• #1

Mann Nummer gegeben, aber meldet sich nicht! Wie soll ich mich verhalten?

Liebe Community,

sind hier denn ein paar Männer die mir helfen können ?

Es geht um folgendes:
Es gibt einen Mann (41J.) den Ich (28 J.) schon längere Zeit sehr toll finde! Ich habe ihn seitdem ich ihn das erste Mal 2008 gesehen habe nicht mehr aus dem Kopf bekommen und sehe ihn jetzt mindestens einmal die Woche weil wir dasselbe Fitnessstudio besuchen. Ich habe auch gemerkt dass er mich immer so ansieht wenn wir uns irgendwo begegnen. Endlich kam er auf einer Veranstaltung zu mir und hat mich angequatscht. Er hat mich im Laufe der Unterhaltung mehrere Male berührt und ich habe schon gemerkt dass er meine Nähe sucht und seine Blicke mir gegenüber sehr intensiv waren. Wir haben uns gut verstanden und er hat mir das Gefühl gegeben dass er interessiert ist an mir. Da ich leicht betrunken war, hatte ich allen Mut zusammen genommen und ihm ,bevor ich nach Hause gegangen bin , meine Handynummer zugesteckt (auf einen winzigen Zettel geschrieben und in die Hand gedrückt)
Ich habe gemeint er kann sich ja wenn er Lust hat melden und wenn nicht, dann werd ich es ja merken... und hab mich dann verabschiedet. Er hat sich meines Erachtens nach darüber gefreut da er ein ziemliches Grinsen auf der Backe hatte!
Nun ja jetzt sind allerdings schon fast drei Wochen vergangen und bis jetzt kam keine Nachricht oder ein Anruf von ihm. ( Leider hab ich vor kurzem erfahren dass er verheiratet ist )
Ehrlich gesagt bereue ich so sehr , dass ich ihm meine Nummer gegeben habe weil er sich jetzt sicherlich als mega toller Hecht fühlt von ner jüngeren Frau die Nummer zu bekommen! Ich habe Stolz und fühle mich ehrlich gesagt mega lächerlich das getan zu haben!
Meine Frage nun an euch Männer.
Was soll ich denn tun wenn ich ihm wieder begegne?
Soll ich mich dafür entschuldigen dass ich so aufdringlich war oder soll ich einfach ganz normal mit ihm reden und nix mehr darüber erwähnen als wär nix gewesen?
Ich weiß nicht wie ich am Besten reagieren soll damit ich mich nicht noch mehr lächerlich mache!
Männerantworten bevorzugt!
Danke ihr Lieben!

Mod: Bitte achten Sie auf die Interpunktionsregeln. (teilweise angepasst)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
An die FS @Lionheart888 Mach Dir keine Sorgen.

Als du ihm deine Nummer gegeben hast, hast du ja noch gar nicht gewusst, dass er verheiratet ist. Sich irren ist menschlich, nicht peinlich !

Vielleicht hast du seine Berührungen falsch interpretiert ?
Vielleicht war das nur freundschafltich gemeint ?

Wenn er nicht anruft oder meldet, dann will er nicht seiner Frau untreu werden. Oder nicht misverstanden werden. Oder hat den Zettel mit der Nummer verloren ?

Bei der nächsten Begegnung unbefangen wie immer mit ihm umgehen. Er wird dann schon darauf reagieren.

Ansonsten: Hätte man die Chancen bereits 2008 ergreifen können. Wer acht Jahre lang sich nichts anmerken lässt, sollte nichts erwarten.
Und sich nicht wundern, wenn er .... inzwischen verheiratet ist.
 
  • #3
Du hast schon recht, dass er sich total geschmeichelt fühlt. Aber klar, er meldet sich nicht, denn es ging um Egobestätigung und nicht um Kontaktanbahnung.

Fast jeder Mann findet es vermutlich toll, von einer jungen Frau die Nummer in die Hand gedrückt zu kriegen und so ein süßes Geheimnis zu haben.

