• #1

Mein Date bringt die Freundin mit. Warum machen Frauen sowas?

Am Donnerstag hatte ich ein Date mit einer überraschend hübschen, aber ziemlich schüchternen Frau. Das Date lief gut obwohl wir beide schüchtern sind, sie eigentlich sogar noch mehr, aber wir hatten Gesprächsstoff. Als ich dann Initiative ergriff und nach einem weiteren Date fragte schien ihr ein Stein vom Herzen zu fallen und sie sagte sofort zu! Eigentlich wollte sie sich mit einer Freundin auf dem Weihnachtsmarkt treffen, aber sie meinte das wäre ja total unwichtig. Warum ich das erwähne? Dazu komme ich noch.

Mein Date wollte ihrer Freundin ja absagen. Es kam dann eine Sms das sie sich doch mit ihr trifft, nur für eine Stunde. Danach könnten wir ja etwas unternehmen. Kurz bevor ich losfuhr kam eine Sms, dass ihre Freundin gerne mitkommen würde! Ich schrieb zurück das ich mich auf einen Abend zu zweit gefreut habe um sich weiter kennenzulernen. "Ja, können uns ja kennenlernen aber sie möchte mit", war die Antwort. Ich war am überlegen ob ich absage ... hätte ich es mal gemacht.

Und jetzt ging es los! Egal, wie freundlich ich etwas fragte oder erwähnte, es kamen praktisch nur miese und beleidigende Antworten. Nicht schnippisch oder wenigstens lustig. Nein, nur mies und abwertend. Wie kann man nur Beetle fahren, total unmännlich, noch dazu in Rot, unmännlicher gehts nicht. Du arbeitest bei einem Autohersteller? Bist du auch Bandaffe? Wie du wohnst seit 38 Jahren in derselben Stadt, warst du überhaupt schonmal im Urlaub?

In der Cocktailbar war ich abgemeldet. "Mein Date" sprach wenn nur kurz mit mir, aber ihre Freundin meinte lauthals wie heiß der Barkeeper sei und unterhielten sich leise miteinander. Ich wurde überhaupt nicht einbezogen. Und immer wieder abwertende Bemerkungen ihrerseits wenn ich versuchte mich einzubringen. Ab diesem Zeitpunkt warf ich meine Freundlichkeit über Bord und jeder Spruch von dieser Freundin wurde ebenso gekontert,ich wurde dann auch teilweise beleidigend. Bin zwar etwas schüchtern, aber nicht auf den Mund gefallen.

Ich weiß nicht was sich "mein Date" gedacht hat,oder ob sie das so überhaupt registriert hat, jedenfalls habe ich sie irgendwann zur Seite gezogen und ihr gesagt,das ich das nicht weiter mitmache. Das ich jetzt fahre weil ich keine 5 Minuten länger mit ihrer Freundin den Abend verbringen möchte. Ich habe der Freundin noch gesagt, was sie hier für einen Mist abzieht.
"Mein Date" sagte das es ihr leid tue,das sie das nicht gewollt hätte.

Während ich diesen Text schreibe kamen 2 Sms. Die Erste nochmal das es ihr Leid tue und sie traurig sei. In der zweiten Sms schrieb sie doch tatsächlich,ob wir uns nicht morgen bei mir oder ihr treffen könnten bevor ich zum Seminar fahre (bin von Sonntag Abend bis Freitag nicht im Lande sozusagen).

Was soll ich davon halten? Warum war die Freundin so boshaft? Warum stand mein "Date" passiv daneben und hat sie machen lassen? Könnt ihr mir das erklären?

<Mod. Fragetext editiert.>
 
G

Gast

  • #2
Du hättest dich auf so was gar nie einlassen dürfen, in dieser frühen Phase ist es für mich tabu, dass einer der beiden seinen Freund oder seine Freundin mitnimmt.
An deiner Stelle würde ich die Sache aber abhacken, da schon zu viel falsch gelaufen ist.
 
