Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • #1

Männer wollen junge Frauen - Darstellung vs Realität?

Ich bin zuletzt auf Youtube über Videos einiger männlicher Dating-Coaches gestoßen, die in äußerst herablassender Weise über Frauen über 30 sprechen.

Die Kernaussage ist in etwa, dass Frauen über 30 ihren Wert auf dem Partnermarkt komplett verlieren, weil Frauen in den 20ern üblicherweise einfach besser aussehen, und Männer junge, hübsche Frauen wollen. Mit über 30 sollte man froh sein, wenn sich noch irgendein Mann überhaupt für einen interessiert. Auch wird es als komplett selbstverständlich dargestellt, als Anfang 40-jähriger Mann Frauen in den frühen 20ern daten zu können.

So weit so gut, man kann davon halten was man will.

ABER: ich habe den Eindruck, dass dies nicht der Realität entspricht. Ich sehe äußerst selten Paare, wo die Frau mehr als 10 Jahre jünger ist. Auch habe ich den Eindruck, dass die meisten Männer Anfang 40, eher eine Partnerin suchen, die vielleicht maximal 7 Jahre jünger ist.

Laut meinen Beobachtungen, sind Männer, die solche Aussagen tätigen (Frauen über 30 sind wertlos) einfach ungehobelte Männer sind, die nicht gerade mit Intellekt und Charisma beeindrucken.

Gedanken dazu?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
ABER: ich habe den Eindruck, dass dies nicht der Realität entspricht. Ich sehe äußerst selten Paare, wo die Frau mehr als 10 Jahre jünger ist. Auch habe ich den Eindruck, dass die meisten Männer Anfang 40, eher eine Partnerin suchen, die vielleicht maximal 7 Jahre jünger ist.
Doch ist Realität, das du nicht wahrhaben möchtest, willst das Thema lediglich passend und schön reden und/oder unter den Teppich kehren, warum stehst du nicht zu dir, nur darum geht es!
Laut meinen Beobachtungen, sind Männer, die solche Aussagen tätigen (Frauen über 30 sind wertlos) einfach ungehobelte Männer sind, die nicht gerade mit Intellekt und Charisma beeindrucken.
Da stimme ich dir zu 100% zu, das geht nicht, das ist jedoch ein anderes Thema!
 
  • #3
Die Gefahr erneuter Provokationen, wenn Männer und Frauen über das Thema "Altersunterschied" plaudern, ist immer wieder immens groß.

Du solltest dich nicht verunsichern lassen, sondern deine eigenen Beobachtungen im realen Leben fortsetzen.

Nach den Krawalltalkshows vergangener Jahre gibt es eben nun die Influencer, die sich auf bestimmte Themen spezialisieren und Menschen mit ihrer Meinung beeinflussen wollen.

Es handelt sich hierbei klar um Diskriminierung. Im Übrigen geht es um Bashing, um Ärgern, um Verunsichern.

In diesen Zeiten wird es um so wichtiger, bei sich selbst zu bleiben. Zu beobachten. Das Umfeld. Wie gehen Menschen in deinem Umfeld miteinander um. Respektvoll? Wunderbar. Denn so sollte es sein.
 
  • #4
Ich bin zuletzt auf Youtube über Videos einiger männlicher Dating-Coaches gestoßen, die in äußerst herablassender Weise über Frauen über 30 sprechen.

Die Kernaussage ist in etwa, dass Frauen über 30 ihren Wert auf dem Partnermarkt komplett verlieren, weil Frauen in den 20ern üblicherweise einfach besser aussehen, und Männer junge, hübsche Frauen wollen. Mit über 30 sollte man froh sein, wenn sich noch irgendein Mann überhaupt für einen interessiert. Auch wird es als komplett selbstverständlich dargestellt, als Anfang 40-jähriger Mann Frauen in den frühen 20ern daten zu können.

So weit so gut, man kann davon halten was man will.

ABER: ich habe den Eindruck, dass dies nicht der Realität entspricht. Ich sehe äußerst selten Paare, wo die Frau mehr als 10 Jahre jünger ist. Auch habe ich den Eindruck, dass die meisten Männer Anfang 40, eher eine Partnerin suchen, die vielleicht maximal 7 Jahre jünger ist.

Laut meinen Beobachtungen, sind Männer, die solche Aussagen tätigen (Frauen über 30 sind wertlos) einfach ungehobelte Männer sind, die nicht gerade mit Intellekt und Charisma beeindrucken.

Gedanken dazu?
Was ist mit den Männern, die auf ältere stehen? Oder auf füllige? Oder beides gleichzeitig?
Alles gibts! ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #5
Ich habe in der letzten Woche 3 mal Paare mit sehr großen Altersunterschied erlebt. Sie gingen alle liebevoll miteinander um.
In allen drei Fällen waren es Vater und Tochter.
Also, aufpassen beim Beoachten und immer vorsichtig sein beim interpretieren.
Laut meinen Beobachtungen, sind Männer, die solche Aussagen tätigen (Frauen über 30 sind wertlos) einfach ungehobelte Männer sind, die nicht gerade mit Intellekt und Charisma beeindrucken.
Nun bei youtube und vielen anderen (sozialen) Netzwerken geht es um Aufmerksamkeit und die bekommt man durch Provokation.
 
  • #6
Ganz einfach... für Sex werden natürlich die jungen, hübschen knackigen von den meisten Männern vorgezogen. Viele sind ja auch so schön naiv und glauben jeden Unsinn, wenn er nur halbwegs gut dargestellt ist und himmeln ihn für seine vermeintliche Lebenserfahrung an.

Die mit wenig Selbstwertgefühl sind im 7. Himmel, wenn sie mal paar Komplimente für ihre Figur bekommen, wenn sie sich sonst mit Selbsthass zerfleischen.

Für die Beziehung werden dann doch wohl eher Frauen bevorzugt, die im Leben stehen und nicht in der WG wohnen und nen guten Job haben.

Am liebsten hätten viele wohl beides: Die heiße Geliebte und die Beziehungsfrau.

Und dann kommt die Realität: welche hübsche junge intelligente Frau gibt sich längerfristig mit einem Mann ü40 ab oder älter?
Was könnte er uhr bieten, was sie nicht auch bei einem gleichaltrigen bekommen kann?

Das sind nur Ausnahmen oder die, die es aufs Geld abgesehen haben.

Denn die intelligenten durchschauen spätestens mit Anfang 30, dass der eloquente Mitvierziger eher ein oberflächlicher Dummschwätzer ist, der sich nur für ihren Körper interessiert.
 
  • #8
@Joggerin
"Für die Beziehung werden dann doch wohl eher Frauen bevorzugt, die im Leben stehen und nicht in der WG wohnen und nen guten Job haben."

Dem kann ich nur zustimmen. Ich hatte mal so einen Arbeitskollegen mit großer Klappe. "Nur junge Hüpfer sind das Wahre" "Wenn es was Grässliches gibt, dann ältere Frauen" etc. (selber nicht attraktiv, 60 Jahre alt).

Seine große Liebe wurde dann - auch während seiner Sprüche schon - eine gleichaltige Dame, weder attraktiv, noch knackig. Glücklich bis heute. Ich staunte nicht schlecht.

Das ist meist nur große Klappe und Provokation.
 
  • #9
Ich habe in meiner OD Zeit schon die Beobachtung gemacht, dass mich Männer über 65 mit einem Selbstbewusstsein angebaggert haben, dass ein gewisses Selbstverständnis nahe legt. Ich habe höflich abgelehnt mit dem Hinweis, dass ich lieber in meiner Alterskohorte suche....Die Antworten drauf waren nicht selten frech bist beleidigend. Ich sollte der Realität ins Auge blicken. Die meisten Mittvierziger suchen doch lieber nach knackigeren Alternativen.
Und da sind wir wieder, mitten in einer Diskussion um Stereotype und Auswüchse.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #10
Meine Beobachtung ist, dass Männer Anfang 40 alle verpartnert sind oder bereits eine Familie haben und Häuser bauen. Der Jungfräuliche Mann Anfang 40 auf der Suche nach super Modell Anfang 20 habe ich nicht so oft beobachtet.
Aber ich gebe dir recht dass alle Männer sich eine hübsche und jüngere Freundin wünschen. Genauso wünschen sich Frauen einen intelligenten Mann mit Geld und guten Job.
Mir fallen aber auch viele Frauen, die jüngeren Männer haben. Zum Beispiel Heidi Klum oder die Frau von Emanuel Macron. Prinz Charles dagegen hat sich von Diana scheiden lassen um mit Camilla zusammen zu sein 🤷🏻‍♀️😊.
Die Geschmäcker sind unterschiedlich. Wenn der Mann mit Anfang 40 auch eine mit Anfang 30 für sich gewinnen konnte, hat er auch eine viel jüngere Frau bekommen.
 