Ich als Frau würde einfach cool bleiben. Du bist nicht lächerlich! Denk Dir lieber "wer nicht will, der hat schon". Sein Pech, wenn er nicht Single ist.
nix mehr darüber erwähnen als wär nix gewesen?
Genau das. Ich würde ihn auch nicht mehr anflirten, jetzt weißt Du ja, dass er verheiratet ist, also sei einfach kumpelhaft.
Ehrlich gesagt bereue ich so sehr , dass ich ihm meine Nummer gegeben habe weil er sich jetzt sicherlich als mega toller Hecht fühlt von ner jüngeren Frau die Nummer zu bekommen!
Gönn ihm das doch und lach innerlich darüber. Der Typ steckt sicher in der Midlifecrisis und Du hast ihm das Geschenk gemacht, dass er bei einer so jungen Frau landen kann.
 
G

Ga_ui

  • #4
Lass es gut sein! Bleib souverän! Du hast nichts verloren! Ansprechen? Nein! Pflege einfach höflich und freundschaftlich den Kontakt, verliere aber das sexuelle Interesse an ihm! Es war ein Versuch, er hat höflich zurückgelächelt. Eine Nummer zu geben, hat doch nichts zu bedeuten. Kann ja auch nur freundschaftlich gemeint sein! Und vor allem, du wirst nicht die erste Frau in seinem Leben gewesen sein, die Interesse bezeugt hat.

Er hat gelächelt, um nett zu bleiben. Vielleicht hat es ihm geschmeichelt, na und? Ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich dadurch jetzt als "toller Hecht" fühlt. Ich finde, komm mal bisschen runter von deinem aufgedrehten Trip! Man sieht, du bist sehr jung und unerfahren. Ist doch nichts passiert. Wenn du ganz taff bist, kannst du ihn ja humorvoll drauf ansprechen, dass er sich gar nicht gemeldet hat.

Ist genauso wie bei einem Bewerbungsgespräch. Manchmal muss man sich halt 10 Mal bewerben. An Ablehnung muss man sich gewöhnen und nicht sofort einknicken. Mach dich vor ihm jetzt nicht klein. Du hast absolut gar nichts verloren.
 
  • #5
Er fühlt sich jetzt geschmeichelt und als toller Hecht. Gönnst du ihm das etwa nicht?
Du fühlst dich blamiert, Blödsinn. Du warst mutig, und es ist in die Hose gegangen. Du hättest dich einfach vorher mehr informieren sollen.
Natürlich sprichst du ihn nicht an, das wäre ja mega-peinlich! Du bist eine Dame, lächelst freundlich, und nie ist irgendwas passiert.
 
  • #6
Wenn er nicht anruft, hat er kein Interesse.
Wenn er nach 3 Wochen anruft, hat irgendwo noch deine Telefonnummer gesehen und gedacht, ach ja vielleicht für einen Abend.
 
  • #7
Ich finde es eigenartig, dass du ihn seit 2008 kennst und an ihm interessiert bist, aber erst jetzt registriert hast, dass er schon damals oder mittlerweile verheiratet war/ist.
Dann kennst du ihn meiner Meiunung nach gar nicht gut genug, um zu wissen, ob das Ganze mit ihm mehr als eine Wunschvorstellung gewesen wäre.

Dein Unischerheiten betreffend.
Du solltest dich - , da du nun weißt, dass er verheiratet ist, - jetzt so verhalten, als ob nichts geschehen wäre.
Oder willst du einem verheiraten Mann eine Szene machen bzw. nachhaken, weil du ihm seine Nummer gegeben hast und er nicht anrief?
Wenn du mich fragst. Ich weiß wenig, was ich bei Frauen lächerlicher und zugleich trauriger finde als wenn diese verheiraten Männern nachlaufen oder gar jahrelange Affären mit ihnen haben.

Und was deine Angst betrifft, du könntest ihn mit deiner Aktion bestätigt haben. Ihm zu schmeicheln war doch das eigentliche Ziel deiner Aktion, damit er dich anruft. Nur dass du zu dem Zeitpunkt nichts von seiner Frau wusstest. Wie du wohl reagiert hättest, wenn er unverheiratet wäre und nicht anrufen würde ...
Du hast schlicht und ergreifend zu lange (gut 7 Jahre) gezögert und musst nun mit dem Ergebnis klarkommen.
Darauf, wie du das schaffst, hat er keinerlei Einfluss.

