gast

Gast
  • #11
@fragestellerin -
Du hattest doch die Wahl zwischen in die Wohnung zu 2. oder was essen gehen - als du dich für die Wohnung entschieden hattest - hat er wahrscheinlich gedacht, dass du Lust hast ;) - und als du dann abgelehnt hast - könnte es sein, dass er an sich zu zweifeln anfing... und sich erst nach 2 Wochen getraut hat dich wieder anzuschreiben...
 
G

Gast

Gast
  • #12
Er wollte weiter gehen, ich nicht. Er lies nicht locker. Teilweise habe ich Lust gehabt, wollte mich aber nicht mit dem Gedanken vertragen das so schnell laufen zu lassen- schließlich fand ich Ihn wirklich interessant. Er lies weiterhin nicht locker

Ein Mann mit ernsthaften Absichten versucht eine Frau nicht zu schnellem Sex zu drängen, erst recht nicht wenn diese deutlich signalisiert, dass sie so weit noch nicht gehen will.
Im Rausch der Gefühle und Hormone mal antesten, wie sie reagiert, ob sie auch schon weitergehen möchte, ja. Aber sobald Ablehnung kommt von ihr würde ein Mann mit ernsthaftem interesse an dieser Frau sofort aufhören diese weiter zu Bedrängen.
So wie er verhält sich ein Mann, der nur und ausschließlich auf Sex aus ist, dem es egal ist ob er dich durch sein Drängeln auf zwischenmenschlicher Ebene verprellt.

"Versuchen kann man es ja mal, vielleicht klappt es ja und ich kriege sie rum.
Wenn nicht ist sie dann vielleicht beleidigt, aber ist doch egal, mehr wollte ich ja eh nicht..."

Sei bitte vorsichtig liebe FS.

w(43)
 
G

Gast

Gast
  • #13
@FS
Ich finde, du solltest dich lieber auf jemanden andern konzentrieren und diesen Mann vergessen.

Fassen wir zusammen:
Das Feeling war generell nicht gut.
Er bedrängt dich, obwohl du ablehnst.
Er bekommt keinen Sex - also meldet er sich nicht mehr.
Zwei Wochen später fällt ihm ein, dass es dich noch gibt.

Offensichtlich war ihm langweilig und er will den Kontakt zu dir wieder aufwärmen. Zumindest versucht er es mit 2 kurzen faden Sätzen. Willst du da wirklich mitmachen?

Ich sag dir aus Erfahrung:
egal wie süß der Typ ist und wie schade es ist dass man ihn gehen lassen muss - da wird nichts draus. Dieses Game wird er wiederholen, immer wenn ihm danach ist.
Mach nicht mit, tut nur weh.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Nun, er scheint wohl nur an einer Bettgeschichte interessiert zu sein,
anders kann man diese Reaktion nicht erklären.
Wenn du dieses Interesse nicht teilst, melde dich nicht mehr.
Männer gibt es wie Sand am Meer -.-

Da muss man sich so was nicht antun, wenn man diese Einstellung einfach nicht teilt..
 
G

Gast

Gast
  • #15
Er wollte weiter gehen, ich nicht. Er lies nicht locker.

Bist Du sicher, daß er das auch so gesehen hat? Viele Männer glauben (und das nicht ganz zu unrecht), daß es die Frau kränkt, wenn der Mann kein erotisches Interesse an ihr erkennen läßt.

Wenn das sein Motiv war und Du ihm daraufhin Übergriffigkeit unterstellt hast, mußt Du Dich nicht wundern, daß nun wiederum er gekränkt und verletzt ist.
 
  • #16
[Bist Du sicher, daß er das auch so gesehen hat? Viele Männer glauben (und das nicht ganz zu unrecht), daß es die Frau kränkt, wenn der Mann kein erotisches Interesse an ihr erkennen läßt.

Das ist doch bitte nicht Dein Ernst?!
Ein Mann sollte doch das mehrmalige Zurückweisen einer Frau verstehen und es dann auch irgendwann mal sein lassen.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Wenn ich alle diese Kommentare lesen, scheint es doch ziemlich klar dass nichts klar ist, oder?
Ich meine, verknorzte Treffen kann es geben, desinteresse ebenfalls, dennoch scheint es mir sinnvoll noch einmal Kontakt zu haben bevor du völlig aufgibt.
Ich hatte eine lange Beziehung bei der es ebenfalls nach zwei unglaublich verknorzten Dates sehr düster aussah. Wir haben uns unter dem Motto "jetzt machen wir heute etwas ganz anderes worauf wir immer Lust hatte und bisher nie machten" mit einem Picknickkorb kreuz und quer durch den Wald gehetzt und abends auf einen Aussichtsturm gesetzt und über unsere Kompliziertheit geredet. Was ich damit sagen will, einen Versuch ist es doch wert, aber macht etwas, was die Verknorztheit der Situation reduziert...