G

Gast

  • #3
Also, wenn es nicht auf den ersten Blick überoffensichtlich ist, dass Deine Date und Du nicht zusammenpasst, würde ich vermuten, die Freundin war einfach nur neidisch. Entweder weil du ein vielversprechender Typ und mehr bist, als ihr Freund oder weil sie eben Single ist und auf ihre Freundin nicht verzichten will.

Trotzallem finde ich es von Deinem Date schon unhöflich, Dich so zu ignorieren.
 
  • #4
Tja, da war dein Date wohl sehr durchsetzungsschwach. Sie hätte in der Tat nicht die Freundin mitbringen dürfen. Wie uncool und unsexy.

Die boshafte Freundin scheint in der "Freundinnen-Beziehung" eindeutig die Hosen anzuhaben und hat gleich mal ihr Revier abgesteckt. Du bist für sie ein Eindringling. Sie will keinen Typen, der sich zwischen sie und ihre Freundin drängt. Deshalb hat sie dir gleich mal gezeigt, mit wem du es zu tun hast.

Dass dein Date das miese Verhalten gar nicht gecheckt hat zeigt, dass sie der Freundin vertraut und diese bisher nie in Frage gestellt hat. Sie dackelt der Freundin halt hinterher und fand das immer lustig.

Wahrscheinlich wurden ihr durch dich zum ersten Mal die Augen geöffnet, wie schäbig sich die Freundin verhält. Dadurch steht sie selbst ziemlich blöd da. Aus diesem Grund schickt sie dir jetzt die SMS. Sie traut sich nicht anzurufen, möchte dir aber zeigen, dass ihr bewusst geworden ist, dass das Verhalten der Freundin nicht okay war. Und ihr eigenes passives Verhalten auch nicht.

Ich denke, du solltest die ganze Sache erst mal sacken lassen. Einem weiteren Treffen für heute würde ich nicht zustimmen. Dazu ist nächste Woche auch noch Zeit. Ohne Freundin.
 
G

Gast

  • #5
'Frauen' machen so etwas nicht - so pauschal zu formulieren ist falsch.
Ich würde gar nicht auf die Idee kommen, zu einem Treffen meine Freundin mitzunehmen. Schlüge ein Mann mir so etwas umgekehrt vor, ich würde das Treffen verschieben.

Die Frage ist also: warum tut DIESE Frau so etwas?
Offensichtlich ist sie ja dann doch nicht zu schüchtern, Dich per SMS hinterher zu kontaktieren. Du warst während des Treffens nicht zu schüchtern, ihr zu sagen, dass jetzt Schluß mit lustig ist.

War es ein Spiel, solltest Du auf die Probe gestellt werden oder wurde die 'Freundin' (ein Mensch, der sich so verhält, würde von mir anders genannt) eifersüchtig, dass sich da evtl. etwas zwischen Euch anbahnt, ist diese 'Freundin' so dominant, dass sich Deine Bekanntschaft von ihr überreden ließ .....

All das ist schwer zu sagen. Was mich an Deiner Stelle viel mehr bewegen würde ist: wieviel erzählt Deine Bekannte dieser Frau? Du mußt damit rechnen, dass sie viele Dinge ausplaudert, die nicht für die Ohren einer dritten Person (auch wenn man sie persönlich gut kennt), bestimmt sind.
Damit hätte ich (w) persönlich ein großes Problem!

Lass ein paar Tage Pause einkehren und schau in Dich, ob Du ein Treffen immer noch möchtest.
 
