G

Gast

Gast
  • #1

Mit ihm darüber reden?

Hallo!

Ich (w, 34) habe ihn (50) vor 6 Wochen kennengelernt.

Wir verstehen uns toll, lachen wahnsinnig viel miteinander, reden über viel privates, vergangenes und auch der Sex, die Nähe, die Zärtlichkeit alles ist ganz wunderbar von zögerlich bis leidenschaftlich und wild. Leider sind Treffen während der Woche aufgrund der Entfernung und Arbeit eher selten möglich, dafür sehr ausführliche Wochenenden mit allem möglichen und auch das Umfeld zeigen, Freunde kennenlernen.

Was Gefühle ansprechen oder aussprechen angeht so wissen wir, dass wir uns gut tun, es schön miteinander finden. Ich kann mir was ernsthaftes vorstellen, ich will ihn sehen (weiterhin), denke immer an ihn und auch er den Anrufen und SMS nach und fragen nach Treffen. Mein Gefühl ist derzeit, dass er sich unsicher ist was mein Empfinden für ihn betrifft, vielleicht ist er es auch durch den Altersunterschied. Für mich ist dieser insofern kein Problem, dass ich IHN kennengelernt habe, an ihn denke, mit ihm Zeit verbringen will, dann denke ich nicht daran, ob ich vielleicht mal dem Alter ehr entsprechend oder der Entfernung nach jemanden "passenderes" kennenlerne. So wohl habe ich mich schon lange nicht mehr gefühlt, so nervös und gleichzeitig so gut und auf dem besten Weg mich sehr zu verlieben.

Ich weiß nicht inwieweit ich all das ansprechen soll und kann. Er hat es schon mal ein wenig indirekt (nachdem er meinte, was denn wäre, wenn er sich in mich verlieben würde - ich konnte in dem Moment kaum fassen, dass er das so gesagt hatte, ich mein, ich habe mich schon alleine gefreut, dass er denkt, er könnte sich verlieben) und nun würde ich es direkter tun. Was meint ihr?

Danke!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ich würde ihm nicht das alles sagen, was du hier aufgeschrieben hast.
Finde ich viel zu viel, das könnte ihn abschrecken.

Sag besser nicht mehr als er. Also wenn er fragt ' was wäre denn, wenn ich mich verlieben würde ?', antworte fröhlich lachend 'wäre doch toll' oder 'dann könnten wir uns ja ineinander verlieben'.

Und ich würde ihm nicht ungefragt sagen, dass du mit dem Altersunterschied kein Problem hast.
Vielleicht hat er ja auch keins.

w 33
 
G

Gast

Gast
  • #3
Nicht reden, dann erstickst du alles im Keim.
Abwarten; sieht doch nicht schlecht aus.
Nur die Ruhe!
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich würde dir raten, dass ansprechen in diesem frühem Stadium sein zu lassen. Warum irgendetwas zerreden? Schweigen (und genießen) ist Gold! Du machst gerade eine wunderschöne Verliebtheitsphase durch, lebe diese und denke nicht an morgen und übermorgen. Es wird sich alles
finden, wenn die Zeit reif ist.
 
G

Gast

Gast
  • #5
So ganz habe ich deine Frage nicht verstanden.
Dein Problem ist, ob du mit ihm über euren Altersunterschied reden kannst?

Werde dir zunächst klar, wie du dazu stehst ud ob du in 20 Jahren mit eventuellen Nachteilen leben kannst. Dann kannst du mit ihm sprechen.

(w25 mit m50)
 
G

Gast

Gast
  • #6
Liebe FS,

das, was Du schreibst, klingt doch wirklich wie ein absoluter Glückstreffer :)

Wenn Du das schöne Gefühl hast, Dich auf dem besten Wege zu verlieben und er auch... ja, dann genießt es doch und schaut, wie es sich weiter entwickelt.

Zunächst ist es doch erstmal wichtig, dass Ihr Euch in Vielem so gut versteht. Über die Entfernung werdet Ihr so oder so sprechen, wenn es ernster zwischen Euch wird.

