• #1

Liebt er seine Ex noch?

Ich bin seit drei Monaten in einer Beziehung, in der alles sehr schnell ging. Er war der mit Abstand tolltest, den ich jemals getroffen hab. Er überhäufte mich nur so mit wunderschönen Worten und man sah ihm auch an, dass er verliebt ist. Nach zwei Wochen hatte ich seinen Wohnungsschlüssel und verbringe seitdem viel Zeit mit ihm. Seine Familie habe ich auch schon kennengelernt und seinen Freundeskreis auch. An sich könnte alles perfekt sein, wenn da nicht die Ex wäre. Er war vier Jahre mit ihr zusammen, lebten auch gemeinsam in einer Wohnung und haben einen gemeinsamen Freundeskreis.
Die beiden sind seit einem knappen Jahr nicht mehr zusammen, sehen sich aber trotzdem durch die Freunde noch. Das alles wäre kein Problem, da ich selbst Ex-Freunde hab mit denen ich mich noch gut verstehe und keinerlei Gefühle im Spiel sind. Doch habe ich bei ihm ein anderes Gefühl. Er redet noch viel über die gemeinsamen Erlebnisse, ihre Familie usw. Dabei seh ich in seinem Gesicht Freude, was mich etwas traurig macht. Er meint, dass er schon drüber hinweg sei, doch glaube ich es ihm nicht. Er hat seine Wohnung letztens mit Fotos geschmückt und auch ein Foto aufgegangen wo er mit seiner Ex und zwei Freunden darauf ist.
Ich habe die Ex auch schon kennengelernt und hatte da leuteten auch die Alarmglocken, da sie immer versucht hat über die gemeinsame Vergangenheit zu reden.
Er hat sich seit einem Monat schlagartig verändert, von dem tollen Mann ist kaum noch was übrig. Reden möchte er aber nicht. Er meint es sei alles gut, nur dass der Alltag sich nun eingeschlichen hat.
Ich liebe diesen Mann und möchte auch nicht grundlos eifersüchtig sein und ihm eine Szene machen, doch sagt mir mein Gefühl, dass ich das Weite suchen sollte.
 
  • #2
Du solltest immer hellhörig werden, wenn alles so überstürzt stattfindet. Das ist das Muster Strohfeuer. Google Liebessucht. Der Mann kann durch diese romantisch überzogene Nummer starke Gefühle auslösen, und genießt dann den Rausch, hält es aber maximal 3 Monate durch - dann ist es für ihn gelaufen und die Luft raus. Ich glaube nicht, daß das was mit der Ex zu tun hat. Oder vielleicht als Ablenkungsmanöver von ihr, könnte sein.
Jetzt schau auf dich und zieh dich zurück, so wie am Anfang wird er nämlich nie wieder und jetzt beginnt für dich ein Leidensweg, den du nur selbst und hoffentlich bald beenden kannst.
 
E

endrana

  • #3
Nach 2 Monaten hat sich der Alltag eingeschlichen bzw nach 3 Monaten?
Vielleicht nach drei Jahren, ja....
Das kann nicht sein Ernst sein, nach dieser Zeit kennt man einander doch noch kaum.
Irgendwas ist da faul, sieht so aus, als käme von seiner Seite kein Interesse mehr.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #4
Hi,
also wenn ich deinen Beitrag so lese, denke ich, dass du allerdings mehr als genug Gründe hast, eifersüchtig zu sein. Ich würde dieses Verhalten unter keinen Umständen respektieren aber da hat jeder andere Grenzen. Gehe in dich und versuche deine heraus zu finden. Ich würde dir eigentlich raten, das Gespräch mit ihm zu suchen aber das hast du scheinbar schon getan. Ich denke nicht, dass er es dir beichten würde, selbst wenn er noch Gefühle für seine Ex hat. Ich musste leider mehrfach die schmerzliche Erfahrung machen, dass viele Männer erstmal alles so laufen lassen, um heraus zu finden, was und auch wer denn am besten für sie ist. Natürlich wäre es naiv dir zu raten, schieße ihn in den Wind, immerhin liebst du ihn! Nehme dir etwas Abstand, teile ihm die Gründe sachlich und ruhig mit und warte ab, wie er reagiert.
Ich kann nur dazu sagen, dass ich eine ziemliche schmerzhafte Beziehung hinter mir habe (12Jahre), wir haben ein Kind. Er jahrelang immer wieder andere Frauen neben mir. Nun ist er mit einer von ihnen zusammen und dennoch steht er alle paar Wochen vor meiner Tür und sagt, wie sehr er mich liebt, sie verleugnet er. Oftmals werden Spiele gespielt auf Kosten anderer. Lass dich nicht ausnutzen und handle bedacht. Ich wünsche dir, dass es nicht so ist und drücke dir ganz fest die Daumen.
w,35
 