G

Gast

  • #6
Also ich denke, dass die Freundin, die wohl dein Date ziemlich im Griff hat, einfach nur rasend eifersüchtig ist und Angst hat, ihre (Single-) Freundin an Dich zu verlieren.
Vielleicht hat dein Date ihr erzählt, dass sie Dich süß oder interessant findet. Und die Tour wollte die Freundin ihrer angeblichen Freundin vermasseln.
Wie alt ist denn Dein Date und ihre Freundin?
Hört sich für mich nach pubertierenden Mädchen an - höchstens 25 und nicht nach richtigen Frauen!??
Ich würde deinem Date nochmal eine Chance geben. Einfach, weil du das 1. Date nett fandest und sie zudem auch noch ziemlich hübsch ist.
Anscheinend kann sie sich ja nicht sonderlich gut gegen ihre Freundin durchsetzen.
Eine Freundin im eigentlichen Sinne ist das ja übrigens nicht!
Außerdem ist es doch toll, dass sie jetzt was bei Dir wiedergutzumachen hat ;-)

w,40
 
G

Gast

  • #7
Die "Freundin" Deines Dates ist rasend eifersüchtig und versucht, ihrer "Freundin" die Liebesgeschichte kaputt zu machen. Was für ein Biest !
Dein Date scheint dieser Frau ziemlich ergeben zu sein und zu schwach, sich gegen sie durchzusetzen.

Der schüchternen jungen Frau wird hoffentlich klar geworden sein, was für einen Bärendienst ihr diese "Freundin" erwiesen hat.
Lass das Ganze eine Weile ruhen.
Mich würde die Schwäche und die Beeinflußbarkeit Deines Dates sehr stören, aber das mußt Du selber wissen.
w55
 
G

Gast

  • #8
"Mein Date" sagte das es ihr leid tue,das sie das nicht gewollt hätte.
Dann gib ihr eine zweite Chance, Mann. Anscheinend ließ sich die beste Freundin nicht abschütteln, was sie sich dabei gedacht hat, muß Dich nichts angehen, schließlich willst Du ja nichts von ihr, sondern von dem süßen Mädel, die ihr an diesem Abend ungewollt ausgeliefert war.
 
  • #9
Ihre Freundin konnte ihren egoistischen Wunsch auf Begleitung durch die Dating-Frau durchsetzen.
Ich schätze diese Dating-Frau als willensschwach.

Diese Dating-Frau konnte m.E. nicht damit rechnen, daß ihre Freundin so negativ auf den FS fluffi reagiert.
Sie will es mit ihrer Freundin nicht verscherzen, deshalb keine Gegenwehr von ihr aus ?

Wer eine "süße Prinzessin" haben will (und das meine ich positiv), muß auch mit ihren Nachteilen zurecht kommen, z.B. mangelndes Durchsetzungsvermögen.

Das der FS fluffi sich dann deutlich dagegen wehrte, war gut für das Date, nicht schlecht. Denn sowas imponiert Frauen.

Unbedingt mit dieser Frau ein weiteres Date vereinbaren und durchführen. Aber dabei verlangen + bestehen, daß diese Freundin nicht mehr dabei ist.

Ansonsten stimme ich #5 = w,40 zu.
 
G

Gast

  • #10
du hattest die "gelegenheit" bereits zu diesem frühen zeitjpunkt dein date von einer wichtigen seite kennen zu lernen. nur wegen dieser ihrer seite, bist du in diese situation gekommen.

dein date kann sich nicht abgrenzen, ist stark passiv, naiv, durchsetzungsschwach, unsicher, lässt sich "bequatschen" und weiss nicht was sie will und wie sie dies bekommt.

solltet ihr ein paar werden, musst du davon ausgehen, dass sie dich immer wieder in solche und ähnliche situationen bringen wird, weil sie nicht nein sagen kann.

willst du das?

w46
 
G

Gast

  • #11
ich (w/42) hatte auch mal so eine "Freundin".
ohne mir was zu denken, nahm ich sie auch mal zu einem date mit einem sehr netten mann mit.
es war fast genauso, wie es dir gegangen ist. meine damalige "beste freundin" hat sich unmöglich verhalten, ich wusste an diesem abend nicht wie ich reagieren sollte. es gibt Freundinnen, die so dominant und eifersüchtig sind, sodass sie wirklich unangenehm werden, wenn sie merken, eine andere Frau kann einen netten mann kennenlernen.