Und weil dich der Umstand, dass er nicht anruft, noch zu beschäftigen scheint.
Wenn du nicht irgendwann als AE mit einem Kind von einem verheirateten Mann samt aussichtsloser Daueraffäre dastehen willst, verabschiede dich von deiner Eitelkeit und schlage dir das Ganze schnellstmöglich aus dem Kopf.

m37
 
G

Ga_ui

  • #9
Oder willst du einem verheiraten Mann eine Szene machen bzw. nachhaken, weil du ihm seine Nummer gegeben hast und er nicht anrief?
Solche Sachen sind mir tatsächlich schon mehrfach passiert - mit Männern!
Manche Männer glauben, weil man Nummern getauscht hat, gehört man jetzt zusammen, oder sie dürften jetzt in meine Welt platzen und da was zu sagen zu haben, und haben mir in aller Öffentlichkeit ernsthaft eine Szene gemacht. Dass ich vielleicht noch ein Privatleben haben und meine eigenen Männerkontakte, störe betroffene Personen nicht eimal!
Also Männer sind da noch beiweitem aggressiver und schamloser als Frauen! Will ich nur mal erwähnt haben!

Liebe Fs, lass es doch einfach gut sein. Du bist sehr jung, wohl auch sehr unerfahren. Hake es als Lebenserfahrung ab. Du wirst im Leben nicht von jedem Mann eine Antwort bekommen. Bei Interesse hätte er sich gemeldet, da er aber verheiratet ist und keine Affäre sucht, hat er es gelassen. Da bringt man sich keinen Zacken aus der Krone. Das passiert.
 
  • #10
Ich finde es eigenartig, dass du ihn seit 2008 kennst und an ihm interessiert bist, aber erst jetzt registriert hast, dass er schon damals oder mittlerweile verheiratet war/ist.
Dann kennst du ihn meiner Meiunung nach gar nicht gut genug, um zu wissen, ob das Ganze mit ihm mehr als eine Wunschvorstellung gewesen wäre.

Dein Unischerheiten betreffend.
Du solltest dich - , da du nun weißt, dass er verheiratet ist, - jetzt so verhalten, als ob nichts geschehen wäre.
Oder willst du einem verheiraten Mann eine Szene machen bzw. nachhaken, weil du ihm seine Nummer gegeben hast und er nicht anrief?
Wenn du mich fragst. Ich weiß wenig, was ich bei Frauen lächerlicher und zugleich trauriger finde als wenn diese verheiraten Männern nachlaufen oder gar jahrelange Affären mit ihnen haben.

Und was deine Angst betrifft, du könntest ihn mit deiner Aktion bestätigt haben. Ihm zu schmeicheln war doch das eigentliche Ziel deiner Aktion, damit er dich anruft. Nur dass du zu dem Zeitpunkt nichts von seiner Frau wusstest. Wie du wohl reagiert hättest, wenn er unverheiratet wäre und nicht anrufen würde ...
Du hast schlicht und ergreifend zu lange (gut 7 Jahre) gezögert und musst nun mit dem Ergebnis klarkommen.
Darauf, wie du das schaffst, hat er keinerlei Einfluss.

Und weil dich der Umstand, dass er nicht anruft, noch zu beschäftigen scheint.
Wenn du nicht irgendwann als AE mit einem Kind von einem verheirateten Mann samt aussichtsloser Daueraffäre dastehen willst, verabschiede dich von deiner Eitelkeit und schlage dir das Ganze schnellstmöglich aus dem Kopf.

m37
Also dass ich ihm eie szene machen will hatte ich sicherlich auch nicht vor ! Hier ist die frage einfach nur wie ich mich verhalten soll! Dass er kein Interesse hat und verheiratet ist hab ich mehr als registriert !!! Aber danke trotzdem für die ausführliche meinung die keineswegs meine frage beantwortet hat !!!! Und mein Ziel war es nicht ihm zu schmeicheln sondern ihn besser kennen zu lernen um evtl was aufzubauen nur so nebenbei ! Aber dies hat sich ja dadurch dass er verheiratet ist mehr als erledigt !!!
 