  • #5
Kanntet ihr euch vorher schon länger? Es scheint nicht so.
Es gibt Fälle, wo man nach zwei bis drei Monaten merkt, dass der andere nicht so ist wie man dachte. Das kann passieren, wenn alles zu schnell geht, man den anderen noch überhaupt nicht kennt.
Ich hatte das auch einmal bei einem Mann. Wir lernten uns über eine Singlebörse kennen, fanden uns auf Anhieb toll, waren total ineinander verliebt und überstürzten alles. Nach ein paar Wochen stellte ich fest, dass er ganz anders ist als ich ihn mir vorstellte. Er fing an mich zu nerven und meine Verliebtheit verschwand bis ich gar nicht mehr wusste, was ich am Anfang an ihm gefunden hatte.
Erst hinterher mit etwas Abstand verstand ich, was da falsch gelaufen war. Hätte ich mir mehr Zeit genommen, wäre ich überhaupt nicht mit ihm zusammen gekommen, weil ich dann herausgefunden hätte, dass er teilweise sehr seltsam ist.
Tja, aber Fehler gehören zum Leben dazu. Trotzdem bereue ich es.

Vielleicht geht es deinem Freund ähnlich wie mir damals. Er wollte sich unbedingt verlieben und merkt jetzt, dass es doch nicht passt. Mein damaliger Freund verstand auch die Welt nicht mehr.

W 38
 
  • #6
Liebe Louisa,
hattest Du schon mal die Erfahrung, dass ein Mann, der erst so verliebt ist, sich nach wenigen Wochen wieder zurückzieht? Ich hatte so eine Begegnung trotz reichlich Lebenserfahrung mit Ü40 zum ersten Mal in diesem Sommer und es hat mich absolut unvorbereitet getroffen. Ich ahne, wie es Dir geht und ich glaube Dir, dass Du Dich mit seiner ernstgemeinten Verliebtheit nicht geirrt hattest.

Dennoch ist es so, dass diese Verliebtheit nicht gefestigt war- wie auch, nach so kurzer Zeit. Ich glaube der Grund für seinen emotionalen Rückzug könnte indirekt an nicht verarbeiteten Gefühlen für seine Exfreundin liegen, vor allem wenn sie seine große Liebe war. Dich fand er auch toll und im ersten Moment konntest Du ihn mitreißen, begeistern, von nicht verarbeiteten Gefühlen ablenken. Dann hat er gemerkt, Du bist zwar eine attraktive, liebenswerte, aber letztenendes "nur" eine ganz normale Frau. - Keine Zauberin oder Heilerin mit dem Rezept für ewige Glückseeligkeit und Leidenschaft. Kurz darauf hat er vielleicht sogar einen Schreck bekommen, wie verliebt Du bist und seine Nähe suchst.

Wenn es irgendwie geht, geh so schnell wie möglich mit einer höflichen Ausrede auf Abstand ohne Dich gekränkt zurückzuziehen. Finde Deine Unbeschwertheit wieder, komm auf das frühere, gleichberechtigte Level zurück. Verbieg Dich nicht, um ihm zu gefallen und ihn zu verzaubern, schon gar nicht auf sexueller Ebene. Nimm Dir Zeit für Dich und Dein Glück vor ihm. Triff Dich nur mit ihm, wenn es Dir gut geht und tut. Enge ihn nicht mit Fragen ein, die Signale sind eindeutig. Seine Verliebtheit ist weg und kommt nur wieder, wenn er Altes aufarbeitet, er Dich vermisst und Du ihm souverän begegnen kannst. Das kann Monate dauern.