  • #11
Was könnte er uhr bieten, was sie nicht auch bei einem gleichaltrigen bekommen kann?
Der größte Reichtum eines Menschen sind selbst erlebte, reflektierte Lebens- Erkenntnisse mit der entsprechenden Geisteshaltung, für ein erfülltes und glückliches Leben, emotionale Reife, emotional erwachsen sein, das man nicht kaufen kann, das kann ein Gleichaltriger garantiert nicht bieten!!
Denn die intelligenten durchschauen spätestens mit Anfang 30, dass der eloquente Mitvierziger eher ein oberflächlicher Dummschwätzer ist, der sich nur für ihren Körper interessiert.
Intelligente Männer verhalten sich nicht so, hat mit dem Alter nicht unbedingt zu tun, mehr mit dem Charakter, wie viel junge Männer behandeln junge Frauen mehr als ganz schlecht, was lesen wir jeden Tag hier??
 
  • #12
Damals, als man sich hier noch hinter "Gast" verstecken konnte. Diese Altersunterschieds-Threads wurden eine Zeitlang regelrecht forciert. Immer die gleiche Leier. Es machte keinen Sinn, dagegen anzuschreiben. Denn beim nächsten einschlägigen Thread - kam das Gleiche wieder.

Dann bin ich (ach, wie lang ist das schon her) mehr durch Zufall auf eine Website gestoßen von einem Dr. K. Ich glaube, den gibt es gar nicht mehr. Und da wusste ich endlich, woher die "Gast"-Männer hier im Forum ihre Weisheiten hatten. Die haben alle bei Dr. K gelesen. Der hat den Männern genau das eingeimpft, was diese dann hier weiterzugeben versuchten ...

Manipulation. Diskriminierung. Freude, den Frauen einen reinzuwürgen.

Es werden sich immer wieder neue Quellen auftun, wo sich teils auch vom Leben enttäuschte Männer treffen. Und dann wird draufgehauen ...

Das alles ist keine Aufregung wert ...
 
  • #14
Ich würde mich an deiner Stelle nicht mit so einem Blödsinn befassen. Diese Männer wurden wahrscheinlich zu oft von Frauen verletzt und wollen sich jetzt rächen, indem sie nicht so selbstbewusste Frauen verunsichern. Von gutaussehenden und selbstsicheren Männer habe ich solche dämlichen Sprüche tatsächlich noch nie gehört.
 
  • #15
Natürlich werden da gerne Sprüche abgelassen, das geht ja schon fast in die selbe Richtung wie der Intimbereich einer Frau auszusehen hat und was da gar nicht geht.
Es hat mit der Lebensrealität jedoch nichts zu tun.
Klar dürfen sie träumen. Laufen jedoch ihrem meist ungefähr gleichaltrigen oder zufällig auch mal älterem "Biest" hinterher. Und auch nach ner Trennung wollen oder können sie sich nicht mit einer Jüngeren ernsthaft trösten. Ich kenne jedenfalls nicht einen Fall.
 
  • #16
Diese Männer wurden wahrscheinlich zu oft von Frauen verletzt und wollen sich jetzt rächen, indem sie nicht so selbstbewusste Frauen verunsichern.
Das glaube ich auch. Jedenfalls entspricht diese These mit dem Verschmähen gleichaltriger Frauen in keinster Weise meinem Lebensumfeld. Alle Paare, die ich kenne, sind in etwa gleich alt. Ich bin ein gutes Jahr älter als mein Mann. Die Freundin eines guten Freundes von mir ist 15 Jahre älter als er. Es gibt alles und keine Regel. Aus den von dir FS genannten Sprüchen sprechen Frust und Verbitterung sowie Genugtuung daran, Frauen zu verletzen.
Männer, die so etwas behaupten und ernst meinen, sind ohnehin nicht auf eine Partnerschaft auf Augenhöhe aus, sondern auf Sex mit einem jungen Körper. Und eine unerfahre Frau, die ihn bewundernd anhimmelt. Das ist ja nicht das, was du suchst.
 
