Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #31
Nun fragt sich natürlich, wozu Doppledildos hergestellt werden, wenn lesbische Frauen diesen ablehnen?
 
G

Gast

Gast
  • #32
Probier doch mal einen Vibrator aus der keine klassische Penisform hat oder nimm einen Aufliegevibrator dazu. Meine Frau "akzeptiert" auch erst seit etwa einem Jahr einen Vibrator beim Sex obwohl sie insgeheim schon länger Lust drauf gehabt hat. Die Dinger hab ich übrigens besorgt.

m 37
 
G

Gast

Gast
  • #33
Liebe Fragestellerin,

ich bin seit Jahren in einer lesbischen Beziehung, mittlerweile sogar verheiratet.
Wenn ich hier sowas lese wie: wenn eine lesbische Frau Penetration will, dann ist sie bi- stellen sich mir die Haare auf. Man darf nicht vergessen, nur, weil man lesbisch ist, ist man anatomisch noch immer eine Frau.
Außerdem sollte jeder das tun, worauf er Lust hat- solange es beiden Spaß macht.
lg
 
G

Gast

Gast
  • #34
Ich habe als Studentin in einer WG gelebt. Zwei lesbische Frauen waren auch in der WG, sie waren zwar kein Paar, hatten aber oft Sex miteinander.Nach einer Liebesnacht säuberten sie öfters in der Badewanne ihre Spielsachen, wie von Frederika bereitst beschrieben: Umschnalldildos, einer mit großem Dildo, einer mit kienerem Anal-Dildo. Beide hatten auch einen innenliegenden Dildo für die Trägerin. Buttplugs, Analkugeln und Liebeskugeln. Vibratoren mit Kitzleraufsatz.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top