G

Gast

  • #1

Mein Mann hat nach 2 Monaten Trennung gesagt, dass er mich liebt, aber nicht weiss was er will....

Wir haben uns nach 15 Jahren getrennt. Nach 3 monaten hatten wir ein erstes Treffen. Er sagt er liebt mich noch und denkt, wir gehören zusammen, er will keine Scheidung, weiß jedoch nicht was er will. Was soll das denn heissen? Ich habe ihm immer wieder signalisiert, dass ich ihn auch noch liebe. Ich glaube, er hat immer noch die Freundin, mit der mich betrogen hat. Soll ich ihn nun konkret danach fragen? Oder soll ich einfach abwarten, wie er sich mir gegenüber verhält?
 
G

Gast

  • #2
Ja Dein Mann hat immer noch die Freundin. Seine Aussagen sprechen Bände.
Sicher lass ihn machen und warte daheim in Ruhe, dass er zurückkommt.

Ich wundere mich tagtäglich über die Damen hier, die so leidensfähig sind und so wenig
Würde haben.

Dein Mann ist an irgendeine skrupellose Frau geraten die es ausnutzt für ihn neu und aufregend zu sein. Glaube mir das Leben wird beiden die Rechnung schicken.

Dreh Dich um und nimm Dein Leben in die Hand und zwar ohne den Lügner und Fremdgeher.
Er versucht doch nur Dich warmzuhalten.
 
G

Gast

  • #3
Das hat mein Nochmann auch gemacht. Das Spielchen ging über mehrere Monate unter anderem mit paarberatung und letztlich ist er bei ihr geblieben, ich glaube mittlerweile, er wollte sich mich warmhalten, falls es mit der anderen nicht geklappt hätte.
Hört sich hart an, aber sieh zu, dass Du den los wirst. Der verarscht dich nur noch und gesundet sozusagen auf Deine kosten!

Viel Kraft w33
 
G

Gast

  • #4
Ja natürlich... so hält er Dich warm, falls seine Freundin plötzlich nicht mehr will. Sag ihm klipp und klar dass er sich nun mal entscheiden muss, dass Du nicht ewig warten willst. Wenn er Dich wirklich lieben würde, müsste er gar nicht darüber nachdenken, was er denn nun will, er würde nur Dich wollen !
 
G

Gast

  • #5
Liebe FS,
frag ihn nach der Freundin - er wird dir sagen, dass es aus ist. Frag ihn danach ob er dich noch liebt wenn du seine Wäsche wäschst und bügelst und er wird ja sagen.
Sorry - aber du kannst doch deine Entscheidung nicht von seinen Wünschen abhängig machen !

Du hast dich getrennt - willst du die alte Beziehung - wie vor der Trennung - wieder haben ? Dann nur zu.

Du hast dich getrennt - bist du bereit, mit ihm eine neue Beziehung aufzubauen - Dann nur zu. Das kostet aber mehr Kraft, wie einen neuen M zu suchen und mit dem eine Beziehung aufzubauen.

Du hast dich getrennt, und du willst unter keinen Umständen mehr eine Beziehung mit ihm.
Dann mach das verdammt nochmals.

Was wills du von dem Forum ? Du musst eine Entscheidung für D E I N Leben treffen - die kann dir niemand abnehmen.
 
G

Gast

  • #6
Du kannst ihn fragen oder abwarten. Oder 1 +1 = 2 zusammenzählen.
Dann kommt folgendes heraus:
Er braucht Dich als freundschaftliche Ehefrau mit gemeinsamer Vergangenheit.
Er braucht seine Freundin als Geliebte.
Falls Du diszipliniert sein kannst, breche den Kontakt zu ihm ab. Warte auf nichts.
Wenn Du diese Trennung verarbeitet hast dann suche Dir neue Kontakte. M 53J
 
