• #1

Mehrfacher Flirt - soll ich mich trauen ihn anzusprechen?

Könnt Ihr mir weiterhelfen?
Ich weiss einfach nicht, ob ich einen bestimmten Mann ansprechen soll oder lieber abwarten ob/bis er kommt, es vergessen...ich bin völlig ratlos.
Und zwar sehe ich seit ein-/zwei Monaten in der Bahn immer mal wieder einen sehr interessanten Mann. Er ist mir irgendwann aufgefallen und seit dem habe ich immer mal morgens geschaut, ob er auch
wieder in meinem Abteil ist. Irgendwann hat es dann angefangen, dass er immer, wenn er beim Aussteigen an mit vorbei lief oder mir gegenüberstand, Blickkonakt gesucht hat. Wir haben uns wirklich angesehen, kurz weggesehen, wieder angesehen usw...und das nicht einmal sondern an verschiedenen Tagen. Die Blicke hielten auch teilweise über mehrere Sekunden.
Jetzt kommt so ein bisschen das, was ich nicht deuten kann: ich stand einmal im Türbereich der Bahn. Als er genau an meiner Stelle eingestiegen ist, hat er sich ausnahmsweise nicht hingesetzt sondern blieb
mir gegenüber stehen. Ihr denkt jetzt wahrscheinlich "was will die das klingt gut" aber dann kams irgendwie gefühlt zum Supergau. Wir haben uns angesehen aber weder er noch ich sind auf den anderen zugegangen.
Ich hatte echt überlegt ihn anzusprechen aber mich nicht getraut, bis ein paar Minuten später wieder die Türe aufging und sich massig Leute zwischen uns gequetscht haben. Das war sie dann die Chance..ich hab
mich totgeärgert. Und schlimmer noch, er ist ab der Aktion ein paar Wochen lang nicht mehr in mein Abteil eingestiegen - ich weiß aber, dass er den Zug genommen hat weil ich ihn ab und an hab vorbei laufen sehen.
Das ganze ging so drei Wochen, auf einmal war er wieder da! Ich hab mich echt gefreut, ihn wieder zu sehen...und er hat mich dieses Mal beim Aussteigen nicht nur intensiv angeschaut sondern auch das aller erste Mal
angestrahlt und gelächelt.
Worüber ich mir Gedanken mache. Wenn er irgendwo sitzt und ein Buch liest etc. und ich stehe ein Stück entfernt, dann schaut er höchstens mal kurz zu mir. Er sucht mich aber nicht (dreht sich nicht in der Bahn um, seine Blicke schweifen nicht umher)...dh. wenn ich ein paar Meter hinter ihm stehe, dann weiss ich, er wird heute aussteigen ohne mich zu sehen, weil er aufsteht und ohne irgendwas zur Tür geht. Was meint ihr, soll ich versuchen ihn anzusprechen? Auf der einen Seite haben wir uns inzwischen schon sehr oft und lange angeschaut, auch angelächelt...aber dass er von sich aus nichts sagt, verunsichert mich wirklich. Total konträr ist auch, dass er eigentlich schüchtern wirkt. Er schaut beim Laufen immer vor sich auf den Boden - vielleicht dreht er sich auch deshalb nie um? Aber den Blickkontakt sucht er schon und kann ihn lange halten.
Wenn ich wüßte wie ichs richtig mache. Kann jemand sein Verhalten deuten?
UND sorry für den Roman!
 
G

Gast

  • #2
Versuche dich mal locker zu machen und ihn beim nächsten Treffen einfach mit einem banalen Satz anzusprechen. Denn dass er deine Nähe sucht und es seinerseits nicht fertigbringt, den ersten Satz zu tun ist so offensichtlich. Damit es überhaupt zu einem Kennenlernen kommt, sehe ich bloß die Möglichkeit, dass du die Sache vorantreibst.
Einfach irgendwas sagen, was ist fast egal. Das gesprochene Wort wird sowieso nur zu 10 % wahrgenommen. Viel wichtiger ist, dass der Kontakt zustandekommt.
Beispiele: Hallo guten Morgen, auch wieder auf dem Weg zur Arbeit? oder Na, wir sehen uns ja auch regelmäßig. Heute habe ich aber so gar keine Lust zu arbeiten. ....
Ich möchte fast wetten, dass der Mann sich freut und positiv reagiert.
 
