G

Gast

  • #1

Mit 26 den Männern Ü 30 zu alt?

Ich bin w und 26 Jahre alt. Vor ca. 3 Wochen habe ich mich bei EP angemeldet und meine "Zielgruppe" sind Männer zwischen 27 und 38 Jahren.
Aber nun habe ich es schon öfter erlebt, dass ich z.B. einen Gruß verschicke und dann die Rückmeldung bekommen "wir können uns ja gerne weiter kennenlernen, aber ich bin eigentlich auf der Suche nach etwas jüngeren Frauen" - und das von Männern Ü30! So eine Antwort habe ich nun schon 4mal bekommen (alles Männer zwischen 32 und 38 Jahre!).

Ich bin auch nicht hässlich oder sehe "verlebt" aus - an den Fotos kann es definitiv nicht liegen (bin schlank, 167cm groß, braune mittellange Haare, braune Augen - werde von Freunden oft als hübsch bezeichnet und von anderen Leuten auch auf 25-28 Jahre geschätzt.). Ein Rechtschreibfehler in meinem Profil ist ebenfalls ausgeschossen (da steht wirklich "Alter: 26" drin *g).
Es ist das erste Mal dass ich bei einer Online-Partnerbörse angemeldet bin und habe diesbezüglich keine Erfahrungen. Sind hier Männer grundsätzlich auf der Suche nach Frauen die mindestens 15 Jahre jünger sind? Ich werde nämlich auch oft von Männern Ü40 oder Ü50 angeschrieben deren erster Satz es ist "ich bin zwar schon älter, aber sehe wesentlich jünger aus"...

Ist es "normal" dass Frau hier nur bei den wesentlich älteren Männer Erfolg haben kann?
 
G

Gast

  • #2
Ich bin 33 und mir wärst Du sicherlich nicht zu alt. Genau genommen wärst Du mir eher zu jung. Bei mir darf die Frau ansonsten übrigens auch gerne etwas älter sein. Es muss halt passen. Und das Alter allein sagt letztlich doch eh nichts aus. Es gibt Frauen Ende 30, die sehen aus wie Ende 20 und es gibt Frauen Ende 20, die sehen aus wie Ende 30. Dasselbe gilt für die geistige Reife.

Ich bin als Mann sogar der Meinung, daß es aufgrund der unterschiedlichen Lebenserwartung sogar sinnvoller ist, wenn die Frau etwas älter ist. Etwas problematisch kann es eigentlich nur durch den Kinderwunsch werden.
 
  • #3
Gräme Dich nicht! Ein 38-jähriger der ein 21-jähriges Küken ist doch kein großer Verlust. Es gibt noch andere reiferere Männer da draußen. Viel Glück!

P.S: Nicht alle jungen Frauen sind "Küken". Ich kritisiere nur die anzunehmende Perspektive der Männer. Die suchen wahrscheinlich was Junges, Inkompliziertes (will noch nicht zusammenziehen, lässt sich sexuell vielleicht noch was aufquatschen, will keinesfalls schon Kinder etc...) und glauben dies in einer Frau zu finden, die unbedingt jünger als 25 sein muss.
 
G

Gast

  • #4
Ich (m,32) suche eine Partnerin zwischen (32 und 26J).
Jünger wäre auch möglich, aber dann ist es wahrscheinlich nichts ernsthaftes.
 
G

Gast

  • #6
Liebe FS,

Gast 2 hat es schon sehr gut beschrieben.
Ich w, 27 sammel teils ähnliche Erfahrungen. Mein Alter ist auch noch jung, aber wenn Männer noch jüngere suchen, dann eindeutig nur für Affären und Unverbindlichkeiten. Vielleicht weil diese Männer bereits eine andere Frau an ihrer Seite oder ein Kind haben und das nicht zugeben wollen?!

Eine anfang 20 jährige macht auch noch gar keine Anzeichen was Kinderwunsch / Heirat / zusammen ziehen in eine Eigentumswohnung angeht und ist noch sehr grün hinter den Ohren (Naivität) und ist somit für einen älteren Mann eine sehr leichte Beute, die überhaupt keinen Stress macht. Während eine ende 20 bis mitte 30 jährige ganz anders über diese Dinge und viel reifer denkt, was nachvollziehbar ist...
 
