G

Gast

Gast
  • #1

Loslassen! Aber wie?

Ich war 9 Monate mit meinem Freund zusammen. Es war eine Beziehung die plötzlich sehr innig wurde (er zog bei mir ein, machte nur noch was mit mir) wenn meine Freunde was geplant hatten, sagte er, er will lieber mit mir alleine daheim bleiben etc.

(Man muss dazu sagen, er war Job-bedingt nur am Wochenende da) unter der woche durfte ich auch kaum fortgehen, da er dann zu viel "Angst" hatte. Wie auch immer... genauso plötzlich ist das ganze nach 9 Monaten von heute auf morgen auseinander gebrochen, "ich kann keine Beziehung mehr mit dir führen" waren seine Worte. Es "funktioniert nicht mehr" - all das nach einem Streit. Ich war sehr enttäuscht, dass er alles sofort hinschmeisst, anstatt drum zu kämpfen. Ich war seine erste Beziehung, seine erste Liebe.

Ich hab das nie verstanden, wieso man soetwas einfach so mir nichts dir nichts aufgibt - wir hatten pläne für die Zukunft etc. nun sind wir schon fast 4 monate getrennt, aber es hört nicht auf .. er macht mich jedes wochenende fertig, wenn ich fort geh unterstellt mir, ich habe andere typen.

Dabei hatte ich mit keinem einzigen etwas nach ihm.. ich finde heraus, dass er zum beispiel freitag abend bei mir war und samstag zu einer anderen gegangen is, weil wir uns getritten haben.. es tut alles so sehr weh und ich kann es einfach nicht verstehen :( er sagt er würde es nicht packen wenn ich jemanden kennen lerne - sagt dann aber er wünscht mir dass ich jemanden find mit dem ich glücklich werde .. er sagt er könnte nie eine andere anfassen, hat aber anscheinend ständig was mit mädels. ich bin einfach am ende..

die frage ist nun ... soll ich mit ihm noch eine freundschaft führen oder den kontakt komplett abbrechen?
ich bin 22 und das war meine 3.te richtige beziehung, mein freund davor hat mich belogen und betrogen...



<Mod. Bitte verwenden Sie für Ihre Fragen Groß- und Kleinschreibung sowie die gültigen Interpunktionsregeln. Danke.>
 
G

Gast

Gast
  • #2
Der Mann tut dir seelische Grausamkeiten an. Versuche sofort, den Kontakt abzubrechen. Sofort, sonst nimmt das kein Ende.
Er hat dir nichts mehr zu sagen, es ist Schluss! Wieso bist du ihm hörig? Hole dir Hilfe bei Freundinnen, wenn du es nicht alleine schaffst und er dich bedrängt. Notfalls bei der Polizei...das ist fast schon Stalking!

Ich wünsch dir viel Kraft von ihm los zu kommen!
 
G

Gast

Gast
  • #3
danke!
es ist einfach so schwer einzusehen dass man sich SO in einem Menschen getäuscht hat.. er erzählt mir immer noch wie sehr er mich ja liebt aber dass er mich nicht mehr als seine Freundin will, er will so etwas wie eine Affäre
 
G

Gast

Gast
  • #4
Man möge mich rügen ... aber ich überlege auch, welchen kulturelle Hintergrund dein (Ex)Freund hatte. Nur mal zum Verständnis. Hört sich nämlich sehr hitzköpfig / heissblütig an...

Auf jeden Fall würde ich auch strikt den Kontakt abbrechen und im Falle des Falles (wenn er dir zu nahe kommt) auch mit der Polizei drohen bzw klar stellen, dass du das nicht zulässt.

viel Kraft!
 
G

Gast

Gast
  • #5
Hier nochmal die 1: Das ist definitiv keine Liebe sondern ein machtgeiler dummer Mann!, der meint, er habe Besitzansprueche. Lauf, so schnell du kannst!
 
G

Gast

Gast
  • #6
FS, du musst nicht "loslassen" was immer das auch heißen soll - du musst dich schützen.
Also - erstens totaler Kontaktabbruch. Zweitens - informier 1 - 2 -3 Freundinnen von ihm und seinen Drohungen. Geh in den nächsten Wochen nicht alleine abends weg - lass dich ggf. bis hinter die eigenen Wohnungstüre bringen! Wenn noch eine Drohung kommt - informier die Polizei und frag da, wie du dich als Stalking-Opfer schutzen kannst! . Dir alles Gute. W
 
G

Gast

Gast
  • #7
Danke für die schnellen Antworten!
Das Witzige ist ja, er ist gerade in der Ausbildung zum Polizisten...
 
