G

Gast

  • #1

Macht diese Beziehung noch Sinn? Starkes Gefühlsauf und -ab!

Liebes Forum,

seit ca. 3 Monaten bin ich vollkommen durch den Wind. Ich weiß langsam nicht mehr weiter und bin damit absolut allein gestellt. Folgende Situation:

Ich (19) bin jetzt seit 1,5 Jahren mit meinem Freund (23) zusammen. Wir passen eigentlich, unserer Meinung nach, sehr gut zusammen. (Gleiche Hobbies und Interessen, Freundeskreis stimmt, Rahmenbedingungen wie Familie, etc. ebenfalls). Wir haben so weit also eigentlich keinen Grund, nicht miteinander aus zukommen; geschweige denn unglücklich zu sein. Aber wie gesagt, an der Sache gibt es dann doch einen relativ großen Haken. Ich bin eine absolute Partyfreundin. Fast jedes Wochenende bin ich mit meinen Mädels in einer der Discotheken im Umkreis, einfach um zu tanzen und die Atmosphäre zu genießen. Da meine 2 besten Freundinnen allerdings single sind, kommen wir beim feiern regelmäßig mit anderen Männern in Kontakt, erleben viel, haben unvergessliche Abende mit (leider) unvergesslichen Männern. Während der letzten Wochen lernte ich über 3 interessante Männer kennen, die mich - ich schäme mich fast ein bisschen dafür es zu sagen - wirklich reizten. Da ich allerdings hohen Wert auf Treue lege, käme ein Seitensprung also nie auch nur im Geringsten in Frage. Das ganze nagt jedoch sehr an mir. Plötzlich habe ich das Gefühl, an etwas fest gekettet zu sein, meine Jugendjahre nicht voll ausleben zu können oder etwas zu verpassen. Und dieses Gefühl wirkt sich stark auf die Gefühle zu meinem wirklich super lieben und treuen Freund aus, was mir unendlich weh und Leid für ihn tut. Ich habe momentan einfach viel öfter das Gefühl, ich müsse das ganze beenden, um "frei" zu sein und Spaß zu haben (nicht im sexuellen Sinne gemeint), als mit ihm zusammen zu bleiben und das obwohl ich ihn wirklich nach wie vor sehr gern habe. Bevor die Frage aufkommt "Liebst du ihn denn noch?" : Das kann ich leider durch diese ständigen Auf und Abs, langsam nicht mehr richtig beantworten. Eins ist aber klar: Er scheint, diese entstehende Distanz zu bemerken. Vorgestern hatten wir ein kleines Gespräch darüber, ich konnte ihm nur leider einfach nicht sagen, wie ich empfinde. Ich habe ihn zu sehr in mein Herz geschlossen :(

Ich weiß einfach nicht weiter. Macht das noch Sinn? Eigentlich sind wir ja glücklich? Ich bitte um schnelle Tipps und den ein oder anderen verständnisvollen Kommentar.. einfach um mich nicht ganz so allein gelassen damit zu fühlen :/

Liebe Grüße, w19
 
G

Gast

  • #2
Nach eineinhalb Jahren - so sagt man - kommt der Zeitpunkt, an dem die rosa Brille weg ist und man feststellt, ob man wirklich zusammen bleiben sollte.

Jeder hat im Leben bestimmte Phasen, an denen er Entwicklungsschritte macht. Verpasst man diese Chancen, dauert es vielleicht, bis was ähnliches wiederkommt. Es ist allerdings auch nicht nötig, es immer auszuleben. Nur wenn wichtige Zeitpunkte da sind, irgendwas zu starten, und man sich dann abhalten lässt, wird es fatal, weil man auf einem falschen Weg weitergeht (Trennen von Beziehungen, neues Studium anfangen oder sich selbständig machen, Kind kriegen etc.). Die Kraft und die innere Einstellung geht dann wieder weg, und falls der Weg richtig falsch ist, verlierst du ein Stück von dir selbst, das nur mit großem Energieaufwand wieder zu erlangen ist, indem man seinen Wunsch später doch verwirklicht, dann aber möglicherweise unter schwierigeren Umständen.

Du hast jetzt die Phase, in der Du Erfahrungen sammeln willst. Man kann meist nicht alles haben. Überlege also, was DU willst.
Denke nicht darüber nach, dass Du Deinem Freund nicht weh tun möchtest. Das machen viele - dem Partner die Schuld geben, dass sie sich nicht ausleben können, ohne dass der überhaupt davon weiß, dass man sich ausleben will. Und dann entsteht der Eindruck, dass man nur dem Partner zuliebe auf irgendwas verzichtet und unterschwellig entsteht Mitleid oder Groll. Du verzichtest aber wegen DIR darauf, mit den anderen Männern Erfahrungen zu machen, weil Du die Beziehung nicht loslassen willst.

Du musst Dich entscheiden - offene Beziehung vorschlagen und Ende riskieren, bei ihm bleiben oder Schluss machen.
 
G

Gast

  • #3
Du bist 19 und führst eine feste Beziehung auf einem (hohen) Level, wie sie andere mit Mitte 30 nicht führen können.

Klar, daß Du Dich mal austoben willst und vielleicht auch mal von einem andern Mann angefaßt werden willst bzw Dich austoben möchtest. Du kannst nun deshalb die Beziehung beenden. Es ist aber schade drum.

Aber: Was wenn es ihm genauso geht ? Vielleicht möchte er auch mal von einer andern Frau angefaßt werden oder gar Sex mit ihr haben ? Frag ihn doch das einfach. Wenn er nein sagt, kannst immer noch nachfragen "Warum nicht" .... Oder vielleicht möchte er ja mal Spaß haben mit einer Deiner Freundínnen und mit Dir gleichzeitig ? Phantasien gibts ja viele ...