G

Gast

  • #7
Du solltest für Dich prüfen, ob Du Ihn wirklich noch liebst oder ob er zur Gewohnheit für Dich geworden ist. Wenn Du das für Dich geklärt hast dann kannst Du weitere Schritte einleiten. In jedem Fall solltest Du Dich nicht "Warmhalten lassen" sondern unabhängig von Deinem Mann überlegen was Du noch vom Leben erwartest. Du verlierst im Übrigen auch an Respekt, wenn Du Dich für Ihn freihällst, bis er sich entschieden hat. Es geht um DEIN Leben und daher solltest Du auch die Chance nutzen Dir evtl neue Perspektiven zu verschaffen. --Eine Frau ist immer am attraktivsten, wenn sie völlig unabhängig Ihren Entscheidungen treffen kann---!!
Ich wünsche Dir viel Glück und viele Kraft, egal welchen Weg Du einschlägst.
Grüße w44
 
G

Gast

  • #8
Eine sicherlich fürchterliche Situation. Seine Hinhalte-Taktik finde ich würdelos! Natürlich verschwindet die Liebe nicht so schnell, man liebt seinen Partner auch als "Mensch" und 15 gemeinsame Jahre lassen sich nicht in 3 Monaten verarbeiten. Mir hat damals geholfen, mich mit seiner "Freundin" zu unterhalten und als sich herausstellte, dass er uns beide betrogen und belogen hatte und angeblich "liebte", blieb eine gesunde Wut und er auf der Strecke. Wir haben ihn gemeinsam mit seinen Aussagen konfrontiert und ihn verlassen. Mein Fazit: wer möchte einen untreuen, unzuverlässigen, verlogenen Partner? Ich nicht. Wer mag das Gefühl hingehalten zu werden und 2. Wahl zu sein? Ich nicht. Es ist nicht die Frage, was er will, sondern WEN. Und die Antwort darfst Du in keinem Fall ihm überlassen. Die darfst nur DU DIR geben...
 
G

Gast

  • #9
Scheint so, als würdest du auf der Warmhalteplatte stehen. Steig da runter und überleg doch mal sachlich. Was würdest du einer anderen Frau in der Situation raten? Manchmal lohnt es sich den Blickwinkel zu ändern.
 
G

Gast

  • #10
1.

Gleiches Recht für alle. Wenn er eine andere poppt, darfst Du das auch. Sag es ihm, daß Du Dir jemand suchen wirst dafür ... oder daß du gleich in den Swingerclub gehst ... am besten du sagst wann und wo ...

Parke Dein Auto verkehrsgünstig in der Nähe und schick eine Bekannte / einen Freund hin um festzustellen ob Dein Mann da ist.

2.

Willst Du gelten, mach Dich selten. Er meint, daß Du auf ihn wartest und voller Liebe ihm verzeiht, so braucht er seinen emotionalen Saustall mit der geliebten nicht aufräumen. Bequemer gehts für Männer nicht mehr.

Deswegen: 1. - such dir jemand anders oder sorg wenigstens dafür, daß er es glaubt.

wenn er seine Lektion gelernt hat und seinen saustall aufgeräumt hat, kannst ihn ja wieder nehmen, aber nicht vorher.
 
G

Gast

  • #11
nun ja, liebe fs,
es fällt eben VIELEN männern schwer, sich zu entscheiden.
das problem dabei ist, dass sie wissen, sie können NICHT alles haben, wollen aber ALLES und das OHNE verpflichtungen, verantwortung - dies übernehmen sie ja schon im job - UND bequem nach interessenlage und bedarf.
also, weiß er nicht, was er will.
und so geht es den meisten männern.
weißt DU, was DU willst?
dann handle danach.
tust du es nicht, verplemperst du wertvolle lebenszeit.
diese gibt dir nieman(n)d zurück.
 
G

Gast

  • #12
Unabhängig davon, wer mit wem und wann und wo: man muss zu seinen Entscheidungen stehen. Und das fällt auch manchmal Frauen nicht leicht...

m41
 
G

Gast

  • #13
Wenn du ihn liebst, dann kämpfe um ihn und mach dich wieder interessant für ihn
w45