G

Gast

Gast
  • #8
Vergess den Typen (vorerst) einmal...wahrscheinlich definiert er "Liebe" anders wie Du es tust.
Wenn der erste Herzschmerz vorüber ist, kannst du ja immer noch entscheiden ob du Kontakt mit ihm möchtest oder nicht, denn manchmal ist es vielleicht auch gar nicht mal so verkehrt ein Polizisten im Bekanntenkreis zu haben, Kopf hoch...leben geht weiter und schließlich bist du auch noch viel zu jung um den Kopf in den Sand zu stecken;)))
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich habe es nun geschafft und den Kontakt abbrechen können. Es kam zwar noch etwas von ihm (Anruf mitten in der Nacht um 4 Uhr) und Nachrichten an Heiligabend, habe aber auf alles nicht mehr reagiert... Ich merke auch, dass es mir damit gut geht und es das Richtige war. Allerdings muss ich immer noch durchgehend an ihn denken und habe dann so Gedanken wie "er ist doch gar nicht so" -- "eigentlich ist er doch ganz anders" und dann hab ich wieder ein richtig mulmiges Gefühl im Bauch, dass er sich wirklich so verändert hat?! Kann man sich wirklich so sehr die ganze Zeit über in einem Menschen täuschen? Wie funktioniert sowas?
FS
 
G

Gast

Gast
  • #10
Der Kerl hat alle Voraussetzungen die ein Polizist braucht. Kontrollzwang, Narzissmus, Bindungsunfähig. Renn so schnell du kannst. Je älter der wird umso schlimmer wird er und mir tun jetzt schon die Menschen leid die er auf seinem Lebensweg verletzen wird. Ich kenne einen 54 jährigen Polizisten der die gleichen persönlichen Merkmale aufweist. Er hat unzählige Frauen verletzt, davon seine Ehefrau, seine Geliebte (die er während seiner Ehe hatte) und auch die Kinder die er bislang mit mehreren Frauen zeugte.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Er stand nun gestern wieder vor meiner Tür und mein Mitbewohner hat ihn hereingelassen, obwohl ich zick mal gesagt habe, dass ich nicht mit ihm reden möchte. Er ist einfach in mein Zimmer gegangen und hat nicht darauf gehört als ich sagte, dass er einfach wieder gehen soll.
Er meinte er wollte nur schauen ob es mir gut geht... Das Ganze verfiel wieder in Vorwürfe und Tränen... Jetzt steh ich wieder am Anfang und bin am Boden zerstört... Er sagt, er macht das alles nur für mich... Wie soll man damit umgehen?
FS
 
G

Gast

Gast
  • #12
Danke für die schnellen Antworten!
Das Witzige ist ja, er ist gerade in der Ausbildung zum Polizisten...

Ich kannte auch mal so jemanden. Andere Polizisten um Rat fragen hat bei mir nichts gebracht. Die halten alle zusammen und drehen die ganze Situation dann noch so hin, als wärst du nicht normal und der Schuldige in der ganzen Angelegenheit.
Aber denkst du wirklich, dass er so schlimm ist, dass er dir was antun würde? Ich würde an deiner Stelle die Sache mit ihm so lange ausdiskutieren, bis man alles zerredet hat. Konfrontier ihn mit seinem widersprüchlichen Verhalten, dass er dich angeblich mag und gleichzeitig mit anderen was hat. Vielleicht fängt er dann mal an über sich nachzudenken. Reden, reden, reden und irgendwann hat dann niemand mehr Lust auf die ganze Sache und es ist Geschichte.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Liebe FS,

weise deinen Mitbewohner nochmals darauf hin das du keinen Kontakt zu diesen Menschen möchtest.
Du zerreibst dich daran. Teile deinen Ex mit das du darauf bestehst keinen Kontakt mehr haben zu wollen.
Handy -Nr. etc. kann gesperrt werden - das solltest du in diesem Fall auch tun. Wenn er dich stalkt erstatte Anzeige. Oftmals ist dies heilsam und führt zur gewünschten Ruhe.

W
 
G

Gast

Gast
  • #14
Konfrontier ihn mit seinem widersprüchlichen Verhalten, dass er dich angeblich mag und gleichzeitig mit anderen was hat. Vielleicht fängt er dann mal an über sich nachzudenken.

Genau das tue ich seit einem Jahr. Er hat immer wieder viele Sachen die sich einfach widersprechen... Aber wirklich eine Anwort oder eine Besserung habe ich nie bekommen... Auch Freunde und Verwandte sagen immer wieder, dass so vieles bei ihm einfach nicht zusammen passt und widersprüchlich ist...