  • #7
Keine Ahnung, welche Männer du da ansprichst. Vielleicht war es einfach nur Ironie? Was heißen will, du warst ihnen zu jung. Oder eine Ausrede, weil an dir nicht interessiert waren. Ich würde solche Begründungen nicht für bare Münze nehmen.
Außerdem habe ich etwas Zweifel an der Authentizität deiner Frage, ganz ehrlich. Mittzwanziger Frauen, deren Profil (Fotos sieht man ja noch nicht) einen halbwegs passablen Eindruck macht, können sich vor Anfragen meist nicht retten, für die ist es eigentlich unnötig, jemanden anzuschreiben.
Wenn du es trotzdem tust, hast du sicher (entschuldige bitte die Spekulation) sehr klare Wünsche z.B. In Hinblick auf baldige Familiengründung und Heirat. Dann heisst: "Ich suche jünger" einfach "Ich will das noch nicht".
 
  • #8
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die Absagen ehrlich sind - gewiss sind es Ausreden, um den wahren Grund nicht nennen zu müssen.

Tatsache ist, dass Heiratswillige normalerweise in der eigenen Altersklasse suchen und finden, wobei deine Toleranz nach oben bereits sehr großzügig ist. Also mach dir mal bezüglich des Alters keine Sorgen!

Wenn dir danach ist, kannst du ja hier einen Profilcheck machen lassen, das könnte etwas mehr Klarheit schaffen.
 
G

Gast

  • #9
Du bist 26 !
Wenn ein Ü30 Mann eine noch jüngere Frau sucht, dann hat er doch eine Meise! Entweder er ist so unsicher, dass er glaubt, mit einer 26jährigen nicht mehr fertig zu werden - oder er ist schon fast krankhaft auf junge Mädchen aus.
Willst du so einen Mann? Ich glaube nicht. Also sei froh, dass dich diese Männer aussortieren, sonst müsstest du das machen.
Der Großteil der Männer sucht immer noch in der eigenen Altersspanne, also +/- 5 Jahre, in deinem Alter vielleicht eher +2 /- 10. Das passt auch wesentlich besser für eine gemeinsame Zukunft.
Dass du ins Beuteschema der Ü50er passt, ist leider so. Aber auch diese Männer haben einen Knall. Sie werden nicht damit fertig, dass sie älter werden. Sie akzeptieren ihr eigenes Alter nicht und glauben, eine jugne Frau wäre ein Jungbrunnen.
Da hilft nur "wegklicken und fertig"-
 
  • #10
Ich bin 34 und suche eine Partnerin, die 5-10 Jahre jünger ist als ich. Somit wärst Du mit 26 geradezu perfekt. Ich denke nicht, dass die von Dir gemachten Erfahrungen repräsentativ sind. Möglicherweise handelt es sich in dem einen oder anderen Fall auch um eine "Copy-Paste"-Absage? Oder möglicherweise hat der eine oder andere versucht, auf etwas unglückliche Art sich "rar" und damit vermeintlich "interessant" zu machen?
 
G

Gast

  • #11
Liebe FS,
wenn es so wäre, dann wäre ich (w, 32) für meine eigene Zielgruppe (33-39 Jahre) ja schon eine Greisin! Und ich kann Dir nur sagen, ich habe hier durchaus schon sehr nette Männer meines "Alters" kennen gelernt. Der Mann, mit dem ich mich gerade treffe, ist NUR 1 Jahr älter als ich. Ich bin hier auch schon von 45-55jährigen Männern angeschrieben worden. Da mir das zu alt ist für eine Partnerschaft, hab ich denen abgesagt. Genauso häufig bin ich aber schon von jüngeren Männern angeschrieben worden (27-29 Jahre). Du bist erst drei Wochen dabei. Also, lehn Dich gelassen zurück und warte ab, was noch kommt. Die Antworten der Mittdreißiger, die Du beschreibst, halte ich für blanken Unsinn. Mach Dir über die keine Gedanken.
 