  • #11
Benimm Dich wie immer! Das muss Dir nicht peinlich sein. ..Du hast ihm die Nummer gegeben, dass ist nur mutig und nett und nicht blamabel. Mit melde dich wenn du magst oder eben nicht. ..war es ziemlich souverän.
Er darf sich auch geschmeichelt fühlen. ..wären wir alle, wenn jemand es so unaufdringlich macht wie Du.
Und er hat sich nicht gemeldet, was wirklich gut von ihm war.
Er ist somit kein untreuer Typ , er hat dir einen verbalen Korb erspart und nicht belogen oder dich als Affäre benutzt.
Ihr könnt Euch beide freundlich und respektvoll in die Augen gucken, höflich grüßen und das war es.
 
  • #12
Nun ja jetzt sind allerdings schon fast drei Wochen vergangen und bis jetzt kam keine Nachricht oder ein Anruf von ihm. ( Leider hab ich vor kurzem erfahren dass er verheiratet ist )
Ehrlich gesagt bereue ich so sehr , dass ich ihm meine Nummer gegeben habe weil er sich jetzt sicherlich als mega toller Hecht fühlt von ner jüngeren Frau die Nummer zu bekommen! Ich habe Stolz und fühle mich ehrlich gesagt mega lächerlich das getan zu haben!
Meine Frage nun an euch Männer.
Was soll ich denn tun wenn ich ihm wieder begegne?
Soll ich mich dafür entschuldigen dass ich so aufdringlich war oder soll ich einfach ganz normal mit ihm reden und nix mehr darüber erwähnen als wär nix gewesen?
Ich weiß nicht wie ich am Besten reagieren soll damit ich mich nicht noch mehr lächerlich mache!
Männerantworten bevorzugt!
Ich bin kein Mann aber ich schreibe dir als Frau, denn schon während des Lesens zu Beginn dachte ich, der Mann könnte ja verheiratet sein oder gebunden und deshalb hatte er dich nie angesprochen, obwohl er mehrere Jahre die Gelegenheit dazu hatte.

Ich würde niemals einem Mann meine Telefonnummer geben ausser er fragt mich selbst danach, gerade weil ich nicht weiss ob er verheiratet ist denn nicht alle verheiratete Männer tragen einen Ehering wie vermutlich auch dein Kandidat, denn ansonsten hättest du ihm die Nummer sicherlich nicht gegeben. Ich glaube er trägt den Ring auch deswegen nicht damit er unverfänglich flirten kann aber offensichtlich gehört dazu oder trauen sollte so hoffe ich zumindest für seine Frau.

Obwohl du nur Antworten von Männern möchtest würde ich gar nicht mehr reagieren und mich schon gar nicht entschuldigen da würde ich mich noch viel mehr lächerlich machen. Ich würde das ganze ignorieren und Maus schauen was Sinn macht wenn du ihn nächstes Mal im Fitnessstudio triffst.

Und bedenke bitte immer eine Sache: es gibt sicherlich schüchterne Männer, die sich nicht trauen, den ersten Schritt zu machen und froh sind, wenn die Frau sie anspricht aber wie viele das sind weiss ich nicht aber auch diese Männer geben von sich aus eindeutige Signale, dass die Frau mutig sein darf. Aber ein Mann, der eine Frau wirklich toll findet, setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um sie zumindest kennen zu lernen und ihre Telefonnummer zu bekommen.
 
  • #13
Leider hab ich vor kurzem erfahren dass er verheiratet ist
Verstehe ich das richtig: Du bist seit 8 Jahren von diesem Mann hin und weg aber hast er vor kurzem erfahren, dass er verheiratet ist? Klingt für mich irgendwie unglaubwürdig. Selbst wenn das so ist, frage ich mich, warum du ihn dennoch treffen willst und nicht soviel Selbstachtung und Respekt hast von einem verheirateten Mann die Finger zu lassen. Mir wäre das zu schäbig und frage mich wo genau sich da dein beschriebener Stolz versteckt?! Sicherlich hat er an diesem besagten Abend auch etwas getrunken, deswegen wohl auch das grinsen beim zustecken der Nummer. Er mag sich geschmeichelt gefühlt haben aber hätte er vor seine Ehefrau zu betrügen hätte er es schon getan.
 
  • #14
Wieso meldet er sich nicht, er hat kein Interesse oder ist gebunden. Aber ich denke, wenn ein Mann interesse hat meldet er sich und du hast ja klar interesse gezeigt indem du ihm deine Nummer gegeben hast. Wenn er das nicht als Interesse wahrnimmt...
Männchen jagt Weibchen ;-) und nicht umbekehrt - ach, ich weiss ich bin noch altmodisch.
 
  • #15
Ich bin zwar auch "nur" eine Frau, antworte Dir aber deshalb, da ich in einer ähnlichen Lage bin. Habe dem Mann ebenfalls todesmutig meine Nummer zugesteckt und bis heute keine Meldung von ihm. Ich begegne ihm teilweise mehrfach pro Woche im Vorübergehen.

Am Anfang versuchte ich, ihm aus dem Weg zu gehen, irgendwann habe ich mir aber gedacht, da muss ich durch. Einfach so wie immer sein, grüßen und gut ist. Es ist nichts und es war nichts. Und wird es auch niemals sein. Abhaken. Wer nicht will, der will nicht, warum auch immer.

Es zeugt auch von Mut und Lebenserfahrung, einfach so weiterzumachen wie bisher, ihm weder zu schmollen noch ihm irgendwie hinterherzuhecheln, wenn man ihm weiter begegnen muss.

Aber man sollte ihn auf jeden Fall abhaken. Das ist wichtig, um dem Ganzen wieder gleichmütig begegnen zu können.

LG und Alles Gute!
 
  • #16
Verstehe ich das richtig: Du bist seit 8 Jahren von diesem Mann hin und weg aber hast er vor kurzem erfahren, dass er verheiratet ist? Klingt für mich irgendwie unglaubwürdig. Selbst wenn das so ist, frage ich mich, warum du ihn dennoch treffen willst und nicht soviel Selbstachtung und Respekt hast von einem verheirateten Mann die Finger zu lassen. Mir wäre das zu schäbig und frage mich wo genau sich da dein beschriebener Stolz versteckt?! Sicherlich hat er an diesem besagten Abend auch etwas getrunken, deswegen wohl auch das grinsen beim zustecken der Nummer. Er mag sich geschmeichelt gefühlt haben aber hätte er vor seine Ehefrau zu betrügen hätte er es schon getan.
Ich habe nicht gesagt dass ich ihn wieder treffen will ! Wo bitte steht das geschrieben ? Bitte genauer lesen !!! Ich sehe ihn im Fitnessstudio einmal die Woche mehr auch nicht ! Und da wollte ich wissen wie ich micj verhalten soll ! Deine Meinung interessierr mich nicht und es beantwortet auch nicht meine Frage aber danke für deinen Senf !!!
 