mein rat an dich: vergiss diesen abend. triff dich nochmal mit deinem date und sage ihr klipp und klar dass du sie kennenlernen willst, OHNE dieser "Freundin".
so wie du dein date beschreibst, scheint sie sehr schüchtern zu sein und lässt sich vielleicht von dieser Freundin überrollen.

ich finde, es ist noch nichts verloren. hake diesen abend unter "dumm gelaufen" ab und blicke nach vorne.

alles gute!
w/42
 
G

Gast

  • #12
lieber fs,

gib ihr ne chance, aber mach vorher klar, dass du diese beleidigende freundin nicht mehr sehen willst, auch in zukunft nicht.
dein date war dieser "freundin" nicht gewachsen - das kommt vor, sie hatte dir begeistert zugesagt und dachte, sie kann der "dame" einfach absagen, hat sich dann auf zuerst sie eine stunde und dann freie bahn für dich eingelassen und die wichtigtuerin dann nicht mehr los geworden.

dass sie dich im beisein der anderen ignoriert, spricht nicht für sie, vermutlich ist sie noch zu jung um mit sowas gut umzugehen. Ich würde das direkt ansprechen und sagen, dass du dich dabei unwohl fühlst und so eine wiederholung auch nicht möchtest.

ich denke, die chancen stehen nicht allzu schlecht, insbesondere, da sie dir ja gut gefällt. sei du souverän, mache einen strich unter dem missglückten 2. date und hake es einfach als lebenserfahrung ab. sich deshalb eine chance zu verbauen steht nicht dafür. das passiert im leben öfter, dass ein anlauf missglückt - dann macht man halt den nächsten.

dir viel glück

w
 
G

Gast

  • #13
Hallo FS,

kann nicht so ganz verstehen, wo dein Problem liegt? Du willst ja nicht mit der Freundin deines Dates zusammensein sondern mit ihr.
Treffe dich einfach nochmal mit ihr und fertig. Dass sie beim zweiten Date mitgekommen ist, ist völlig o.k und zeigt, dass dein Date ein Interesse hat.
Sowas tut eine Frau eigentlich nicht, wenn sie null Interesse an einem Typen hat.
Ich habe auch schon ein Date mit meiner Freundin gehabt, sogar das erste Date.
Wir haben super harmoniert, waren zu dritt was essen und dann tanzen.
Nächstes Mal bringst du einfach einen guten Freund oder Kumpel mit und ihr geht zu dritt auf den Weihnachtsmarkt. Ihr wollt euch doch kennenlernen oder?

Aber: Manche Typen setzen das auch als Masche ein, um Vertrauen bei der Frau zu evozieren, wenn sie ihr bei zweiten Date einen "besten Freund" vorstellen.
Es sieht bei deinem Date aber wirklich nicht nach sowas aus!
Nur Mut!
w 39
 
G

Gast

  • #14
Ich gehe davon aus, dass Du mit dieser Art von Frau immer irgendwelche Probleme haben wirst, aber ganz und gar aussichtslos scheint es mir nicht zu sein, wenn Du extrem tolerant und großherzig bist. Mit irgendwelchen unliebsamen Personen im Leben des Partners/der Partnerin müssen wir alle leben, die Frage ist, wieviel Macht und Einfluß ihnen eingeräumt wird.

w/50
 
G

Gast

  • #15
Antworte ihr nicht. So wird sie kapieren, was fürn mist die freundin abgezogen hat. Sie wird ihre freundin dafür sehr böse sein und verurteilen. Erst wenn das passiert ist, würd ich offen für weiteres sein. Ihr scheint über 35 zu sein. Da wirds für eine frau schwer. Die freundin ist pures gift und due frau muss spüren, dass ihre freundin einer ihrer noch sehr wenigen chancen (egal wie gut man aussieht) absichtlich vermasselt hat.
 
