• #1

Mal sagt sie was sie fühlt mal wieder nicht

Ich habe hier eine wunderbare Frau kennen gelernt. Wir haben uns einige Male getroffen, es passt gefühlt alles, wir können uns sogar beruflich austauschen. Sie kommt allerdings aus einem ehemaligen Sowjetstaat (vielleicht relevant für kulturelle Unterschiede) ist aber vor 20 Jahren nach Deutschland gekommen, hat hier studiert etc. Am Heiligabend war ich mit meiner Tochter bei ihr , es waren noch Freunde da und meine Tochter saß bei ihrer Tochter im Zimmer. Wir küssten uns in der Küche leidenschaftlich, sie sagte sogar das sie gerne Sex hätte (was aber nicht ging) . Später schrieben wir uns viele SMS und sie sprach mir wunderbare Nachrichten auf die Box u.a. das sie mich auch liebt. Am Tag drauf waren ihre SMS,Ihre Voicenachrichten und ihr Telefonat wieder sachlich.Wir schickten uns ständig SMS, Voicenachrichten und telefonierten. Ab und zu sagt sie Schatz dann wieder sachlich. Mal macht sie wie ein verliebtes Mädchen dann wieder sachlich ruhig. Bevor sie für ein paar Tage ins Heimatland zum Urlaub(der schon geplant war) fahren wollte fragte sie ob ich spät Abends nochmal vorbei kommen könne. Doch dann sagte sie das sie verschlafen hätte und es nicht schaffen würde aber morgens ja schon um 5:30 zum Flughafen muss. Ich war entäuscht, auch verletzt und dann wollte sie mich doch noch sehen was aber nicht ging. Sie schrieb das sie nicht gerne fliegen würde. Nun ist sie 3300km von mir, wir schreiben uns oft, sie schickt mir viele Fotos von sich und der Familie, schreibt ab und zu auch das sie mich vermisst, aber dann ist sie wieder sachlich. Wenn ich dann schreib das ich sie irre vermisse und liebe kommt kaum was. Dann irgendwann kommt eine sanfte Version zurück. Dann sagt sie wieder das halb Tiflis schon von mir wüßte. Ich weiss nicht mehr wie ich mich verhalten soll, mal sagt sie das ich brav sein sll und sie mich sehr vermisst dann ist sie wieder sachlich betont. Ich weiss ich benehme mich gerade wie ein Teeanager, wenn es um Sexgeschichten ging war ich immer cool aber diesmal fühl ich mich unsicher wie ein 15 jähriger. Habt ihr einen Rat (wenn ihr euch nicht tot gelacht habt)
 
  • #2
Ich hab mich nicht totgelacht, ich finde das sehr berührend.
Du bist verliebt, und sie hoffentlich auch. Ich würde wenn sie wieder da ist, ganz klassisch um sie werben. Vielleicht hat sie Angst, das du nur Sex willst. Ich würde mit ihr ausgehen, küssen, und das dann langsam steigern...von Date zu Date.
 
  • #3
Naja ein bisschen lustig ist es schon.
Was meinst du mit sachlich? Darf sie nicht schreiben, wie das Wetter ist?
Abwarten und Tee trinken, und dann wirst du schon sehen, wie sich das ganze entwickelt. Bleibe jedenfalls gelassen, so hektisch und ungeduldig zu sein ist nämlich ziemlich unsexy.
 
G

Ga_ui

  • #4
Ich schließe mich #1 an. Für mich klingt das doch sehr herzlich! Verliebte Personen interpretieren und missinterpretieren so gut wie alles falsch und merken manchmal nicht, das so, wie es gerade läuft, gut ist.
Ich finde einen Wechsel aus Sachlichkeit und "Unsachlichkeit" sehr wichtig, das hält das Verhältnis frisch.
 
  • #5
Ich finde das auch sehr süss und als verliebter Mensch neigt man sehr zur Überinterpretation ("wie hat sie das jetzt gemeint?") Sie schreibt sicher spontan und denkt nicht unbedingt nach, wie es bei dir ankommt, was doch sehr authentisch ist! Vielleicht ist sie bei den sachlichen Nachrichten gerade abgelenkt oder jemand schaut ihr über die Schulter, oder sie hat nur zwei Minuten.

Hauptsache, sie schreibt dir - mach dir keinen Kopf und ruhig Blut!
 
  • #6
Zwar kann man dem nicht entnehmen, was du genau unter "sachlich" verstehst, aber eins ist klar: Ausschließlich süßholzraspelnde Nachrichten, eine verliebter als die andere (mit Blümchen drumherum) kann man ja wohl nicht austauschen. Es wird sich immer ergeben, dass man dazwischen auch neutral klingende Dinge schreibt. Vielleicht überinterpretierst du da etwas.
 
  • #7
Ich würde diese heiß-kalt Duschen nicht lange mitmachen. Mich wundert das immer wieder wie lange sich manch einer hin halten lässt bevor für klare Verhältnisse gesorgt wird. Für mich gehört - auch zu einer Beziehungsanbahnung - eine offene Kommunikation dazu und da gehört auch dazu den Beziehungsstatus zu klären anstatt sich leidenschaftlich zu küssen, mit Liebesbekundungen um sich werfen und im nächsten Moment kaum Reaktion zu zeigen. Das würde mich auch verunsichern.
 
  • #8
Ich habe das Gefühl Du bedrängst sie etwas zu sehr. An Deiner Stelle würde ich mal einen Gang runter schalten mit Liebesbekundungen etc. - Du machst Dich sonst uninteressant. Noch hast Du die Dame nicht erobert, und ich glaube sie denkt, daß sie mit den sexuellen Anzüglichkeiten zu weit gegangen ist.
Bei aller Verliebtheit, bleib etwas lockerer..
 
  • #9
Bei deinem Text, lieber FS habe ich sofort meine gute Freundin aus der Ukraine erkannt! Das ist die Mentalität, osteuropäische Frauen sind auf der einen Seite sehr warmherzig, können aber auch sehr pragmatisch und eben sachlich sein. Sei froh darum und mach dir keine Sorgen.
 
  • #10
Hm...also die ersten fünf Damen hier mögen das ?
Ich nicht. Ich mag kein hin und her.
Ich will wissen, woran ich bin.
Ich persönlich würde mich jetzt mindestens zurückziehen...abbrechen vielleicht nicht, so schlimm ist das auch nicht, aber ich wäre vorsichtig, weil ich nicht verarscht werden will.
Insbesondere das Hüh und Hott, 'besuch mich, ach nee, doch nicht, hab verschlafen, später ach doch bitte' würde mich nerven.

Hier sieht man wieder, dass die Geschmäcker verschieden sind.

w 48
 
  • #11
Lieber FS,

totgelacht hab ich mich nicht, jedoch liebevoll geschmunzelt...
Deine offfene, warmherzige Schilderung, diese Unsicherheit im verliebt sein find ich sehr sympatisch.
An Deiner Stelle würde ich mir nicht allzu viele Sorgen machen, vielleicht ist sie auch aus Gründen, die Du nicht kennst, vorsichtig und verunsichert.
Bleib dran, versuch entspannt zu bleiben, umwirb sie weiterhin, sei geduldig und wohlwollend,schau was sich entwickelt.
ich wünsch Dir alles Gute !
 
  • #12
Das ist eine einfache Taktik. Heiß, kalt, heiß, kalt.

Die Frau schafft ein Indifferenzfeld um zu gucken, ob der Mann Mann genug ist,
seine Wünsche klar durch Taten durchzusetzen oder ob er am langen Arm
von "Heiß/kalt" verhungert.

Du musst durch Taten deine Wünsche ausdrücken als Mann.
 
N

nachdenkliche

  • #13
Da muss ich mich @frei anschließen, das würde mir auf den Senkel gehen, dieses Getue von ihr.
Ich wäre vorsichtig, lieber FS. Bleib bitte cool und melde Dich erstmal nicht mehr, obwohl Dir das schwer fallen dürfte, und warte, was von ihr kommt. Bzgl. Treue habe ich da eh meine Vorbehalte, sorry.
Insgesamt gesehen habe ich da kein gutes Gefühl. Alles Gute!
 
  • #14
Naja ein bisschen lustig ist es schon.
Was meinst du mit sachlich? Darf sie nicht schreiben, wie das Wetter ist?
Abwarten und Tee trinken, und dann wirst du schon sehen, wie sich das ganze entwickelt. Bleibe jedenfalls gelassen, so hektisch und ungeduldig zu sein ist nämlich ziemlich unsexy.
Es ist ja ein UNterscheid ob man schreibt wie das Wetter ist oder keine Antwort auf Fragen gibt und drüber hinweg geht indem man schreibt was es zu essen gibt
 
  • #15
Danke für Eure lieben Worte. Vielleicht liegt es an ihrer Mentalität (Georgierin). Was sie z.B. sehr schön findet das ich auch immer mal versuche einen Satz "Du fehlst mir" in georgisch zu schreiben. Vielleicht liegt es wirklich dran das für sie alles neu ist, ssie hat vielleicht (naja sie hatte mit zwei ausländischen Männern) schlechte Erfahrungen gemacht. Ich spürte auch Irritation als ich anHeiligabend zu ihr sagte sie solle sitzen bleiben und in ihrer Wohnung dann abräumte und in der Küche etwas Ordnung machte (ist sie vielleicht nicht gewohnt). Sie ist Akademikerin und auch das hat sicher einen Einfluss wenn sie in Führungsposition(auch wenn sie wie ein süßes Mädchen wirkt) dann einen dominanten aber dennch fürsorglichen Mann kennen lernt der aber sensible Seiten zeigt was sein gefühl zu ihr betrifft. Gestern lies ich sie etwas in Ruhe, hatte ihr dann zwischendrin mal ein Liebesgedicht geschrieben aber dann wieder völlig in Ruhe gelassen und Heute Nacht schickte sie mir dann ein Foto mit Blick auf ihre Heimatstadt mit dem Satz "schatz ich vermisse dich". Vielleicht muss man erst mal los lassen um wieder Nähe zu erfahren
 
  • #16
Gestern lies ich sie etwas in Ruhe, hatte ihr dann zwischendrin mal ein Liebesgedicht geschrieben aber dann wieder völlig in Ruhe gelassen
Schön, daß Du die Frau "mal etwas in Ruhe gelassen" hast... Ich glaube Du erdrückst diese Frau mit Liebesbeweisen und Bekundungen. Schalte mehrere Gänge runter, Du bist dabei Dich vollkommen uninteressant zu machen. Wenn Du so weiter machst, wird das nix mehr...