Oder Du beendest die Beziehung konsequent, um Dich vor weiteren emotionalen Verletzungen zu schützen. Es gibt auch andere tolle Männer. Er ist nicht der tollste, auch wenn Du es momentan nicht glauben kannst. Du bist toll und hast sein Verhalten weder verdient noch nötig. Sei gedrückt.
 
B

bennyXXL

  • #7
Irgendwie hängt er noch an der EX und offensichtlich kommt eure Beziehung nicht an die Alte ran. Solche Beziehungen wo alles dann sehr schnell geht, werden eben oft keine langfristigen Partnerschaften. Auch weil er, wie in eurem Fall, nicht abgeschlossen hat. Wenn du dich trennst, hast du die Möglichkeit einen Partner zu finden der ganz bei dir ist. … Und probiere es mal mit „langsam angehen lassen“ Alles Gute!
 
G

Ga_ui

  • #8
Ein Mann, der dir nach 2 Wochen schon die Wohnungsschlüssel gibt, der ist überall so offen und der pflegt auch zur Ex ein ganz anderes, offeneres Verhältnis, als dir vielleicht lieb ist.

Ja, an deiner Stelle würde ich geschmeidig das Weite suchen und das ganze mit Distanz beobachten.
 
  • #9
Ich bin seit drei Monaten in einer Beziehung, in der alles sehr schnell ging. Er war der mit Abstand tolltest, den ich jemals getroffen hab. Er überhäufte mich nur so mit wunderschönen Worten und man sah ihm auch an, dass er verliebt ist. Nach zwei Wochen hatte ich seinen Wohnungsschlüssel und verbringe seitdem viel Zeit mit ihm. Seine Familie habe ich auch schon kennengelernt und seinen Freundeskreis auch.
In deiner Frage hast du geschrieben, er sei schon ein Jahr von der Exfreundin getrennt und wenn er seit dem weder ONS noch eine Affäre hatte, so zeigt mir das, dass er über die Trennung lange nicht hinweggekommen war oder noch nicht wirklich ist. Insbesondere wenn er von ihr verlassen wurde. Der Verlassene ist der Passive, welcher den Verlust des Partners passiv erleidet aber selber nie wollte. Deshalb haben gerade die Verlassenen viel länger daran zu knabbern. Wer die Beziehung selbst beendet, so hat sich der Verlassende innerlich/emotional schon längstens verabschiedet und muss nur formal die Trennung aussprechen.

Wurde er verlassen und falls ja kennst du die Gründe?
Die Begegnung mit dir hat ihn wieder ins Leben geholt, ihm gezeigt, wie schön es wieder ist, sich zu verlieben, hat ihm lieber Freude, Energie und Lebendigkeit zurückgebracht.
Damit aber schlagartig die Erinnerung an die Anfangszeit mit der Exfreundin in die er ebenfalls verliebt war. Wenn ihr Beginn damals sehr schön, harmonisch und viel versprechend war, so weiss es um das Endergebnis dieser Beziehung: die Trennung!

Das macht ihm sehr wahrscheinlich - wenn nicht bewusst, so unbewusst - Angst. Angst, dass es auch nach einiger Zeit endet, dass du ihn verlässt (falls sie das tat). Deshalb geht er auf Abstand, er will sich nicht zu tief emotional involvieren (einlassen). Denn wer sich einlässt, macht sich auch abhängig und ist dadürch leichter verletzbar.

Schreibe ihm oder frage ihn: "Kann es sein, dass du davor Angst, dass unsere frische Beziehung endet, dass ich dich verlasse und du dann seelisch sehr leidest und dich deshalb innerlich verschliesst?" Manchen ist ihre Angst gar nicht bewusst!
 
Zuletzt bearbeitet: