G

Gast

  • #1

Liebe entstanden. Die Frage ist: Wann sagen Frauen das erste Mal: "Ich liebe dich"?

Ich habe über meinen Arbeitgeber auf einer Dienstreise eine mir zugeteilte Frau kennengelernt, sie war für mich in diesem Land als Übersetzerin zuständig. Wir verstanden uns auf Anhieb. Sie spricht zwar nur English, aber in dieser Sprache haben wir eine gemeinsame Sprache. Das ist auch nicht das Problem. Wir stellten nach ein paar Tagen fest, dass da mehr als nur Sympathie ist. Mehr und mehr sahen wir, dass wir uns vermissen. Wir haben jeden Tag per EMail oder abends per Skype Kontakt. Inzwischen ist es bei mir so, dass ich sie liebe. Ich habe es ihr auch schon ein paar gesagt und mit vielen Dingen gezeigt. Sie weiß das auch und vertraut mir. Aber ich vermisse diese Wort von ihr. Wann sagt eine Frau auch" ich liebe dich" ?. Das Kennenlernen ist nun über 3 Monate her.
 
G

Gast

  • #2
Viele sagen es dann, wenn sie sich sicher sind. Ich z.B. würde das niemals nach drei Monaten sagen, umso mehr, wenn ich meinen Partner ja offensichtlich gar nicht sehe. Jetzt wäre das für mich VErliebtheit, nicht mehr und nicht weniger.
 
G

Gast

  • #3
Wenn es nach mir geht, nie.

Obwohl ich zwei sehr lange Beziehungen hatte, eine davon verheiratet mit Kindern, und auch, als ich mich vor einigen Jahren noch einmal heftigst verliebt habe... ich habe es noch nie einem Mann gesagt.

Die Männer wussten auch so, wie wir zueinander standen.

Würde ein Mann mich dazu nötigen oder drängen... das ginge nicht gut, vielleicht wäre es der Anfang vom Ende.
 
G

Gast

  • #4
"Ich liebe dich" - das sind für mich Worte der Inflation.
Ich sage es darum nie- es sei denn, es überkommt mich und dann meine ich es aus tiefstem herzen.
Man sollte sparsam mit Worten sein, Taten und Gesten sollten die TATsache zeigen.
 
G

Gast

  • #5
was erwartest Du, was stört Dich? Ich liebe Dich ist eine sehr schwierige Aussage. Wenn mein potientieller Partner das nicht zu mir sagt, ist es schwierig für mich es zu sagen. Eine Ausnahme: Der zu erobernde Partner ist sehr sehr schwierig, wir wissen umeinander, er ist verschlossen, enttäuscht etc, Dann, wenn mir wirklich viel an ihm liegt, würde ich ihm meine Gefühle gestehen!
w/Ende 60!!
 
G

Gast

  • #6
Wenn man es fühlt, dann sagt man es doch automatisch!!
W42
 
G

Gast

  • #7
Sehe ich anders als #5: Ich weiß, dass die Mehrheit der Männer sich sehr schwer tut, das zu sagen. Deshalb sage ich es nie. Bisher noch nicht jedenfalls. Es gibt andere Ausdrucksweisen, dem anderen zu sagen, wie wichtig er ist. Und selbst das ist schon kritisch.
Ich persönlich werde schon mißtrauisch, wenn mir einer das zu früh sagt (schon geschehen nach 1 Woche, er deutlich älter als ich)
 
G

Gast

  • #8
Ich sehe es nicht so, dass man mit diesen gewichtigen Worten leicht umgehen sollte. Denn für mich verbinde ich damit eine Zusage, ein Vertrauen und eine große Freude miteinander die Zukunft zu verbringen. Und darauf ist dann auch Verlass.

Spontane Gefühle, die man eventuell hat, haben damit nichts zu tun. Vor einem halben Jahr habe ich mich auch sehr in einen Mann verliebt, er wollte gerne diese Zuneigungsbekundungen haben. Doch haben die Menschen eine unterschiedliche Geschwindigkeit sich einem anderen Menschen anzunähern..Es gibt daher keine Frist für die Erklärung "Ich liebe Dich" zu sagen.

Miteinander eine schöne gemeinsame Zeit aufzubauen und die Zuneigung körperlich zu zeigen ist meines Erachtens der beste Weg.

weibliche 48
 
  • #9
Hm - ich bin erstaunt über die Scheu mancher Forumteilnehmer vor diesen 3 Wörtern!

Ist Liebe für einige ein dermaßen undefinierbares, fast nicht zu erreichendes Gefühl? Woher die Hemmungen, es in Worte zu fassen - oder gar den Vorsatz, sie NIEMALS (#2) auszusprechen? Ist es die Angst, ZU viel von sich selbst preis zu geben?
Was kann denn daran "inflationär" (#3)sein?