Die Frage ist, wie man Treue definiert. Sicher kann man bereits in Gedanken "untreu" sein, es gibt aber auch Paare, die sagen "Sex mit jemand anders ist keine Untreue, so lange der eigene Partner vorher zustimmt oder wenn der Partner gar dabei ist, mitmacht oder zuschaut."

Wenn Du diesen Weg gehst, kannst die Beziehung halten, ohne daß Untreue entsteht.
 
G

Gast

  • #4
Meine Liebe, du wirst dich noch sehr viel in deinem Leben ausleben! Wenn nicht heute, dann später in 20 Jahren. Sich nicht auszuleben bringt dich später mal in Schwierigkeiten und Depriphasen, und du holst deine Spätjugend nach! Das kann für andere Menschen um dich rum sehr unangenehm werden.

Ich habe 20 Jahre Partyleben hinter mir und ich habe jede Woche mindestens 3-4 Mal Party gemacht. Meine ersten beiden Jugendfreunde wollten mich damals davon abbringen, weil diese schon etwas älter und reifer waren. Ich habe mich aber nie daheim festketten lassen und das war gut so! Heute habe ich mich reichlich ausgelebt, nichts verpasst und trauere nichts nach. Im Gegensatz zu anderen, die jetzt mit 40 frustiert sind.

Ich finde es ohnehin beneidenswert, mit 19 schon gleich so viele Männern kennenzulernen, die man toll findet. Deswegen greif zu und leb dich erstmal aus! Das kommt später nicht mehr zurück. Der Freund ist für dich einfach noch nicht der Passende. Es ist relativ unwahrscheinlich, dass man in deinem Alter schon die Liebe fürs Leben findet.
 
G

Gast

  • #5
Liebe FS,
Was du erlebst ist doch nur normal. Sexuell bringen es die meisten Männer eben nicht, oder nicht ausreichend. Wenn du dich aber weiterhin wohl fühlst in der Sicherheit der Beziehung und dein jetziger Freund auch entsprechend spendabel ist, wie sich das für einen Mann gehört, warum solltest du ihn verlassen? Was er nicht weiß, belastet ihn auch nicht. Hab ruhig Deinen Spaß mit den Männern, lass Dich in Deiner Emanzipation nicht aufhalten. Und im Falle einer Schwangerschaft hätte das Kind einen Vater, der für Unterhalt sorgt. Das beste aus beiden Welten steht dir zu, schließlich bist Du eine Frau!

W27
 
G

Gast

  • #6
Werde dir im Klaren darüber was du möchtest.

Wenn dir deine Freiheit und das Ausleben wichtiger erscheint, dann trenne dich von deinem Freund. Aber treffe keine vorschnelle Entscheidung, denn vielleicht wirst du so einen Partner wie deinen jetzigen nicht so schnell wiederfinden. Und das könntest du ein Leben lang bereuen, auch wenn du dir etwas anderes vormachst.

Ich möchte nur verhindern dass du so eine gescheiterte & gefrustete Frauenexistenz, welche bspw. bei Beitrag #4 gut sichtbar wird, wirst.
 
G

Gast

  • #7
Hallo FS,

wie fühlt es sich an wenn du mit deinem Freund intim wirst? Küsst du ihn noch gerne?
Würdest du dich unglücklich fühlen, wenn du ein oder zwei Wochenenden nur mit deinem Freund zuhause wärst und nicht in die Disco könntest?

Ich war vor zwei Jahren in einer ähnlichen Situation. Ich habe mich dann getrennt und habe meine Partyphase ausgelebt. Hör auf dein Bauchgefühl!
 
G

Gast

  • #8
Ich kann dir aus meiner Sicht sagen, dass die Gefühle des Fremdbegehrens nicht weniger werden, wenn du sie jetzt schon so intensiv verspürst. Kannst und willst du ihm ein Leben lang, aus jetziger Sicht treu sein? Ist das die Idee Eurer Beziehung, oder wohin soll Eure Reisen gehen? Hast Du Abi, studierst Du und hast schon konkrete eigene Pläne für Dein Leben?

Kurz anmerken möchte ich, dass ich die Vorschläge von #2+4 sehr fragwürdig finde. Bei einer 19-jährigen jungen Frau als erstes auf die Idee zu kommen, Gruppensex vorzuschlagen, was kommt dann mit 30 noch? Und der andere Vorschlag, den Partner, den man respektiert und achtet zu belügen und zu betrügen, also da würgt es mich. In beiden Fällen wärst du wahrscheinlich in 10 Jahren kaputt. Und dann willst du dich nicht mehr selbst ansehen, geschweige denn ein gescheiter Mann dich anfassen.

Aber als Rat von mir, die ich doppelt so alt bin wie du, so gehe nicht von deinem Weg ab sondern verfolge Dein Ziel. Nicht auf Kosten von anderen, aber verzichte auch nicht aus falsch verstandener Loyalität darauf!
Du musst jetzt auch noch nicht den Anspruch an die ewige Liebe haben, dazu verändert sich noch so viel in den nächsten Jahren. Damit möchte ich dir keine leichtfertige Trennung an's Herz legen, aber bleib um Himmels Willen NEVER EVER aus Mitleid oder Schuldgefühlen bei ihm. Das würdest du irgendwann bereuen.
Davon ab geht es niemals gut, wenn einer der Partner derart feiern geht. Wärst du meine Freundin, gäbe es eine gewaltige Ansage und ich würde die Entscheidung treffen. Denn das was du da tust, ist dir eine Situation schönzureden. Wenn ich in einer Verbindung bin, dann lasse ich mich nicht von Männern derart anmachen. Und wenn doch, dann bin ich lieber Single. So einfach ist das.
Viel Glück!
 
Top