G

Gast

Gast

Meine Freundin ist auf einmal wie ausgewechselt?

Ich bin seit 2 Monaten mit einer frau zusammen,und es war wirklich schön mit ihr. Sie kam aber grade aus einer anderen Beziehung.sie meinte aber immer das es aus wäre,und sie abgeschlossen hätte.nun so vergingen die 2 Monate und es war echt super schön. Doch eines Tages schrieb sie mir eine Mail,von wegen das sie mit ihrem ex gesprochen hatte,und sie ihn doch nicht ganz vergessen hätte,und ihr kleiner Sohn auch gut mit ihm könnte. Sie sagte sie brauche nun Zeit um Abstand zu gewinnen und sich zu sortieren.Seitem schreiben wir uns Mails uns SMS,aber doch recht abgekühlt.was soll ich tun?oder war es das jetzt?.
 
"Zeit zum Abstand", "Pause" und ähnliches sind ganz klare Trennungen, die nurn nicht ausgesprochen werden. Niemand mag Aufgewärmtes und das würde es werden. Die Dame ist einfach noch nicht über den Ex hinweg und macht sich wieder Hoffnung.

So oder so: Vergiss die Frau, das wird nichts. Kontaktabbruch und Blick nach vorne. Die Frau verdient es auch gar nicht, dass Du Dich noch länger mit ihr beschäftigst. Es ist entwürdigend, wie sie mit Dir umgeht.
 
Das hätte sich die Frau alles besser vorher überlegen sollen. Sie hat Dich als Seelentröster gebraucht, um "weich" zu fallen. Andere nennen sowas hier "warme Wechsel".

Ich würde Dir auch raten, sie ad acta zu legen.
 
G

Gast

Gast
Es ist eine klare Trennung! Vergiss die Frau, sie hat dich einfach nur benützt, hat keinen Mut, dir das so zu sagen! Abhaken!
 
Da ist die Luft zwischen Euch raus. Das wird nichts mehr.

Sei ihr trotzdem nicht böse. Vielleicht hat sie vorher wirklich nicht erkannt wie tief sie noch mit ihrem Ex verbunden war.

Es wird Dir wehtun. Besser ein Ende mit Schrecken als ein Ende ohne Schrecken.

Wünsche Dir, dass Du bald die Trennung von ihr überwunden hast.
 
G

Gast

Gast
Muss Dir leider auch sagen, dass sich das nicht gut anhört und sie hat einfach nicht den Mut, Dir zu sagen, dass es zu Ende ist. Ich vermute hinter ihrem Verhalten keine böse Absicht, sie will Dir nicht wehtun (was sie schlussendlich doch tut) und zieht sich aus der Affäre. Du solltest Dich mit dem Gefühl vertraut machen, dass es nichts mehr wird.

w/39
 
G

Gast

Gast
Tja, lieber FS, diesmal hat der warme Wechsel halt nicht funktioniert.

Du bist selbst schuld ("sie kam aber grade aus einer anderen Beziehung.sie meinte aber immer das es aus wäre.").

Jammere nicht, sondern achte zukünftig darauf, dass Du keine Frau anbaggerst, die noch in einer Beziehung steckt oder vergeben ist.
 
G

Gast

Gast
Das war es jetzt. Finde Deine Aussage "meine Freundin ist aufeinmal ,,," ehrlich gesagt auch lächerlich. Ihr kennt Euch 2! Monate. Also kennst Du sie in meinen Augen gar noch gar nicht.
 
Top