Diese tiefe Gefühl des Vertrauens, der Wärme, des Zusammengehörigkeitsgefühls füllt doch das ganze Herz aus, und wenn es überqilllt, dann KANN ich gar nicht verhindern, es auch auszusprechen. Ich meine, diese 3 Worte kann ich so oft sagen, wie mich dieses Gefühl mit aller Macht überkommt. Bei mir ist das täglich!
 
  • #10
Eine feste Frist, wann eine Frau so etwas sagt, gibt es nicht. Hinzu kommt, dass Deine Partnerin offenbar einen anderen kulturellen Hintergrund hat als Du, auch das kann dabei eine Rolle spielen.
Ich sage meinem Partner gerne und oft, dass ich ihn liebe, er mir auch, und das passt auch zu unseren Taten und der Art, wie wir miteinander umgehen. Wenn man es fühlt, und es einfach wahr ist, warum soll man es dann nicht sagen?
 
G

Gast

  • #11
@all

Danke für die Antworten. Im Grunde erwarte ich es ja auch nicht. Ich sehe und fühle es ja auch. Sie ist zwar vom Typ eher ein Mensch der etwas verschlossener ist, also nicht sooo offen wie vielleicht andere, aber sie zeigt es auch. Alleine schon mal dadurch, wie viel Zeit wir miteinander besonders am Abend nach der Arbeit in Skype verbringen, oder am Wochenende. Ebenso die netten Mails während des Tages, oder auch SMS.
Ich persönlich zeige es ihr ebenso mit vielen lieben Mails am Tag, mit lieben Sprüchen, romantische SMS oder halt auch öfter mit Blumen, die ich mit einem intern. Blumenversand zukommen lasse.
Es war halt einfach nur eine Frage. Dafür aber DANKE:
 
G

Gast

  • #12
liebe, mir unbekannte, aber aus dem Forum wertgeschätzte Angela.

Wenn man es dauernd hört, aber in einer " Beziehung "wenig Selbstwirksamkeit erfährt, wenn es drauf ankäme,
dann ist man doch irgendwann vorgewarnt.

wertgeschätzte verbale Grüße,

Deine 3;)
 
G

Gast

  • #13
Was für eine komische Frage, wenn ich jemanden liebe ,dann kann ich es sagen auch nach 5 Minuten. Wie alle ticken unterschiedlich, wenn ich Liebe fühle platz ich damit raus. Wenn es der Andere nicht hören möchte sage ich es nie wieder! Aber ich geh dann auch !! Dann liebt er anders und es würde nicht passen.
 
G

Gast

  • #14
Also, von einer Frau wie mir (w50) würdest du es nicht mehr hören, es sei denn - nach einer sehr sehr langen Zeit der "Prüfung". "Ich liebe dich", das sagt man nicht einfach so, zumal ihr euch ja auch - sorry - gar nicht richtig kennt. Worauf basiert eure Liebe? Auf die sogenannten Schmetterlinge? Liebe muss meiner Meinung nach wachsen und viele Prüfungen bestehen. Eben auch in Situationen, in denen alle Schmetterlinge ausgeflogen sind. Wenn man dann noch zueinander steht und für den anderen "ALLES" geben würde, dann kann man von "ich liebe dich" sprechen. Es gab in meinem Leben vier Männer, die es mir gesagt haben. Was ist dabei herausgekommen? Eine Scheidung, eine nicht "vollendete" Liebe, zwei beendete Beziehungen. Ich bin mit 50 ein Single, obwohl ich das gar nicht wollte und auch nicht will. Übrigens, jedesmal habe ich die 3 Wörter geglaubt und an denjenigen geglaubt, der sie mir gesagt hat. Klingt bitter, aber ein "ich liebe dich" braucht man nicht zu hören, sondern man muss es fühlen - man kann es auch non-verbal sagen. Leider hast du dein Alter nicht geschrieben, aber sicherlich hat sie auch ihre Erfahrungen im Leben gemacht. Erwarte nichts, dann kannst du dich doppelt so arg freuen, wenn sie es sagt.
 
G

Gast

  • #15
Ich habe es ,glaube ich jedem meiner Partner gesagt und zwar dann wenn ich es fühlte-
egal wie kurz , oder wie lang die Beziehung war-
und finde es sehr, sehr schön-es gesagt zu bekommen, was umgekehrt auch schon der Fall war.
Ich empfinde es dann so-es drückt die Verbundenheit durch Liebe,in diesem Moment aus.-
Ist kein Versprechen für die Zukunft....
leider nicht!
w 51 Jahre