G

Gast

Gast
  • #31
Liebe FS,
auch ich gehöre zu den Menschen, die hypothetische Fragen HASSEN. Und deshalb beantworte ich auch keine.
Wie ich zwischen den Zeilen lese bist Du damit einverstanden, das ihr beide Termine abmacht und er 1-2 Stunden zu spät kommt. Wie ich zwischen den Zeilen lese bist Du damit einverstanden, dass er selbständig ist und öfters bis 23.00 Uhr arbeitet - profitierst Du auch von seinem Arbeitseinsatz?
Dir möchte ich sagen zuerst in Dich zu gehen und mit Dir selbst abzuklären, ob die Beziehung derzeit so ist wie Du sie möchtest. Wenn sie das nicht ist wäre der nächste Satz, dass dass Du sicher viel erreichen kannst in Deinem Leben - aber einen anderen, erwachsenen Menschen zu ändern, das wirst Du nie schaffen. Wenn Deine Beziehung derzeit so ist wie Du sie möchtest dann führe sie weiter, wenn nicht dann beweg denen A .... und trenn Dich.
Sorry - im Moment koche ich gerne - ob ich das auch tun werde, wenn meine Kochmöglichkeiten auf das Niveau der "Kinderküche" reduziert wären weiss ich nicht. Dies ist meine hypothetische Antwort auf eine hypothetischen Familienzukunftsfrage. W /59
 
  • #32
Mooooment..

er ist selbstständig.. d.h. diese Frage gehört in den Kontext WARUM er zu spät kommt.. Zuspätkommen hat nicht zwingender Weise immer etwas mit Respektlosigkeit zu tun sondern unter Umständen mit Verantwortung. Angenommen er kam die letzten Mal zu spät weil ein Kundenserver abgeraucht ist und der wieder zum laufe gebracht werden musste und er 2 Stunden extra investieren musste, dann ist die Kindergartenfrage eine Unsensible, Unpassende. er hat jetzt keine Kinder, und unter dieser Prämisse hat er die Situation bewertet. Evtentuell versucht er grade beruflich was auf die Beine zu stellen und knappt an anderer Stele Zeit dafür ab.
 
Top