E

EarlyWinter

  • #17
Ich habe nicht gesagt dass ich ihn wieder treffen will ! Wo bitte steht das geschrieben ? Bitte genauer lesen !!! Ich sehe ihn im Fitnessstudio einmal die Woche mehr auch nicht ! Und da wollte ich wissen wie ich micj verhalten soll ! Deine Meinung interessierr mich nicht und es beantwortet auch nicht meine Frage aber danke für deinen Senf !!!
Liebe FS, bitte nicht direkt sauer sein. Deine Frage lautet im ersten Teil "Mann Nummer gegeben aber meldet sich nicht". Das impliziert normalerweise in den allermeisten Fällen, dass die Fragestellerin enttäuscht ist, dass der Mann sich nicht meldet.
Ich finde auch - so schwer es auch ist - dass es am besten ist, wenn du dich normal verhältst. Du musst dich auch für nix schämen, du wußtest nicht, dass er verheiratet ist und hast einem Mann, den du interessant findest, dieses Interesse gezeigt. Das ist nichts Verwerfliches.
Sollte er dich darauf ansprechen kannst du ebenso souverän sagen, du hättest von seinem Familienstand nichts gewußt und die Angelegenheit wäre somit ja eh erledigt. Dann kann man zusammen über die Sache lachen und gut ist.
Und falls er irgendwie doof sein sollte, dann kannst du ihn als Vollpfosten eh abhaken und herzlichen Glückwunsch an die Ehefrau.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #18
Hallo Lionheart,
Naja irgendwie beantworten die Antworten der vorherigen Poster schon durchaus deine Frage. Darauf basierend, dass er kein Interesse hat, schließt ja als einzige logische Konsequenz, dass du dich wie folgt verhalten solltest:
1. sämtliche Avancen und Versuche, sich in seiner Nähe aufzuhalten und unnötig Zeit mit ihm zu verbringen oder ihm im Fitness über den Weg zu laufen, vermeiden
2. unnötige Gespräche und sonstige Interaktion einstellen
3. ihn nicht total ignorieren, das ist kindisch, aber nüchtern und neutral gegenüber treten
4. anfangen, dich anderweitig um Kontakt zu Männern zu bemühen und Risikostreuung betreiben
5. ansonsten gibt es keine darüber hinaus gehenden Ratschläge, denn du siehst ihn ja nur "einmal die Woche", mehr nicht!

Ach ja und 6.: allein, dass du dir schon den Kopf zerbrichst, und frägst, wie du dich verhalten sollst, ist schon zu viel Engagement! Das ist gar kein Nachdenken wert, der Mann ist passé!
 
  • #19
Ich habe nicht gesagt dass ich ihn wieder treffen will ! Wo bitte steht das geschrieben ? Bitte genauer lesen !!! Ich sehe ihn im Fitnessstudio einmal die Woche mehr auch nicht ! Und da wollte ich wissen wie ich micj verhalten soll ! Deine Meinung interessierr mich nicht und es beantwortet auch nicht meine Frage aber danke für deinen Senf !!!
Meine Liebe, ich würde dich bitten deine Umgangston zu überdenken! Mit 28 Jahren sollte dir das nicht schwer fallen, aus der Trotzphase bist du doch längst raus, oder?
Wenn es dir nichts ausmacht, dass sich dein Schwarm, dem du seit 2008 nachrennst, nicht meldet dann ist es auch nicht von Belangen ob er anruft oder nicht. Dennoch beantworten deine unkonventionellen Zeilen nicht die Frage wie man nicht wissen kann, dass dieser Mann verheiratet ist wenn du ihm seit 8 Jahren nachschmachtest.

Ich weiß nicht wie ich am Besten reagieren soll damit ich mich nicht noch mehr lächerlich mache!
Um dich nicht noch mehr lächerlich zu machen würde ich ihm aus dem Weg gehen und ihn zukünftig in Ruhe lassen.
 
  • #20
Deine Meinung interessierr mich nicht und es beantwortet auch nicht meine Frage aber danke für deinen Senf !!!
Hey, krieg dich ein, bitte. Der Ton macht die Musik - immer. Hier gibt es Menschen, die versuchen, etwas Konstruktives zu deiner Frage beizutragen. Menschen, die DU um ihre Meinung gefragt hast. Wenn dir ein oder zwei davon dann nicht passen, besteht dennoch kein Grund, herumzuholzen wie die Axt im Walde. Oder?
 
  • #21
Du solltest stolz sein. Viele Leute sind diesbezüglich nie mutig. Wieso ist es schlecht, dass er sich toll fühlt. Du hast ihn ein Kompliment gemacht. Natürlich freut er sich. Und du solltest dich freuen jmd bereichert zu haben.

Du konzentrierst dich auf deine Scham und dein gekränktes Ego. Stattdessen solltest du dich darüber freuen so mutig zu sein und jmd eine Freude gemacht zu haben. Sei weiter so mutig.