  • #12
Ist es "normal" dass Frau hier nur bei den wesentlich älteren Männer Erfolg haben kann?
Ob dies nicht eher die Frage eines Herrn 40/50+ ist, der genau umgekehrt interessiert ist - an sehr viel jüngeren Frauen? Spekuliert er hoffnungsfroh darauf, diese Frage würde klar mit "ja" beantwortet werden?

Für mich bleibt es nämlich ein Rätsel, wie die (?) FS gleich mehrere Absagen bekommen haben soll - mit dieser unglaubhaften Erklärung. Irgend etwas stimmt da nicht...

26 Ist ein super Alter für junge Frauen, und deshalb sind sie als potentielle Partnerin sehr begehrt bei Männern um die 30. Die biologische Uhr tickt noch nicht, man kann sich also in aller Ruhe kennen lernen, und hübsch anzusehen sind sie sowieso.
 
G

Gast

  • #13
Hallo,

ich bin männlich und 32 Jahre alt. Ich suche Frauen im Alter von 25 bis 35 Jahren. Also nein, wenn ein 38 Jähriger meint du seist ihm zu alt, ist das nicht normal. Ich würde mal sagen, da stimmt was mit dem Kerl nicht.

Grüße
 
G

Gast

  • #14
Ich bin die Themenstellerin:

Danke für eure Antworten!

Ich bin ja wie gesagt noch relativ unerfahren was das Online-Dating angeht und auf Grund dieser Erfahrungen drängte sich mir der Verdacht auf, dass die Männer im Internet generell núr nach den "ganz jungen Dingern" (also unter 25) suchen.
Natürlich will ich mal eine eigene Familie haben - sowas ist doch verständlich und nicht etwasw wofür man sich schämen oder was man verheimlichen muss, oder?! ;-) Aber bei meinen bisherigen Kontakten wurde das Thema Familie und Kinder noch nicht mal annährend angesprochen und ich finde sowas sollte auch noch lange nicht Thema sein. Außerdem kann ich mir auch nicht vorstellen SOFORT von irgendwem schwanger zu werden. Erst mal muss man sich kennenlernen, dann zieht man mal irgendwann zusammen, dann heiratet man vielleicht irgendwann mal und dann steht erst das Thema "Kinder" an - da können doch noch locker 5 Jahre oder mehr ins Land gehen. Haben denn echt so viele Männer Angst davor dass sie von Frauen Ü25 sofort zum Daddy gemacht werden? Warum denn?
 
G

Gast

  • #15
Ob dies nicht eher die Frage eines Herrn 40/50+ ist, der genau umgekehrt interessiert ist - an sehr viel jüngeren Frauen? Spekuliert er hoffnungsfroh darauf, diese Frage würde klar mit "ja" beantwortet werden?
Komisch, bei dem Thema "Jüngere Frau, älterer Mann" kommen hier immer sofort Antworten von (älteren?) Frauen, die es offenbar nicht wahr haben wollen, dass es nicht unnormal ist, wenn junge Frauen Interesse an (auch deutlich) älteren Männern haben. Diese Frauen (sind es möglicherweise immer dieselben, Angela ist zumindet immer dabei)?) werfen hier aber immer reflexhaft in den Raum, mehr als 10 Jahre Altersabstand sei ja völlig inakzeptabel. Alle haben sie immer keine Probleme, gleichaltrige Partner zu finden und jüngere Frauen sollten doch von den alten Männern Abstand halten.
 
  • #16
Haben denn echt so viele Männer Angst davor dass sie von Frauen Ü25 sofort zum Daddy gemacht werden? Warum denn?
Hast du denn wirklich das in der Fragestellung erwähnte Problem oder möchtest du ganz global diskutieren, warum Männer Frauen über 25 vorsichtiger angehen? Wie gesagt, ich habe das Gefühl, das klingt alles recht ausgedacht. Das Thema Frauen und Kinderwunsch wurde hier schon bis zum Erbrechen diskutiert.
Wenn du tatsächlich eine 25jährige Frau bist, dann ist das, was du schilderst, nicht unbedingt repräsentativ. Lies dir dazu mal andere Threads durch und schau dir hier die Antworten der Männer an.
Wenn du keinen direkten, sofort zu erfüllenden Familenwunsch hast und den auch nicht verbalisiert hast, ist das nicht der Grund der Absage. Sondern der Grund ist deine Zielgruppe, für die du dich interessierst und das, was du ausstrahlst.
 
