• #31
@Berlinerin73
Ich bin im selben Alter wie die Frau des FS, in der Meno-Pause und meine Lust auf Sex hat kein bisschen nachgelassen, die Bedürfnisse sind sicher nicht mehr die gleichen wie mit 20, zum Glück darf auch in diesem Bereich Entwicklung und Reifung stattfinden.
Ich finde das eine unsinnige Sitte, den Frauen über 50 im Kollektiv fehlende sexuelle Lust anzudichten.
w,55
 
  • #32
Die Frau ist gerade mal 5 Jahre älter,
[…]
Also ich hoffe, noch lange Freude an Sexualität zu haben. :)
Ich kann da nur zustimmen. Ich bin nur 3 Jahre jünger als die Frau des FS und mittlerweile schon ein paar Jahre durch den Wechsel durch. Bei mir hat sich das nicht negativ auf meine Lust auf Sex ausgewirkt.

Ich vermute, die Aussage Frauen hätten nach den lWechselJahren keine Lust mehr, hängt zum einen damit zusammen, dass manche Frauen körperliche Beschwerden beim Sex haben und es früher wenig bis keine Hilfsmittel gab. Zum anderen sind viele Frauen zum Zeitpunkt des Wechsels schon viele Jahre mit ihrem Partner zusammen, der sich nicht selten im Laufe der Jahre - mehr als durch normale Alterung bedingt - unvorteilhaft verändert hat. Da haben die Frauen keine Lust mehr auf den Mann und weil es praktisch und eine allgemein bekannte 'Tatsache' ist wird die Unlust auf den Wechsel geschoben.
 
  • #33
Und ja, ich denke, dass bei jedem im Alter die Lust nachlässt, bei manchen eher, bei anderen später.
Ich denke, Du schließt von Dir auf andere. Googeln hilft, statistisch sind 85% der Frauen zwischen 51 und 60 in Partnerschaften sexuell aktiv, 89% der Männer. Selbst über 80 sind es noch 25/30%.

Und es geht ja auch nicht um eine allgemeine Betrachtung, sondern hier konkret um ein Paar, bei dem der eine will und die andere nicht. Und selbst mit 85 wird die Beziehung in dem Fall dann an Qualität verlieren. Und dann hilft „ist halt so“ irgendwie nicht weiter.
 
  • #34
Ich denke, Du schließt von Dir auf andere. Googeln hilft, statistisch sind 85% der Frauen zwischen 51 und 60 in Partnerschaften sexuell aktiv, 89% der Männer. Selbst über 80 sind es noch 25/30%.
Ich schließe nicht von mir auf andere, aber danke für die Unterstellung. Ich hatte noch nie großartig Lust; mir ist aber natürlich klar, dass ich damit eine Ausnahme bin.

Ich habe ähnliche Werte wie du gefunden:
Da gibt es eine Studie von Klaiberg, 2001, nach der 42% der in einer Partnerschaft lebenden Männer zwischen 71 und 80 Jahren im vergangenen Jahr mindestens einmal Sex hatten. Bei den Frauen waren es 37%. Bei Ü80 sind es bei den Männern 31% und bei den Frauen 25%. Dann habe ich eine Studie von Beutel et al., 2002, die besagt dass bis zum 60. Lebensjahr 85% der Männer in einer Partnerschaft sexuell aktiv sind, im höheren Alter 51%.

Das stammt aus einem Review. Man könnte auch sagen, dass noch vor dem 61. Geburtstag 15% der Männer in Partnerschaften gar nicht mehr sexuell aktiv sind und mehr als die Hälfte der Männer über 71 mindestens ein Jahr lang keinen Sex mehr hatte und bei Frauen ist das noch „extremer“. Es scheint also schon normal zu sein, dass mit dem Alter sie Lust massiv nachlässt. Und sei es auch nur, wie jemand anmerkte, dass es dann an der schon jahrelang dauernden Beziehung liegt, die dann nicht mehr antörnt. Dann ist es halt das, aber Fakt ist, die Lust ist halt (warum auch immer) weniger/ weg.