Ob und wann jemand mit einer Person ins Bett geht, ist nicht wirklich Allgemeininteresse sonder geht nur diese beiden Personen etwas an, es muss einfach für beide stimmen...
 
G

Gast

Gast
  • #18
Die FS hat mit ihrer Ablehnung sein Tempüo abgelehng und damit was nicht geht - was ja auch völlig in Ordnung ist. Damit hat sie nun aber auch die Verantwortung zu sagen was geht und ein neues Tempo vor zu schlagen. Als da eben lange nichts gekommen ist, hat er noch einmal angefragt.

Ich sehe das als die Unsitte von ihm Gedankenlesen zu verlangen und genau die passende Idealmischung beim Drahtseilakt zwischen aufregendem Casanova und zurückhaltendem Gemtlemen zu finden - natürlich ohne das Madam sich entsprechend äußert sondern bestenfalls huldvoll dezente gezierte "Signale" setzt.

Und anderswo lamentieren die Prinzessinnen, warum die Männer gar nicht mehr ansprechend etc..
 
G

Gast

Gast
  • #19
Hi Fs

.

Manchmal ist es eben so das ein dritter oder vierter Blick auf jemand mehr verrät als der erste und zweite..Und da er dir ja nicht ganz unsymphatisch ist versuch ihn besser kennenzulernen.

Allerdings würde ich dann auch klar signalisieren: Ich finde dich symphatisch und möchte dich näher kennenlernen..wenn er sich darauf auch noch kaum oder balanglos meldet würde ich es auch lassen..

Ich würde mir nichts aus diesen ganzen Spekulationen und Vermutungen machen wie sie hier geraten werden

m46
 
G

Gast

Gast
  • #20
Ein Mann sollte doch das mehrmalige Zurückweisen einer Frau verstehen und es dann auch irgendwann mal sein lassen.

Natürlich sollte er das, aber der konkrete Fall liegt ja völlig anders, die FS hat durchaus Interesse an diesem Mann und wünscht sich, daß es mit ihm weitergehen möge.

Die FS hat mit ihrer Ablehnung sein Tempüo abgelehng und damit was nicht geht - was ja auch völlig in Ordnung ist. Damit hat sie nun aber auch die Verantwortung zu sagen was geht und ein neues Tempo vor zu schlagen.

Ja, das ist leider ein typisch weibliches Verhalten und Quell vieler Ärgernisse: sie lehnt den Vorschlag des Mannes ab bzw. weist seine Initiative zurück, kommt aber mit keiner Alternative ‘rüber (in diesem Fall vielleicht: laß uns damit bitte noch etwas warten!). Und der Mann soll dann so lange herumstochern, bis er zufällig mal das richtige trifft.

Meine derzeitige LG ist auch so. Sie möchte gerne zum Essen ausgeführt werden, und ich frage sie: wollen wir zu unserem Italiener gehen? – Nein. – Und wie wäre es mit thailändisch? – Hab ich heute keinen Appetit drauf. – Ja, was möchtest du denn dann? – Weiß nicht, schlag du doch was vor!

von ihm Gedankenlesen zu verlangen und genau die passende Idealmischung beim Drahtseilakt zwischen aufregendem Casanova und zurückhaltendem Gemtlemen zu finden

Auch darin ist die FS leider nicht die einzige. Geht es der Mann zu schnell an, rückt sie enttäuscht von ihm ab, hält er sich hingegen etwas zurück, dampft sie ebenfalls enttäuscht von dannen. Wir Männer gehen ja gern auf Euer Tempo ein, liebe Damen, aber wir können aber halt leider nicht in Euren Kopf hineinsehen.
 
G

Gast

Gast
  • #21
So wie er verhält sich ein Mann, der nur und ausschließlich auf Sex aus ist, dem es egal ist ob er dich durch sein Drängeln auf zwischenmenschlicher Ebene verprellt.

Oder einer, der schon einmal die Erfahrung machen mußte, daß es Frauen gibt, die durchaus in dieser Weise "bedrängt" werden wollen, auch wenn sie vordergründig das Gegenteil demonstrieren. Zum Beispiel, um damit ihr eigenes Gewissen zu entlasten ("ich wollte ja nicht, aber der Mann hat nicht locker gelassen"). Geht man als Mann dann auf solche "Wünsche" ein, landet man in der Schublade "erotischer Langweiler". Wird mir nie, nie wieder passieren.
 
Top