Und falls Du Dir Gedanken zum Altersabstand machst: Vielleicht wäre es hilfreich, Deine Überlegungen (Bedenken?) in punkto Alter / Entfernung hier mal zu nennen, damit Du für Dich besser klären kannst, inwieweit Du das ihm gegenüber ansprechen solltest?

w
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich, M46, hatte auch so meine Schwierigkeiten, als ich vor 2 Jahre eine 29-jährige kennengelernt habe. Also, ja,der Altersunterschied wird bei Ihm eine Rolle spielen. Also sprich das Alter ruhig aktiv an, wenn es sowieso schon andeutungen gibt.
 
G

Gast

Gast
  • #8
über was willst mit ihm reden ? Über Gefühle ?

Du bist keine 17 mehr sondern eine Frau mit 35 - ein Mann mit 50 sieht das und wird sich direkt fragen: Hat sie Kinderwunsch ?

Klär doch erst mal für Dich, was Du willst. Wenn das klar ist, kommunizierst ihm das. Was wenn Du Kinder willst und er keine - weil er z. B. schon welche hat ? Oder was wenn er sich Nachwuchs wünscht, Du aber keine Kinder willst ?

Wenn keine Einigkeit herrscht kann man immer noch sagen "Affaire" - ebenso wenn klar ist, daß es keine Beziehung werden kann aus andern Gründen (Entfernung, job, Liebes-Akku leer etc)
 
G

Gast

Gast
  • #9
Warum solltest Du nicht sagen was Du fühlst. Evtl. wartet er schon auf ein Zeichen von Dir.Ich kann mir gut vorstellen das hier einige Damen und Herren entrüstet aufschreien und Dir den Altersunterschied vor Augen halten wollen.Ich möchte Dir nur sagen das Du die Zeit mit einem erfahrenen Mann genießen sollst. In diesem Alter hat er jede menge Erfahrung und Du kannst davon ausgehen das Du das positiv in Erinnerung behalten wirst.Ob das gutgeht mit dieser Beziehung weiß keiner. keiner weiß allerdings ob das mit einem Gleichaltrigen länger besser oder ewig halten wird.Lass die Schmetterlinge in Deinem Bauch fliegen.... Viel Glück ...
 
G

Gast

Gast
  • #10
Liebe FS, warum einen Plan machen? Warum willst Du über den Kopf vorgehen? Lass es doch einfach laufen. Folge Deinem Bauchgefühl. Irgendwann wird sich ein Bedürfnis in Dir ausbreiten, dass Du ihm irgendwas mitteilen möchtest. Mach das einfach, dafür brauchst Du keinen Plan. Und überhaupt: genieße es!

Viele Grüße
m49
 
G

Gast

Gast
  • #11
Liebe FS,
wäre es nicht möglich einfach den Satz zu sagen "Ich bin dabei mich in dich zu verlieben"?
Ein langes Gespräch darüber ist m. E. nicht notwendig, der andere merkt doch, wenn sich der Flow eines vielversprechenden Einstiegs in eine Liebesgeschichte ergibt: Beide müssen nicht viele Missverständnisse aus dem Weg räumen, es läuft wie von selbst, beide begehren sich und wollen viel Zeit miteinander verbringen, haben keine Angst einander Gefühle zu zeigen.

Einige Gäste haben ein wichtiges Thema angeschnitten: Willst du mit 35 langsam aber sicher in Richtung Umsetzung eines Kinderwunsches gehen? Wenn ja - würde ich ebenfalls empfehlen, nicht nur zu genießen, sondern deine Vorstellungen möglichst rational zu durchdenken. Und darüber auf alle Fälle klar und deutlich mit ihm reden. Im Zuge dessen wird er ohnehin das Thema Altersunterschied anschneiden.

Ich finde auch, dass in deinem Alter und erst recht mit 50 der Austausch über Zukunftspläne während einer Kennenlernphase völlig normal ist. Damit sind die Rahmenbedingungen geklärt, ob es funktioniert kann niemand wissen - das Leben nimmt seinen Lauf.
Alles Gute, w
 
Top