  • #3
Danke Dir für die Antwort. Das klingt zumindest motivierend. Ja, an so etwas ähnliches habe ich auch schon gedacht...oder ich versuche beim nächsten Mal ihm irgendwie ein Zettel zuzustecken. Mich hat das irgendwie abgeschreckt dass man so oft liest, dass Männer nicht unbedingt wollen, das Frau die Initative ergreift - und ich habe halt keinen Schimmer was er will, gepaart mit der Angst irgendwas falsch zu machen und nie wieder in das Abteil einsteigen zu wollen. Mhh aber so geht's wohl nicht voran, da hast Du Recht! Danke
 
G

Gast

  • #4
Weniger Stressen und denken, dafür einfach mal "Hallo" sagen oder irgend einen Witz... Aber ich finde, du interpretierst extrem viel rein in die Sache und bist dadurch etwas "angespannt" in meinen Augen.. Aus dem Text entnehme ich jetzt nicht viel.. Ich denke soetwas erleben tagtäglich viele Menschen, wobei hier in der Großstadt ist das derart "uninteressant", dass man sich nicht mal eines Blickes würdigt auch wenn man sich täglich morgens in der Bahn trifft...Da ist ein "Hallo" schon zu viel..

Aber versuch dein Glück.
 
G

Gast

  • #5
Wenn ich wüßte wie ichs richtig mache. Kann jemand sein Verhalten deuten?

Oh je, vergiss es, wäre mir zu anstrengend. Vielleicht will er nur spielen, nur flirten, vielleicht ist er tatsächlich schüchtern, was ist an diesem Mann so interessant? Das du nicht weißt, woran du bei ihm bist? Ist dass, das Interessante, Aufregende? Wenn ja, dann werde erwachsen, meistens wird nichts draus.

Männer, die erwachsen und halbwegs selbstbewusst sind, verhalten sich anders.

w 48
 
  • #6
Ich denke er weiß gar nicht, dass es dich gibt. Man fährt tägl. Mit vielen verschiedenen Leuten in der Bahn und trifft immer wieder auch die selben Gesichter. Man lächelt sich an und gut. Mehr kann man da nicht reininterpretien. Ansprechen kannst du ihn natürlich trotzdem, vielleicht weckt das sein Interesse. Bisher scheint keins vorhanden
 
G

Gast

  • #7
Total konträr ist auch, dass er eigentlich schüchtern wirkt.
Und das nach der Lehrbuchbeschreibung des Verhaltens eines Schüchternen...

Du wirst in diesem Thread (vermutlich waren ein paar Antworten noch schneller als diese, noch ist aber keine davon freigeschalten) zwei Sorten von Ratschlägen erhalten:
1. Mehrheitlich von Frauen den Tipp, Prinzesschen und "The Rules" raushängen zu lassen
2. Mehrheitlich von Männern den Tipp, den Mann selbst anzusprechen
Dazu viele Ausschmückungen, Begründungen, Mutmassungen usw.

Mein Tipp ist nur Dir zu überlegen, wer sich vermutlich besser in die Gefühle und Motive eines Mannes hinein versetzen kann und die Ratschläge entsprechend zu gewichten.

Viel Glück!
 
  • #8
Könnt Ihr mir weiterhelfen?
Ich weiss einfach nicht, ob ich einen bestimmten Mann ansprechen soll oder lieber abwarten ob/bis er kommt, es vergessen...ich bin völlig ratlos.

Ich verstehe nicht so ganz, warum Du diese Frage überhaupt stellst. Die Antwort liegt doch auf der Hand: Du bist eine Frau, also musst Du abwarten bis er kommt. Du darfst nichts unternehmen, sonst verliert er seinen Jagdtrieb und das wars dann, und Du bist schuld! Halte Dich an den Rat der erfahrenen und emotional reifen Frauen hier in diesem Forum, die wissen Bescheid!
 