FS
 
G

Gast

Gast
  • #15
Hilfe!
Er hat mir nun geschrieben, dass er mich braucht um glücklich zu sein und mich gebeten, "wieder in sein Leben zu kommen". Was soll ich nur tun? Für ihn da sein? Mich darauf einlassen? Oder endet es wieder nur mit Enttäuschungen?
FS
 
G

Gast

Gast
  • #16
Hilfe!
Er hat mir nun geschrieben, dass er mich braucht um glücklich zu sein und mich gebeten, "wieder in sein Leben zu kommen". Was soll ich nur tun? Für ihn da sein? Mich darauf einlassen? Oder endet es wieder nur mit Enttäuschungen?
FS

Liebe Fs,

er braucht dich, um glücklich zu sein! Dieser Mensch ist manipulativ, willst Du nicht auch glücklich sein? Bisher hat er dich augenscheinlich unglücklich gemacht! Das sollte doch Antwort genug sein, um Reis aus zu nehmen. Lass dich doch nicht verar***en ... Er kommt angekrochen, um dich dann wieder zu verletzen ... Wenn Du das willSt, tue es, wenn nicht, halte Abstand zu diesem Mann. Und denke daran, er ist ein Polizist ...unter ihnen gibt es Meister der Manipulation.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Er versuchte dich einzuengen, mach das DU das Weite suchst ... Wenn er glücklich sein will, ist es die. Keine gute Grundlage für eine Beziehung. Er sucht sein Glück, nicht deines. Sein Verhalten interpretiere ich als massiv egozentrisch. WILLST Du deine Zeit mit jemanden verbringen, der so ist. Vielleicht will er nur nochmal wissen, ob er bei dir landen kann und haut dir emotional gesehen wieder eine in die FRESSE.

Und noch eines, Männer die Wegen Ihrem Glück rumjammern, sind keine Partner für eine erfüllte Partnerschaft, also hau ab von diesem Menschen und vergeude nicht deine Zeit...habe Spass, geh feiern, investiere in deinen Beruf, triff dich mit Freunden, schliesse ab und sei irgendwann offen für einen guten Menschen, der bereit ist, sich zu binden und mit dir zusammen glücklich werden will. Der will, dass es dir gut geht und wo du es willst, dass er glücklich ist. Mit dem du dich entwickeln kannst. Lass deinen Polizisten jammern, er hatte seine Chance, er hat sie vertan.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Sperre seine Nummer und beende den Kontakt sofort!
Ich verstehe nicht, wieso Du Dich weiter mit ihm triffst, obwohl er Dich nicht mehr will!?
Lass ihn raus aus deinem Leben! Er will Dich nicht, er hatte seine Chance, jetzt willst Du ihn nicht mehr.
Wenn er wirklich will, hat er immer noch sämtliche Möglichkeiten, um bei Dir auf der Matte zu stehen, aber ziehe Du erst einmal einen klaren Schlussstrich, schon alleine, um wieder seinen Respekt zu erlangen. Er hat narzisstische Züge und Du verschwindest im Nichts, bis sein Komplementärnarzisst. Befrei Dich daraus, vielleicht sogar mit professioneller Hilfe, Du hast gar keinen Selbstwert mehr in Dir, Deine Gedanken kreisen nur um ihn und um das, was ER will - so weit hat er Dich schon!
Geh mal in Dich und frage Dich, was DU willst - von ihm und vom Leben.
Und dann handle danach. Er wird sich nicht ändern. Er lässt Dich nicht Dein eigenes Leben leben - willst Du so einen Partner - der Dich von Deinen freunden abschottet, der Dir verbietet, Dich mit anderen Männern zu treffen, Dich selber aber nicht will?
Er braucht Dich, weil Du bestens zu ihm passt - du machst, was er will!
Fang wieder an zu tun, was Du willst!

w,40
 
G

Gast

Gast
  • #19
Nicht antworten ! Sei froh, dass du ihn bis jetzt los bist. Das war ein Horror und wird ein noch größerer Horror werden. Der Satz " Ich brauche dich" von so einem Menschen ist einen Drohung- die Drohung, dir dein Leben wegzunehmen, die jede Sekunde zu kontrollieren, dir trotz 24-h-Kontrolle am Tag noch zu mißtrauen, dich zu qualen, abzuwerten, dich kaputt zu machen. Du hast die Wahl - renn um den Leben. Renn weg. W /55
 
G

Gast

Gast
  • #20
Starke Eifersucht ist kein Liebesbeweis, sondern ein Zeichen von Misstrauen und Verlustangst...Fremdgehen ist kein Zeichen dafür, dass Du schlecht im Bett bist, sondern, dass er Bestätigung braucht für sein geringes Selbstwertgefühl. On-Off-Beziehungen sind kein Zeichen dafür, dass Du anstrengend und stressig bist, sondern dass er nicht in der Lage ist langfristig eine enge, intime Beziehung mit einer Frau zu führen.
Sei froh, dass ihr keine Kinder zusammen habt. Denk an deine Sicherheit (Stalking) und an deine Gesundheit(Fremdgehen ohne Kondom) und such Dir einen Freund, der dich wirklich liebt.
 
Top