G

Gast

  • #16
Ich sehe das wie #7 und würde ihr eine zweite Chance geben. Die "Freundin" würde ich aber bis auf weiteres nicht mehr sehen wollen und das auch nochmal klar so kommunizieren.

Tipps wie "antworte ihr nicht" halte ich dagegen für kindische Spielereien. Entweder Du magst sie und möchtest sie (allein!) wiedersehen oder Du möchtest das nicht. Im übrigen hätte ich mich von Anfang an nicht auf ein Treffen zusammen mit einer Freundin eingelassen.

m
 
G

Gast

  • #17
Ich w35 hatte auch mal ein zweites Date, wo dann nach kurzer Zeit sein Freund (ich wusste davor nichts) und dann noch ein paar Freunde dazu kamen. Doch die waren alle freundlich zu mir. So negativ habe ich es nicht gesehen. Ich wusste danach in was für einem Freundeskreis er sich bewegt. Und habe ihn dadurch wohl auch besser kennengelernt. Es war mir nicht unangenehm.

Ich denke, dass dein Date zu schüchtern war, um ihrer Freundin die Meinung zu sagen. Und die Freundin deines Dates könnte wirklich etwas eiversüchtig gewesen sein. Naja, Du weisst jetzt was für eine Freundin sie hat. Das sagt manchmal auch etwas aus über eine Person. Natürlich nicht alles!
Vielleicht würde ich mich doch noch treffen alleine mit deinem Date. Doch etwas später...
 
G

Gast

  • #18
Vielleicht hat die Freundin deines Dates darauf gedrängt, dass sie bei Eurem zweiten Date dabei ist. Da dein Date schüchtern ist, kann sie vielleicht schlecht "Nein" sagen.

Ich würde dies nicht so negativ sehen.
 
G

Gast

  • #19
Es klingt wirklich, als ob die "Freundin" dein Date einfach ueberollt, weil sie sich einfach nur umsich selbst dreht. Ich stimme zu, frag einfach nach einem neuen Anlauf zu zweit. Wahrscheinlich muss sie selbst erst begreifen, dass diese Freundin eher keine ist. Wenn sie ein schuechterner Typ ist, macht sie das mit sich selber aus und zieht die Konsequenzen.
 
G

Gast

  • #20
Kindischer geht es kaum... von der Frau her und von dir auch. Du hast dich auf den Mist zu dritt eingelassen, da musstest du eben durch. Wenn eine Frau eine Freundin mitbringt, dann hast du verloren, denn dann hat sie kein Interesse an dir oder sie ist dermaßen unselbstständig und zu keinem Urteil alleine fähig, dass sie die Meinung ihrer Freundin benötigt. Diese war evtl. eifersüchtig auf dich, hat deinem Date dich nicht gegönnt oder was auch immer. Du hast dich leider zu Beleidigungen hinreißen lassen, was erstens kein gutes Benehmen ist und zweitens dir vielleicht alle Chancen verbaut hat. Du hättest gehen müssen, als du gemerkt hast, dass der Abend komplett daneben geht. Nun würde ich die Sache ruhen lassen. Hake es ab und lerne daraus.
w
 
  • #21
so, mal was positives dazu:

als einer der diese Situation schon hunderte male von der anderen Seite des Tresens gesehen hat kann ch dir nur sagen : "LÄUFT"!..

dein date hat ebene eine Tussie Freundin und "weiss" natürlich besser welcher Typ ihrer Freundin besser steht und vor welchen sie sie auf jeden Fall "beschützen" muss.. Diesen Dingern muss man einfach nur quer über den Mund fahren.. (verbal) und sie ruhigstellen, gerne auch mit größeren Kalibern.. Das "Problem" ist das dein Date hübsch ist und sich in der Clique von dem Mädel aufhält.. Sie ist wohl hübsch genug um im "inneren "kreis mitzulaufen.. aber da passen natürlich nur Dressmänner und de üblichen "Ramons" rein.. Nerds oder "normalos" bitte nur nach vorherigem Abnicken und dann auch nur als "hofstaat" ... "Man will sich ja nicht unter Wert verkaufen"..
Nun die schlechte Nachricht.. wo ein so ein Ding rumlungert sitzen meistens noch mehrere..d.h. lässt du dich auf dein Date ein wird das date und du harte Bandagen brauchen.. aber eins kann ich dir versichern.. wenn du nicht "hilflos patzig" sondern souverän bei den Spitzen und Beleidigungen warst, hast du die erste Hürde schon genommen.. denk dran da kommen noch andere bis du den "Rtterschlag" kriegst und mit der "besten Freundin" (davon haben die mehrere) ins Bett darfst.. (alles schon selbst durchgemacht ..)
 
G

Gast

  • #22
Zwar bin ich eine Verfechterin der "zweiten Chance", aber dass Dir hier von allen Seiten dazu geraten wird, DIESE Frau noch einmal zu treffen, kann ich nicht nachvollziehen. Ist die erst vierzehn? Gut, dann schon. Aber ich nehme an, dass Du Dich nicht mit einem Teenager getroffen hast und auch selbst keiner mehr bist.

Die Frau mag wunderhübsch sein (vielleicht stehen ihr deshalb alle so mild gegenüber), aber was nützt Dir das, wenn sie unter der Fuchtel ihrer dummdreisten Freundin steht? Wie hier jemand schon richtig geschrieben hat, ist Dein Date ja nicht nur schüchtern, sondern völlig rückgratlos.

Und Du kannst davon ausgehen, dass sie ihrer "Freundin" jedes Eurer Dates bis ins kleinste Detail schildern und das Urteil dieser Frau einholen wird. Und das wird - wie Du Dir denken kannst - jedes Mal niederschmetternd sein. Was Deine Flamme jedes Mal verunsichern wird. Willst Du das? Willst Du mit so einer Frau zusammen sein?
 
  • #23
@21# ... oder du sagst dir , das schaukel ich schon.. und nimmst die Herausforderung an.. (es IST eine.., du gegen ihre Freundinnen... ^^)

KANN sehr witzig sein, und Schlagfertigkeit schulen wird es alle Male..
 
G

Gast

  • #24
Du solltest dich nur mit ihr noch einmal treffen, wenn du mit einer so schwachen Partnerin leben kannst. Wahrscheinlich wirst du dann in eurer Beziehung auch der Bestimmer sein. Musst du selbst wissen, ob dir diese Rolle liegt.
 
G

Gast

  • #25
Allein schon die mehr als willensschwache SMS "Ja, können uns ja kennenlernen aber sie möchte mit." finde ich hammerhart - das klingt fast so, als sei es unabänderliches Gesetz, was ihre Freundin möchte. Wie soll das in Zukunft werden? Wenn sich deine Bekannte nicht abgrenzen kann von ihrer Freundin, wird sie euch auf der Nase rumtrampeln, euch am Sonntag Vormittag mit Anrufen bombardieren, am Samstag vor der Haustür stehen und deine Bekannte mit täglichen Anrufen nerven, nur um sie von dir fern zu halten. Überleg dir wirklich, ob du Lust auf solch ein Püppchen hast.
 
  • #26
FS hier.