  • #17
ich habe den Eindruck, dass dies nicht der Realität entspricht. Ich sehe äußerst selten Paare, wo die Frau mehr als 10 Jahre jünger ist.

Wie? Du siehst ein Pärchen auf der Straße und checkst zielsicher ab, dass die keine 10 Jahre auseinander sind?

Auch habe ich den Eindruck, dass die meisten Männer Anfang 40, eher eine Partnerin suchen, die vielleicht maximal 7 Jahre jünger ist.

Die meisten Männer?
Maximal sieben Jahre?

Das ist schlicht Dein subjektives Empfinden.

Laut meinen Beobachtungen, sind Männer, die solche Aussagen tätigen (Frauen über 30 sind wertlos) einfach ungehobelte Männer sind, die nicht gerade mit Intellekt und Charisma beeindrucken.

Du sprichst jetzt von den "Coaches"?
Du solltest wissen, dass sich jeder "Coach" nennen kann, auch wenn er nur 8 Klassen hat.

Habe jetzt gerade ein paar Videos geschaut. Lange halte ich das nicht durch. Vieles ist albern und fremdschämen pur.

Du solltest Dir bewusst sein, dass sie ihren Markt bedienen und die Zielgruppe ansprechen müssen. Und das sind nun einmal Männer die Frauen kennenlernen möchten und in diesem Sektor nicht gut aufgestellt sind. Sicher nicht die hellsten Kirschen am Strauch. Da hilft es deutliche Botschaften zu vermitteln.

Leute, wie Mateo Diem, beschreiben (scheinbar) in jedem Video wie toll und erfolgreich sie sind. Weil sie sich verkaufen müssen. Einfache, klare, provozierende Botschaften.

Und wenn Du die Videos von Andy Friday (der Typ muss immer sein Ganzkörpertattoo zeigen) und seinem weiblichen Pendant "Lola Sparks" (ich bin so schön mich sprechen ständig die Männer an) anschaust, dann kannst Du erkennen wie einfach gestrickt und perspektivlos diese Leute aufgestellt sind. Wären sie nicht "attraktiv" würde ihnen kaum jemand zuhören. Sie verdienen schlicht ihr Geld damit.
 
  • #18
Ich würde mich an deiner Stelle nicht mit so einem Blödsinn befassen. Diese Männer wurden wahrscheinlich zu oft von Frauen verletzt und wollen sich jetzt rächen, indem sie nicht so selbstbewusste Frauen verunsichern. Von gutaussehenden und selbstsicheren Männer habe ich solche dämlichen Sprüche tatsächlich noch nie gehört.

Ja das stimmt, ich sollte so einen Mist nicht gucken. Klar, es gibt sicher einen wahren Kern - aber ich frage mich immer: WO und WER sind diese Männer, die in den Kommentaren groß rumtönen, dass sie ja nie eine Frau über 30 "nehmen" würden?! Alle so gearteten Männer, die ich bisher im Real Life getroffen habe, waren eher die Sorte Männer, die Frau nichtmal mit der Kneifzange anfassen würde. Also ja, vermutlich Frust, und einmal zu oft abgewiesen worden in den 20ern...

Ich verstehe ja, dass der Mittdreißiger vl. eher eine Ende 20-jährige will, da man sich da mit der Kinderplanung noch länger Zeit lassen kann, aber Männer mit Mitte 40 müssten doch froh sein, wenn sich eine Mitte 30-jährige für sie interessiert, das sind doch immer noch 10 Jahre Unterschied...

Die These mit dem Sex kann ich bestätigen, ich hatte mit 23 Jahren mal was mit einem Mann Mitte 30 - ich war unsterblich verliebt, doch am Ende hat er eine Frau geheiratet, die 2 Jahre älter war als er...
 
  • #19
Damals, als man sich hier noch hinter "Gast" verstecken konnte. Diese Altersunterschieds-Threads wurden eine Zeitlang regelrecht forciert. Immer die gleiche Leier. Es machte keinen Sinn, dagegen anzuschreiben. Denn beim nächsten einschlägigen Thread - kam das Gleiche wieder.

Dann bin ich (ach, wie lang ist das schon her) mehr durch Zufall auf eine Website gestoßen von einem Dr. K. Ich glaube, den gibt es gar nicht mehr. Und da wusste ich endlich, woher die "Gast"-Männer hier im Forum ihre Weisheiten hatten. Die haben alle bei Dr. K gelesen. Der hat den Männern genau das eingeimpft, was diese dann hier weiterzugeben versuchten ...

Manipulation. Diskriminierung. Freude, den Frauen einen reinzuwürgen.

Es werden sich immer wieder neue Quellen auftun, wo sich teils auch vom Leben enttäuschte Männer treffen. Und dann wird draufgehauen ...

Das alles ist keine Aufregung wert ...
So ist es! Ich befasse mich damit auch nicht!
Mich hat das Verhalten nicht weiter tangiert! Es ist doch ganz generell so:
Für den Richtigen kannst du nichts falsch machen und für den Falschen nichts richtig. Alter, Größe, Gewicht, Humor, Essgewohnheiten, etc. pp. Jeder hat so seine Präferenzen, daran lässt sich nichts ändern. Wenn es wirklich passt und es Liebe ist, ist plötzlich ne ganze Menge dieser äußeren Parameter obsolet.
 
  • #21
Früher hat mich so eine Einstellung tierisch aufgeregt. Heute bin ich deutlich gelassener, wenn ich solchen Stuss lese oder höre.

Ja, auf mich trifft es leider zu, dass ich in meinen 20ern attraktiver war, als jetzt mit Mitte 30 nach der Schwangerschaft. Aber für solche "Jäger" hatte ich noch einen weiteren Pluspunkt: Ich war damals auch leichter zu beeinflussen, weshalb ich u. a. immer nur Beziehungen mit ungefähr Gleichaltrigen anstrebte (was aber nicht heißt, dass diese nicht auch u. a. Mansplaining betreiben).
Dass Frauen in ihren 20ern leichter zu manipulieren sind, wissen solche Männer. Es geht also nicht nur um das Aussehen, das Lebensgefühl dieser Dekade, die an solchen Männern für immer vorbeigezogen ist, nicht nur an der "Leichtigkeit", sondern auch um die Beinflussbarkeit und Führung der jungen Frauen.

Einen Mann mit so einer Einstellung sollte frau weiterziehen lassen.

Nur nebenbei erwähnt: In meiner Klasse hatten wir ein, zwei abschreckende Beispiele, die uns zeigten, dass ein älterer Mann einfach nichts für uns ist. Wenn Gleichaltrige von ihren fast 30-jährigen Freunden belehrt wurden, rollten wir mit den Augen und dachten uns: So isses, wenn man sich mit einem "Papi" zusammentut. In unserem jugendlichen Größenwahn bildeten wir uns auch ein, dass wir jeden Durchschnittsmann um die 30 und älter mit gutem Job haben können, sollten wir es nur wollen. Bei einigen hätten wir sicherlich eine Chance gehabt. Die anderen hätten uns vermutlich keines Blickes gewürdigt.
 
  • #22
Die These mit dem Sex kann ich bestätigen, ich hatte mit 23 Jahren mal was mit einem Mann Mitte 30 - ich war unsterblich verliebt, doch am Ende hat er eine Frau geheiratet, die 2 Jahre älter war als er...
Genau das ist es ja. Leider sind die allermeisten Männer die eine junge Frau haben wollen ausschließlich an Sex interessiert. Es gab hier im Forum auch schon Fälle wo sich der Mann in eine deutlich ältere Frau verliebt hat.
 
  • #24
Ja vermutlich ist es Provokation und die Lust, Frauen eines reinzuwürgen...

Mir ist auch aufgefallen, dass oft grade Männer, die selbst hässlich wie die Nacht sind, aber in irgendeiner Weise erfolgreich sind, die größten Ansprüche an die Frau haben... Diese besagten Coaches trichtern den Männer ja auch ein, dass die Frauen nur auf Geld aus sind...

Ja, erfolgreiche Männer üben eine gewisse Anziehung aus, aber wenn nicht auch eine gewisse physische Anziehung und Sympathie da sind, ist es mir herzlich egal, wie viel Geld der Mann hat, und so denken glaub ich die meisten vernünftigen Frauen.
 
  • #25
Ich bin zuletzt auf Youtube über Videos einiger männlicher Dating-Coaches gestoßen, die in äußerst herablassender Weise über Frauen über 30 sprechen.

Die Kernaussage ist in etwa, dass Frauen über 30 ihren Wert auf dem Partnermarkt komplett verlieren, weil Frauen in den 20ern üblicherweise einfach besser aussehen, und Männer junge, hübsche Frauen wollen. Mit über 30 sollte man froh sein, wenn sich noch irgendein Mann überhaupt für einen interessiert. Auch wird es als komplett selbstverständlich dargestellt, als Anfang 40-jähriger Mann Frauen in den frühen 20ern daten zu können.

So weit so gut, man kann davon halten was man will.

ABER: ich habe den Eindruck, dass dies nicht der Realität entspricht. Ich sehe äußerst selten Paare, wo die Frau mehr als 10 Jahre jünger ist. Auch habe ich den Eindruck, dass die meisten Männer Anfang 40, eher eine Partnerin suchen, die vielleicht maximal 7 Jahre jünger ist.

Laut meinen Beobachtungen, sind Männer, die solche Aussagen tätigen (Frauen über 30 sind wertlos) einfach ungehobelte Männer sind, die nicht gerade mit Intellekt und Charisma beeindrucken.

Gedanken dazu?

Dating-Coach sagt in dem Zusammenhang schon ALLES!

Eine Klitsche für Typen die es einfach nicht hinkriegen, mit Mann sein hat das so gar nix zu schaffen.

Ich habe mir in dem Zusammenhang mal sagen lassen Frauen 30+ hätten gefälligst für jede Anmache dankbar zu sein, dass man ihnen doch somit zeigen wollen daß sie noch halbwegs vorzeigbar wären.

Hab mich totgelacht- der Typ war übrigens Mitte 40!

Ein Mann, sprich geistige Entwicklung, sucht sich ne Partnerin auf geistig passender Ebene.
Der läuft nicht seiner vergangen Jugend hinterher und versucht das mit jungen Frauen zu kompensieren.

Gruß von ner 41 jährigen die sich über Zuspruch der Männerwelt nicht beklagen kann!
 
  • #26
Ich hatte mal einen Ex-Freund, der auch mal den Spruch gebracht hat, dass er sich eine jüngere Frau suchen wird, wenn ich älter werde.

Von mir kam nur, dass ich mich dann jetzt schon mal bei den größeren Männern umschaue. Er war nur 174 cm. Sein Blick unbezahlbar.
 
  • #27
Junge Frauen wollen selbst oft (etwas) ältere Männer. An jüngeren oder gleichaltrigen jungen Männern sind sie oft wenig interessiert. Später kippt das bei vielen Frauen. Dann kann der Mann auch (etwas) jünger bzw. gleichaltrig sein.

Männer wie Frauen wollen attraktive Partner wobei sie Attraktivität unterschiedlich definieren. Für Männer ist meist visuelle Attraktivität ein führender Aspekt. Visuelle Attraktivität und Jugend werden in unserer Gesellschaft gleichgesetzt. Also gibt es entsprechende Trends.

Wenn man(n) ernsthaft eine Beziehung sucht wird er aber eher in seiner Altersklasse als deutlich jünger suchen. Zu unterschiedlich sind die Lebensweise, Erwartungen, Ansprüche und Ziele wenn die Altersspanne zu groß ist. Z.B. eine junge Frau käme für mich nicht in Betracht weil ich keine Lust hätte erneut eine Familie zu gründen.

Mit solchen Weisheiten kann ein entsprechender Coach aber kaum punkten. Seine Kunden suchen nach Sex mit ihren jeweiligen Traumfrauen. Diese Träume bedient er soweit möglich.
 
  • #28
WO und WER sind diese Männer, die in den Kommentaren groß rumtönen, dass sie ja nie eine Frau über 30 "nehmen" würden?!
Das sind die, die gar keine abkriegen.
Wenn man sie anguckt, kann man feststellen, dass sie froh sein dürften, wenn sie überhaupt eine anguckt.

Da dass keine tut, wollten sie die ja auch gar nicht... Kindergartenargumentationskette.

Das sind dann die peinlichen alten Männer, die versuchen bei jungen Frauen zu landen.
 
  • #29
Mir ist auch aufgefallen, dass oft grade Männer, die selbst hässlich wie die Nacht sind, aber in irgendeiner Weise erfolgreich sind, die größten Ansprüche an die Frau haben... Diese besagten Coaches trichtern den Männer ja auch ein, dass die Frauen nur auf Geld aus sind...
Bei Männern ist das Aussehen eben sekundär wenn sie reich sind. Da fallen sie dann in eine Ziegruppe, die eben jung und hübsch und duldsam ist.
Ich kenne auch Männer, Arbeitskollegen,
Der erste 50 jahre und tönt rum, Frauen über 40 taugen nur zu Affären, träumt immer noch davon dass 25-35 das beste Alter einer Frau ist, denkt er hat ne Chance, ist aber seit über 15 Jahren Single, soviel dazu..
Ein weiterer Anfang 30 sagte mir (damals auch Anfang 30) Frauen über 30 haben ihren Zenit überschritten…tauschte seine 30jaehrige Freundin gegen eine 23jaehrige aus, die ihn auf Diät setzt…wenn er es denn braucht🤷🏻‍♀️
und aktuell ein Bekannter der klar Frauen 2 Jahre jünger bis15 Jahre jünger sucht, gar nicht älter…

Keinen von diesen Männern sehe ich aus partnerschaftlicher Sicht erstrebenswert, denn alle sind irgendwie kleine Memmen, die es brauchen, sich der Frau überlegen zu fühlen und die Frau als Beiwerk fürs mickrige Ego nutzen.

ich kenne inzwischen einige Paare, bei denen die Frau älter ist, und es freut mich, dass das normalisert wird.
. Leider sind die allermeisten Männer die eine junge Frau haben wollen ausschließlich an Sex interessiert. Es gab hier im Forum auch schon Fälle wo sich der Mann in eine deutlich ältere Frau verliebt hat.
Als ehemals junge Frau kann ich das bestätigen, wobei ich mich frage, aus Erfahrung her, das viele junge Männer ältere Frauen auch nur so sehen, sozusagen die berühmten MILFS oder, dass es als Erfahrung verbucht wird, aber man kann sich nichts Ernstes vorstellen.

Und zum Schluss ist das Problem - sofern ich es zumindest gemerkt habe - dass man Frauen ab 30 nachsagt, die wollen nur einen Spermalieferanten und seien alle total verzweifelt und ich hatte ein paar Erfahrungen, bei denen Männer mir das unterstellten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #30
Du solltest diesen Scheiss nicht schauen und schon gar nicht ernst nehmen. Jeder kann heute Coach sein und auch jeder kann sagen was er will. Es ist auch viel Provokation dabei.

Ich unterschreibe aber eindeutig, dass das ganze Leben lang jung-aussehende Frauen beliebt sind. Schöne Figur, jugendliche Kleidung, wenig Falten, eine Frische. Dies wird auch immer so bleiben.

Und ja, viele wollen auch Sex mit Frauen in den 20ern. Das ist aber oft rein sexuell oder, weil junge Damen noch beeinflussbarer sind und sich weniger durchsetzen (oft jedenfalls). Sie finden sich nicht gleichaltrigen zurecht.

Ich habe auch schon einen 40+ getroffen der mir gesagt hat umso jünger umso besser. KA, warum genau. Viele verschiedene Gründe. Ist ja auch okay.

Ich persönlich bin 27 und habe ein paar männliche Freunde die echt Männermodels sind. Sie haben auch professionell gemodelt. Sie hatten auch 34-jährige Frauen im Bett und fanden diese genauso heiss (auch nur für Sex). Für eine langfristige Beziehung ist es dann aber wieder doch +/- 10 Jahre.

Ich persönlich fände es schön, wenn ein Mann 4-7 Jahre älter ist als ich. Ich wäre somit jünger, aber nicht so massiv dass man in anderen Welten lebt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top