Natürlich ist es blöd, wenn der Mann noch will, aber die Frau nicht.
Aber was willst du denn da machen? Soll er sie so lange bedrängen, bis bei ihr dadurch das letzte bisschen Liebe weg ist und sie ihn nur noch als Nervensäge sieht oder soll er sich auf die Suche nach Gespielinnen im Seniorenalter machen (die wirds nicht massenhaft geben)? Und wenn er sich trennt, wird er in seinem Alter vermutlich keine Frau mehr finden; das weiß er auch und daher hat er sich nicht getrennt.

Auch in einer Partnerschaft ist der andere kein Wunscherfüllungsautomat, sondern ein Mensch mit eigenen Wünschen und wenn derjenige eben nicht mehr will, dann tut man vielleicht gut daran, da nicht ewig zu bedrängen, sondern das auch mal zu akzeptieren.
 
  • #35
Lieber FS,
nicht zwangsläufig sinkt die Libido bei älteren Frauen auf den Nullpunkt - ich weiß das, ich habe das Alter Deiner Frau hinter mir. Und nicht immer hat der Libidoverlust was mit dem Partner zu tun.

Schau' hin, ob vor 4 Jahren etwas in Eurer Beziehung passiert ist bzw. in den Jahren davor, was dazu führte, dass sie sich von Dir distanzierte.
Frauen schlucken ja viel Ärger ohne offensiv zu werden und wenn sich mit 40 allmählich die Hormone verändern, dann verliert sich die Fähigkeit schweigend zu ertragen. Leider haben ivele Frauen das Reden bis dahin schon lange aufgegeben, weil der Partner eh machte, was er wollte und so entscheiden sie, dass sie leben, was sie fühlen: verlorene Liebe.

Andere Möglichkeit: ebenfalls hormonelle Umstellung (Menopause) und es kann Jahre dauern, bis sich das wieder zurecht wächst. Frauen denken an ihre Gesundheit, sind froh nicht mehr die Pille nehmen zu müssen und denken nicht im Traum daran, auf Wechseljahrbedingte Veränderungen unter denen sie nicht leiden, wieder Hormone zu werfen.
Gerade, weil sie auch Liebesfilme nicht ertragen kann, tippe ich eher auf diesen Grund.

Ich denke, der Grund ist egal - Du wirst es nicht ändern können. Daher würde ich die Ehe zur WG/Freundschaft umfunktionieren (getrennte Schlafzimmer) und mit ihr eine Öffnung der Ehe vereinbaren. Dann kannst Du Deine sexuellen Bedürfnisse outsourcen.
Allerdings kann daran auch die Ehe scheitern, ist halt ein Risiko.
 
  • #36
Lust haben und Sex haben sind 2 unterschiedliche Dinge, schön, wenn Berges zusammen kommt.

Man kann zwar Lust verspüren, aber hat trotzdem keinen Sex außer SB , weil
- der / die Partner*in nicht kann / möchte
- Man zwar Lust hat, aber nicht auf den / die Partner *in
- Man keine*n Partner*in hat, und ONs oder ähnliches nicht möchte. Nicht so selten.
Und den leider nicht so seltenen Fall, frau hat keine / kaum Lust, aber Sex

Die zitierten Statistiken erfassen nur die Tatsache, ob und nicht den Wunsch.

Unberücksichtigt bleibt auch, dass das Gefühl sexuelle Lust mit der Zeit unterdrückt und dann verschwinden kann - so wie es mit dem / der Richtigen Partner*in wieder hoch kommt.

W,49
 
  • #37
statistisch sind 85% der Frauen zwischen 51 und 60 in Partnerschaften sexuell aktiv, 89% der Männer. Selbst über 80 sind es noch 25/30%.
Das erscheint zunächst viel aber wurde auch gefragt, ob sie denn gerne sexuell aktiv sind?
Meine ältere Bekannte meinte mal, ganz im Vertrauen, das sie es nur noch wegen ihrem Mann macht. Sie würde aber nicht mehr wirklich wollen.
Vielleicht ist es ja wie bei einer Floristin hier. Irgendwann will man sich nicht mehr zur Verfügung stellen, wenn man selber keine Lust und keinen Spaß mehr daran hat.