Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #31
#27 Die häßlichen Männer haben manchmal aber Geld und materielle Vorzüge,dann sind die Tatsachen für schöne Frauen,auf einmal wieder der Boden der gut ankommt und sie trägt.
Schwupps,so einfach werden die häßlichen Entlein wieder schön und das sogar im eigenen Spiegelbild....weibliche Heuchelei eben!

m48
 
G

Gast

  • #32
@29
Mann musst du hässlich sein, dass Du so argumentierst. Mein Bei- und Mitleid.

@30
Dazu fällt mir der Werbungsspruch ein, Liebe und Zuneigung kann man sich nicht kaufen,
für alles andere gibt es Mastercard. Sicherlich kann man sich was junges und schönes kaufen, Männer wie Frauen, geliebt werden sie deshalb noch lange nicht und für die Erotik suchen die Gekauften sich am Ende doch was in der gleichen LIGA, einen gutaussehenden Typen mit Muskeln und viel Potenz.
 
G

Gast

  • #33
@31 von 29

Wie Du von der Argumentation auf das Aussehen schließt ist mir ein Rätsel.

@27
Wen sprechen dann die schönen Männer an, die normalen Frauen? Wenn dem so ist, würde es der Vermutung widersprechen, dass Männer möglichst schöne Frauen haben möchten. Was vermutlich so is, dass das alle Männer möchten. Was weniger mit Selbstüberschätzung zu tun hat als mit dem eigenen Geschmack oder auch Selbstbewusstsein. Ein schöner Mann benötigt weniger Selbstbewusstsein, um eine schöne Frau anzusprechen, denn er weiß ja, dass er in der gleichen optischen Liga spielt. Ein weniger schöner Mann sagt sich: "Trotzdem werde ich es versuchen und mit meinem Charme zu übereugen."
 
  • #34
#32
ich lasse mich schon immer sehr viel eher von Charme als vom Aussehen eines Mannes beeindrucken.
Schön bin ich selbst. ;-)
 
G

Gast

  • #35
@32 und @33
Auch wenn ich mich wiederhole, für diejenigen, bei welchem lesen ein Vorteil ist.
Es geht hier nicht um Charme, innere Werte, Geld oder Intelligenz.
Es geht um den allerersten Eindruck, den ersten Blick.
Keine Frau wird einen z.B. "überwichtigen" bärtigen und absolut nichtssagenden Mann ansprechen weil sie bei diesem super innerer Werte vermutet.
Macht euch doch nichts vor. Man will erstmal die Personen kennenlernen, die einem optisch am besten gefällt. Nur darum geht es hier.

Innere Werte etc. wäre ein ganz anderes Thema und auf den ersten Blick sowieso nie erkennbar.
 
G

Gast

  • #36
@34
Es geht aber auch darum, dass es durchaus Leute gibt, die sich von optisch nicht so schönen Menschen anprechen lassen und diese nicht direkt wegschicken. Ansprechen tun die wenigsten Frauen und dann sicher nicht den weniger attraktiven Mann, das ist klar.

Die Provokation "bei welchem lesen ein Vorteil ist." hättest Dir auch sparen können.
 
G

Gast

  • #37
Ich gehöre zwar mit 21 noch zu den gaaanz jungen Semestern hier; eine Erfahrung musste ich doch machen die die meisten Frauen hier wohl noch nie so erlebt haben werden. Zuvorerst ich bekomme regelmäßig Körbe.

Trotz dessen bin ich attraktiv, selbstbewusst und nach den Aussagen von Freundinnen interessant - komisch früher der perfekte Bastard heute "interessant" - nun ich kam auch mal in die "Frauenstellung" ich durfte seit ich 18 bin mehrmals die Situation "auskosten" notgedrungener Weise Körbe verteilen zu müssen. da waren die Prinzesschen, Daddy's Girls, die Hübschen, die weniger Hübschen, die Schlauen, Coolen etc.

Das Erlebnis was meine jetzige beste Freundin mir sagte, das ich extrem hart ggü dem anderen Geschlecht wäre, obwohl ich meine Abfuhren in Watte versucht habe zu packen.
Nun Ladies stellt euch mal die Männerwelt vor die kein Selbstbewusstsein á la dann geh ich halt zur nächsten haben. Für die ist das Ansprechen wie Pferderennen und um das was es geht ist nicht minder die eigene Selbstauffassung.

Warum ziehen es sonst so viele besonders moderne Frauen zumindest in dem "wie" der Partnersuche die uralte Methode vor, ER macht IHR den Hof. Ablehnung von wem auch immer ist ein mieses Gefühl.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.