G

Gast

  • #17
Ich (m, 31) bin da eher umgekehrt, mir sind 26-jährige Frauen eher zu jung, da aus meiner Erfahrung meistens noch sehr Mädchenhaft (vom Wesen und Auftreten) und das finde ich nicht so attraktiv. Außerdem stecken die meisten in dem Alter noch in einer anderen Lebensphase (Ende vom Studium, Praktika etc). Ich weiß das kann man nicht so pauschalisieren, aber ich hab jetzt noch keine Ausnahme gefunden :). Daher suche ich suche eher 28-32, hatte auch bisher nicht den Eindruck, dass ich diesen Frauen zu jung gewesen wäre.
 
G

Gast

  • #18
Komisch, bei dem Thema "Jüngere Frau, älterer Mann" kommen hier immer sofort Antworten von (älteren?) Frauen, die es offenbar nicht wahr haben wollen, dass es nicht unnormal ist, wenn junge Frauen Interesse an (auch deutlich) älteren Männern haben. Diese Frauen (sind es möglicherweise immer dieselben, Angela ist zumindet immer dabei)?) werfen hier aber immer reflexhaft in den Raum, mehr als 10 Jahre Altersabstand sei ja völlig inakzeptabel. Alle haben sie immer keine Probleme, gleichaltrige Partner zu finden und jüngere Frauen sollten doch von den alten Männern Abstand halten.
Du liest dies von ALLEN Frauen, nicht nur von älteren Frauen. Es ist doch völlig egal, ob sich eine 25jährige beklagt, dass sie nur von 40jährigen angeschrieben wird oder ob sich eine 60jährige beklagt, dass sie nur von 75jährigen angeschrieben wird. Der Altersunterschied bleibt und es ist eine verschwindend kleine Anzahl von Frauen, die sich einen so viel älteren Mann vorstellen können - egal in welchem Alter.
Natürlich gibt es diese Beziehungen und natürlich kann das auch gutgehen. Aber das kann auch klappen, wenn die Frau 10 Jahre älter ist - das sind einfach Ausnahmen, diese bestätigen aber die Regel. Ähnliches Alter ist die Regel, schon immer und es wird so bleiben.
Im realen Leben sucht sich ein Ü30 Mann einfach eine Frau und weiß nicht, ob sie 22 oder 32 ist, denn bei den wenigsten Frauen in dieser Altersspanne kann man das Alter wirklich sehen. Es kann mal passieren, dass die Frau mehr als 10 Jahre jünger ist, aber ebenso, dass sie 2 Jahre älter ist. Nur hier im Internet meint man(n), er könnte sich seine Wunschfrau auf Bestellung liefern lassen.
 
G

Gast

  • #19
Liebe FS,
ich glaube grundsätzlich, dass Du auch die Männer ansprichst, die Du ansprechen willst. Gerade in Deinem 2. Posting sprichst Du Deinen Plan, wie Du eine Beziehung angehen willst deutlich aus und ich finde, jeder halbwegs kluge Mann, der eine ernsthafte Partnerschaft sucht, sollte sich davon angesprochen fühlen.
Leider wirst Du zu Anfang auch von vielen kontaktet, die Du von vornherein ausschließt, weil zu alt. Dass Du vorab initiativ viel älteren Männern angeschrieben wirst, hat damit zu tun, dass neue Mitglieder prominent angezeigt werden. Wer länger dabei ist, versucht also die Gunst der ersten Stunde zu nutzen, resp. die Affärenhunter wollen noch fix was abstauben - bleibt' einfach dabei und sieh' Dich in Ruhe um.
Wenn Männer Ü30 Dich als zu alt ablehnen, dann kannst Du davon ausgehen, dass sie was Unverbindliches suchen, oft sogar schon eigene Altlasten (Kinder aus vorherigen Beziehungen) haben und sie befürchten, dass Du eben auf der Suche nach Verbindlichem bist. Sie sind schlicht und einfach unehrlich - es ist nicht Dein Alter, sondern Dein Lebensplan, der sie stört. Und Du kannst über die Ablehnung froh sein, dann kannst Du die Datingaufwände für echte Beziehungsaspiranten erbringen.

w, 55
 
G

Gast

  • #20
und weiß nicht, ob sie 22 oder 32 ist, denn bei den wenigsten Frauen in dieser Altersspanne kann man das Alter wirklich sehen.
Wozu auch? Wenn man sich ernsthaft in einen anderen verliebt, kommt es doch auf ein paar Jahre hin oder her überhaupt nicht an. Im Gegenteil würde mich junges Gemüse eher abschrecken als ansprechen. Männer die so sehr darauf fixiert sind daß die Frau soundsoviele Jahre jünger sein muß, fürchten wahrscheinlich nur um ihre Autorität.
 
G

Gast

  • #21
Finde dass du genau in der richtigen Altersgruppe suchst.

Ich bin M28 und suche ne Frau von so ca. 22-29. Ideal wäre im Moment 24/25, damit schon ein bisschen Selbstständigkeit, Selbsbewusstsein und Lebenserfahrung da ist, aber das Thema "Kinder" noch nicht gleich aktut wird.

Also 0-5 Jahre jünger finde ich perfekt. 8-10 Jahre jünger wär noch ok, wobei ich mich aber mit meinem aktuellen Alter nicht geziehlt nach 18-20-jährigen umsehen würde. (Grund siehe oben)

Mit deinen Altersvorstellungen ist alles ok, wenn du mich fragst.

Und in einem geb ich meinem Vorposter recht:
Frauen von so 22-32 sieht man selten an, wo in dem Bereich sie liegen.
Also n Kerl der mit 32 eine 20-jährige sucht, hat in meinen Augen ne etwas seltsame Vorstellung...
Aber da haben ja zum Glück immer 2 mitzureden.
 
  • #22
Ist es "normal" dass Frau hier nur bei den wesentlich älteren Männer Erfolg haben kann?
Ich würde sagen, das ist nicht normal. Mit 26 wärest Du für mich zu jung, aber, wie soll ich es sagen, würden wir uns zufällig über den Weg laufen und ich hätte dich angesprochen und Du hättest nichts dagegen, mich kennenzulernen und es hätte zwischen uns beiden gefunkt - warum nicht?
 
G

Gast

  • #23
Mit 26 fühlte ich mich erstmals nach dem Staatsexamen überhaupt bereit für was Längerfristiges. Und welche Erfahrungen machte ich in meinem sozialen Umfeld ? Die Männer suchten alle
was Junges, Frisches, Unkompliziertes, so eine "schauen-wir-mal-wohin-es-uns-führt" Gelegenheitskiste. Mein damaliger Bekannter sagte: Du bist zu alt für mich. Er war 27. Ein anderer meinte: für dein Alter siehste aber noch jung aus. Ich sehe auch heute (40) nicht verwittert und verbraucht aus weil ich meine Beziehungen bequem an 3 Fingern abzählen kann und gute Gene habe. Aber genützt hat mir das bei der Partnerwahl nicht wirklich: Mit Mitte 30 kriegte ich den ersten unbefristeten Job und dachte jetzt wäre ich aber endlich wirklich in der Lage,... da wollten die Männer in meinem Umfeld ganz junge Frauen, die sie schneller wieder wechseln können oder denen sie leichter sagen können wo es lang geht. Und mit 40 musst du dir dann auch hämische Kommentare anhören wie "nicht mehr taufrisch" und soweiter. Die Sprache erinnert ein bisschen an die Obst-und Gemüseabteilung im Supermarkt. Und ich habe inzwischen genug davon und bleibe lieber für mich.