G

Gast

  • #9
Ich (w, 30) würde diesem Mann nicht ansprechen! Anlächeln, einen Signal geben und nicht mehr.

Es kann einen Grund gebeb, wieso er die FS nicht anspricht. Er könnte in einer Beziehung sein, in einer glücklichen Ehe! Möglicherweise macht es ihm einfach Spass jeden Tag in der Ubahn angeflirtet zu werden, vlht. verstärkt es nur sein Ego.
Wenn der Mann auf der Suche und FREI ist, spricht er die Frau an bzw. er findet immer einen Weg die Kontakt aufzunehmen. Das habe ich von meinem EX gelernt, wir haben uns im Bus kennengelernt!
 
  • #10
Ich denke er weiß gar nicht, dass es dich gibt. Man fährt tägl. Mit vielen verschiedenen Leuten in der Bahn und trifft immer wieder auch die selben Gesichter. Man lächelt sich an und gut. Mehr kann man da nicht reininterpretien. Ansprechen kannst du ihn natürlich trotzdem, vielleicht weckt das sein Interesse. Bisher scheint keins vorhanden

Also ich weiß, ich hab gefragt und muss mit solchen Antworten leben...aber so viel Menschenkenntnis hab ich glaub ich schon, dass ich erkenne ob mich jemand anschaut weil wir uns täglich sehen...oder mir längere Zeit intensiv in die Augen schaut. Und dass er nicht weiß das es mich gibt, nee sorry....aber danke für Deine Meinung.
 
  • #11
Und das nach der Lehrbuchbeschreibung des Verhaltens eines Schüchternen...

Du wirst in diesem Thread (vermutlich waren ein paar Antworten noch schneller als diese, noch ist aber keine davon freigeschalten) zwei Sorten von Ratschlägen erhalten:
1. Mehrheitlich von Frauen den Tipp, Prinzesschen und "The Rules" raushängen zu lassen
2. Mehrheitlich von Männern den Tipp, den Mann selbst anzusprechen
Dazu viele Ausschmückungen, Begründungen, Mutmassungen usw.

Mein Tipp ist nur Dir zu überlegen, wer sich vermutlich besser in die Gefühle und Motive eines Mannes hinein versetzen kann und die Ratschläge entsprechend zu gewichten.

Viel Glück!

Danke, das hast Du gut beschrieben, den Tipp habe ich verstanden.
 
  • #12
Ich verstehe nicht so ganz, warum Du diese Frage überhaupt stellst. Die Antwort liegt doch auf der Hand: Du bist eine Frau, also musst Du abwarten bis er kommt. Du darfst nichts unternehmen, sonst verliert er seinen Jagdtrieb und das wars dann, und Du bist schuld! Halte Dich an den Rat der erfahrenen und emotional reifen Frauen hier in diesem Forum, die wissen Bescheid!
a
Dann soll ich also nicht ?! (lach) OK, OK...hab's kapiert - Männer scheinen diese ich-bin-aber-doch-Meinung der Frauen doch teilweise anders zu sehen. Danke
 
  • #13
Oh man, Ihr hattet echt recht! Ich habe mir viel zu viele Gedanken gemacht. Habe ihn heute wieder im Zug gesehen. Als er die Zugtüre reinkam hab ich ihn angelächelt, hab allen Mut zusammen genommen und wollte gerade "Guten Morgen" sagen, als er mir zuvor kam....
War ein schönes Gespräch mit mit "schüchternen" Sprachpausen und einem tollen Bauchgefühl bein Anschauen (fand ich)....und ich denke das war bestimmt nicht das letzte.
Was ich schreiben wollte, danke für Eure Hinweise, wenn er heute nicht gesagt hätte, dann hätte ich es getan - vor allem Dank #1 und #6 !
 
  • #14
Hach Gott, ist das rührend! Viel Glück!
 
Top