Am Sonntag bekam ich noch eine Sms ob ich denn noch Sauer wäre und das ich mich melden soll.
Das fand ich gut,da die besagte Freundin mit ziemlicher Sicherheit nicht mehr in der Nähe war und es zeigt ja doch das ihrerseits Interesse besteht.
Nachdem ich klar gemacht habe was ich von dem Abend und ihrer Freundin hielt traffen wir uns Sonntag Nachmittag im Cafe. Natürlich ging es die ersten 10-15 Minuten auf Nachfrage meinerseits nur um den vorigen Abend. Das die Freundin sowas normalerweise nicht macht und es wundere sie auch,das sie mal mit ihr darüber sprechen will.
Naja,ich hatte schon etwas Schlüssigeres erhofft.
Ich schlug vor diesen Abend zu streichen und den Sonntag zum 2. Date zu machen.
Wir unterhielten uns dann noch über eine Stunde ganz gut,anschliessend musste ich zu einem Seminar abreisen. Beim Abschied machten wir noch aus uns am kommenden WE zu treffen und da wir uns bisher nur die Hand gaben hielt ich ihre Hand diesmal einfach etwas länger zum Abschied fest.
Nun schreiben wir uns Sms,morgens schreibt sie auch schon als Erstes.
Jetzt hat sie vorgeschlagen uns am Freitag in meiner Wohnung zu treffen,das habe ich aber abgelehnt. Wir gehen stattdessen Essen.

Ich bin gespannt was aus der 2. Chance wird.
m/38
 
G

Gast

  • #27
Ihr zeigen, dass du ein Mann, kein Bandaffe bist, und sie von dann ziehen lassen.

Frauen sind immer nett, das hat gar nichts zu sagen! Dass sie ihre Freundin mitbringt zeugt für mich eher davon, dass die beiden sich über dich lustig machen wollten, vielleicht sind das zwei gelangweilte Frauen, die nur auf so ein Opfer gewartet haben. Wenn ich an einem Mann interessiert bin, würde ich schon von Grund auf die Freundin daheim lassen, damit sie mir den Mann nicht zufällig wegschnappt oder sich für ihn mehr interessieren könnte, als ich mich.
 
  • #28
#26

Klar,das die Freundin dabei war war ein Fehler.
Aber würde die gelangweilte Frau die sich nur Lustig machen will eben auf mein Handy anrufen und auf ihre Kosten eine Stunde telefonieren?
Ich denke nicht!
Ich kann nicht alles genau wiedergeben wie sich jemand gibt oder verhält. Da kann ich nur von meiner Erfahrung zehren. Ich habe bisher noch keine Frau kennengelernt die ohne wirkliches Interesse so an Kommunikation interessiert ist,trotz ihrer unbestrittenen Schüchternheit!!
Ich hatte an diesem Samstagabend die Sms ignoriert da ich ähnliche Gedanken hatte( Lustig machen,Freundin diktiert Text usw), bin mittlerweile davon aber vollkommen weg,da die Freundin gar kein Thema mehr ist und sie immer noch sehr interessiert daher kommt,also Fragen stellt usw.
Ich hoffe einfach mal,das ihr dieser Abend min. genauso unangenehm wie mir war.
 
G

Gast

  • #29
Ich antworte Dir als Mann und sage Dir, selbst dran schuld! Keiner hat Dich gezwungen, zu bleiben. Spätestens an der Cocktailbar wäre ich gegangen. Außerdem wurdest Du von der Freundin auf Deine Männlichkeit getestet. Und da bist Du leider durchgefallen. Jetzt den Beleidigten spielen setzt Deiner Opferrolle noch die Krone auf. Vielleicht mal darüber nachdenken.
 
G

Gast

  • #30
Jetzt hat sie vorgeschlagen uns am Freitag in meiner Wohnung zu treffen,das habe ich aber abgelehnt. Wir gehen stattdessen Essen.
Ihr hattet am Donnerstag euer 1. Date und innerhalb von 5 Tagen schlägt sie zweimal vor, dass ihr euch bei einem von euch zuhause trefft. Ich will das ernsthafte Interesse der Frau nicht in Abrede stellen, rate aber dennoch zur Vorsicht. Vielleicht geht es ihr auch gar nicht um eine wirkliche Beziehung? Ich würde es auf alle Fälle sehr langsam angehen lassen.